Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Integrationskurs verlängerbar?

Erstellt von Silom, 14.01.2010, 08:47 Uhr · 23 Antworten · 3.538 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Integrationskurs verlängerbar?

    Zitat Zitat von strike",p="812300
    Zitat Zitat von Lille",p="812299
    na dann bestell ich nur noch schnitzel oder wurst mit sinti oder roma sosse also nix mehr zigeunerschnitzel oder spiesse

    mfg lille
    Lille,
    es muss wohl "Sinti UND Roma" - Sauce/Schnitzel/Spiess heissen.
    Du willst doch nicht als Bundesbürger auf Wikingerniveau eingeordnet werden?
    Der Link für die Nicht-Schweden
    Falls die Frage in der Staatsbürgerkundestunde und/oder im IK gestellt wird, kennen wir also die Antwort.




    Pssst, was "Wikingerniveau" wirklich bedeutet, weiss ich eigentlich nicht.
    Aber das verrate ich natürlich nicht.
    Schliesslich muss man sein "Nichtwissen" nur gut verkaufen und nicht auch noch zugeben, gelle?
    wer dann dem Link Zigeuner auf dieser Seite folgt, der kommt dann zu einem erstaunlichen Ergebnis, oder?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076

    Re: Integrationskurs verlängerbar?

    Zitat Zitat von Silom",p="812201
    Meine Maus hat nun 400 Stunden A1/A2 hinter sich und wird nun in den B1 Lehrgang strafversetzt.
    Ihr stehen lt. AA dementsprechend nur noch 200 Stunden zur Verfügung, welche wohl nicht ausreichen.
    Kann das AA die Stunden ausweiten, oder müssen sämtliche Kosten von mir getragen werden?
    http://www.zeit.de/online/2009/23/zu...tegrationskurs

    Wenn das stimmen sollte, dass jetzt 945 Stunden anstelle von 600 Stunden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge BAMF vorgeschrieben sind, dann brauchen unsere Thaifrauen die Mehrstunden, die über 600 hinaus gehen, auch nur mit einem Euro pro Kursstunde bezahlen. Den Rest zahlt dann das BAMF.

    Wenn der B 1 Test innerhalb von zwei Jahren nach Beginn des ersten Integrationskurses bestanden wird, dann würde die Hälfte der insgesamt gezahlten Kursgebühren von 945 € = 472,50 € vom BAMF erstattet.
    Da werde ich mal nachfragen, wenn meine Frau und ich wieder in Deutschland sind.

  4. #13
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076

    Re: Integrationskurs verlängerbar?

    Zitat Zitat von socky7",p="814769
    Wenn das stimmen sollte, dass jetzt 945 Stunden anstelle von 600 Stunden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge BAMF vorgeschrieben sind, dann brauchen unsere Thaifrauen die Mehrstunden, die über 600 hinaus gehen, auch nur mit einem Euro pro Kursstunde bezahlen. Den Rest zahlt dann das BAMF.

    Wenn der B 1 Test innerhalb von zwei Jahren nach Beginn des ersten Integrationskurses bestanden wird, dann würde die Hälfte der insgesamt gezahlten Kursgebühren von 945 € = 472,50 € vom BAMF erstattet.
    Meine Anfragen hat das BAMF jetzt beantwortet:

    Sehr geehrter socky7,

    aufgrund der Menge der Anfragen, die in den letzten Wochen bei uns eingegangen sind, war es uns leider nicht möglich Ihre Anfrage zeitnah zu beantworten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

    Neben dem Allgemeinen Integrationskurs gibt es auch spezielle Integrationskurse.

    Der Allgemeine Integrationskurs besteht aus 645 Unterrichtsstunden.
    Spezielle Integrationsstunden (Frauenkurse, Förderkurse, Alphabetisierungskurse, Elternintegrationskurse, Jugendintegrationskurse)bestehen) bestehen aus 945 Unterrichtsstunden bzw. der Intensivkurs besteht aus 430 Unterrichtsstunden.

