Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Issan-Ladies(Ruffert)

Erstellt von KlausPith, 24.08.2001, 13:15 Uhr · 20 Antworten · 6.258 Aufrufe

  1. #1
    KlausPith
    Avatar von KlausPith

    Issan-Ladies(Ruffert)

    Also, ich muß zugeben bisher war ich doch ein großer Fan von Günther Ruffert und respektierte seine fundierte Issan-Kenntnisse.
    Nun habe ich durch Zufall seinen "Kleinen Leitfaden für den Umgang mit Isaan-Ladies" gelesen.
    Was er dort schreibt hat mich doch sehr negativ überrascht.
    Kann das nur so deuten, daß er in der "Ich-Form" schreibt und den Inhalt auf sich selbst bezieht.
    Ich betrachte es als eine maßlose Übertreibung und eigentlich eine Respektlosigkeit der weiblichen Isann-Bevölkerung.

    Klaus



  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Issan-Ladies(Ruffert)

    Wo kann man denn die Geschichte lesen?
    Sven

  4. #3
    KlausPith
    Avatar von KlausPith

    Re: Issan-Ladies(Ruffert)


  5. #4
    Infatuatedfool
    Avatar von Infatuatedfool

    Re: Issan-Ladies(Ruffert)

    @Klaus

    Dir geht´s halt so wie den Leuten, die manchmal ihre Augen vor der Wahrheit verschließen, oder zuweilen romantisch verklärt durch Thailand schweben.

    Das letzte übrigens ein Vorwurf, der G.Ruffert an anderer Stelle des öfteren gemacht wird. Komisch !

    Ich kann dir versichern, daß ich alles, wiederhole alles, genauso wie von Günther beschrieben 100 x in Pattaya erlebt habe. Nur mein gesunder Menschenverstand (siehe: mein erster Thailandurlaub, nun auch als Bericht bei Uwe/Fandao) hat mich vor Schlimmerem bewahrt.

    Im Gegensatz zu dir hat sich bei mir eine Hochachtung vor diesen Mädels aus dem Issan, die in Pattaya auf diese Art und Weise ihr Geld verdienen, entwickelt.
    Mir und den weiblichen Expats aus dem Issan kann ein solch realistischer Bericht, wie der von Günther nichts anhaben.
    Na ja, könnte vielleicht als geschäftsschädigend von den Mädels empfunden werden. Aber wahrscheinlich brauchen sie sich nicht zu sorgen. Es kommen bestimmt noch ein paar ähnlich Reaktionen, wie die deine.
    .
    Auch ich habe Briefe in gebrochenem Deutsch für sie geschrieben, auch ich habe Abschiedstränen mit "Stammkunden" gesehn, gefolgt vom nächsten Kunden nach wenigen Stunden. Auch mir wurden Schuhkartons mit Briefen gezeigt, in denen sauber sortiert die "Geldgeber" lagen, zusammen mit einem Terminkalender.

    Das Geheimnis ist Kommunikation. Habe hunderte von Stunden an Bierbars verbracht, immer Mädels um mich herum, die, zwar im "broken English", aber in köstlicher humorvoller Art, mir ihre Geheimnisse anvertraut haben, nachdem sie mich über längere Zeit kannten und Vertrauen zu mir faßten.
    Darauf bin ich heute noch stolz
    Die Umsetzung dieser Geheimnisse ließen sich dann oft gleich beim Thekennachbarn beobachten. Die Mädels zwinkerten mir dann des öfteren zu, bevor sie zur Tat schritten. Was bedeutete, schau mal, was ich mit dem jetzt mache. Wenn er nett war, hab ich ihm geholfen, wenn er ein Arsch war, hab ich ihn voll in´s Messer laufen lassen.

    So Klaus, obwohl ich, bisher nur in diesem speziellen Falle, nicht deiner Meinung bin, wünsche ich dir nicht, daß auch du mal einen Brief aus meiner Schreibe erhalten hast.;)

    . .

  6. #5
    ThomasH
    Avatar von ThomasH

    Re: Issan-Ladies(Ruffert)

    @ Iffy,
    ich hatte in Pattaya auch schon ähnliche Erlebnisse wie Du, durfte auch schon mit einem lachenden und einem weinenden Auge kleine Briefchen schreiben und habe auch meine Hochachtung vor diesen Mädchen und Frauen nicht verloren. ABER, ich habe auch schon anderes erlebt, am eigenen Leib, wie bei anderen Falangs.
    Bei meinem allerersten Urlaub in Pattaya war ich drei Wochen mit einer Frau zusammen, die sich schwer in mich verliebt hat, mehr als ich mich in sie. Fast am Ende des Urlaubs hätte ich noch eine Woche verlängern können, hätte dann aber deutlich weniger Geld für sie gehabt. Ich sagte ihr das und fragte, was ihr denn lieber sei - und ich sagte ihr schon vorher ganz ehrlich, daß es bei diesem einen Urlaub mit ihr bleiben wird, daß ich nach Deutschland zurückgehe und keinen Kontakt mehr mit ihr haben werde. Ich war sehr erstaunt, daß sie lieber auf die Hälfte ihres Geldes vezichtet hätte, als eine Woche weniger mit mir zusammen zu bleiben. Ich habe dann im Interesse dieser Frau nicht verlängert. - Sie arbeitete damals schon über vier Jahre in Pattaya. Und ähnliche Geschichten habe ich mehrmals erlebt. Frauen aus dem Isaan oder sonstwoher sind auch immer Menschen mit Gefühlen. Pragmatischer als deutsche Frauen mit Sicherheit, aber nicht so abgebrüht, wie von Ruffert beschrieben. Ich hatte bei vielen auch immer das Gefühl, daß es sich nicht so sehr um kalte Berechnung handelte, sondern daß sie das Ganze mehr spielerisch angingen. Ich glaube, daß es für die Frauen auch einiges an Selbstwertgefühl gibt, wenn sie es schaffen einen Typen auf den ersten Blick richtig einzuschätzen und die passende Variante ihrer diversen Maschen anzuwenden. Wenn sie dann allerdings bemerken, daß es sich um einen verletzlichen Menschen mit einem "good heart" handelt, dann bekommen viele doch Bedenken, ob sie ihn wirklich abzocken sollen. Haben die Frauen allerdings das Gefühl, daß er es nicht anders verdient hat, dann können etliche wirklich erbarmungslos sein.:-)
    Nein, man darf diese Frauen einfach nicht so pauschal über einen Kamm scheren, dafür sind sie viel zu individuell - Buddha sei Dank.
    Ich frage mich auch immer wieder, warum ich noch nie einen Bettelbrief erhalten habe, was mache ich richtig, was machen die anderen falsch? Liegt es daran, daß ich den Frauen deutlich zeige, daß ich sie, so wie sie sind, respektiere und mir kein Urteil über sie erlaube? Liegt es daran, daß ich immer ehrlich mit ihnen bin? Oder haben sie einen siebten Sinn dafür, daß ich den Braten riechen würde? - Weiß allerdings nicht, ob ich ihn riechen würde - das könnte ich erst beurteilen, wenn ich mal damit konfrontiert werden würde.
    Euer Thomas H

