Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 72

Kinderernaehrung in Thailand

Erstellt von Siamfan, 25.09.2013, 04:27 Uhr · 71 Antworten · 5.461 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.582
    Von mir
    Ja, das stand da.
    Ich vermute ja, das kam vom Helm und dem Grubenlicht.
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Haarausfall? Sollte bei Kinder kein Problem sein.
    Farbverlust der Haare sollte schon etwas mit D-Mangel zu tun haben.
    Schickst du deine Kinder in eine Grube, Mine?
    Wenn die Blagen normal an die Sonne können, kannst du doch die Pillen ...... zu dir nehmen.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Ich hatte ja schon bei #32, geschrieben Lebertran ist auch im Alter noch wichtig.
    Das gibt es dann als Kurpackung mit Vitaminen fuer 780TB (reicht fuer 2 Wochen).
    Da sind aber auch die Kapseln fast doppelt so gross.

    Es motiviert natuerlich auch die Kinder, wenn sie sehen ich nehme die auch.

    Allerdings, wenn die "Lawine" schon den Hang runter kommt, hilft das auch nix mehr!

  4. #43
    Avatar von Cantor

    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    1.680
    Millionen von Thais leben auch ganz gut ohne Lebertranpillen.

  5. #44
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Wenn siamfan dies alles schluckt, dann müsste sein Urin nach deutschen Richtwerten eigentlich als Sondermüll deklariert werden. Und dies ist nun kein Scherz.

  6. #45
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Ich bin sehr skeptisch gegenüber diesen ganzen Vitamin- , Spurenelementen- , Aufbaupräparate.
    Denn in erster Linie sind sie alle bloß ein Spitzengeschäft für die Hersteller.
    Bei einer normalen Ernährung braucht es keine Zufuhr z.B. von Vitamin C.
    Skorbut Erkrankungen gab es früher auf den Segelschiffen wenn die Zitrusfrüchte ausgingen.
    Aber soweit mein Wissensstand ist, befindet sich heute kaum mehr jemand monatelang unter diesen Umständen auf hoher See.

    Und wer weiß, vielleicht schaffen wir mit diesen hohen Dosierungen erst recht ein Nährboden wo sich Krebszellen wohlfühlen und prächtig gedeihen.

  7. #46
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    es waere bestimmt sinnvoll , wenn einige versuchen wuerden, den Sachverhalt ab dem 1.Post aufzunehmen!

    Den reichen Eltern (s. Post#17) verkauft man fuer 70TB/Tag und Kind Zaubertraenke, die die Mangelerscheinungen wett machen sollen(Vitamine +Omega3). Das sind pro Kind im Monat 2100 TB. Das ist fuer die meisten Farangs "nicht erheblich", aber fuer eine alleinverdienende Mutter mit 12000TB/Monat schon. Insbesondere, wenn sie davon auch noch was an ihre Eltern abdruecken soll.

    Diese Frau wird sich wahrscheinlich von der Milch, die ihre Kinder verschmaehen, ernaehren, damit sie fuer die Kinder die Nachhilfe bezahlen kann.

    Wenn ein Kind morgens um 7:40 in der Schule sein muss und mit Nachhilfe um 17 Uhr fertig ist und inklusive der Pausen die volle Zeit im Gebaeude verbringt, wo wird denn da VitaminD ueber die Sonnen getankt???
    Am Wochenende geht es in die private Nachhilfe.
    Selbst die meisten Schwimmbaeder sind ueberdacht und die Kids tragen Badeanzuege mit denen Koerper, Oberschenkel und oberarme bedeckt sind.
    Wenn die Kinder nach Hause kommen ist es duster!!

  8. #47
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von Phommel Beitrag anzeigen
    Ich bin sehr skeptisch gegenüber diesen ganzen Vitamin- , Spurenelementen- , Aufbaupräparate.
    Denn in erster Linie sind sie alle bloß ein Spitzengeschäft für die Hersteller.
    Bei einer normalen Ernährung braucht es keine Zufuhr z.B. von Vitamin C.
    Skorbut Erkrankungen gab es früher auf den Segelschiffen wenn die Zitrusfrüchte ausgingen.
    Aber soweit mein Wissensstand ist, befindet sich heute kaum mehr jemand monatelang unter diesen Umständen auf hoher See.

    Und wer weiß, vielleicht schaffen wir mit diesen hohen Dosierungen erst recht ein Nährboden wo sich Krebszellen wohlfühlen und prächtig gedeihen.
    In Deutschland ist die Zufuhr von Vitamin D, gerade im Winter, sinnvoll, denn da hilft Ernährung wenig. Aber wie hier schon einige erwähnten, in den Tropen dürfte es ja wohl das ganze Jahr über genug Sonnenlicht geben.

  9. #48
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    In Deutschland ist die Zufuhr von Vitamin D, gerade im Winter, sinnvoll, denn da hilft Ernährung wenig. Aber wie hier schon einige erwähnten, in den Tropen dürfte es ja wohl das ganze Jahr über genug Sonnenlicht geben.
    Man muss halt mit dazu sehen, die Menschen fahren voll auf helle Haut ab und gehen auch sonst ueberall der Sonne aus dem Weg.

    Sie benutzen whitning-creme, Medizin, Spitzen, ....
    Es ist jetzt Regenzeit, aber hier im Sueden sind die Menschen in dieser Saison deutlich heller (im Durchschnitt) als all die Jahre vorher.
    Wer laenger hier lebt, dem sollte das auffallen.
    Diese Hautfarbe sagt mir einfach, da gibt es ueber die Haut zu wenig VD!

    In D ist es erlaubt, (nur) der Margarine kuenstlich VD zuzusetzen. Butter hat recht hohe Werte. Damit wird sichergestellt, die Deutschen sind auch in den Wintermonaten ausreichend versorgt.
    Das gilt nicht fuer Menschen mit anderen Essgewohnheiten. Zum Beispiel Thailaenderinnen.
    In TH kommt wahrscheinlich viel VD ueber das Kochen /Braten mit Oel ueber die Nahrung.

    Die Menge der Sonneneinstrahlung ist auch vom Einfallswinkel der Sonnenstrahlen ab.
    In TH steht die Sonne "senkrechter". Das aendert sich natuerlich mit Tages-/Jahreszeit.

    Im Durchschnitt wird ein Farangmann in TH genug ueber die Haut versorgt.

    Dem ist aber nicht so bei TH-Frauen in DACH. Ich vermute , der Mangel wird auch nicht unbedingt durch Essen von Margarine ausgeglichen.

    Ein Mangel an VD kann Ursache fuer vieles sein!

    Eine solche schlechte Versorgung uebertraegt sich auch auf das Kind bei einer Schwangerschaft.

    Siehe auch.
    Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen : Nahrungsergänzungsmittel - eine Produktübersicht von A-Z

  10. #49
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Die Menge der Sonneneinstrahlung ist auch vom Einfallswinkel der Sonnenstrahlen ab.
    In TH steht die Sonne "senkrechter". Das aendert sich natuerlich mit Tages-/Jahreszeit.

    Eine solche schlechte Versorgung uebertraegt sich auch auf das Kind bei einer Schwangerschaft.
    Siegbert, nun mache nach Tier- nicht auch noch auf Frauenarzt, ist doch lächerlich.

    Und ach ja, danke für die geniale Weisheit mit dem Sonnenstand.

  11. #50
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Ihr denkt also ihr werdet nicht verärschelt auf diesem Gebiet?
    Habe halt da meine Zweifel wenn in einem Staat es schon zulässig bei Millionen von Jahren altem Salz auf die Verpackung zu schreiben "Haltbar bis 2016".

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte