Seite 24 von 32 ErsteErste ... 142223242526 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 320

Kann ein Mann einen Thai Transgender in Deutschland heiraten?

Erstellt von Thomas89, 30.01.2014, 16:53 Uhr · 319 Antworten · 25.820 Aufrufe

  1. #231
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Da gebe ich Dir recht, aber manche haetten eben doch gern eigene Kinder. Heterofrauen lassen sich ja auch kuenstlich befruchten wenn es ueber den "normalen" Weg nicht klappt.
    Alle Macht dem Ego. Scheiss was auf die Kinder, gell? Die eigene Selbstverwirklichung hat oberste Prioritaet.

    Einerseits bist Du mit der obigen Aussage ueberaus tolerant, doch beisst sich diese dann unmittelbar mit Folgendem von Dir, was ich wiederum absolut genauso sehe und dann diesbezueglich auch mit dem Member RAR nicht auf einen Nenner komme:

    Fuer mich ist ein Vater jemand der sich liebevoll um das Kind kuemmert und es gross zieht, nicht der Erzeuger.


  2.  
    Anzeige
  3. #232
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Das ist doch Bloed.sinn. Schau Dir die Geissens an, die sind (vermutlich) hetero und mit Ihren Kindern mehr im Fernsehen als jeder andere. Gibt genug weitere Beispiele Madonna, Angelina Jolie etc...

  4. #233
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Einerseits bist Du mit der obigen Aussage ueberaus tolerant, doch beisst sich diese dann unmittelbar mit Folgendem von Dir, was ich wiederum absolut genauso sehe und dann diesbezueglich auch mit dem Member RAR nicht auf einen Nenner komme:

    Fuer mich ist ein Vater jemand der sich liebevoll um das Kind kuemmert und es gross zieht, nicht der Erzeuger.

    Nein, beisst sich nicht. Ob man die Verantwortung fuer ein "selbst gepimpertes" Kind uebernimmt oder fuer ein adoptiertes ist doch egal. Hauptsache man uebernimmt ueberhaupt eine Verantwortung fuer das Kind fuer welches man sich, auf welchem Weg auch immer, entschieden hat.

  5. #234
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Irgendwelche Geissens kenne ich nicht und ja, bei vielen Celebrities gehoert Familienleben in der Oeffentlichkeit anscheinend einfach mit zum Image-Mangement.

    Jedenfalls bis dann auf einmal zur voellig ueberraschenden Trennung. Dann war es doch auf einmal doch nicht so, wie es immer dem Anschein gegeben wurde.

    Aber egal, das daemliche Volk steht auf solche Nummern. Ueberaus emotional, keinerlei Verstand. Und so etwas soll dann Kinder grossziehen? So ein Fabel-Wesen wie Michael Jackson, das sich noch nicht einmal selbst im Griff hat? The world becomes more and more Neverland oder nenen wir es einen Lala-Planeten.

    Pippi Langstrumpf for president.

  6. #235
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Nein, beisst sich nicht. Ob man die Verantwortung fuer ein "selbst gepimpertes" Kind uebernimmt oder fuer ein adoptiertes ist doch egal. Hauptsache man uebernimmt ueberhaupt eine Verantwortung fuer das Kind fuer welches man sich, auf welchem Weg auch immer, entschieden hat.
    Wer Kinder WIRKLICH liebt muss doch bei den vielen notleidenden Kindern keins selbst zusammenpimpern oder wo ist jetzt hier mein Logikfehler?

  7. #236
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Jedenfalls bis dann auf einmal zur voellig ueberraschenden Trennung. Dann war es doch auf einmal doch nicht so, wie es immer dem Anschein gegeben wurde.
    Ach was, nach der Trennung geht es doppelt weiter, eine Seite in der Zeitung fuer jeden. Bestes Beispiel Familie van der Vaart.

  8. #237
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Wer Kinder WIRKLICH liebt muss doch bei den vielen notleidenden Kindern keins selbst zusammenpimpern oder wo ist jetzt hier mein Logikfehler?
    Moment mein Lieber. Kinder lieben ist nicht gleich Kinder lieben. Waehrend viele die eigenen oder ausgesuchten adoptierten Kinder durchaus lieben muss das fuer die Nachbarskinder oder andere Kinder aus dem Heim nicht unbedingt zutreffen. Ich habe Verantwortung fuer mein Kind uebernommen und liebe es, gibt aber auch welche wo ich froh bin wenn ich sie nicht sehen muss :-)

  9. #238
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Ach was, nach der Trennung geht es doppelt weiter, eine Seite in der Zeitung fuer jeden. Bestes Beispiel Familie van der Vaart.
    Wen Du alles kennst und wie Du anscheinend mit deren Familienleben vertraut bist? Abonnement der "Neuen Post"?

  10. #239
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Interessante Diskussion.

    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    vererbbar ist Dummheit nicht, denn was ist Dummheit?
    Richtig, es kommt auf die Definition an. Wenn wir Dummheit als einen geringen g-Faktor definieren ist sie in der Tat zum größten Teil erblich. Aber das wäre zugegebenermaßen eine sehr enge Definition.

    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Wer Kinder WIRKLICH liebt muss doch bei den vielen notleidenden Kindern keins selbst zusammenpimpern oder wo ist jetzt hier mein Logikfehler?
    Da ist in der Tat ein Logikfehler vorhanden. Ich bin mir sicher, dass du ihn nach 2 weiteren Seiten Diskussion selbst findest.

    Cheers, X-pat

  11. #240
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Moment mein Lieber. Kinder lieben ist nicht gleich Kinder lieben. Waehrend viele die eigenen oder ausgesuchten adoptierten Kinder durchaus lieben muss das fuer die Nachbarskinder oder andere Kinder aus dem Heim nicht unbedingt zutreffen. Ich habe Verantwortung fuer mein Kind uebernommen und liebe es, gibt aber auch welche wo ich froh bin wenn ich sie nicht sehen muss :-)
    Axo, so ist das also. Bei Kinderliebe wird selektiert. Das erklaert dann auch, warum soviele Eltern ihr Kind fuer das absolute Ultimo halten, obwohl es objektiv bewertet das widerliste Goer von allen ist. Rolf sprach ja schon mal die Thematik Enstirnigkeit an und jetzt stellt sich heraus, wie begrenzt doch eigentlich die Toleranz der angeglich Premium-Toleranzler ist.

    Hatte ja immer schon den Verdacht, dass oftmals Toleranz und Egoismus absolut durcheinandergeworfen wird. So wie auch oftmals Demokratie und Diktatur. Scheiss Kreis schliesst sich immer wieder. Zumindest wenn Verstand vor Emotionen gesetzt wird.

    Verstand und Vernunft, eigentliche Geisseln der Menscheit. Beruhigend zu beobachten, wie man sich mehr und mehr von diesen Geisseln loest, gell?

    Doppel-Null, die Lizenz zum Pimpern (frei nach Ian Flemming).

Seite 24 von 32 ErsteErste ... 142223242526 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wieviele Thais sind in Deutschland
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 22.08.10, 19:13
  2. Thai in Deutschland heiraten
    Von irmscher im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.08.05, 17:36
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.04, 15:10
  4. Thai Handy in Deutschland
    Von x-pat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.05.04, 16:49
  5. Thai-Lotto in Deutschland?
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 21.02.02, 02:53