Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Kindernachzug mit Hindernissen?????

Erstellt von Nimra, 12.11.2004, 17:27 Uhr · 39 Antworten · 4.357 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Nimra

    Registriert seit
    27.05.2004
    Beiträge
    192

    Re: Kindernachzug mit Hindernissen?????

    @Abu

    Hat mir bis jetzt auch noch nicht den großen
    Erfolg gebracht.
    Habe gleiches noch mal unter

    www.rechte.de
    geschrieben.

    Habe aber heute noch aus dem Vorzimmer des Chefs
    der Behörde einen Termin für nächsten Dienstag
    bekommen. :bravo: :bravo:

    Bis dahin muß ich mich wohl gedulden,und habe
    Zeit neues in erfahrung zubringen.

    NIMRA

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Abu
    Avatar von Abu

    Registriert seit
    22.09.2004
    Beiträge
    251

    Re: Kindernachzug mit Hindernissen?????

    Zitat Zitat von Nimra",p="190363
    Hat mir bis jetzt auch noch nicht den großen
    Erfolg gebracht.
    Hey, ich sehe da schion einen neuen Ansatz:

    Zwar hat Mick erklärt, daß es im Moment eher schlecht aussieht. Gleichzeitig hat er aber gesagt, daß es im nächsten Jahr wg. des Zuwanderungsgesetzes besser ausssieht:

    Im neuen Jahr dürfte das besser werden, da dann die Anrechnung Deines Einkommens eher möglich ist.
    Es muss ausreichendes Einkommen vorhanden sein. Dabei kann aber auch das des Ehemannes/Stiefvaters berücksichtigt werden.
    Folgt aus § 5 Abs. 1 Nr. 1 i.V.m. § 2 Abs. 3 (insbesondere der letzte Satz) AufenthG.
    Und wenn man dort mal nachschlägt, findet man folgendes:
    § 5 Abs. 1 AufenthG:
    Die Erteilung eines Aufenthaltstitels setzt in der Regel voraus, dass ...
    1. der Lebensunterhalt gesichert ist,...
    § 2 Abs. 3 AufenthG:
    Der Lebensunterhalt eines Ausländers ist gesichert, wenn er ihn einschließlich ausreichenden Krankenversicherungsschutzes ohne Inanspruchnahme öffentlicher Mittel bestreiten kann. Dabei bleiben das Kindergeld und Erziehungsgeld sowie öffentliche Mittel außer Betracht, die auf Beitragsleistungen beruhen (wie z. B. Arbeitslosengeld, Abu) ... . Bei der Erteilung oder Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis zum Familiennachzug werden Beiträge der Familienangehörigen zum Haushaltseinkommen berücksichtigt.
    Das sieht doch gar nicht so schlecht aus. Könntest Du evtl. bei Deinem Termin verwenden...

    Abu

  4. #33
    Avatar von Bangkok Dangerous

    Registriert seit
    26.10.2003
    Beiträge
    146

    Re: Kindernachzug mit Hindernissen?????

    Zitat:"...ohne Inanspruchnahme öffentlicher Mittel..."

    Gehört da dann Arbeitslosengeld dazu oder nicht?

  5. #34
    Schulkind
    Avatar von Schulkind

    Re: Kindernachzug mit Hindernissen?????

    Zitat Zitat von Bangkok Dangerous",p="191261
    Zitat:"...ohne Inanspruchnahme öffentlicher Mittel..."

    Gehört da dann Arbeitslosengeld dazu oder nicht?
    Das letzte Posting von Abu sagt im Gesetzestext klar :

    § 2 Abs. 3 AufenthG:
    Zitat: Ausführungen v. Abu,

    Der Lebensunterhalt eines Ausländers ist gesichert, wenn er ihn einschließlich ausreichenden Krankenversicherungsschutzes ohne Inanspruchnahme öffentlicher Mittel bestreiten kann. Dabei bleiben das Kindergeld und Erziehungsgeld sowie öffentliche Mittel außer Betracht, die auf Beitragsleistungen beruhen (wie z. B. Arbeitslosengeld, Abu) ... . Bei der Erteilung oder Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis zum Familiennachzug werden Beiträge der Familienangehörigen zum Haushaltseinkommen berücksichtigt.

    Ende Zitat v. Abu.

    nach diesem Gesetzesauszug ist ein eindeutiges JA zu sehen. Die Betonung liegt hier ganz eindeutig auf " aus Beitragsleistungen ". Es wird anscheinend davon aus gegangen das ausser den genanten Mitteln noch Eigenmittel vorhanden sind aus denen der Lebensunterhalt bestritten werden kann.

    Leider ist es jetzt schon so spät, das ich keinen Zugriff mehr auf weiterführende Unterlagen habe.

