Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 39

Kinder schlagen

Erstellt von Joerg_N, 12.01.2013, 10:11 Uhr · 38 Antworten · 5.238 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    Unser Lateinlehrer hatte sich 1971 über das angekündigte Verbot,
    dass Lehrer nicht mehr ihre Schüler schlagen dürfen, amüsiert.

    Eine ganze Generation geht verlohren,
    weil Deutschland durch den negativen Einfluss der Besatzungsmächte völlig kontaminiert ist.

    Ohne einen gewissen militärischen Bootcampdrill in der Schulerziehung,
    liessen sich keine vernünftigen Ergebnisse erzielen,
    so in etwa seine Auffassung.

    Doch so schnell wurde die Leibesstrafe
    nicht abgeschafft, 1970/71 in Bayern angekündigt,
    Bayern ohne Watschn | DIE ZEIT | DIE ZEIT Archiv | Ausgabe 28/1970

    In der Bundesrepublik Deutschland bestand bis längstens 1973 ein Züchtigungsrecht für Lehrkräfte an Schulen
    Das Züchtigungsrecht der Eltern wurde anschliessend ebenfalls abgeschafft.

    In Deutschland und Österreich sind Körperstrafen verboten. Das Züchtigungsrecht des Ehemannes gegenüber seiner Frau wurde in Deutschland 1928 abgeschafft. Das Züchtigungsrecht der Eltern gegenüber ihren Kindern wurde
    • in Österreich stufenweise zwischen 1975 und 1989 abgeschafft und
    • in Deutschland im Jahr 2000 (durch eine Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB)) ersatzlos abgeschafft: durch die Verschärfung des § 1631 BGB ("Gesetz zur Ächtung von Gewalt in der Erziehung") haben Kinder das ausdrückliche „Recht auf gewaltfreie Erziehung“: „Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig“.
    Körperstrafe

    Züchtigungsrecht gegenüber Gesinde, Bediensteten und Lehrlingen

    Das Recht zur „väterlichen Zucht“ des Lehrherren gegenüber den Lehrlingen (§ 127a Gewerbeordnung a.F.) wurde am 27. Dezember 1951 abgeschafft.
    Der Übergang der Jahre 1973 bis 1980 stellten schon eine grosse gesellschaftliche veränderung dar.

    Aus eigener Beobachtung wurden übrigens die Kinder von heimgekehrten Kriegsgefangenen,
    die bis 1955 in Russland 7 Jahre Lager hinter sich hatten,
    am schlechtesten behandelt.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824
    Ich bin der selben Meinung wie Wingman. Eine Schelle hat noch nie geschadet.

    AlHash

  4. #13
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.485
    stimmt ,eine "g´sunde Watschn" ,würde den einen oder anderen vielleicht zur Besinnung bringen.

  5. #14
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    stimmt ,eine "g´sunde Watschn" ,würde den einen oder anderen vielleicht zur Besinnung bringen.
    Naja, gewisse Almhöhis 40+ verstehen vielleicht wirklich nur diese Sprache. (Aufgrund ihrer Erziehungs-Vorgeschichte).
    Aber: Kinder schlagen ist ein absolutes NO GO

  6. #15
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.485
    Zitat Zitat von storasis Beitrag anzeigen
    Naja, gewisse Almhöhis 40+ verstehen vielleicht wirklich nur diese Sprache. (Aufgrund ihrer Erziehungs-Vorgeschichte).
    Aber: Kinder schlagen ist ein absolutes NO GO
    ich rede nicht von Kindern ,bist wohl keines mehr...

  7. #16
    amb
    Avatar von amb

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    188
    Wer Kinder schlägt ist mit der Erziehung überfordert und sollte sich schnellstens Hilfe holen.

    Ich kennen das Gefühl wenn einen die lieben kleinen zur Weißglut bringen, aber da muss man eben drüber stehen.

    Ich selbst bin auch mit Züchtigung groß geworden und kann mich gut erinnern, daß es mich nicht im geringsten etwas gelehrt hat.
    Außer dem Wissen, jetzt sind die großen mit Ihrem Latein am Ende und wissen nicht weiter. ;)

  8. #17
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.485
    dem ist nix hinzuzufügen ,außer es sind wirklich arme Würstchen ,die sich bei Abhängigen nur mit Gewalt durchsetzn können.
    ( @Sokrates ,nicht falsch verstehen ,dich habe ich im speziellen gemeint..)

    und zu meinem obigen Sarkasmus will ich richtigstellen ,das ich absoluter Pazifist bin ,der jegliche Gewalt und Waffen ablehnt.

  9. #18
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Zitat Zitat von alhash Beitrag anzeigen
    Ich bin der selben Meinung wie Wingman. Eine Schelle hat noch nie geschadet.
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    stimmt ,eine "g´sunde Watschn"...
    So sehen es die thail. Männer ja auch - und es funktioniert...

  10. #19
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    ich rede nicht von Kindern ,bist wohl keines mehr...
    Naja, immerhin redete Wingman von seiner Kindheit und auch AlHash scheint Kinder zu meinen. Dein zustimmendes Posting "Stimmt..." hat nicht ausdrücklich erwähnt, das es sich nicht auf die vorher angesprochenen Kinder bezogen hat.

  11. #20
    Avatar von Rooy

    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    1.117
    Hallo,

    wie wird denn "Kinder schlagen" definiert? Also absolute Ablehnung ist z.B. seine Kinder richtig zu verprügeln! Also mit Stock oder Gürtel... !!!! Aber einen Klapps auf den Hintern oder auch mal nur die drohende Hand erheben ist für mich ok. Warum? 1. Verstehen die Bälger nicht was Du willst wenn Du da sitzt und sagst " also Schnuppi das war aber nicht schön das der Papa/Mama jetzt ein A.loch ist weil es jetzt doch bitte mal um 0.00 Uhr ist und jetzt kein TV mehr gesehen wird".
    Die Leute die Kinder haben ( und sie auch Füttern, säubern ... ) wissen das die selben zu weilen unerträglich sein können und man/sie ab und an kurz vor dem ausrasten ist! Eine auf den Hintern ist eine eine Erziehungssache wenn es mit guten Worten nicht mehr geht und hat sich in Jahrhunderten bewährt.
    Die Problemkinder sind in der Schule und in der Kita meisstens die Kinder die zuhause alles machen können! Schimpfworte sagen, alles bekommen WiiU, Handys... oder kleine fette Jungen die nicht mal 5 Minuten laufen können mit Original Messi Tricot und Schuhe rum laufen...!
    Seit dem mein Sohn in die Schule gekommen ist geht es nur noch darum " mein Kumpel hat das und das und ich will auch...." Der ist 6 1/2, das einzige was er kann mit den Sachen ist sie irgend wann kaputt zumachen weil er noch nicht damit umgehen kann! Also wenn das Kind sagt Du bist ein A..loch ... weil Du es nicht am PC oder Wii oder was auch immer spielen lässt oder nicht irgendwelchen Kram kaufst was der Kumpel gerade bekommen hat dann ist eine auf den Hintern um es EINZUNORDEN die beste Lösung!

    Rooy

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kinder
    Von eletiomel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 10.11.11, 20:36
  2. Thaimänner schlagen Alarm!
    Von Bajok Tower im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 02.10.11, 16:33
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.09, 13:31
  4. Kinder
    Von Isaanfreak im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 07.02.04, 13:43
  5. und die Kinder?!
    Von Christoph im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.12.03, 13:15