Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Kind nach Deutschland

Erstellt von Jim Thompson, 28.09.2005, 14:47 Uhr · 35 Antworten · 9.570 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Jim Thompson

    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    896

    Kind nach Deutschland

    Hallo Leute

    Wahrscheinlich schon tausendmal behandelt, hab´s aber trotzdem nicht gefunden.
    Kann mir bitte jemand den genauen Weg aufmalen, der zu gehen ist, um den Sohn (6kuab) meiner Frau hier zu uns nach Deutschland zu holen?
    Da die Sache nun langsam ansteht, würde es mich interessieren, welche aktuellen Vorschriften zu beachten sind, welche Papiere in welchem Land und in welcher Reihenfolge zu besorgen sind, u.s.w.

    Vielen Dank schon mal vorab, denn ich bin mir sicher: Hier wird mir geholfen. :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Kind nach Deutschland

    Als erstes brauchst du eine Verpflichtungserklärung für Ihren Sohn (beim AA)
    Dann Visaantrag der Deutschen Botschaft in Thailand runterladen.
    Dann brauchst Du 2 Lichtbilder (Sohn)
    Nachweis Sorgerecht (unbedingt vom Gericht bestätigt)
    Reispass (Sohn)
    Geburtsurkunde (Sohn)

    kann alles in thai sein, Übersetzungen evtl. erst beim AA Hannover/Region nötig. Adresse haste ?

    Dauer soll 8 - 10 Wochen betragen, kann also noch zu Weihnachten klappen.

    viel Spaß

  4. #3
    Avatar von Jim Thompson

    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    896

    Re: Kind nach Deutschland

    Hallo Olli, alter Junge. :-)
    Vielen Dank schon mal hierfür. Die Bestätigung zum Sorgerecht beim Gericht in TH - richtig?
    Und all diese Sachen muss die Mutter (meine Frau) dann auch selber beantragen, ja?

    Ist denn Ann´s Sohn schon da?

  5. #4
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Kind nach Deutschland

    Nee noch nicht :-( warten noch, hoffe aber zu Weihnachten

    In vielen Scheidungen ist das Sorgerecht schon geregelt, dann benötigt Sie nur Ihre Scheidungsurkunde.
    Mit Vollmachten von Deutschland aus können auch Ihre Familienangehörigen in Thailand diese Unterlagen zutragen, leichter ist es dieselbst zutun.
    Der Visaantrag muß persönlich oder von einen bevollmächtigten bei der D Botschaft in Thailand eingereicht werden.
    Vollmachten kannste bei der Thai Botschaft in Berlin machen.

    Hoffe man sieht sich bald mal wieder

  6. #5
    Avatar von Jim Thompson

    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    896

    Re: Kind nach Deutschland

    Olli, ich sehe Dich doch immer, wenn ich beim Dienst bin, dann biste immer ganz klein.

    Meine Frau fliegt aber persönlich rüber und regelt es dann selber. Ein Scheidungsurteil hat sie nicht, da es auch keine Heiratsurkunde gab, wie oft üblich.

    ... wir könnten uns aber trotzdem mal wieder treffen.

  7. #6
    Schulkind
    Avatar von Schulkind

    Re: Kind nach Deutschland

    schau mal da rein.

    http://www.auslandstreff.de/visum/vi...-thailand.html

    Gruss,----------------Rainer

  8. #7
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Kind nach Deutschland

    Rainer was ist denn das für ein Link

    haste da [highlight=yellow:ef9a23eff6]"Visum Familienzusammenführung Thailand"[/highlight:ef9a23eff6] mal draufgedrückt.

    :keineahnung:

  9. #8
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Kind nach Deutschland

    Jim falls das Sorgerecht noch nicht geregelt ist müßt ihr aufpassen.
    Gern wird vom Ex die zustimmung nur gegeben wenn ein paar Baht fließen, jedenfalls wenn er weiß das ein Falang dahintersteckt.

    Aber kennste ja schon

  10. #9
    Avatar von Jim Thompson

    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    896

    Re: Kind nach Deutschland

    Jau Olli, das habe ich gehört. Laut meiner Frau gibt es da aber keine Probleme, da sie bereits mit ihm einig ist. Aber warten wir es mal ab ...

