Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Integrationskurs

Erstellt von yoyo, 29.06.2008, 14:09 Uhr · 31 Antworten · 4.497 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von

    Re: Integrationskurs

    Es stimmt nicht, daß diese Kurse generell freiwillig sind wenn man das A1 hat. Das kann jedes Ausländeramt anders handhaben.

    Hier bei mir wird jeder zu dem Kurs verpflichtet der nicht genügend deutsch spricht.
    Die Neuankömmlinge schon länger, aktuell geht es an die "Alteingesessenen".

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Integrationskurs

    Zitat Zitat von Extranjero",p="628132
    Es stimmt nicht, daß diese Kurse generell freiwillig sind wenn man das A1 hat. Das kann jedes Ausländeramt anders handhaben.......
    Das hat aber auch kaum einer je anders behauptet.
    Das Gesetz lässt Ermessenspielräume - keine Frage.
    Aber bei den Anweisungen, die ich kenne, ist sogar lediglich Mündlichkeit gefordert - also zumindestens theoretisch ist eine solche "Prüfung" durch die ABH einfacher als A1

    Mit einem A1 in der Hand wird es aber schon auch für den böswilligen Mitarbeiter der ABH schwieriger keinerlei Kenntnisse zu unterstellen.
    Ob die "ausreichend" sind, darüber lässt sich dann trefflich streiten - eventuell auch mit dem Vorgesetzten.

    Über Altfälle kann ich mich nicht äussern, weil die, die ich kenne, durchweg über einfache Deutschkenntnisse verfügen und keinerlei Schwierigkeiten haben diese auch zu belegen.

    Gruss,
    Strike

  4. #23
    Avatar von

    Re: Integrationskurs

    Strike, hier verlangt das AA halt Kenntnise auf dem Niveau B1. Sind die nicht gegeben wird verpflichtet.
    Die politische Linie ist hier eindeutig dem AA vorgegeben.
    Ich halte das auch gar nicht für negativ.

  5. #24
    Avatar von Bang444

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    375

    Re: Integrationskurs

    Das ist ja das schöne an diesem Board jeder hat eine ander meinung oder weis etwas .

    Vieleicht habe ich mich etwas falsch ausgedrückt ich meinte erst belohnen und wenn das nicht geht über weitere maßnahmen nachdenken, es ist immer besser alles freiwillig zu machen.

    Bestes Beispiel meine Frau ist Arzthelferin und gibt wenn es erwünscht ist Nachhilfe für Ausländische Auszubildene Arzthelferin die schwächen haben wird von der Ärztekammer gefördert und dieses macht sie + andere freiwillig und ohne bezahlung. Wenn die Ärzte ihre Azubis schicken sieht sie schon gleich wer kein Bock hat , sie sagt wer nicht möchte kann gehen, aber denkt an eure Prüfung. Wenn die dann in die Mündliche kommen schauen einige wenn genau Sachen aus der Nachhilfe gefragt werden. Dann hört man bei einigen super das ich dort war und jetzt bestanden habe und andere so ein Mist wäre ich mal. Das meine ich zb mit belohnen + bestrafen. Wie hieß es früher Zuckerbrot oder Peitsche das ist übertrieben, aber manche brauchen das, wie ist es den in anderen Ländern wenn wir nicht so wollen wie die, sagen sie dir dann geh doch.

  6. #25
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Integrationskurs

    Zitat Zitat von Extranjero",p="628148
    Strike, hier verlangt das AA halt Kenntnise auf dem Niveau B1. Sind die nicht gegeben wird verpflichtet.
    .............
    Hmmm, das wundert mich dann schon.
    Und Du sprichst nicht von Einbürgerung?

    Der Gesetzestext spricht von einfachen Kenntnissen ( wäre für mich A1 ):

    § 44a Verpflichtung zur Teilnahme an einem Integrationskurs

    (1) Ein Ausländer ist zur Teilnahme an einem Integrationskurs verpflichtet, wenn

    1. er nach § 44 einen Anspruch auf Teilnahme hat und

    1. sich nicht zumindest auf einfache Art in deutscher Sprache verständigen kann oder

    2. zum Zeitpunkt der Erteilung eines Aufenthaltstitels nach § 23 Abs. 2, § 28 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 oder § 30 nicht über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache verfügt oder

    In den Fällen des Satzes 1 Nr. 1 stellt die Ausländerbehörde bei der Erteilung des Aufenthaltstitels fest, dass der Ausländer zur Teilnahme verpflichtet ist.


