Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Kindergeld in Thailand ?!?!

Erstellt von Gilalei, 25.09.2005, 03:20 Uhr · 25 Antworten · 5.289 Aufrufe

  1. #21
    Gilalei
    Avatar von Gilalei

    Re: Kindergeld in Thailand ?!?!

    @mohs

    weist Du, der Ärger ist mittlerweile schon wieder verflogen ; ich weis ja, aus welcher Ecke das Ganze kommt und auch warum. Aber lassen wir das. Ich freue mich natürlich über Deine positive Reaktion, muß aber sagen, dass ich mich fachlich außerstande sehe, von dem ganzen ein summary-post zu erstellen. Da aber schon mehrere user die Hinweise angefordert haben, habe ich die Feststellung gemacht, dass sich das Ganze auch per PN versenden läßt. Und genau das werde ich jetzt in Deinem Fall machen, Du bekommst gleich eine PN von mir mit den Hinweisen und vielleicht findest Du eine Möglichkeit, das Ganze ins Forum zu setzen.

    Gilalei

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Kindergeld in Thailand ?!?!

    Hier mal die aktuellen (Gesetzes-)Texte für die, die im Ausland leben und gerne Kindergeld für ihre oder angenommene oder Pflegekinder in Anspruch nehmen wollen, ohne, dass sie Kinder sich tatsächlich in der BRD aufhalten.

    BKGG § 1 (Bundeskindergeldgesetz) v. 11. Oktober 1995 (+++ Stand:
    Neugefasst durch Bek. v. 22. 2.2005 I 458 +++)

    Anspruchsberechtigte
    (1) Kindergeld nach diesem Gesetz für seine Kinder erhält, wer nach § 1 Abs. 1 und 2 des Einkommensteuergesetzes* nicht unbeschränkt steuerpflichtig ist und auch nicht nach § 1 Abs. 3 des Einkommensteuergesetzes* als unbeschränkt steuerpflichtig behandelt wird und 1. in einem Versicherungspflichtverhältnis zur Bundesagentur für Arbeit nach §
    24 des Dritten Buches Sozialgesetzbuch steht oder versicherungsfrei nach § 28 Nr. 1 des Dritten Buches Sozialgesetzbuch ist oder
    2. als Entwicklungshelfer Unterhaltsleistungen im Sinne des § 4 Abs. 1 Nr. 1 des Entwicklungshelfer-Gesetzes erhält oder als Missionar der Missionswerke und -gesellschaften, die Mitglieder oder Vereinbarungspartner des Evangelischen Missionswerkes Hamburg, der Arbeitsgemeinschaft Evangelikaler Missionen e. V.,
    des Deutschen katholischen Missionsrates oder der Arbeitsgemeinschaft pfingstlich-charismatischer Missionen sind, tätig ist oder
    3. eine nach § 123a des Beamtenrechtsrahmengesetzes bei einer Einrichtung außerhalb Deutschlands zugewiesene Tätigkeit ausübt oder...
    [...]

    §2 Abs. 5 BKKG
    [...]
    (5) Kinder, die weder einen Wohnsitz noch ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, werden nicht berücksichtigt. Dies gilt nicht gegenüber Berechtigten nach § 1 Abs. 1 Nr. 2 und 3, wenn sie die Kinder in ihren Haushalt aufgenommen haben.
    [...]

    *EKStG vom 16. Oktober 1934 Stand: Neugefasst durch Bek. v.
    19.10.2002 I 4210, (2003 I 179), zuletzt geändert durch Art. 28 G v. 21. 6.2005 I
    1818

    (1) 1Natürliche Personen, die im Inland einen Wohnsitz oder ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, sind unbeschränkt einkommensteuerpflichtig. 2Zum Inland im Sinne dieses Gesetzes gehört auch der der Bundesrepublik Deutschland zustehende Anteil am Festlandsockel, soweit dort Naturschätze des
    Meeresgrundes und des Meeresuntergrundes erforscht oder ausgebeutet werden.

