Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Keine Krankenversicherung für Schwangere ?

Erstellt von monkey, 18.04.2005, 21:09 Uhr · 22 Antworten · 2.067 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von monkey

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    105

    Keine Krankenversicherung für Schwangere ?

    Hallo,

    habe zu meinem speziellen Problem leider nichts im Forum gefunden.

    Meine Verlobte hat nun ihr Heiratsvisum und wir wollen im Juni in Deutschland heiraten.
    Problem ist, dass meine Verlobte schwanger ist.
    Gibt es überhaupt eine Krankenversicherung, die meine Frau trotz bestehender Schwangerschaft krankenversichert ?

    Ich bin derzeit privat krankenversichert, doch meine KV zickt ein bisserl rum.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gesammelt.

    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar

    monkey

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von bmei

    Registriert seit
    12.01.2004
    Beiträge
    378

    Re: Keine Krankenversicherung für Schwangere ?

    ich denke die Situation ist nicht einfach.

    wer die Mentalität von Versicherungen kennt weiss, dass die nicht daran interessiert sind zu zahlen, sondern vermögen anzuhäufen...

    ich würde vorschlagen, wenn deine zukünftige thailänderin ist, das kind in thailand zu bekommen. da gibt es ein sehr gutes kinderkrankenhaus direkt am victoria monument. die kosten für die geburt liegen bei 10-12000 THB; in D ca. 10-12000 EURONEN.

    gruß khun bernd

  4. #3
    Avatar von JohnBoy

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    466

    Re: Keine Krankenversicherung für Schwangere ?

    Ich weiss nicht ob Du eine KV bis zur Eheschließung oder für den Zeitraum danach suchst und ob die Niederkunft zeitlich vor oder nach Eheschließung liegt. :???:
    Ich suche ebenfalls gerade eine KV für meine "Zukünftige" (allerdings nicht schwanger ;-D ) für den Zeitraum bis zur Eheschließung, danach wird Sie über meine GKV mitversichert.

    Falls es also erstmal um den Zeitraum bis zur Hochzeit geht, hilft dir vielleicht folgendes: Ich habe heute mit der DKV über den Tarif AS 2 (bis 12 Monate) telefoniert. Diesen gibt es in den Ausprägungen Basis und Superstufe. Die gute Frau sagte mir, das der Tarif B = Basis einer "normalen GKV" (bis zum 2,3-fachen Satz der Gebührenordnung für Ärzte GOÄ) entspricht und der Tarif S = Supertarif dem einer Privaten-KV (bis zum 3,5-fachen Satz der GOÄ). Somit sind auch Vorsorge-Untersuchungen mitversichert.

    Zu deiner speziellen Frage bezüglich Schwangerschaft steht in den Unterlagen: Sie zahlen nicht für:
    Aufwendungen anlässlich einer der versicherten Person vor Antritt der Reise bekannten Schwangerschaft, für Schwangerschaftsabbruch, Entbindung sowie für Wochenbetterkrankungen und deren Folgen. Versichert ist jedoch die Behandlung von für die Versicherte nicht vorhersehbaren, akut eingetretenen Schwangerschaftskomplikationen einschließlich Frühgeburten vor Beendigung der 32. Schwangerschaftswoche und Fehlgeburten. Für die medizinsch notwendige Heilbehandlung des Frühgeborenen im Rahmen der Frühgeburt besteht insoweit auch Versicherungsschutz;
    Dies ist zwar nicht hilfreich für den Zeitpunkt der Geburt, sicherlich aber für den Zeitpunkt von Einreise bis Eheschließung (und somit Aufnahme in GKV oder PKV) wenn die Geburt danach "geplant" ist. Da Du ja nicht geschrieben hast wann Ihr heiraten wollt und für welchen Zeitraum Du die KV suchst.. maybe, it will be helpful.

    Preis für die KV:
    Frau im Alter von 20-64:
    Tarif B = 137,71€ / Monat
    Tarif S = 203,20€ / Monat
    andere Preise für ältere bzw. jüngere und Männer.

    Bei Fragen zur Leistungsabwicklung kannst Du die DKV unter der 01801 / 358 100 erreichen.

    Gruß
    JohnBoy

  5. #4
    Avatar von monkey

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    105

    Re: Keine Krankenversicherung für Schwangere ?

    Hallo,

    vielen Dank für die Infos. Um meinen Bericht zu vervollständigen, folgende Infos anbei:

    Heirat ist im Juni , Entbindungstermin Anfang Januar 05

    Bisher hatte ich meine Frau während Ihres Aufenthaltes (Touristen-visum immer über den ADAC krankenversichert). Hat auch alles wunderbar geklappt.

    Aber nun sehe ich wirklich schwarz, dass sie von einer Versicherung aufgenommen wird, denn welche Versicherung möchte schon gleich mit Schwangerschaftskosten konfrontiert werden ? :-(

    monkey

  6. #5
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.285

    Re: Keine Krankenversicherung für Schwangere ?

    Well,

    das Rumzicken kann man wohl nachvollziehen. Ich habe meine Frau nun jetzt auch bei mir privat untergebracht. Vorher war sie mit educare24 versichert; also bei der gleichen Privaten wie jetzt auch und trotzdem wollten die einen ausführlichen check beim Doc und Zahnarzt nebst entspr. Berichten; die Kosten dafür haben sie übernommen.