    Vielleicht ist das "ausreichend" der Knackpunkt weil es eben nur ein bedingtes ODER ist?
    Wer legt fest was AUSREICHEND ist?

    Naja, das Hin und Her im Ausländerrecht ist wenigstens konsequent.
    Nämlich konsequent unberechenbar.

    Das der Besuch eines Integrationskurses grundsätzlich sinnvoll ist, stelle ich überhaupt nicht in Frage.
    Zwang ist für mich aber (fast) immer etwas negatives.
    Deswegen sollte es andere Wege geben.
    Welche kann ich Dir allerdings aktuell und auf die Schnelle nicht sagen :-(
    Die Problematik ist auch für mich neu.
    Und relevant erst durch "Eigenbedarf"

    Gruss,
    Strike

  7. #26
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Integrationskurs

    .......wie ist es den in anderen Ländern wenn wir nicht so wollen wie die, sagen sie dir dann geh doch.

    Naja, nur weil es andere genauso oder ähnlich (schlecht) machen, ist es noch lange nicht gut.
    Aber wie vorher erwähnt: eine brauchbare und durchdachte Lösung kann ich auch (noch?) nicht anbieten.

    Gruss,
    Strike

  8. #27
    Avatar von Huanah

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    464

    Re: Integrationskurs

    Meine Frau wurde bei der Ersterteilung des Nachzugsvisums auch zwangsverpflichtet, obwohl sie schon über 600 Stunden aus dem Sprachvisum aufweisen konnte - lag wohl am zurückhaltenden Auftreten. Egal - drückt sie halt nochmal 2 Monate die Schulbank für 1 EUR/h - macht ihr ohnehin riesigen Spaß.
    Hat nur meinen Eindruck verstärkt, dass die Mädels auf der AB aus Unwissenheit und Unsicherheit heraus dazu tendieren mehr Nachweise zu verlangen als erforderlich.


    Gruß

    Dieter

    Ps:
    Rechtsform Deutschlands: Bürokratie mit exorbitanter Gebühreninflation

  9. #28
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534

    Re: Integrationskurs

    [quote="Extranjero",p="628132"]Es stimmt nicht, daß diese Kurse generell freiwillig sind wenn man das A1 hat. Das kann jedes Ausländeramt anders handhaben.

    Hier bei mir wird jeder zu dem Kurs verpflichtet der nicht genügend deutsch spricht.
    Die Neuankömmlinge schon länger, aktuell geht es an die "Alteingesessenen


    Ich muss immer wieder auf die Frau meines Cousins aus Malaysia verweisen. Seit 6 Jahren hier in D, spricht kein Wort Deutsch bzw. verweigert sich und bekommt jedes Jahr von der ABH brav wieder ihre Aufenthaltserlaubnis....

    Grumpy

  10. #29
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534

    Re: Integrationskurs

    .... und Verpflichtung ist nicht so einfach durchzusetzten. Nur bei denen, die sich von der ABH "einschüchtern" lassen.

  11. #30
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Integrationskurs

    Zitat Zitat von Grumpy",p="628267
    .....
    Ich muss immer wieder auf die Frau meines Cousins aus Malaysia verweisen. Seit 6 Jahren hier in D, spricht kein Wort Deutsch bzw. verweigert sich und bekommt jedes Jahr von der ABH brav wieder ihre Aufenthaltserlaubnis....
    .....
    Hi Grumpy,
    sie kommt eben aus keinem Schurkenstaat

    Wie vieles im Ausländerrecht eben wirklich unberechenbar und offensichtlich von der jeweiligen Tagesform des Einzelnen - sowohl Antragsteller als auch Entscheider - abhängig.

    Wirkliche Rechtssicherheit nenne ich dies nicht.

    Gruss,
    Strike

    P.S.: wie sieht es aus am Wochenende?

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Den Integrationskurs vermeiden
    Von JayNonthaburi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 26.02.15, 09:30
  2. Integrationskurs verlängerbar?
    Von Silom im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.06.10, 20:10
  3. Integrationskurs!
    Von franky1961 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.03.09, 13:06
  4. Integrationskurs
    Von dl4gbe im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.12.07, 00:45
  5. Integrationskurs
    Von ChangNoi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.07, 14:42