    Gruss, ---- >>>

  6. #35
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Kindernachzug mit Hindernissen?????

    Hallo Nimra,
    das Ausländeramt wird leider die Verpflichtungserklären einer aussenstehenden Person in diesem Fall kaum akzeptieren. Aber der zweite Weg ist die Adoption dieses Kindes, ihr seid bereits verheiratet, ich sehe da keinerlei Hindernisgründe. Da es eine Familieninterne Adoption wäre sind die Hürden deutlich geringer als eine normale Auslandsadoption. Das Jugendamt sollte weiterhelfen können. Der Nachteil ist, solltet ihr euch scheiden lassen bist du voll unterhaltspflichtig.

    Schöne Grüsse
    Peter

  7. #36
    Avatar von Nimra

    Registriert seit
    27.05.2004
    Beiträge
    192

    Re: Kindernachzug mit Hindernissen?????

    Hallo,

    So nun ein kleiner Bericht,wie es am Amt gelaufen ist.

    Habe zumindes einen teilerfolg zu vermelden. :bravo:
    Nach dem Gespräch mit dem Chef,hat sich folgendes
    ergeben.(mit viel bitte bitte)
    Da es sich im Ermessensspielraum jeden Amtes liegt,ob die Verpflichtungserklärung auf grund Arbeitslosengeldes
    ausgestellt werden kann.Wie mir der Chef erklärte. :???: :???
    Nun kann die Erklärung von meinem Vater abgegeben werden.
    Diese gilt aber nur für die 7 Jährige Tochter.
    Der Sohn mit 11 Jahren muß noch in LOS bleiben.
    Sobald das mit meiner Gerichtsverhandlung (Klage gegen die Bundesknappschaft)über die Bühne ist und ich wieder in Lohn stehe,oder meine Frau geht arbeiten und weißt ein Einkommen nach,kann dieser
    auch nachgeholt werden.
    Ich verstehe nur nicht warum man die Geschwister auseinander
    reißen will.
    Auf nachfrage,bekam ich nur die Antwort,wir könnten froh sein im
    moment die Tochter zuholen.
    Nach einem gespräch mit meiner Frau ,die hiervon garnicht
    angetan ist,stellen wir uns nun die Frage?
    Wie erklären wir ihm das und kann er es verstehen.
    Die beiden hatten sich schon so sehr auf den Flug den
    ersten Schnee und auf ein neues Familienleben gefreut.
    Ich selber habe die Kinder in den letzten 3 Urlauben,die
    meisten in den Schulferien stattfanden immer bei mir im Hotel
    gehabt.Wir kommen super miteinander aus und hatten immer viel
    spass.
    Ich hoffe er kann es irgendwie verstehen.Es kann sich ja nur um
    ein paar Monate handel.Jetzt hat er Zeit genug die 6 Klasse
    zu beenden.Da er anfang des Jahres 12 Jahre wird hoffe ich
    ein Freund kann ihn nächtes Jahr mitbringen.

    Der Chef gab mir auch zuverstehen,das dieses alles ist was
    für uns im moment möglich ist.Man könne bei weiterem
    Vorgehen auch die Zusage ganz zurücknehmen.

    NIMRA

  8. #37
    Schulkind
    Avatar von Schulkind

    Re: Kindernachzug mit Hindernissen?????

    Zitat Zitat von Nimra",p="192672
    Hallo,


    gehabt.Wir kommen super miteinander aus und hatten immer viel
    spass.
    Ich hoffe er kann es irgendwie verstehen.

    Der Chef gab mir auch zuverstehen,das dieses alles ist was
    für uns im moment möglich ist.Man könne bei weiterem
    Vorgehen auch die Zusage ganz zurücknehmen.

    NIMRA

    Hallo Nimra,

    erst mal einen Glückwunsch das sich doch eine Lösung ergeben hat. Jetzt hast Du zumindest einen Fuss in der Tür, jetzt nur nicht locker lassen.

    Sobald die Tochter da ist musst du den Rest probieren. Weise ausdrücklich auf die Situation in Th. hin und das der Junge sehr Sehnsucht nach seiner Schwester hat. ( Arztattest ?? ). Auch, das mit der Beaufsichtigung Gefahr in Verzug ist. Die Oma oder Tante sind überfordert und sind nicht da, Du kennst doch die Situationen in einem Dorf in Th.. Jeder gegen jeden und wenn du nicht rechtzeitig da bist ist der Reistopf leer.

