Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 60

Kinder in TH ohne Eltern

Erstellt von andiho, 01.08.2011, 10:28 Uhr · 59 Antworten · 5.431 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    @andiho,
    ich habe nicht Dich gemeint, ich habe diese Möglichkeit in den Raum gestellt, dass man auch dies abchecken sollte. Ich kenne Deine und ihre Verhältnisse nicht, aber oft wird das Kind in Thailand dazu benutzt. Nicht unbedingt, weil die Thaiverwandschaft ein ruhiges sattes Leben möchte, nein oftmals ist man über die finanziellen Mittel der Farangs fehlinformiert. Weil eine Langnase immer Geld hat, kann man von den Kuchen auch ein Stück mit abschneiden, so denkt der einfache Thai.

    Viel Glück, wünscht wansau

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Deine Kinder .... die nächste Lachnummer
    Die Zeit wird's zeigen. Und solche wie du werden sie durch solche menschenverachtende Äußerungen noch zusätzlich dazu motivieren im Leben etwas zu erreichen. Wir werden mal sehen, was aus deinen Kindern menschlich geworden ist und was aus meinen "Lachnummern" wie du sie bezeichnet hast. Wenn ein Erwachsener dazu fähig ist, sich über Kinder so abwertend zu äußern, dann kann man sich vorstellen wie er seine eigenen Kinder behandelt. Wundere dich bitte irgendwann nicht, wenn meine "Lachnummern" an den besten Universitäten dieser Welt studieren.

    Zitat Zitat von andiho Beitrag anzeigen
    Die Sache ist entschieden. Die Tochter möchte in Thailand bleiben. Wir sehen keinerlei Veranlassung anders zu entscheiden. Dem Kind geht es gut und sie kann eine glückliche und unbeschwerte Kindheit erleben. Die schulischen und beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten betrachten wir als mindestens gleichwertig wie in D.
    Die einzig richtige Entscheidung in dieser Situation!

    Zitat Zitat von andiho Beitrag anzeigen
    Und ja, es gibt in TH auch "normale Leute" die nicht daran interessiert sind "Familienangehörige" abzuzocken. Insofern hat sich das hier auch erledigt.

    Ich weiß, das ist im Nittaya nur sehr schwer zu verstehen aber so ist es nun mal "bei uns". Übrigens werd ich sonst auch in TH als "Gast" behandelt und nicht als Sponsor.
    Das verstehen einige hier nicht. Ich habe es mehrmals versucht zu erklären, aber jedes Mal gibt's aggressive Reaktionen und blöde Anmachungen, so nach dem Motto was nicht sein darf, kann nicht sein. Versucht man dann seine Meinung zu begründen und zu schreiben, es gäbe im Isaan normale Leute die nicht daran interessiert sind Familienangehörige abzuzocken (um es mit deinen Worten zu formulieren), wird man als thailand unerfahren abgestempelt und noch blöder angemacht.

  4. #13
    Avatar von andiho

    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    556
    Ja Bajok, deinen Frust kann ich gut verstehen. Ich hab mich die letzten Jahre hier auch weitestgehend zurückgezogen, da meine Thailanderfahrungen oft so ganz anders sind als hier von den "Bescheidwissern und Experten" dargestellt wird. Wer vom "Nittaya Standard" abweicht wird umgehend gesteinigt und gegen Windmühlen kommt man nun mal nicht an.

    Die ersten Jahre hab ich hier auch gut mit ausgeteilt aber mittlerweile ist es mir schlicht und einfach zu blöd. Ich bin hier ab und zu noch am Lesen und amüsier mich manchmal auch auf unterstem Niveau. Doch ganz selten gibt es dann doch mal einen Beitrag oder Thread der durch warhaftige Erfahrung und Weisheit glänzt. Und das ist dann so das jährliche Highlight hier - im Affenzirkus.

    Ich geh dann mal in Deckung

  5. #14
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Wenn ihr hier seid, dann ladet ihr die Kleine in Ferien mal oder öfters nach D ein und dann ergibt sich der Rest. In diesem Alter bedarf es keiner endgültigen Entscheidungen.

