Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 90

Kind ist jetzt da, Freundin will zurück - Eifersucht Probleme wenn ich arbeiten gehe

Erstellt von 2sc5200, 19.02.2014, 05:48 Uhr · 89 Antworten · 13.728 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    War bei mir am Anfang auch so...
    Nur war es bei dir begründet...das willst du doch jetzt nicht abstreiten?

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.409
    Zitat Zitat von monkfish Beitrag anzeigen
    Nur war es bei dir begründet...das willst du doch jetzt nicht abstreiten?
    zu der Zeit nicht, da waren wir ja ganz frisch verheiratet

  4. #23
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    Zitat Zitat von 2sc5200 Beitrag anzeigen
    Sie ist nur der Meinung das ich zu anderer Frau gehe statt zu arbeiten und hat grosse Angst das ich Sie und Baby verlasse,
    das ist mein Problem und wie gesagt ein Termnin der um 22 Uhr fertig ist bedeutet grossen Ärger zu Hause

    Argumente bringen nichts
    Logisch verhält sie sich jedenfalls nicht!

    Wenn sie schon jetzt hinter allem und jedem eine Frau vermutet, wie soll das denn erst werden, wenn sie in Thailand ist und Du einen guten Grund hast, Dich nach anderen Frauen umzusehen?

  5. #24
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.143
    eigentlich kann es nur eines geben!! Geduld und eben erklären ( Arbeit ) und nochmals Geduld, sollte die Zeit nix bringen, so würde ich auch sagen, laß sie zurückfliegen............dann kann sie überlegen ob........??...... Ja mir ist klar, das ist schmerzlich für euch beide, aber wenn sie sich nicht wohl fühlt, bezw. Dir nicht vertraut, da kannst lange warten ob sie jemals vertrauen wird??? Meine EX war ähnlich, jedoch keine Thai, aber ich hatte den Schlußstrich ziehen müssen........sonst hätte ich wirklich durchgedreht!!!

    Die einzige wirkliche Hilfe könnten nur Landsfrauen bringen die schon länger in D leben und die Gebräuche kennen!!

  6. #25
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Knut_0815 Beitrag anzeigen
    Logisch verhält sie sich jedenfalls nicht!

    Wenn sie schon jetzt hinter allem und jedem eine Frau vermutet, wie soll das denn erst werden, wenn sie in Thailand ist und Du einen guten Grund hast, Dich nach anderen Frauen umzusehen?
    Logisch und Thaifrau....HALLO?
    In Thailand, wenn sie dort einmal zusammen leben sollten, wäre es für sie emotional wesentlich leichter, da sie (fast) jeden seiner Schritte akribisch nachvollziehen könnte. Das thailändische "Weiber-Sozial-Plapper-Verbund-Netz" ist efffektiver, als es die Stasi jemals war.
    Meine Freundin erzählt mir manchmal im Detail, wo ich überall am Vortag gewesen bin, während sie in der Firma war- das ist einfach nur der helle Wahnsinn!
    Genau dieses "Sicherheitsnetz" geht mancher Thai in DACH ab...

  7. #26
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    15.319
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    eigentlich kann es nur eines geben!! Geduld und eben erklären ( Arbeit ) und nochmals Geduld
    Was gibt es da groß zu erklären und warum sollte er Geduld aufbringen? Er geht zur Arbeit, um Geld zu verdienen. Das ist so logisch wie leicht verstädnlich, auch für Thailänderinnen.

  8. #27
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Die einzige wirkliche Hilfe könnten nur Landsfrauen bringen die schon länger in D leben und die Gebräuche kennen!!
    Bitte nicht- diese "Bräuche" enden in DACH doch oft nur im Spielcasino und in Saufgelagen...abgesehen von finanziellen "Vergleichsforderungen".

  9. #28
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    10.898
    warum wurde mein Post gelöscht ,weil ich dem TS riet eine vernünftig Arbeit zu suchen ,und für die Familie zu soren?

    wird wieder mal Zeit für ne Auszeit.tschüßß.