    Aber nun hast Du einen klaren Kopf und schau das Deine Sache in Ordnung geht und das Arbeit kommt. Ich hoffe das Deine Frau mit der neuen Lage zurecht kommt, es wird nicht leicht für sie werden. Zumal der Sohn nicht als erstes kommen durfte. Auch in Th. ist es nun mal so, das ein Sohn einen höheren Stellenwert hat. Wenn es Dir möglich ist, spreche mit ihr in ihrer Sprache und habe Zeit zum reden. Sie wird Dir zwar niemals ihr Innerstes sagen, wie sie damit zurecht kommt, aber hör in sie rein, auch nicht sprechen ist inneres sprechen mit seiner Not. Habe da besonders viel Zeit.

    Achte jetzt auf die Fristen - in der Hauptsache das dass Zuzugsalter bei 16 Jahren liegt, mach Dampf im AB. Erkundige Dich auch schon mal in der Schule wie das mit den Förderungen ist, der Junge hat eine Menge nachzuholen.

    Du schreibst, " er wird es schon irgend wie verstehen ". Nein, das wird er nicht, aber er ist ein Thai und schon als Kind haben die einen sehr eigenen Kopf. Die Gefahr kann sein das er sich verschliesst, und das musst du mit Sicherheit sehen, in der Schule gibt es einen Leistungsabfall. Ich möchte Dir raten, schicke ihm viel Post, schreibe und ermuntere ihn seine Sehnsüchte und Wünsche zu äussern. Er soll in seiner Sprache und Schrift schreiben und leg doch mal ein kleines ABC in der Lateinschrift bei. Sobald Du etwas merktst das es Ausreiser gibt, geht mit den übersetzten Briefen zum AB und erkläre die Lage. Da spreche ich aus Erfahrung, bei meiner Tochter war es auch so.

    Und nun, vergess nicht, wenn das Kind hier ist - dann sind keine Ferien in Sonne und Strand, das Essen ist anders, alles ist anders. Statt Palmen, Tannen, statt Wege im Sand, Schnellstrassen, es gibt so viel zu beachten. Selbst sein Zimmer ist nicht das, was in Th üblich ist. Der ganze Tagesritmus geht anders, FS und mal eben raus mit dem Moped ist hier nicht drinn. Da helfen auch schon im voraus geschickte Fotos und Vidios nichts. Es wird hier keinen lockeren Tag geben und ich möchte Dir raten, setz Dich hin mit ihm zum lernen und vergiss Deine eigene Freizeit.
    Der einzige Vorteil wird sein, das die Schwester dann schon etwas lesen und schreiben kann.

    Jedenfals, bis jetzt alles Gute und Geduuuuuuuuld.

    Gruss, siehe unten

  9. #38
    Schulkind
    Avatar von Schulkind

    Re: Kindernachzug mit Hindernissen?????

    Zitat Zitat von wingman",p="192607
    Hallo Nimra,
    das Ausländeramt wird leider die Verpflichtungserklären einer aussenstehenden Person in diesem Fall kaum akzeptieren. Aber der zweite Weg ist die Adoption dieses Kindes, ihr seid bereits verheiratet, ich sehe da keinerlei Hindernisgründe. Da es eine Familieninterne Adoption wäre sind die Hürden deutlich geringer als eine normale Auslandsadoption. Das Jugendamt sollte weiterhelfen können. Der Nachteil ist, solltet ihr euch scheiden lassen bist du voll unterhaltspflichtig.

    Schöne Grüsse
    Peter
    das hatten wir ja schon im Vorab zur Genüge abgeklärt.

    Den zweiten Vorschlag würde ich so nicht machen. Die Hürden sind auch in der Familie genau so hoch und der Zeitfaktor ist wahrscheinlich höher als mit der normalen Zusammenführung. Ja, wenn er Schröder wäre, dann. Bitte beachte das eine Adoption ein Kind annehmen ist, mit allen Rechten und Pflichten eines leiblichen Vaters. Das Kind ist dann sein Sohn.
    Über Kurz oder Lang hat die AB gar keine Möglichkeit mehr einen Antrag auf Familienzusammenführung abzulehnen. Das einzige was noch ist, er muss Geduld haben und bald möglicht Arbeit. Dann steht einer Ablehnung seiten des AB nicht mehr entgegen. Sobald er oder die Frau einen Arbeitsvertrag vorlegen kann, dann rann an die Bouletten.

  10. #39
    Avatar von Nimra

    Registriert seit
    27.05.2004
    Beiträge
    192

    Re: Kindernachzug mit Hindernissen?????

    Hallo Schulkind

    Fande deine Gedankengänge ganz in Ordnung.

