Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Kann ich den Nachnamen meiner Thaifrau annehmen???

Erstellt von FarangLao, 02.05.2003, 13:30 Uhr · 17 Antworten · 2.426 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Kann ich den Nachnamen meiner Thaifrau annehmen???

    Ist ja halt doch eher etwas unueblich in TH...

    Bin ich froh, dass ich diese Sorgen nicht habe...

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von pensri

    Registriert seit
    18.11.2002
    Beiträge
    66

    Re: Kann ich den Nachnamen meiner Thaifrau annehmen???

    Mann,hast du Probleme.Ist dein Name den so bekloppt?Schreib mal

    Bert

  4. #13
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Kann ich den Nachnamen meiner Thaifrau annehmen???

    Man mag es nicht glauben, aber es gibt wirklich thailaendische Namen die lassen sich leichter aussprechen, als deutsche Nachnamen. Wenn der deutsche Name einen slawischen Einfluss hat oder gar Buchstaben wie "ue" oder "oe" beinhaltet (ziemlich dumm wenn man in Thailand ist und die Tatastur diese Buchstaben nicht hergeben will :-) ) ist es fuer die Thai nicht immer einfach den dann eigenen Namen richtig auszusprechen.
    Aber wie oben schon erwaehnt, es kann nur der Name des Ehemannes angenommen werden, wenn man irgendwann mal wieder einen thailaendischen Pass braucht. Die Botschaft hat dazu ein schoenen Merkblatt verfasst.

  5. #14
    Avatar von Dragan

    Registriert seit
    17.01.2002
    Beiträge
    148

    Re: Kann ich den Nachnamen meiner Thaifrau annehmen???

    Wenn ich in Deutschland heirate (vor 5 Wochen) dann kann ich den Namen meiner Frau annehmen.(hab ich aber nicht gemacht)
    Sie brauch Ihren Paß nicht ändern zu lassen und wird auch keine Probleme bekommen.
    Ich laß meinen Paß in Deutschland ändern, da gibts auch keine Probleme. :-)

  6. #15
    FarangLao
    Avatar von FarangLao

    Re: Kann ich den Nachnamen meiner Thaifrau annehmen???

    Vielen Dank
    seltsame Gesetze gibt es.
    Naja, hab eh nicht geheiratet und wer weiss, wie es weitergeht...

  7. #16
    Avatar von Jens

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    2.157

    Re: Kann ich den Nachnamen meiner Thaifrau annehmen???

    DAS KANNST DU SCHON....... ;-D


    NUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUR, musst Du dann einen (BLOEDEN ) Deutschen Nach-Namen haben. Der, soviel ich weiss, zu BELEIDIGUNGEN ODER :???: fuehren kann.

    Aber wenn Du, MEIER oder SCHMIDT (TT) heisst, nix da.

  8. #17
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Kann ich den Nachnamen meiner Thaifrau annehmen???

    Falsch, nach deutschen Namensrecht bist du in der Namenswahl frei und kannst durchaus den Nachnamen deiner Frau annehmen. Ein Freund heisst jetzt statt Meyer nun Lange. Mein Cousin statt Wenzel(deutsch) jetzt Nandy(indisch).

  9. #18
    Avatar von Peter65

    Registriert seit
    17.02.2002
    Beiträge
    471

    Re: Kann ich den Nachnamen meiner Thaifrau annehmen???

    @FarangLeo

    das ging aber fix:

    am 2.Mai noch:

    "Meine Freundin und ich werden bald Heiraten. "

    und am 8.Mai dann:

    "Naja, hab eh nicht geheiratet und wer weiss, wie es weitergeht..."

    :O

    Viele Grüsse, hoffe alles klar bei Euch!?
    Peter

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Rente meiner Thaifrau
    Von Rimkhong im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 01.03.12, 00:30
  2. Antworten: 287
    Letzter Beitrag: 20.02.11, 19:48
  3. Nachnamen der Frau annehmen?
    Von Joerg_N im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 03.02.10, 20:19
  4. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 11.05.09, 20:14