Seite 21 von 28 ErsteErste ... 111920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 273

Integrationskurs bei Eingliederung von Ausländern.

Erstellt von Otto-Nongkhai, 17.10.2009, 10:21 Uhr · 272 Antworten · 18.316 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Integrationskurs bei Eingliederung von Ausländern.

    Bin ziemlich fertig
    War heute bei der Integrationsbehörde und halte jetzt eine Ordnungsverfügung in der Hand,Einspruchsfrist einen Monat.


    Ich muss meine Partnerin innerhalb 14 Tage bei einem Kursusanbieter anmelden.
    645 Stunden =645 Euro die ich zu zahlen haben.

    Kommen wir der Verpflichtung nicht nach wird ein Bußgeld gem §98,2 Nr.4 und § 98,5 AufenthG festgesetzt dessen Höhe bis 1.000 Euro betragen kann und wird,wie mir die Bearbeiterin zusicherte.
    So und jetzt kommt das Schönste,da ja meine Partnerin kein eigenes Einkommen hat muss ich,als ihr Lebenspartner bei gemeinsamen Wohnsitz für dieses Bußgeld geradestehen.

    Ihr Visa läuft jetzt aus,solange ich sie aber nicht zum Kurs anmelde bekommt sie keine AE sondern nur jeweils eine Fiktionsbescheinigung von 6 Wochen.
    Auf mein Argument,dann können wir nicht verreisen haben die nur kurz gelacht,ich könne ja einen Anwalt einschalten,wenn ich verreisen will.

    Habe meiner Partnerin die Situation geschildert,sie will nicht zur Schule/Kurs (müsst ihr mir jetzt einfach mal glauben),sie fühlt sich zu alt um zu lernen und sie will auch unsere Tochter nicht alleine lassen.
    Sie ist nicht wegen einer Integration nach Deutschland gekommen,sondern nur um hier einige Länder zu bereisen und neue Sitten kennenzulernen und unserer Tochter ein paar Jahre Kindheit in Deutschland/Europa zu ermöglichen.

    Was bleibt mir,ein nervenaufreibender,kostspieliger Weg über Anwälte und Gerichte,oder der sofortige Rücksturz nach Thailand (für immer)
    ,dann aber war meine ganze Arbeit und Aufwand für meine Partnerin/Tochter in Deutschland für die Katze.

    Ich bitte euch ,sich hier mit dummen Kommentaren zurückzuhalten,in meiner jetzigen Situation verstehe ich keine Spass mehr!!!

  2.  
    Anzeige
  3. #202
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Integrationskurs bei Eingliederung von Ausländern.

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="794084
    ...
    Habe meiner Partnerin die Situation geschildert,sie will nicht zur Schule/Kurs (müsst ihr mir jetzt einfach mal glauben),sie fühlt sich zu alt um zu lernen und sie will auch unsere Tochter nicht alleine lassen.
    ...
    Hallo Otto,

    klingt ja nicht so prickelnd! Ohne jetzt über Möglichkeiten den Kursus zu umgehen Bescheid zu wissen: Wenn Du ihr die Situation erklärt hast und sie hat sie verstanden, dann verstehe ich nicht, warum sie sich nicht in den Kursus setzt um Eurer
    Tochtr ein paar Jahre Kindheit in Deutschland/Europa zu ermöglichen.
    Mir tut es für Dich leid, dass Deine Partnerin nicht in der Lage zu sein scheint, die Tragweite ihrer "Sturheit" zu begreifen.

    Alles Gute!!

  4. #203
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Integrationskurs bei Eingliederung von Ausländern.

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="794084
    *
    Auf jeden Fall Einspruch einlegen.
    Und ich kann mir in Deutschland mittlerweile vieles vorstellen.
    Aber eine Mutter mit einem Baby in einen Sprachkurs zu zwingen geht sicherlich (noch) nicht.

    Das die Beamten hier gelassen bleiben ist klar.
    Deren Geld und Freizeit kostet es ja nicht.

    Viel Glück und gute Nerven!

    Gruss,
    Strike

  5. #204
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Integrationskurs bei Eingliederung von Ausländern.

    Hätte sie vorher gewusst,dass man sie zum Kurs zwingt,wäre sich nicht gefahren,dann hätte ich mit meiner Tochter alleine fahren können.
    Sie wollte ja nie nach Europa um hier Geld ui verdienen,wie viele Ausländer,nur um zu reisen und mir einen Gefallen zu tun.
    Ich kann und will sie nicht zwingen,auch wenn wir die Konsequensen überdenken.
    Sie kommt aus einem kommunistischen Land,ein direkter Schulzwang für Erwachsene gibt es dort aber nicht.

    Wir gingen auch von der Voraussetzung aus,bei einer AE von 6-12 Monate keine Verpflichtung,bei Daueraufenthalt/Einbürgerrung ja und für uns steht schon heute fest,unser Kind in eine deutsche Schule stecken,nein Danke!

    Mich kotzt Deutschland momentan an!!!!

  6. #205
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Integrationskurs bei Eingliederung von Ausländern.

    Zitat Zitat von strike",p="794090
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="794084
    *
    Auf jeden Fall Einspruch einlegen.
    Und ich kann mir in Deutschland mittlerweile vieles vorstellen.
    Aber eine Mutter mit einem Baby in einen Sprachkurs zu zwingen geht sicherlich (noch) nicht.

    Das die Beamten hier gelassen bleiben ist klar.
    Deren Geld und Freizeit kostet es ja nicht.

    Viel Glück und gute Nerven!