    Also das wird wohl nicht einfach werden. Aus meinen Sozialamtszeiten kenne ich noch einen Fall, da hat eine typische normale .......geburt ohne Komplikationen 3600 DM gekostet (1999)



    @JohnBoy

    Na, so ganz passt das nicht, was die Dame gesagt hat. Bei der GKV wird nach Fallpauschalen abgerechnet, die unter dem Satz der PKV liegen (drum sind die privaten ja so interessant). 2,3 wäre auch der normale Faktor bei einer PKV, aber für die Ärzte ist ja alles soooo schwierieg, dass sie den Aufwand mit 3,5 abrechenn wollen -> weise das mal nach

    Juergen

  7. #6
    Avatar von Taoman

    Registriert seit
    01.04.2005
    Beiträge
    577

    Re: Keine Krankenversicherung für Schwangere ?

    Zitat Zitat von JohnBoy",p="237749
    Preis für die KV:
    Frau im Alter von 20-64:
    Tarif B = 137,71€ / Monat
    Tarif S = 203,20€ / Monat
    andere Preise für ältere bzw. jüngere und Männer.

    Gruß
    JohnBoy
    Hi,

    ich bezahle 95,- EUR insgesamt für 92 Tage!!!
    Schwangerschaft ist jedoch nicht versichert!

    Vielleicht solltest du es dir mal durchlesen ich finde keinen Hacken dabei und als Sahnehäubchen ist in dem Preis sogar noch eine Haftpflichtversicherung dabei.

    siehe hier Versicherung

    gruß
    taoman

  8. #7
    Tilak1
    Avatar von Tilak1

    Re: Keine Krankenversicherung für Schwangere ?

    @Monkey,
    wenn Ihr im Juni Heiratet,ist Sie doch ab Datum der Heirat ,Familienversichert,oder ist das bei privater Versicherung nicht der Fall????
    Um Sie nach D kommen zu lassen,reicht doch eine Normale KV aus,sind doch nur zwei Monate,da dürfte es doch keine komplikationen geben.

    Viel Glück-Andreas

  9. #8
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.285

    Re: Keine Krankenversicherung für Schwangere ?

    @Taoman

    recht interessant, aber der Teufel sitzt im Detail. Die bezahlen nur bis zum 1.8 fachen Satz. Die Rechnungen, die ich bisher bekam, waren durchweg min. 2,3-fach, oft auch 3,5-fach (angeblich alles so schwierig). -> man bezahlt also den Differenzbetrag selbst.

    Haftpflicht ist m.E. nun sowiso notwendig und bei den zugelassenen Versicherern inkludiert. Manchmal gibt es noch eine Unfall- und Abschiebeversicherung dazu (wers braucht).
    Auch hier steckt der Teufel im Detail. Meine Frau hatte es seinerzeit fertig gebracht, die Tischplatte im Wohnzimmer zu "deformieren". Klasse, sie hat ja HP - im Kleingedruckten stand allerdings, dass Haushaltsgegenstände und Einrichtungsgegenstände des Gastgebers NICHT versichert sind - warum wohl


    Allen viel Spass beim Äpfel und Birnen vergleichen von Versicherern

    Juergen
    Juergen

  10. #9
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.285

    Re: Keine Krankenversicherung für Schwangere ?

    Zitat Zitat von Tilak1",p="237839
    ab Datum der Heirat ,Familienversichert,oder ist das bei privater Versicherung nicht der Fall????
    Leider nicht, bei einer PKV musst Du Kind und Kegel immer extra versichern.

    Juergen

  11. #10
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.491

    Re: Keine Krankenversicherung für Schwangere ?

    Ich habe mich schon in dem anderen Thread zur Krankenversicherung gefragt was das mit der Haftpflicht soll. Ich gehe mal davon aus das hier jeder eine private Haftpflichtversicherung hat. Sobald die Mia in der Wohnung einzieht wird sie in der Haftpflichtversicherung mit aufgenommen. Eine kurze Meldung an den Versicherungsvetreter reicht da aus und es kostet keinen Cent. Selbiges gilt auch z. B. für die Familienrechtschutzversicherung.

    Natürlich hat JT29 recht, auch in diesem Fall werden Schäden die der eine Lebenspartner dem anderen zufügt nicht versichert.

    Ich habe z. B. meine Katzen mit in der Haftpflichtversicherung aufnehmem lassen da Streuner bzw. Freigänger. Sollten die Katzen draußen irgendwo Schaden anrichten zahlt die Haftpflicht. Schälen die Viecher mal wieder meinen Ledersessel in Streifen habe ich Pech gehabt.

    Ich will damit unsere Mias nicht mit den Katzen vergleichen aber versicherungsrechtlich ist die Handhabe vergleichbar.


    phi mee


    PS. Entschuldigung da etwas offtopic. Aber das Thema Haftpflicht taucht ja öfters auf im Zusammenhang mit der Krankenversicherung.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Krankenversicherung
    Von MooKai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.06.08, 01:44
  2. keine krankenversicherung für sprachvisum bzw heirat
    Von ottifan im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.01.05, 09:27
  3. keine Krankenversicherung
    Von Leipziger im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 18.10.04, 20:45
  4. Keine Ehe und keine Familie
    Von Iffi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.03.04, 11:30
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.08.03, 19:19