    Je nachdem in welchen Kurs sich Ihre Ehefrau befindet, kann sie 645 bzw. 945 Stunden in Anspruch nehmen. Egal in welchem Kurs sie sich befindet, wenn sie die Prüfung (B1) nicht besteht, kann sie auf Antrag 300 Stunden wiederholen.
    Den Antrag auf einmalige Wiederholung von 300 Stunden finden Sie hier:
    http://www.integration-in-deutschlan...-012c-pdf.html

    Mehr Informationen zu den Kursen finden Sie auf unserer hompage unter:
    http://www.integration-in-deutschlan...tml?__nnn=true


    Frage 2:

    Wenn Ihre Ehefrau den Abschlusstest zum Integrationskurs innerhalb von zwei Jahren nach Ausstellung der Teilnahmeberechtigung bestanden hat, kann sie die Hälfte Ihres Kostenbeitrages zurück erstattet bekommen.

    Hierzu müssen Sie bei der zuständigen Regionalstelle des Bundesamtes einen Antrag stellen. Den Antrag finden Sie auf unserer Homepage unter:

    http://www.integration-in-deutschlan...0-031a-pdf.pdf

    Bitte den Antrag ausfüllen und an die für Ihren Wohnort zuständige Regionalstelle schicken.

    Welche das ist, können Sie auf unserer Homepage unter: www.integration-in-deutschland.de / Service / Web-GIS - Das Auskunftsystem des Bundesamtes / Schnellsuche, ermitteln. Bitte auf dem dafür vorgesehenen Feld Ihre Postleitzahl eingeben, auf -Zuständige Regionalstelle mit Regionalkoordinator- und Suche klicken.

    Bitte wenden Sie sich mit weiteren Fragen an die zuständige Regionalstelle.

    Mit freundlichen Grüßen

    Im Auftrag

    T.S.
    Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
    Referat 313 Öffentlichkeitsarbeit Integration, Informationsmaterial, Abteilung 3 Integration Frankenstr. 210
    D-90461 Nürnberg
    Email: info.buerger@bamf.bund.de
    Internet: www.integration-in-deutschland.de

  5. #14
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Integrationskurs verlängerbar?

    Danke Socky.

  6. #15
    Avatar von funboy68

    Registriert seit
    04.12.2007
    Beiträge
    46

    Re: Integrationskurs verlängerbar?

    Zitat Zitat von socky7",p="821475
    Meine Anfragen hat das BAMF jetzt beantwortet:

    . . . Egal in welchem Kurs sie sich befindet, wenn sie die Prüfung (B1) nicht besteht, kann sie auf Antrag 300 Stunden wiederholen. . .
    hallo allerseits,

    was mich mal interssieren würde: hier steht sie KANN 300 stunden verlängern. was aber wenn sie nicht will. hat es irgendwelche konsequenzen wenn mann den kurs mit 645 stunden zwar abschliesst, aber den b1 test nicht besteht ?

  7. #16
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Integrationskurs verlängerbar?

    Lt. Auskunft meines Mädels, tatsächlich eine Kannbestimmung und wahrscheinlich auch von Amt zu Amt verschieden ausgelegt.

    Muss jeder selber Entscheiden was für sie das Beste ist. Von 12 Kursteilnehmern entschieden sich 2 für eine Verlängerung.

    Für mich unverständlich, dass diese Angebote mit Füßen getreten werden.

  8. #17
    Avatar von andiho

    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    556

    Re: Integrationskurs verlängerbar?

    Zitat Zitat von Silom",p="841495
    Muss jeder selber Entscheiden was für sie das Beste ist. ......
    Für mich unverständlich, dass diese Angebote mit Füßen getreten werden.
    Irgendwie wiedersprechen sich die beiden Sätze :-)

    Grundsätzlich ist der Integrationskurs ne prima Sache. Ob allerdings 300 Stunden mehr effektiv was bringen wage ich zu bezweifeln. Die große Mehrheit der Kursteilnehmer hat von grund auf solch ein niedriges Bildungsniveau dass es den Meisten gar nicht möglich ist eine Fremdsprache so zu erlernen wie wir das kennen oder uns vorstellen. Bei Thais und anderen Asiaten kommt noch hinzu, dass der ihr "Schriftsystem" völlig anders aufgebaut ist - nicht nur von den Buchstaben her, sondern auch deren Bedeutung.

