Ergebnis 1 bis 8 von 8

Kind in Thailand adoptieren

Erstellt von J.O., 02.02.2015, 12:07 Uhr · 7 Antworten · 1.463 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191

    Kind in Thailand adoptieren

    Zuerst der Sachverhalt: Ich möchte meinen 12jährigen Stief-Enkelsohn adoptieren. Wir leben zusammen in einem Haushalt in Thailand/ Udon Thani. Die Mutter des Buben hätte nichts einzuwenden, der Vater ist verstorben.

    Dazu hätte ich zwei Fragen:

    1.) Mit welchen Papieren muss ich mich in Thailand an welche Behörden wenden?

    2.) Welche Papiere brauche ich für Deutschland damit die Adoption dort auch anerkannt wird und der Bub einen deutschen Pass bekommen kann?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von franky_ch

    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    771
    Hallo J.O., probiere es doch mal bei deiner Botschaft, vielleicht koennen sie helfen!

  4. #3
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.732
    Vielleicht kann Member Tramaico dir dabei helfen.

  5. #4
    Avatar von Johann

    Registriert seit
    09.04.2005
    Beiträge
    413
    Zitat Zitat von J.O. Beitrag anzeigen
    1.) Mit welchen Papieren muss ich mich in Thailand an welche Behörden wenden?
    Was TH anbelangt, wendest Du Dich am besten an das zuständige Amphörn und an das Jugendamt in Udon, erst wenn das Amphörn eine Adoption verweigert, kannst Du vor ein Gericht gehen .... ich würde die Hilfe eines thail. Anwaltes in Anspruch nehmen (habe auch ein Kind in TH adopiert), die Kosten hierfür dürften bei ca. 25.000 Baht liegen, wenn es vor Gericht geht.

    Du kannst aber erst einmal mit dem Jugendamt sprechen, die sagen Dir auch welche Papiere Du dafür brauchst.

    bei Punkt 2 kann ich Dir leider keine Informationen geben.

    Gruß

    Johann

  6. #5
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.974
    Zitat Zitat von J.O. Beitrag anzeigen
    Zuerst der Sachverhalt: Ich möchte meinen 12jährigen Stief-Enkelsohn adoptieren. Wir leben zusammen in einem Haushalt in Thailand/ Udon Thani. Die Mutter des Buben hätte nichts einzuwenden, der Vater ist verstorben.

    Dazu hätte ich zwei Fragen:

    1.) Mit welchen Papieren muss ich mich in Thailand an welche Behörden wenden?

    2.) Welche Papiere brauche ich für Deutschland damit die Adoption dort auch anerkannt wird und der Bub einen deutschen Pass bekommen kann?



    Hallo @J.O. ,

    wir ( meine damalige deutsche Ehefrau und ich ) haben ab 1989 einen im Maharat-Hospital in Korat "geparkten" Jungen ( 1 Jahr alt ) adoptiert.
    Da es kein Waisenkind war, und auch weil wir den offiziellen "langen" Weg ( ohne Geld ) gegangen sind, hat es insgesamt ca. 2,5 Jahre gedauert bis er, nach einem Final Agreement im Child Adoption Board in BKK endlich "unser Kind" war. 14 Dokumente mussten wir damals beibringen, übersetzen und beglaubigen lassen ( vom statement meiner deutschen Bank, zwei Empfehlungsschreiben von Thai-Seite bis zur Überprüfung meines Geisteszustands ) . Nach 6 Monaten durften wir ihn erstmals vom Maharat mit nach Hause nehmen - monatlich bekamen wir danach "Besuch" von einer Sozialarbeiterin usw. . Den deutschen Pass bekamen wir danach recht schnell von der Botschaft in BKK. Deutsche Behörden hatten hierbei seinerzeit nichts mitzureden und wurden schlicht vor vollendete Tatsachen gestellt.

    Nun ist Dein "Fall" jedoch ganz anders gelagert; zudem liegt mein Prozedere ja schon einige Jahre zurück; befürchte also Dir nicht wirklich weiter helfen zu können. Falls Du dennoch Interesse an weiteren Einzelheiten hast, können wir uns gerne per PN austauschen.

    Gruß
    Spencer

  7. #6
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.974
    kleiner Nachtrag :

    meine Frau stammt übrigens auch aus Udon Thani ..................


    Spencer

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833
    was in Deinem Posting nicht ganz klar ist,

    nicht Du und Deine Frau möchten das Kind adoptieren,
    sondern Du möchtest alleine das Sorgerecht über das Kind übertragen bekommen.

    Vorweg sollte klar sein,
    - die schnelle Nummer in Thailand mit dem Kind ist vorbei,
    es ist ein Behördenarathon geworden.

    um Dich in die Problematik des deutschen Rechtes vorweg einzulesen,
    empfehle ich Dir nachstehenden Link,
    und natürlich den direkten Termin auf der Deutschen Botschaft.

    https://www.bundesjustizamt.de/DE/Th...BZAA_node.html

    Staatenliste betreffend die rechtlichen Wirkungen einer im Ausland oder nach ausländischem Recht ausgesprochenen Adoptioneines minderjährigen KindesBundeszentralstelle für Auslandsadoption (Stand: Juli 2013)

    Thailand
    (Stand 7/2012)
    Die Wirkungen einer im Königreich Thailand ausgesprochenen Adoption finden sich im thailändischenZivil- und Handelsgesetzbuch BE 2467 vom 11. November 1924, in Kraft getretenam 1. Januar 1925, zuletzt geändert mit Gesetz vom 23. Februar 2008 (in Kraft seit 24. Februar2008, im Weiteren: Gesetz).
    Abschnitt 1598/28Das adoptierte Kind erhält dem Adoptierenden gegenüber die Rechte eines legitimen Kindes.Dadurch werden die Rechte und Pflichten gegenüber der Familie, zu der es von Geburt hergehört, nicht beeinflusst. In diesem Fall verlieren die natürlichen Eltern die elterliche Gewaltvon dem Zeitpunkt an, an dem das Kind adoptiert worden ist.Die Vorschriften des II. Titels 2. Kapitel dieses Buches finden entsprechende Anwendung.Abschnitt 1598/29Die Adoption lässt kein Erbrecht des Adoptierten gegenüber dem Adoptierenden entstehen.
    Quelle: Bergmann/Ferid/Henrich, Internationales Ehe- und Kindschaftsrecht, Länderteil Thailand, S. 66

    Da nach thailändischem Recht die Verbindungen zu den leiblichen Eltern nicht gelöst werden,
    handelt es sich um eine Adoption mit schwachen Wirkungen.
    https://www.bundesjustizamt.de/DE/Sh...cationFile&v=4

    Wie eine Auslandsadoption abläuft - Familie.de

  9. #8
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    J.O., wenn das Thema fuer dich noch aktuell ist, sag Bescheid. Ich habe die Maedels meiner Frau vor etwa 5 Jahren in Thailand adoptiert.

Ähnliche Themen

  1. Landkauf über Kind in Thailand
    Von Bernd69 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.12.14, 19:37
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.01.12, 15:42
  3. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.01.12, 07:58
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.10, 15:13
  5. Wenn ein Kind in Thailand geboren wird....
    Von Otto-Nongkhai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.12.08, 16:07