    Mich beschäftigen aber noch andere Gedanken
    bezüglich des Sohnes.
    Meine Frau sagte mir heute Er hätte bitterlich Geheult,
    was ich auch verstehen kann.
    Aber in meinen Gedanken bin ich noch nicht davon
    überzeugt,das er es ernst meint nach Deutschland
    kommen zu wollen.
    In seinem Tagesablauf spielt der Tempel eine sehr große Rolle,
    dies geht soweit das er auch sehr viele Nächte zum Schlafen dort verbringt.Eine Prüfung zum kleinen Mönch hat er schon abgelegt.
    Der Boss der Tempelanlage würde es gerne sehen,wenn er nach der
    6 Klasse die neue Schule in der Nähe von Ayutthaya besuchen
    würde.
    Wir haben ihm schon vor geraumer Zeit gesagt,wenn er diesen
    Weg gehen möchte hat er unsere volle Unterstützung.
    Meiner Meinung nach überwiegt derzeit die Neugier.
    Meine Frau hat ihm schon vorher Telfonisch erklärt das
    die ersten 1 bis 2 Jahre sehr hart für ihn werden.
    Zurzeit lernt meine Frau jeden abend mit den Kindern,das ABC
    und Zahlen desweiteren die ersten Begriffe. So ist es
    uns von der Schule vorgeschlagen worden.Daraufhin haben
    wir ein Buch für die Vorschulklasse gekauft,was zum lernen dient.
    Die Tochter zeigt hierbei das größere Interesse.Angeblich
    hat er nicht die richtige Lust.
    Naja warten wir erst einmal ab,wie sich alles entwickelt.

    NIMRA

  11. #40
    Schulkind
    Avatar von Schulkind

    Re: Kindernachzug mit Hindernissen?????

    Zitat Zitat von Nimra",p="193018

    Meine Frau sagte mir heute Er hätte bitterlich Geheult,
    was ich auch verstehen kann.
    Aber in meinen Gedanken bin ich noch nicht davon
    überzeugt,das er es ernst meint nach Deutschland
    kommen zu wollen.
    In seinem Tagesablauf spielt der Tempel eine sehr große Rolle,

    Die Tochter zeigt hierbei das größere Interesse.Angeblich
    hat er nicht die richtige Lust.
    ich habe mir zwei Sätze rausgepickt, von denen ich meiner, die wichtig sind.

    Zitat --- du bist nicht ------ >,

    das ist wohl der wichtigste Satz, überlege Dir genau ob Du auch die Verantwortung für sehr lange Zeit übernehmen kannst. Bist Du bereit auf sehr viel zu verzichten und hast Du die Kraft viele Stürme, auch mit Deiner Frau, bis zum Zerreissen zu überstehen. Du kannst das Kind bei Problemen nicht in die Ecke stellen, Du wirst Dich damit auseinander setzen müssen, Du wirst merken das ein neuer Wille im Hause ist, der Forderungen stellen wird. Und wenn Du dann nicht aufpasst kann ein Keil in die Familie kommen, in Form von Geschenken und Zuwendungen materieller Art. Damit kannst Du ein Kind für kurze Zeit befriedigen - nur was kommt dann ?

    Die ganze Familie muss sich fordern und gegenseitig fördern, insbesondere Du bist dann der auf den alles sich stürzt.

    Entschuldige das ich das so brutal schreibe, aber ein Kind ist ein eigener Mensch mit allen Bedürfnissen, Forderungen und Ängsten so wie Du selber.

    Warum hat der Junge geweint ? War es Sehnsucht zur Mutter oder die Angst von der gewohnten Umgebung rausgerissen zu werden, klär das ab. Die grosse Angst vor neuem unbekanntem. Es wird nicht das einzige weinen bleiben, er hat das Recht zum weien, nur dadurch wird er sein Gleichgewicht wieder finden. Die Wurzeln sind durch Tempel und Freunde sehr tief, ein Junge wird sich immer schwerer in eine andere Umgebung einleben. Niemand kann sich vorstellen was in dem Kind vorgeht, denk nur mal zurück - an Prüfungen und die Erteilung von Visas und, und und ... - wie war das mit Euch ? Sicher warst Du auch von vielen Zweifeln gejagt, wie war es ?
    Das ist ganz winzig im Vergleich was der Junge nun durchmacht.

    So gerne ich Dir ein Patentrezept geben wollte, es gibt keines. Für Dich, ja, Geduld und sich klar werden was Du willst und was Du kannst und wie viel Kraft Du für ihn hast. Aber für ihn, nein.

    Gruss und viel Geduld das,
    siehe unten

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Eine Reise mit Hindernissen ...
    Von JT29 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.11.05, 20:24
  2. Reise mit Hindernissen
    Von MadMovie im Forum Literarisches
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 20.04.05, 22:49
  3. Kindernachzug
    Von Nimra im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.07.04, 22:58
  4. Kindernachzug
    Von Michael0911 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.12.03, 17:07