  11. #10
    Schulkind
    Avatar von Schulkind

    Re: Kind nach Deutschland

    Zitat Zitat von Olli",p="279609
    Rainer was ist denn das für ein Link


    Ich hoffe das sagt mehr aus. Lieber @ OLLI, da waren meine Finger beim schreiben schneller als der Com. Hoffe aber Das Du nun zufriedengestellt bist und Dein Kommentar ad akta gelegt werden kann und Du honorierst die Arbeit. :???:


    :-) Ein bemerkenswerter Satz ist, das man schon vorab in der AB alles abklären kann und den Vorgang in der Botschaft damit beschleunigen kann. :-)



    Das Verfahren beim Nachzug von Kindern

    Eine Einreise von Kindern setzt grundsätzlich voraus, dass beide Elternteile bzw. allein Sorgeberechtigte legal in Deutschland wohnen, das Kind nicht älter als 16 Jahre ist und ausreichender Wohnraum und Einkommen zur Verfügung stehen.

    Daneben gibt es aber zahlreiche Ermessens- und Ausnahmetatbestände, die in der Regel nur im Gespräch mit der Ausländerbehörde geklärt werden können.

    Für die Einreise ist ein Visum erforderlich, das bei der deutschen Auslandsvertretung beantragt werden muss.. Ein Einreisevisum darf grundsätzlich nur mit Zustimmung der Ausländerbehörde erteilt werden. Diese Zustimmung kann unter bestimmten Voraussetzungen auch ohne Visumsantrag bereits vorab von der Ausländerbehörde erteilt werden.

    Dazu können Sie einen Antrag auf Zustimmung zur Einreise bei Nachzug von Kindern bei der Ausländerbehörde stellen:

    Antrag auf Zustimmung zur Einreise bei Nachzug von Kindern

    Diese Unterlagen sind erforderlich:
    Antrag auf Zustimmung zur Einreise (siehe unten)
    Pass des in DE wohnenden Antragstellers
    Mietvertrag
    Geburtsurkunde (in der Regel Original mit deutscher Übersetzung, gegebenenfalls legalisiert oder mit Apostille)
    Arbeitgeberbestätigung (Formular, siehe unten)
    Einkommensnachweise, z. B. Verdienst- bescheinigungen der letzten drei Monate, Gewerbeanmeldung und Gewinn-Verlust-Rechnung für Selbständige

    Gebühren (Kosten)

    Kostenfrei

    Antrag auf Aufenthaltserlaubnis bei Nachzug von Kindern

    Nach einer Einreise kann eine Aufenthaltserlaubnis beantragt werden. Dazu ist - soweit noch nicht vorgelegt - erforderlich:
    Antrag auf Erteilung eines Aufenthaltstitels (siehe unten)
    Reisepass Antragsteller / in
    1 aktuelles Lichtbild (Foto)
    Geburtsurkunde (in der Regel Original mit deutscher Übersetzung, gegebenenfalls legalisiert oder mit Apostille)
    Arbeitgeberbestätigung (Formular, siehe unten)
    Verdienstbescheinigung, z. B. Verdienstbescheinigung der letzten drei Monate, Gewerbeanmeldung und Gewinn-Verlust-Rechnung für Selbständige

    Gebühren (Kosten)
    bei deutschen Eltern: kostenfrei
    bei ausländischen Eltern: zwischen 25 und 60 EUR

    Die benötigten Anträge sind in der Regel beim Ausländeramt zu bekommen und liegen auch teilweise dort auf. Es ist anzuraten das für alle Anträge das dafür gültige Formular benutzt wird, da am Rand schon die Vorbemerkungen gemacht werden.

    Antrag auf Erteilung eines Aufenthaltstitels
    Antrag auf Zustimmung zur Familienzusammenführung
    Arbeitgeberbestätigung (Formular)


    Gruss, ------------------ Rainer

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eigenes Kind in TH - darf nach mit Mutter nach D?
    Von dreamer0815 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 01.10.09, 16:24
  2. Mit Kind nach Europa
    Von ptysef im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.05.08, 16:17
  3. Kind meiner Schwägerin nach Deutschland für immer?
    Von Tumtam im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.12.06, 15:42
  4. Heirat mit Kind in Deutschland
    Von brecht im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.03, 11:16
  5. Kind nach Deutschland
    Von PuengJai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.03.02, 09:28