Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Kein Weg führt an Mama-Thai vorbei

Erstellt von ILSBangkok, 26.12.2011, 17:46 Uhr · 32 Antworten · 4.550 Aufrufe

  1. #1
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok

    Kein Weg führt an Mama-Thai vorbei

    Ist es wirklich unmöglich als Ehemann "wichtiger" als die Thai-Mutter zu sein?

    Meine Frau macht wirklich alles was Mama sagt.

    Bsp: (Wahre Geschichte, bin nun Ratlos)

    Meine Frau (22, ich 24) hat ein Haus cash bezahlt (7Mio.) mit ihrem Geld. Nun hat uns die Mama von ihr ein 4 Stöckiges Geschäftshaus gekauft. Bruder meiner Frau kommt zu Mama und sagt: Wenn du denen ein Haus kaufts will ich auch eins. Ok sie war einverstanden (Nachbargebäude), aber er muss Eigenkapital bringen. Er hatte das Geld, sonst hätte die Bank nicht mitgemacht. Jetzt verschreiben wir Morgen alle Häuser. Nun hat der Specht von einem Bruder 300K an eine Tante geliehen und hat kein Cash nun. Was passierte: Mutter sagt, dass 7Mio. Haus MEINER Frau wird als Sicherheit hinterlegt. Meine Frau macht diesen Deal sogar noch!

    Rechtliche Frage: Wir sind verheiratet, 7Mio Haus hat sie vor unserer Heirat gekauft. Mal angenommen das Haus wird gepfändet, es entstehen Restschulden...kann ich als Ehemann mithaften?

    Wie schafft man es die Thai-Frau zu beeinflussen, dass sie auf den Ehemann hört und nicht Mama? Ist das möglich?

    (Meine Frau ist der Farang und ich der Isaanie, wenn ihr versteht was ich meine)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zum ersten Satz - JA

    Zum zweiten Satz - NEIN hat meine nicht gemacht

    Schwiegeruttern ist jetzt aber auch schob 5 Jahre tot - aber vorher war es so wie in den ersten beiden Sätzen geschrieben

  4. #3
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.499
    Wie schafft man es die Thai-Frau zu beeinflussen, dass sie auf den Ehemann hört und nicht Mama? Ist das möglich?

    sags du uns ,du gibst seit Tagen Ratschläge und erzählst uns von deinem tollen Leben in BKK.

    Vielleicht denkst mal nach ,wie dein Leben hier ohne der Kohle von Frau und Schwiegermamma hier verlaufen würde.

    bei uns gibst ein Sprichwort . "wer zahlt der bestimmt."


    irgendwie " trollig "das Ganze.

  5. #4
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Im Alter von 24 Jahren ist es unmöglich, wichtiger als die Mama der Frau zu sein.

  6. #5
    Avatar von weyon

    Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    97
    alles was dein frau in thailand kauft (mit deinem geld) oder was du ihr kaufst, gehört deiner frau und nicht dir. es sei denn ihr habt per anwalt eine entsprechene regelung getroffen.

    ob bei einer scheidung in deutschland die schulden der frau in thailand angerechnet werden, halte ich für unwahrscheinlich. denn deine frau müsste dies nachweisen können. und ohne deine unterschrift haftet sie alleine.

  7. #6
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von weyon Beitrag anzeigen
    alles was dein frau in thailand kauft (mit deinem geld) oder was du ihr kaufst, gehört deiner frau und nicht dir.....
    Er hat doch garnichts gekauft und auch kein eigenes Geld investiert.

    @ILSB, es wundert mich, dass du dich in die Geschaefte und Eigentumsverhaeltnisse deiner Frau und ihrer Familie einmischen willst.

  8. #7
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    Ich habe nichts bezahlt, ausser den Umbau. Mir kommt das einfach sehr nebelig vor, sich untereinander die eigene Existenz als Sicherheit zu geben. Das macht man zumindest in CH nicht.

    Ist einfach komisch, dass schnell mit der Sicherheit (Privat-Haus) von den Jüngsten der Familie gepokert wird. Die Familie macht mit meiner Frau was sie will und sie lässt alles zu und wenn ich mit ihr spreche kommt immer die blöde Antwort: "Das ist unsere Kultur, die verstehst du nicht, es sei hier nicht wie in CH".

  9. #8
    woody
    Avatar von woody
    Also ich habe da keine Verstaendnisprobleme.

    Deine Frau bekommt 7 Mio von ihrer Mutter, dass heisst doch nicht, dass sie sich danach sang- und klanglos aus dem Familenclan verabschieden kann. Mit dem Geld wurden wohl auch Verpflichtungen uebernommen, in Thailand werden solche Vereinbarungen eben oft auch heute noch muendlich getroffen.

  10. #9
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.499
    ILS ,ich habe einen wunderbaren Satz aus einem anderen Thread von dir in Erinnerung....

    " Sag mir , mit wem du gehst und ich sag dir , wer du bist.

    ich hab da eine Abwandlung davon :

    Sag mir , auf welche Kosten du lebst und ich sag dir , was du bist.

  11. #10
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.499
    Zitat Zitat von ILSBangkok Beitrag anzeigen

    Die Familie macht mit meiner Frau was sie will und sie lässt alles zu und wenn ich mit ihr spreche kommt immer die blöde Antwort: "Das ist unsere Kultur, die verstehst du nicht, es sei hier nicht wie in CH".
    ich denke nicht ,dass du in CH mehr in einer Familie gelten würdest ,wo dir die Schwiegermutter euer Leben finanziert ,weil du ihr Töchterlein geschwängert hast und sie diese glücklich sehen will.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unfall in LOS und kein Thai hilft...
    Von UAL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 20.05.16, 10:23
  2. Versicherung für Thai Schwieger Mama nötig?
    Von houndini im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.07.05, 19:31
  3. Thai Airways führt Treibstoffzuschläge ein
    Von birgit08 im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.06.04, 15:53
  4. mae lau - mama san, oder so...
    Von Kali im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.08.03, 11:56