Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 60

Kinder in TH ohne Eltern

Erstellt von andiho, 01.08.2011, 10:28 Uhr · 59 Antworten · 5.434 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    @Socrates,
    da hast Du ja richtige Sch..ßzeiten durchgemacht. Hut ab, dass Du Dich da wieder so zurückgekämpft hast. Trotzdem bleiben das Deine Kinder und Dir wird es genauso gehen wie den Thaifrauen, wie oft auch der Nachwuchs Blödsinn macht, wie oft die Kinder straffällig werden, Du wirst sie immer wieder aufnehmen und helfend zur Seite stehen.
    Ja, Kinder von Thai/ Deuschen Ehepaaren haben bis zum 18 Lebensjahr beide Staatsbürgerschaften, danach muss man sich entscheiden.

    Gruß wansau

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Das ist fuer hiesige Verhaeltnisse eine ganze Menge Geld fuer Unterkunft und Verpflegung.
    ...fuer einfachste Verhaeltnisse. Gehen die Kinder in eine, zumindest, etwas bessere Schule mit Internat, die pro Semester, je nach dem, 2.000 - 6.000 Euro pro Kind kostet, geht es sich mit 200 Euro pro Monat fuer Spesen nebenbei nie und nimmer aus.

  4. #33
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen

    Deswegen will auch ich meine Kinder diesem Land nicht opfern.

    Eins muss man dir lassen - du scheinst deine Ilusionen konsequent zu leben.

  5. #34
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Eins muss man dir lassen - du scheinst deine Ilusionen konsequent zu leben.
    Eins muss man dir lassen - du begreifst nicht dass man alle Kinder lieben muss, egal ob die hungernden in Afrika oder seine eigenen. Die Einstellung "nur das was von mir erzeugt wurde, zählt" ist herzlos, egoistisch und kleinbürgerlich.

  6. #35
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von wansau Beitrag anzeigen
    @Socrates,
    da hast Du ja richtige Sch..ßzeiten durchgemacht. Hut ab, dass Du Dich da wieder so zurückgekämpft hast. Trotzdem bleiben das Deine Kinder und Dir wird es genauso gehen wie den Thaifrauen, wie oft auch der Nachwuchs Blödsinn macht, wie oft die Kinder straffällig werden, Du wirst sie immer wieder aufnehmen und helfend zur Seite stehen.
    Ja, Kinder von Thai/ Deuschen Ehepaaren haben bis zum 18 Lebensjahr beide Staatsbürgerschaften, danach muss man sich entscheiden.

    Gruß wansau
    Ich habe nach diesen 2,5 Jahren entschieden, nicht mehr um das Wohlergehen meiner Kinder zu kämpfen. Sie hatten entschieden, so leben zu wollen. Beide haben eine gute Ausbildung und können auf eigenen Beinen stehen. Sollten sie in der "Sch...e" stecken und um Hilfe fragen, werde ich sie raus holen. Mehr aber auch nicht.

    Wer weiss, welche Belastung das für eine Ehe sein kann, weiss wovon ich schreibe.

    Ich habe meine Pflicht erfüllt und meine Verantwortung übernommen. Ich habe ihnen das Handwerkszeug, das ich zur Verfügung hatte, mitgegeben. Ob und wie sie es anwenden, ist deren Entscheidung.

    Ich brauchte fast 2 Jahre um wieder auf die Beine zu kommen und ich werde mir von niemandem mehr mein Leben ins Chaos stürzen lassen.

    Um ehrlich zu sein, es löst jede Sms oder zufälliger Kontakt grossen Schrecken aus. Das muss ich mir nicht mehr antun.

  7. #36
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    @ Socrates010160

    Wo ist eigentlich deine deutsche Frau, wenn ich fragen darf?

    Warum musstest du die Kinder alleine erziehen?

  8. #37
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    @ Socrates010160

    Wo ist eigentlich deine deutsche Frau, wenn ich fragen darf?

    Warum musstest du die Kinder alleine erziehen?
    Sie hat sich nach 15 Jahren Ehe ausgeklinkt. War völlig überfordert. Trotz Therapie und Eheberatung keine Besserung. Zwischen uns hätten nachts 2 Erwachsene locker Platz gefunden. Nach 3 Jahren wollte ich nicht mehr.

    Als ich mich entschied, diese Ehe zu beenden, kamen die Kids von sich aus zu mir. War irgendwie automatisch, da ich eh schon Haushalt und Erziehung alleine zu tragen hatte. Ihr war es nur recht. Hauptsache sie hatte genug Kohle und musste nicht arbeiten.

    Ich hab versucht, dass die Kids den Kontakt zu ihr nicht ganz verlieren. Mit Hilfe einer Kinderpsychologin konnte ich dann erreichen, dass die Grosse und der Kleine wenigstens nachmittags bei ihr die Hausaufgaben machten... Die mittlere wollte auf keinen Fall dort hin.

    Das hat alles so lange funktioniert, bis sie 70 km weg zog... Dann brach das Chaos aus.

    Ich sah es im Vorfeld so kommen, weil die Kids völlig überfordert waren und bot ihr 20.000 € wenn sie noch 2 Jahre bleiben würde, bis die Kids aus dem Gröbsten raus gewesen wären. Doch der Selbstverwirklichungsvirus war stärker.

  9. #38
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.499
    Zitat Zitat von wansau Beitrag anzeigen
    Ja, Kinder von Thai/ Deuschen Ehepaaren haben bis zum 18 Lebensjahr beide Staatsbürgerschaften, danach muss man sich entscheiden.
    Das ist so nicht ganz richtig.
    Wenn sie sich für die deutsche entscheiden können sie die thailändische jederzeit wieder zusätzlich bekommen.

  10. #39
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn sie sich für die deutsche entscheiden können sie die thailändische jederzeit wieder zusätzlich bekommen.
    Mir wurde gesagt, dass sie sich - falls sie von Geburt aus beide Nationalitaeten haben - ueberhaupt nicht entscheiden muessen, sondern lebenslang beide Paesse besitzen, wenn sie es denn wollen.

  11. #40
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Gebe strike recht. Könnte aber bei "Altfällen" anders sein. Zumindest für Kinder die seit 2000 (evt. früher) ist es so, dass Kinder aus binationalen Ehen auf Dauer beide Staatsangehörigkeiten haben können.

    Das Wahlmodell würde zutreffen, wenn eine Thai mit einem Ausländer hier ist und dann die dt. Staatsbürgerschaft als Optionmodell ähnlich wie bei Türken möglich ist.

    Das bedeutet. Zunächst hat das Kind 2 Staatsbürgerschaften und im Alter von 18+5 also zwischen 18 und 23 muss sich das Kind entscheiden.

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "ich gehe ohne Kinder"
    Von Joerg_N im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 189
    Letzter Beitrag: 15.02.10, 12:59
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.08.08, 13:47
  3. Kind (15 j.) ohne Eltern
    Von Chainat-Bruno im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.01, 20:47