  7. #6
    KlausPith
    Avatar von KlausPith

    Re: Issan-Ladies(Ruffert)

    Hi Iffi,
    musste schmunzeln beim lesen. Generell mags du vielleicht Recht haben.
    Aber es sind halt immer wieder diese Einzelschicksale!! Und diese werden dann zur Verallgemeinerung hergenommen.
    Und zu deinem "vertäumt durch Thailand".
    Nach 15Jahren und (ich habe mal die Stempel im meinen Passport´s gezählt) 56 Besuchen und ?? Beziehungen (auch manchmal nur einige Wochen), frage ich mich.
    Warum? habe ich nie einen Brief oder Storys erhalten/gehört über Schicksale wie,Unfall,Krankenhausaufenthalt etc.
    Warum? habe ich nie mehr Geld investiert als ich wollte
    Warum? ist mir in 15Jahren nicht 1Bath abhanden gekommen.

    Die Antwort könnte sein: man(n) bekommt was man gibt bzw. wie man sich verhält.
    und das was man bekommt, verleitet einen dann manchmal dazu,zu verallgemeinern.
    Zitat G.Ruffert:
    "Sei vorsichtig mit dem Verlieben. Sei dir immer darüber klar daß du für das Mädchen der Geldbringer und nicht die große Liebe bist. Sollte dir das schwer fallen, dann stell dich einmal im Spiegel neben deine Freundin und versuche dir selbst nichts vorzumachen."

    Wenn ich dieses so schreibe und auch noch als Ratschlag klassifiziere,
    stelle ich 1. alle und auch mich selbst (G.R.) Farang als dumme Geldbringer und 2. alle Issan-Ladies als liebesunfähige Geschöpfe
    hin.

    Meine jetzige Isaan-Partnerin ist mit Sicherheit nicht wg. Geld mit mir zusammen (wo es nichts gibt..) und Geldbbringer werde ich auch nie sein können. Warum also lebt sie seit Jahren glücklich mit mir zusammen.
    Doch nicht etwa aus Liebe!!

    Klaus





  8. #7
    KlausPith
    Avatar von KlausPith

    Re: Issan-Ladies(Ruffert)

    und noch etwas Iffi,
    hatte ich vergessen.

    Ich kenne niemand (ausser dir vielleicht) der mehr Hochachtung vor den Ladys (und nicht nur denen aus dem Isaan) hat, wie ich.

    Ich weiß nicht wie du aus meinem Posting entnommen hast, daß ich diese nicht habe.

    Klaus

  9. #8
    Infatuatedfool
    Avatar von Infatuatedfool

    Re: Issan-Ladies(Ruffert)

    OK,
    Pauschalisieren ist auch nicht meine Art.

    Kotot kap an die weiblichen Expats in Pattaya, die aus dem Issan kommen.

    Muß mich hier leider rausziehen, da sonst zu viel von den kommenden Folgen: "Mein erster Thailandurlaub" verraten würde.

    Na Thomas, hast wohl von damals auch ne Leiche im Keller ? ;)

    Nee, ich muß endgültig mit diesem Thread aufhören.....

  10. #9
    Harakon
    Avatar von Harakon

    Re: Issan-Ladies(Ruffert)

    Also ich würde Rufferts Bericht als "es gibt" und nicht etwa als "es ist so" interpretieren.


  11. #10
    Infatuatedfool
    Avatar von Infatuatedfool

    Re: Issan-Ladies(Ruffert)

    OK,
    Pauschalisieren ist auch nicht meine Art.

    Kotot kap an die weiblichen Expats in Pattaya, die aus dem Issan kommen.

    Muß mich hier leider rausziehen, da sonst zu viel von den kommenden Folgen: "Mein erster Thailandurlaub" verraten würde.

    Na Thomas, hast wohl von damals auch ne Leiche im Keller ? ;)

    Nee, ich muß endgültig mit diesem Thread aufhören.....

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Günther Ruffert
    Von thai-rodax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.08.06, 21:58
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.06.06, 14:47
  3. satreelex - the iron ladies
    Von Lille im Forum Event-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.06.06, 20:11
  4. 12.06 20:40 ARTE Satreelex, The Iron Ladies -
    Von Peter-Horst im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.06, 14:53
  5. Das Ladies
    Von Ralf_aus_Do im Forum Literarisches
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.01.06, 16:04