Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 109

Integrationskurs für euere Frauen

Erstellt von MichaelNoi, 15.04.2005, 07:23 Uhr · 108 Antworten · 17.363 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von houndini

    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    286

    Re: Integrationskurs für euere Frauen

    @nicknoi:
    Was zahlst Du den 300?

    In der Klasse von meiner Mia haben welche erst vor ca. nen Monat angefangen - Thais. Evtl. haben die ein Budget pro Bundesland...

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von biertruckkoenig

    Registriert seit
    23.06.2005
    Beiträge
    141

    Re: Integrationskurs für euere Frauen

    hallo zusammen, meine mia hat letzte woche ihren aufenthalts.....l bekommen, sofort 3 jahre und arbeitserlaubnis.

    desweiteren einen gutschein über einen Integrationskurs 300 stunden sprache und 30 stunden allgemein wissen übers land... teilnahme ist ihr freigestellt und zuzahlung wäre je stunde 1,- finde ich echt ok von unserem ausländeramt, ging alles wunderbar...

    bis bald manfred und na

  4. #63
    Avatar von houndini

    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    286

    Re: Integrationskurs für euere Frauen

    @manfred:

    na da nehme ich doch mal an - frisch verheiratet? Falls ja :bravo:
    Das dann aber die Teilnahme freiwillig sein soll

  5. #64
    Avatar von biertruckkoenig

    Registriert seit
    23.06.2005
    Beiträge
    141

    Re: Integrationskurs für euere Frauen

    ja am 06.09 geheiratet und die teilnahme ist freigestellt, aber wirde sie mitmachen,

    manfred u. na

  6. #65
    RalfiFFM
    Avatar von RalfiFFM

    Re: Integrationskurs für euere Frauen

    Wenn Madam beringt ist, fehlen dem AA irgendwie die Saktionsmöglichkeiten. Ich sage nur "Besonderer Schutz von Ehe und Familie".

  7. #66
    Avatar von houndini

    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    286

    Re: Integrationskurs für euere Frauen

    @RalfiFFM:

    Du wiederholst Dich....
    Abgesehen davon, wäre ohne den "Besonderen Schutz von Ehe und Familie" Madam wohl gar nicht hier

    Lt. Gesetzes Text ist die Teilnahme Pflicht, wenn die Mia sich nicht verständigen kann, aber die Entscheidung obliegt letzlich der Ausländerbehörde (ALB). Ich nehme mal an, das Aufgrund der mangelnden Sanktionsmöglichkeiten viele ALB auf die "Pflicht" verzichten. In München sind sie da härter drauf - hier hieß es Pflicht.

    Allerdings kann die ALB sicherlich Stress machen, was die Dauer der Aufenthaltsbewilligung angeht (z.B. immer nur ein Jahr) oder auch bei einer evtl. später Anstehenden Einbürgerung (sofern man/frau das überhaupt will)

    Wahrscheinlich hält sich da jede ALB an irgendwelche internen Richtlinien und dann kommt noch die Tagesform des Sachbearbeiters dazu. Aber wie Du schon sagst - keine Sanktionsmöglichkeiten und damit ggf. Stress für den armen Beamten..... dann doch lieber ohne Pflicht

  8. #67
    RalfiFFM
    Avatar von RalfiFFM

    Re: Integrationskurs für euere Frauen

    @houndini

    Nu anscheinen nicht oft genug , da wie wir einige Zeilen tiefer nachlesen können, die Aufenthaltserlaubnis zum Nachzug immer zu erteilen ist. Einfache Deutschkenntnisse werden nur bei der Niederlasssungserlaubnis benötigt. Und von Kursen ist da nunmal übrhaupt keine Rede. ;-D


    § 28 Familiennachzug zu Deutschen

    (1) Die Aufenthaltserlaubnis ist abweichend von § 5 Abs. 1 Nr. 1 dem ausländischen Ehegatten eines Deutschen, minderjährigen ledigen Kind eines Deutschen, Elternteil eines minderjährigen ledigen Deutschen zur Ausübung der Personensorge zu erteilen, wenn der Deutsche seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Bundesgebiet hat. Sie kann abweichend von § 5 Abs. 1 dem nichtsorgeberechtigten Elternteil eines minderjährigen ledigen Deutschen erteilt werden, wenn die familiäre Gemeinschaft schon im Bundesgebiet gelebt wird.

