Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 134

Immobilienerwerb des Thaipartners illegal?

Erstellt von strike, 28.05.2009, 17:18 Uhr · 133 Antworten · 10.124 Aufrufe

  1. #81
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Immobilienerwerb des Thaipartners illegal?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="738257

    Ich kenne auch Farangs, die ihr Leben lang für ihre Hausratsversicherung gezahlt haben und nicht einmal wurde ins Haus eingebrochen, nicht einmal schlug ein Blitz ein, nicht einmal kam etwas zu Bruch.
    wir reden aber hier nicht von einer Versicherung, sondern von einem einmaligen Vorgang.
    Ich habe beim Rechtsanwalt hier in TH für einen Kreditvertrag seinerzeit ca. 2500 Baht bezahlt. Für den Eintrag ins Chanod auch noch ein paar Baht - das wars dann für die nächsten Jahrzehnte.


    Das ganze schöne Geld für die Versicherung ist nun weg.
    hängt vom Wert der Immobilie und den Versichungsgebühren ab.
    Muss man halt selbst einschätzen können.

    Was passiert eigentlich, wenn man sein Haus in Thailand mehrfach gesichert hat und plötzlich fällt ein Komet vom Himmel und macht es platt? Zeitgleich bricht eine Inflation aus und alles Geld auf der Erde verbrennt?
    Und man selber zerbröselt an einer ganz neuem Coyotenfieber?
    beantworte diese Frage einfach damit, wie oft ist schon ein Komet auf die Erde gefallen - Antwort: noch nie
    wie oft wurde in TH schon ein Farang von Thais übers Ohr gehauen - Antwort: Millionen Mal!

    No risk no fun.
    naja, wenn mir z.B. 30 Millionen Baht flöten gehen, hab ich auch kein "FUN" mehr - dafür dann aber umso mehr, wenn ich dann meine Frau mit einem anderen erwische - ich sie dann rauswerfen kann und nicht der neue Liebhaber in meinem Haus einzieht und sich totlacht.

    Wie heisst es so schön:

    Vertrauen ist gut - Kontrolle aber besser :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Immobilienerwerb des Thaipartners illegal?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="738252
    Zitat Zitat von petpet",p="738176
    Eines aber brauche ich sicher nicht und das ist ein Beruhigungsmittel in Form eines Dokumentes, was meinen Schlaf sicher stellen soll.
    ich kenne leider einige Farangs, die mangels Absicherung alles verloren haben.

    Was spricht gegen einen Kreditvertrag in dem der Wert des Hauses eingetragen wird.
    Diesen Kreditvertrag im Chanod offiziell eingetragen - danach ist man schon mehr auf der sicheren Seite, als ohne.
    Verkauft die Frau das Haus, muss sie erst den Kredit bezahlen.

    Es gibt einige Bücher darüber, wie Farangs mit den Häusern abgezockt wurden. Man muss ja nicht unbedingt als Quelle in so einem Buch aufgeführt werden :-)
    Hättest Du halt mal den ganzen Thread gelesen..., naja was soll`s. Schönen Tag noch.

  4. #83
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Immobilienerwerb des Thaipartners illegal?

    ....- dafür dann aber umso mehr, wenn ich dann meine Frau mit einem anderen erwische - ich sie dann rauswerfen kann und nicht der neue Liebhaber in meinem Haus einzieht und sich totlacht.

    Wie heisst es so schön:

    Vertrauen ist gut - Kontrolle aber besser :-)
    Ich wünsche es Dir nicht, aber wenn Du in den Lauf einer thailändischen Knarre blicken solltest, könnte sich die Bedeutung Deiner Absicherung für Dich ziemlich schnell relativieren. Aber immerhin hättest Du dann noch die Chance dies zu erkennen. Es soll Farangs geben, die hatten diese nicht.

  5. #84
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Immobilienerwerb des Thaipartners illegal?

    @Bukeo: Absolut richtig...
    ...und mehr gibt es eigentlich auch nicht dazu zu sagen. Ich begreife nicht, warum dieses Thema jetzt anhand hanebüchener Räuberpistolen sinnlos verkompliziert und dramatisiert wird.

    Kann doch jeder für sich selbst entscheiden, ob er seine Investitionen absichern möchte oder nicht — und vor allem, ob er diese Absicherungen für sinnvoll hält und daran glaubt.

    Ich finde die glühenden Überzeugungsreden gegen eine vertragliche Lösung recht befremdend.

  6. #85
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Immobilienerwerb des Thaipartners illegal?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="738265
    naja, wenn mir z.B. 30 Millionen Baht flöten gehen, hab ich auch kein "FUN" mehr
    Willst du gleich ganz Thailand kaufen? Für 30 Millionen bekommst du ja zumindest schon eine ganzes Dorf im Isaan.
    Ein Standardhaus in Thailand kostet doch nicht viel mehr als ein mittlerer Neuwagen, mancherorts noch weniger.
    Das hat ein Otto Normalverdiener in einem Jahr wieder raus.
    Der Verlust hält sich also ohnehin in Grenzen.

    Zitat Zitat von Bukeo",p="738265
    Vertrauen ist gut - Kontrolle aber besser :-)
    Also wenn ich nicht vollstes Vertrauen in meine Frau hätte, würde ich gar nicht erst heiraten oder ein gemeinsames Haus kaufen. Kontrolle ist Mist und schädlich.

    Aber das muss in der Tat jeder selber wissen. Mir ist es schnuppe, was jemand für Vorsichtsmaßnahmen trifft oder welche nicht.
    Wenn einem aber das eigene Vermögen wichtiger ist als ein vertrauenvolles Leben mit seiner Frau dann finde ich das schon etwas merkwürdig. Dann kann man doch gleich sein Geld heiraten.