  10. #29
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    829
    Hier gibt es andere die mehr über thailändische Frauen wissen als ich, und deren Ratschläge solltest du in deine Überlegungen mit einbeziehen. Was ich aber dazu sagen kann ist, dass man sich auch mal die Situation deiner Freundin vorstellen muss. Mal abgesehen von dem Kopfkino dass vielleicht aufgrund gewisser Gepflogenheiten von besser situierten thailändischen Männern bei ihr stattfindet, kommt hier eine vermutlich junge Frau die in Deutschland (noch) nicht auf eigenen Füßen stehen kann und deshalb völlig von dir abhängig ist, in ein fremdes Land dessen Sprache sie nicht spricht, dessen Gepflogenheiten sie nicht kennt, und dazu kommt wahrscheinlich noch dass sie auch ansonsten keine Reise- und Auslandserfahrung hat. Man kann sich das als gestandener Farang-Mann gar nicht vorstellen, auf was für Gedanken die thailändischen Frauen in solchen Momenten kommen. Ich möchte keine Beispiele nennen, aber da kann echt die Panik abgehen, obwohl objektiv überhaupt kein Grund dafür vorliegt. Andererseits muss man sich ja nur mal die Ängste durchlesen, die gestandene Farang-Männer in Thailand befallen (liest man ja immer wieder hier im Nittaya). Dann kann man sich vielleicht vorstellen, um wieviel verwirrender die Situation für eine auslands-unerfahrene junge Frau aus einem sehr fernen Land ist, die sich hier in eine völlige Abhängigkeit begibt, die wahrscheinlich auch nicht daran gewohnt ist, ohne Eltern und Freunde zu sein, die Sprache nicht spricht, niemanden kennt, usw. Deine Freundin hat sich völlig in die Hände eines Mannes gegeben, den sie vielleicht liebt, den sie aber auch wieder nicht sooo gut kennt. Ich würde deshalb zunächst vor allem mit Liebe, Freundlichkeit und Verständnis reagieren. Versuchen sie mit Zuwendung und Freundlichkeit davon zu überzeugen, dass du ein verlässlicher Bezugspunkt bist, dass du dich um sie und das Kind kümmern wirst, und dass sie sich darauf verlassen kann. Ich würde versuchen, ihr Vertrauen zu geben. Vielleicht renkt sich dann alles mit der Zeit von selber ein.

  11. #30
    Avatar von Johndoe59494

    Registriert seit
    08.01.2009
    Beiträge
    178
    Vielleicht ein Gedankenanstoß; im näheren Bekanntenkreis war die Situation sehr ähnlich! Er arbeitete bei einer Versicherung, somit viele Termine - Sitzungen - Seminare etc in den Abendstunden. Sie in genau der Lebenssituation wie Papa beschrieben! Nur durch eine Änderung seines Arbeitsplatzes ( Wechsel in den Innendienst ) wurde die Ehe auf eine solide Basis gestellt. Nach 5 Jahren ist er dann wieder in den Vertrieb gewechselt. Ehe hat bis heute Bestand. Die Frage, die sich mir stellt: in wie weit wurde im Vorfeld die Arbeitszeit, die Häufigkeit der abendlichen Termine etc kommuniziert!
    Viel Glück und hoffentlich wird alles gut!

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Endlich ist Sie da, aber wie geht es weiter
    Von Reinhard47 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21.08.04, 20:43
  2. Meine Freundin will mich heiraten!!!!!
    Von frisco im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.01.04, 18:05
  3. So es ist jetzt 5:07 uhr ich
    Von Farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.08.02, 13:17
  4. Vorsicht - Bruno ist wieder da!
    Von LungTom im Forum Sonstiges
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 03.04.02, 16:07
  5. Das Imperium schlägt zurück
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.10.01, 21:40