    (2) Dem Ausländer ist in der Regel eine Niederlassungserlaubnis zu erteilen, wenn er drei Jahre im Besitz einer Aufenthaltserlaubnis ist, die familiäre Lebensgemeinschaft mit dem Deutschen im Bundesgebiet fortbesteht, kein Ausweisungsgrund vorliegt und er sich auf einfache Art in deutscher Sprache mündlich verständigen kann. Im Übrigen wird die Aufenthaltserlaubnis verlängert, solange die familiäre Lebensgemeinschaft fortbesteht.

    (3) Die §§ 31 und 35 finden mit der Maßgabe Anwendung, dass an die Stelle des Aufenthaltstitels des Ausländers der gewöhnliche Aufenthalt des Deutschen im Bundesgebiet tritt.

    (4) Auf sonstige Familienangehörige findet § 36 entsprechende Anwendung.

    (5) Die Aufenthaltserlaubnis berechtigt zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit.

  9. #68
    Avatar von Taoman

    Registriert seit
    01.04.2005
    Beiträge
    577

    Re: Integrationskurs für euere Frauen

    da bei manch einem doch noch viele Fragen offen sind hier einfach mal die Tel. des "Bundesamt für Migration und Flüchtlinge" welches dafür zuständig ist.

    Telefon: 0911/943-6390

    E-Mail: info.buerger@bamf.bund.de

    ich empfehle jedoch ein Telefongespräch da ich selbst dort sehr freundlich und kompetent beraten wurde.

    Die Anträge sollten an das:

    Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
    Dasbachstr. 15b
    54292 Trier

    geschickt werden...

    ...dies ist der schnellste Weg.
    Die Bearbeitung des Antrages meiner Frau hat gerademal 4 Tage gedauert!!!

    Am 17.10. beginnt meine Frau nun auch den ersten 100 Std Kurs welcher über 5 Wochen geht.

    gruß taoman

  10. #69
    Avatar von Jens

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    2.150

    Re: Integrationskurs für euere Frauen

    Zitat Zitat von Taoman",p="282495

    Die Anträge sollten an das:

    Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
    Dasbachstr. 15b
    54292 Trier

    geschickt werden...

    ...dies ist der schnellste Weg.
    Die Antraege kann man auch bei der Anmeldung zum Kurs abgeben. Diese werden (sollten) dann vom Kursbetreiber weiter geleitet werden.


  11. #70
    Avatar von Taoman

    Registriert seit
    01.04.2005
    Beiträge
    577

    Re: Integrationskurs für euere Frauen

    Zitat Zitat von Jens",p="282499
    Zitat Zitat von Taoman",p="282495

    Die Anträge sollten an das:

    Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
    Dasbachstr. 15b
    54292 Trier

    geschickt werden...

    ...dies ist der schnellste Weg.
    Die Antraege kann man auch bei der Anmeldung zum Kurs abgeben. Diese werden (sollten) dann vom Kursbetreiber weiter geleitet werden.


    Bei Abgabe eines "bereits genehmigten Antrag" brauchst du nur einen EUR pro Std. bezahlen!

    Bei einen nachträglich genehmigten Antrag musst du die kompletten Kosten bis zur Genehmigung selbst tragen!!!

    Dies ist der Unterschied weshalb man erst mit einem bereits genehmigten Antrag zum Kursanbieter gehen sollte.

    gruß taoman

Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Integrationskurs!
    Von franky1961 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.03.09, 13:06
  2. Integrationskurs
    Von yoyo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.09.08, 13:46
  3. Integrationskurs
    Von dl4gbe im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.12.07, 00:45
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.04.06, 05:28
  5. Was haben euere Frauen bisher auf die Reihe bekommen
    Von Lungkau im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 23.06.05, 00:04