  6. #15
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von andiho Beitrag anzeigen
    Ich hab mich die letzten Jahre hier auch weitestgehend zurückgezogen, da meine Thailanderfahrungen oft so ganz anders sind als hier von den "Bescheidwissern und Experten" dargestellt wird. Wer vom "Nittaya Standard" abweicht wird umgehend gesteinigt und gegen Windmühlen kommt man nun mal nicht an.

    Die ersten Jahre hab ich hier auch gut mit ausgeteilt aber mittlerweile ist es mir schlicht und einfach zu blöd.
    Lass dich von diesen "Experten" nicht einschüchtern.

    Jeder darf hier seine Meinung schreiben, denn


  7. #16
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Lass dich von diesen "Experten" nicht einschüchtern.

    Jeder darf hier seine Meinung schreiben, denn

    Ich unterstütze diesem Antrag, auch wenn ich kein (keinen) Genitiv kenne.
    Ich hatte es noch nie mit ?? die Zugereisten.

  8. #17
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Die Entscheidung des TS bestätigt mich in meiner Meinung, dass es für die Kinder besser in Thailand ist wenn sie glücklich aufwachsen. Es besteht kein Grund sie rauszureißen und in Deutschland einzupflanzen.

  9. #18
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Meine Frau möchte auch noch ein Kind. Da ich in D bereits 3 Kinder alleine gross gezogen habe und mir das Ergebnis meiner Erziehungsarbeit absolut nicht gefällt, habe ich nicht vor, diesem Staat und dieser Gesellschaft noch ein weiteres Kind aus zu liefern. Wir haben uns entschieden, dass sie in 3-5 Jahren ein Kind bekommen kann und wir vor Schuleintritt nach Thailand ziehen werden.

    Was "andiho" betrifft, hat er sich die Antwort selbst gegeben. Das Kind ist glücklich. Damit ist alles gesagt. Die Frage wird jedoch jedes Jahr neu aufkeimen, weil wir so programmiert sind, dass das Kind bei der Mutter zu sein hat. Andere Lebensformen kennen wir gar nicht mehr.

    In früheren Zeiten war es auch in D nichts ungewöhnliches, dass die Grosselten für die Enkelkinder sorgten und die Eltern arbeiteten. Auch ich wuchs 5 Jahre lang bei meinen Grosseltern auf und es war eine schöne Zeit.

    Du und Deine Frau könnt dem Kind dafür eine bessere (Aus-) Bildung ermöglichen, was ihr im späteren Leben sicher sehr hilfreich sein wird.

  10. #19
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Meine Frau möchte auch noch ein Kind. Da ich in D bereits 3 Kinder alleine gross gezogen habe und mir das Ergebnis meiner Erziehungsarbeit absolut nicht gefällt, habe ich nicht vor, diesem Staat und dieser Gesellschaft noch ein weiteres Kind aus zu liefern. Wir haben uns entschieden, dass sie in 3-5 Jahren ein Kind bekommen kann und wir vor Schuleintritt nach Thailand ziehen werden.
    Die Entscheidung ist zu begrüßen!

  11. #20
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    Welche Argumente bestärken Euch zu einen derartigen Entschluss keine Kinder in Deutschland zu bekommen? BT und Socrates, Ihr bildet ja oft eine Union, oder anders ausgedrückt Ihr seit ja oft einer Meinung. Die Beweggründe BT, lassen sich erahnen, aber was ist bei Deiner Erziehung ( 3 Kinder allein ) falschgelaufen. An der fehlenden Unterstützung vom Staat kanns ja nicht liegen, zumindest ist die soziale Schiene in DL besser geregelt als in LOS.

    Gruß wansau

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "ich gehe ohne Kinder"
    Von Joerg_N im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 189
    Letzter Beitrag: 15.02.10, 12:59
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.08.08, 13:47
  3. Kind (15 j.) ohne Eltern
    Von Chainat-Bruno im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.01, 20:47