  7. #86
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Immobilienerwerb des Thaipartners illegal?

    Zitat Zitat von petpet",p="738281

    Ich wünsche es Dir nicht, aber wenn Du in den Lauf einer thailändischen Knarre blicken solltest, könnte sich die Bedeutung Deiner Absicherung für Dich ziemlich schnell relativieren. Aber immerhin hättest Du dann noch die Chance dies zu erkennen. Es soll Farangs geben, die hatten diese nicht.
    ja, es soll auch solche Gegenden geben, aber das meine Familie auch ihre eigenen Verwandten umlegt, das kann ich vollkommen ausschliessen.
    Weil sie müssten dann auch meinen Sohn, also den Enkel meiner Schwiegermutter erschiessen, er wäre nämlich der nächste Erbe - danach dann auch noch meine Stieftochter und deren beiden Töchter und dann noch meine anderen beiden Kinder, die momentan in D leben.

    Äusserst unwahrscheinlich, dazu kenne ich meine Familie hier schon 25 Jahre, dazu wäre keiner in der Lage.

  8. #87
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Immobilienerwerb des Thaipartners illegal?

    Zitat Zitat von sleepwalker",p="738291
    Kann doch jeder für sich selbst entscheiden, ob er seine Investitionen absichern möchte oder nicht — und vor allem, ob er diese Absicherungen für sinnvoll hält und daran glaubt
    Klar, so ist es doch auch.

    Ich finde die glühenden Überzeugungsreden gegen eine vertragliche Lösung recht befremdend.
    Ist halt eine Diskussion und somit gibt es auch unterschiedliche Meinungen und Ansichten. Ändert aber nichts an der Gültigkeit von oben geschriebenem.

  9. #88
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Immobilienerwerb des Thaipartners illegal?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="738296
    Willst du gleich ganz Thailand kaufen? Für 30 Millionen bekommst du ja zumindest schon eine ganzes Dorf im Isaan.
    Ein Standardhaus in Thailand kostet doch nicht viel mehr als ein mittlerer Neuwagen, mancherorts noch weniger.
    Das hat ein Otto Normalverdiener in einem Jahr wieder raus.
    Der Verlust hält sich also ohnehin in Grenzen.
    naja, der Nachbar meines Freundes hier in Chiang Mai, dem hat sein Häuschen 50 Mill. gekostet - ist aber wirklich alles vom Feinsten - einfach perfekt.
    Nein, der Bekannte - mit dem ich vor einiger Zeit gesprochen hatte, dem ist die Frau gestorben - danach hat sich alles die Familie unter den Nagel gerissen. Viele Grundstücke, Autos, Motorräder - alles weg.
    Hätte er sich abgesichert, dann könnte er heute ruhig schlafen. Es muss also gar nicht an der Frau selbst liegen.


    Aber das muss in der Tat jeder selber wissen. Mir ist es schnuppe, was jemand für Vorsichtsmaßnahmen trifft oder welche nicht.
    Wenn einem aber das eigene Vermögen wichtiger ist als ein vertrauenvolles Leben mit seiner Frau dann finde ich das schon etwas merkwürdig. Dann kann man doch gleich sein Geld heiraten.
    ich habe meine Frau gerade mal 3 Monate gekannt und hat vollstens Vertrauen in sie - aber meinst du nicht, das man nach 3 Monaten ev. ein wenig blind von Liebe ist.
    Frag mal Boris Becker, Paul Mc Cartney, Lothar Matthäus usw.

    Ich hatte Glück, ich bin heute 25 Jahre glücklich verheiratet - aber glaub mir, das ist die absolute Seltenheit in TH.
    Von 10 meiner Freunde hier, hatten 8 nicht das Glück und beim 9. wird man sehen, wie lange er es schafft - 25 Jahre vermutlich nicht, er ist schon 60 :-)

  10. #89
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Immobilienerwerb des Thaipartners illegal?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="738252
    ...Was spricht gegen einen Kreditvertrag in dem der Wert des Hauses eingetragen wird.
    Diesen Kreditvertrag im Chanod offiziell eingetragen - danach ist man schon mehr auf der sicheren Seite, als ohne.
    Verkauft die Frau das Haus, muss sie erst den Kredit bezahlen.....
    moin,

    und wenn, wie die meinige ihre hütte in ihrem heimat dorf gar net verkaufen will

    nö die schenkung iss wech


  11. #90
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Immobilienerwerb des Thaipartners illegal?

    Zitat Zitat von tira",p="738341

    und wenn, wie die meinige ihre hütte in ihrem heimat dorf gar net verkaufen will

    nö die schenkung iss wech
    dann wird der Kredit fällig gestellt, d.h. entweder muss dann die Frau den Kredit begleichen, oder mein Anwalt zieht das Haus ein - das bedeutet: die Frau muss raus und ich geh rein :-)

    Ist im Prinzip gleich wie bei einem Bankkredit. Wenn du den Kredit nicht bezahlst, zieht die Bank die Sicherheit - in diesem Fall das Haus, eben ein.
    Der Anwalt verkauft das Haus dann für dich - sollte er mehr Geld rausbekommen, als im Chanod eingetragen - dann zieht er seine Gebühren ab und zahlt den Rest an die Frau aus.
    Fertig!

Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aufloesung der TRT illegal?
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 23.11.09, 10:07
  2. Illegal in der EU und schwanger
    Von manao im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.06.06, 15:57
  3. war on illegal foreign workers
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.03, 12:23
  4. Illegal (?) in Thailand arbeiten
    Von llothar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 31.01.03, 22:12
  5. "illegal programm"...?
    Von KLAUS im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.11.02, 05:31