    Anderseits sollte man den Kurs nicht überbewerten. Meine Frau hat nach 600 Std. in 2008 abgebrochen mit 33% Prüfungsergebnis - nicht bestanden. Sie arbeitet seither in einer Verpackungsfirma wo kein Deutscher außer als Vorarbeiter arbeiten will und zahlt Steuern usw. und ist ein "wertvolles Mitglied" in der Gesellschaft. Ob sie richtig deutsch kann interessiert außer mir niemanden.

    Auf dem AusländerAmt hat die Dame angesetzt zum "großen Vortrag" - Prüfung nicht bestanden, bla, bla, bla. Nach 10 Sekunden hab ich dann abgewürgt - ja, ja, alles klar, wir sind hier um uns eine Verlängerung für 1 Jahr abzuholen. Nachdem sie dann fertig war mit blöd glotzen hat sie um drei Jahre verlängert.

    Alles in allem, kann man Deutsch (Deutsch schon gar nicht) in der Schule lernen sondern nur täglich umgangssprachlich.

  9. #18
    Avatar von paulsson

    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    823

    Re: Integrationskurs verlängerbar?

    Diese Kurse bringen definitiv sehr wenig.
    Der Grund ist die zusammenstellung des Kursus.Es sind einfach zu viele verschiedene Nationalitäten in den Integrationskursen in Deutschland.Dabei kommt noch das
    mindestens die hälfte von den Schüler vom Arbeitsamt in
    den Kurs gesetzt werden obwohl manche schon 10 Jahre und
    länger in Deutschland sind.Die Lernwilligkeit bei manchen
    ist zu niedrig sie wollen oder können es nicht.
    Jeder Kurs in TH. beim zb.Goethe-Institut bringt mehr wenn
    nur Thais den Kurs besuchen.Es entsteht in solch kursen
    immer ein paar Gruppenbildungen und das ist für die lernwilligen Schüler störend.
    Das ist die Aussage von mehreren Schüler aus Thailand,Polen,
    und den Ländern der früheren UDSSR.

  10. #19
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Integrationskurs verlängerbar?

    Zitat Zitat von andiho",p="842200

    Grundsätzlich ist der Integrationskurs ne prima Sache. Ob allerdings 300 Stunden mehr effektiv was bringen wage ich zu bezweifeln.
    Einfach mal einfachste Rechenoperationen. Schuljahr hat 40 Wochen a 3 h = 120 h Das bedeutet, dass das 2.5 Schuljahre a 3 h entspricht. Der/die Eine oder Andere mag in so einem Zeitraum nix mitbekommen, die Regel ist dies in D nicht.


    Die große Mehrheit der Kursteilnehmer hat von grund auf solch ein niedriges Bildungsniveau dass es den Meisten gar nicht möglich ist eine Fremdsprache so zu erlernen wie wir das kennen oder uns vorstellen.
    Geht auch anders.


    Anderseits sollte man den Kurs nicht überbewerten. Meine Frau hat nach 600 Std. in 2008 abgebrochen mit 33% Prüfungsergebnis - nicht bestanden. Sie arbeitet seither in einer Verpackungsfirma wo kein Deutscher außer als Vorarbeiter arbeiten will und zahlt Steuern usw. und ist ein "wertvolles Mitglied" in der Gesellschaft. Ob sie richtig deutsch kann interessiert außer mir niemanden.
    mal schaun wie lange diese Verpackerinnen noch gebraucht werden. Was dann?

  11. #20
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Integrationskurs verlängerbar?

    Zitat Zitat von franky_23",p="842406
    ...
    mal schaun wie lange diese Verpackerinnen noch gebraucht werden. Was dann?
    Nicht so negativ.
    Solche Jobs sind die Zukunft Deutschlands.
    Nachdem jahrzehntelang das Niveau der Bildung runtergefahren wurde und wird, sind genau solche Jobs unsere Perspektive.
    Callcenter, Logistikcenter, ... .
    Irgendwann brauchen wir ein Visum fuer die aktuellen 3. Weltstaaten.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heiratsvisa in deutschland wie lange verlängerbar?
    Von romario70 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.10.09, 20:07
  2. Integrationskurs!
    Von franky1961 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.03.09, 13:06
  3. Integrationskurs
    Von yoyo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.09.08, 13:46
  4. Integrationskurs
    Von dl4gbe im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.12.07, 00:45
  5. Integrationskurs
    Von ChangNoi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.07, 14:42