    (2) 1Unbeschränkt einkommensteuerpflichtig sind auch deutsche
    Staatsangehörige, die

    1. im Inland weder einen Wohnsitz noch ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben und
    2. zu einer inländischen juristischen Person des öffentlichen Rechts in einem Dienstverhältnis stehen und dafür Arbeitslohn aus einer inländischen öffentlichen Kasse beziehen,
    sowie zu ihrem Haushalt gehörende Angehörige, die die deutsche
    Staatsangehörigkeit besitzen oder keine Einkünfte oder nur Einkünfte beziehen, die ausschließlich im Inland einkommensteuerpflichtig sind. Dies gilt nur für natürliche Personen, die in dem Staat, in dem sie ihren Wohnsitz oder ihren
    gewöhnlichen Aufenthalt haben, lediglich in einem der beschränkten Einkommensteuerpflicht ähnlichen Umfang zu einer Steuer vom Einkommen herangezogen werden.

    (3) Auf Antrag werden auch natürliche Personen als unbeschränkt
    einkommensteuerpflichtig behandelt, die im Inland weder einen Wohnsitz noch ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, soweit sie inländische Einkünfte im Sinne des § 49 haben. Dies gilt nur, wenn ihre Einkünfte im Kalenderjahr mindestens zu 90 vom Hundert der deutschen Einkommensteuer unterliegen oder die nicht der deutschen Einkommensteuer unterliegenden Einkünfte nicht
    mehr als 6.136 Euro im Kalenderjahr betragen;
    dieser Betrag ist zu kürzen, soweit es nach den Verhältnissen im Wohnsitzstaat des Steuerpflichtigen notwendig und angemessen ist. 3Inländische Einkünfte, die nach einem Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung nur der Höhe nach
    beschränkt besteuert werden dürfen, gelten hierbei als nicht der deutschen Einkommensteuer unterliegend.
    Wie also bereits so treffend angemerkt: Es gibt also nur dann Kindergeld für im Ausland lebende Kinder, wenn der ebenfalls im Ausland lebende ´Berechtigte´, in der Regel Vater und - oder - Mutter, einkommenssteuerpflichtig im Sinne des deutschen Einkommensteuergesetz ist.

    Oder aber eben als Missionar, wobei bei manch einem Expatz missionarischer Eifer grundsätzlich nicht von der Hand zu weisen wäre, oder so ;-D

    Anwesende oder Mitlesende natürlich ausgeschlossen

  4. #23
    Avatar von derfalang

    Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    3
    Hallo,hab gerade deinen Beitrag wegen Kindergeldzahlung gelesen.Kannst mir bitte sagen wo ich diese Eg-Verordung finde?Wäre dir sehr dankbar,da wir ende des Jahres mit Kindern nach Thailand übersiedeln.Kannst auch an meine Mailadresse schreiben.gerho@arcor.de
    Danke dir schon jetzt.
    Eine schöne Zeit wünsche ich....MfgG.Koch

  5. #24
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Frag doch mal bei der Famillienbehoerde in Thailand nach wie viel
    sie bereit sind an euch Kindergeld zu zahlen

  6. #25
    Avatar von derfalang

    Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    3
    Verzeihung,bist du Gilalei?Falls nicht lies doch mal bitte nach was ich gefragt habe.Dankeschön

  7. #26
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von derfalang Beitrag anzeigen
    Verzeihung,bist du Gilalei?Falls nicht lies doch mal bitte nach was ich gefragt habe.Dankeschön
    Dann schau noch mal wann Gilalei das geschrieben hat
    und welchen Status er hier im Forum hat,

    also ? Jo, den kannst lange fragen

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Kindergeld?
    Von mohs im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 07.01.08, 10:17
  2. kindergeld
    Von DerLudwig im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.11.07, 20:40
  3. Kindergeld
    Von Castell im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.12.05, 22:24
  4. Kindergeld
    Von manao im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.07.04, 16:30
  5. Kindergeld
    Von brecht im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.03.04, 14:59