    Gruss,
    Strike
    Du meinst, alle allein erziehenden Väter hätten das Mandat für die Erziehung gar nicht verdient?

    Irgendwo kann ich die Beamten schon verstehen, dass das Kind für ein paar Stunden beim Vater bleiben kann, ohne Mama. Soll aber nicht heißen, dass ich den Zwang zum Integrationskurs gutheiße. Das ist wirklich daneben.

  7. #206
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Integrationskurs bei Eingliederung von Ausländern.

    Aber eine Mutter mit einem Baby in einen Sprachkurs zu zwingen geht sicherlich (noch) nicht
    Geht doch nach Auskunft der Bearbeiterin.
    Viele Kurse haben Kinderbetreuung und bei Babys wird eben eine Krankenschwester bestellt.
    Wer die Kosten trägt,3 x dürft ihr raten!!!!!

    Ich sollte jetzt erstmal über einen Anwalt klären,ob ich anstelle meiner Partnerin das Bußgeld zahlen muss,wenn es verfügt wird.

  8. #207
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Integrationskurs bei Eingliederung von Ausländern.

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="794084

    Habe meiner Partnerin die Situation geschildert,sie will nicht zur Schule/Kurs (müsst ihr mir jetzt einfach mal glauben),sie fühlt sich zu alt um zu lernen und sie will auch unsere Tochter nicht alleine lassen.
    Sie ist nicht wegen einer Integration nach Deutschland gekommen,sondern nur um hier einige Länder zu bereisen und neue Sitten kennenzulernen und unserer Tochtr ein paar Jahre Kindheit in Deutschland/Europa zu ermöglichen.

    Was bleibt mir,ein nervenaufreibender,kostspieliger Weg über Anwälte und Gerichte,oder der sofortige Rücksturz nach Thailand (für immer)
    ,dann aber war meine ganze Arbeit und Aufwand für meine Partnerin/Tochter in Deutschland für die Katze.

    Ich bitte euch ,sich hier mit dummen Kommentaren zurückzuhalten,in meiner jetzigen Situation verstehe ich keine Spass mehr!!!
    geh zu einem Anwalt, der soll sofort klagen. Denke der Hinweis, dass ihr ja nicht dauerhaft in D leben wollt, sondern nur eine geraume Zeit von z.B. 2 oder 3 Jahre könnte vielleicht helfen, denn dann ist dies nicht zumutbar. Würde ein Gesprächsprotokoll aufsetzen und es der ALB zusenden u.a. darin schreiben, dass die Sachbearbeitung lachte und meinte man könne ja klagen. Das Gesprachsprotokoll oder die Gesprächszusammenfassung erst mal vom Anwalt überfliegen lassen.

  9. #208
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Integrationskurs bei Eingliederung von Ausländern.

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="794096
    Geht doch nach Auskunft der Bearbeiterin.
    Viele Kurse haben Kinderbetreuung und bei Babys wird eben eine Krankenschwester bestellt.
    Wer die Kosten trägt,3 x dürft ihr raten!!!!!
    Das klingt für mich so krank, dass ich es erst einmal nicht glauben will.
    Mündige Bürger - ich lach mich tot!

  10. #209
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Integrationskurs bei Eingliederung von Ausländern.

    Auf der Ordnungsverfügung steht,wer vorhat,länger als ein Jahr in Deutschland zu bleiben,wird zum Kurs verpflichtet.

    Mal eine Frage:wie wäre es,wenn meine Partnerin,aber nur sie,ihren Wohnsitz nach Österreich verlegt,dort gibt es noch keinen Sprachkurs.
    Geht das?
    Auf den Gedanken hat mich die Bearbeiterin gebracht,auf mein Argument,in anderen Bundesländern in D hätte man zum Sprachkurs 1-2 Jahre Zeit,kam die Antwort;
    Dann verlegen sie doch ihren Wohnsitz in dieses Bundesland.

    PS.Wäre meine Partnerin eine Thai,ich wäre längst wieder weg,würde ihr in Thailand ein Blaudach hinsetzen und mal wieder ab und zu alleine auf Reisen gehen.
    Mit einer Laotin in Laos ist das aber nicht so einfach,besonders wenn man nicht mit ihr verheiratet ist.

  11. #210
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Integrationskurs bei Eingliederung von Ausländern.

    Zitat Zitat von petpet",p="794095
    Irgendwo kann ich die Beamten schon verstehen, dass das Kind für ein paar Stunden beim Vater bleiben kann, ohne Mama.
    Und trotzdem ist bzw. wäre es ein massiver Eingriff in die Selbstbestimmungsrechte eines Elternpaares.
    Soviel wiedermal zum Verständnis des Begriffes "Familie" in Deutschland.
    Wehret den Anfängen?
    Zu spät.
    Zitat Zitat von petpet",p="794095
    Soll aber nicht heißen, dass ich den Zwang zum Integrationskurs gutheiße. Das ist wirklich daneben.
    Das beruhigt mich jetzt echt

Seite 21 von 28 ErsteErste ... 111920212223 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand versucht den Ausländern den Mund zu verbieten
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 03.05.10, 19:25
  2. Integrationskurs!
    Von franky1961 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.03.09, 13:06
  3. Rente von Ausländern --> online-Petition
    Von carsten im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 547
    Letzter Beitrag: 24.04.08, 08:31
  4. Schäuble will allen Ausländern Fingerabdrücke abnehmen
    Von Lakon12 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.06.07, 10:25
  5. Armut Zwingt Thai Frauen In Die Ehe Mit Ausländern
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 13.05.05, 12:59