Seite 6 von 16 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 157

Ich komm nicht klar

Erstellt von Reinhard47, 20.09.2004, 15:34 Uhr · 156 Antworten · 10.481 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Ricci

    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    819

    Re: Ich komm nicht klar

    Lieber Reiner,

    ich kann die Meinungen vorangegangener Posts nur teilen, was den Altersunterschied angeht. Schliesslich könntest Du nicht nur ihr Vater sondern sogar ihr Opa sein. Ich weiss, man ist immer so alt wie man sich fühlt. Aber wie würde ich (34) mich mit einer 60jährigen Ehefrau fühlen? Jünger? Oder 34? Oder eher älter....

    Wenn ich mir dann vorstelle, dass ich ihr mit 40 vielleicht schon die Schnabeltasse zum Mund führen muss und 24 Stunden bei ihr bleiben müsste. Ok, würde ich vielleicht machen, denn ich hatte ein paar Jahre für mich geniessen können bevor ich sie kennengelernt habe. Und vielleicht hatten wir für ein paar Jahre auch eine richtig schöne, sorglose Zeit.

    Dein Mädel hatte bisher wahrscheinlich noch nicht das Glück auf eigenen Beinen zu stehen. Das solltest Du ihr auch nicht nehmen. Soll bzw. will sie denn wirklich vom Papa in THL zum Vaterersatz in D?

    Ich bin weiss Gott kein Moralapostel, aber man tut sich wesentlich leichter, wenn man den Altersunterschied etwas niedriger hält. Gemeinsame Interessen, Niveau.....da spielen so viele Faktoren eine Rolle.

    Ich hoffe Du findest eine Lösung.


    Ciao
    Ricci

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    MrPheng
    Avatar von MrPheng

    Re: Ich komm nicht klar

    Nun ich werde den nächsten Monat 59 und meine Frau ist 34.
    Ehrlich gesagt, ich lasse mir gerne die Schnabeltasse zum Mund führen.
    Ob sie mich nun liebt? will ich nicht wissen, sicher ist hassen tut sie mich auch nicht! Na was denn nun.
    Ich denke ich hätte sie nicht heiraten sollen. Wie Ricci und Frends schon erwähnten, der Altersunterschied ist zu groß. Ich schäme mich.

    Ps. Suche dringend ein paar neue Krückstöcke? ;-D
    Nur ernstgemeinte Angebote per PM, da es nur wenige interessiert!

  4. #53
    Avatar von Ricci

    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    819

    Re: Ich komm nicht klar

    Pheng,

    ich wusste, dass das der eine oder andere in den falschen Hals bekommt. Wie alt ist deine Frau? Aha....

    Nun, ich denke es macht schon viel aus, ob man bzw. Frau ein Bi-fi (Bisvierziger) ist, oder ob man bzw. Frau ein paar Jahre nach der ersten Periode gleich mit mit einem "gesetzteren" Mann zusammen kommt.

    Bei dir mag der Altersunterschied hoch sein, aber es besteht eine andere Situation durch das Alter deiner Frau.

    Ich dachte, das wäre in meinem Posting verständlich rüber gekommen.
    Ich persönlich hätte Probleme mit einer 25 Jahre älteren Frau. DAs Beispile bezog sich nur auf mich und soll kein Maßstab sein....Massstab? .... keine Ahnung..
    :-)


    PS: Juhu....200

  5. #54
    MrPheng
    Avatar von MrPheng

    Re: Ich komm nicht klar

    Bi-Fi hat Biss Ricci! ;-D
    Congratulations for twohundert DHL's :bravo:

    MrPheng
    noch was Ricci, eine Frau mit Charakter gibt mit 40 freiwillig den Löffel ab. Somit habe ich mit 65 erneut eine Chance für eine neue Mia. Diesmal (dann) aber eine aus dem Isaan, das schwöre ich dir und nicht älter als 19 Jahre! (Ich liebe Frauen, die nicht kochen können)

  6. #55
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Re: Ich komm nicht klar

    Zitat Zitat von Mang-gon-Jai",p="171086
    Du kannst nicht aus Mitleid eine Frau heiraten.
    Warum denn nicht ? Es soll Leute geben, die sowas schon getan haben.

    Ich könnte einer Frau die mir hilflos ausgeliefert ist, die in keiner Weise ausweichen kann, wahrscheinlich nicht einmal die Hand geben, geschweige denn sonst wie anfassen.

    Micha

  7. #56
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Ich komm nicht klar

    Ich kann dazu nur wiederholen, was ich an anderer Stelle schon gesagt habe. Wenn sie wirklich noch traditionell denkt, dann wird sie dich irgendwann lieben, weil du ihr Mann bist, weil es das ist, was man von ihr erwartet.
    Klingt hart, aber so sind die Sitten.

  8. #57
    expatpeter
    Avatar von expatpeter

    Re: Ich komm nicht klar

    Ohne Zweifel gibt es unzählige gute und liebevolle Verbindungen zwischen alten Farangzauseln und jungen frischen Thaifrauen. Das gibt es einfach. Der Unterschied zu diesem Fall hier ist aber, dass sich die Partner in der Regel kennen gelernt haben, und dass somit zumindest gegenseitige Sympathie vorhanden ist oder am Anfang vorhanden war. Zumeist sind die Ehen von beiden Seiten auch freiwillig geschlossen worden, wenn auch oft mit unterschiedlichen Zielsetzungen.
    Hier aber soll eine dauerhafte oder länger Beziehung auf der Grundlage von praktisch nichts geschlossen werden. Unabhängig vom Altersunterschied halte ich so etwas für im höchstem Maße unvernünftig und vielleicht sogar unmoralisch. Dazu muss man gar nicht die Thaikultur kennen, um das raus zu finden. Wir sind ja keine Thais, und ich glaube auch kaum, dass etwas gebidetere Familien heutzutage ihre Kinder noch so verkuppeln.
    Man möge mir meine klare Sprache verzeihen, aber so klar sehe ich das.

  9. #58
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Re: Ich komm nicht klar

    Zitat Zitat von Chak2",p="171139
    Ich kann dazu nur wiederholen, was ich an anderer Stelle schon gesagt habe. Wenn sie wirklich noch traditionell denkt, dann wird sie dich irgendwann lieben, weil du ihr Mann bist, weil es das ist, was man von ihr erwartet.
    Meintest Du wirklich lieben ? aus Tradition ? Hättest Du geschrieben hingeben - im Sinne von (sich) aufgeben - dann vielleicht ja.

    Aber dabei steht dann imho das (finanzielle) Interesse der Familie im Vordergrund und weniger eine thailändische Tradition.

    Die Familie ist für jemanden der sich 9000 km von zu Hause entfernt erst mal wie verbannt vorkommen muss, der einzige noch verbliebene Boden unter den Füßen. Und dieser Boden droht bei Versagen wegzubrechen.

    Möglicherweise bleibt dann irgendwann nur noch Flucht nach vorne.

    Wie man(n) das dann mit Liebe verwechseln kann - ich weiß nicht recht.

    Umgekehrt will ich es nicht grundsätzlich ausschließen das sich eine junge Frau in einen sehr viel älteren Mann verlieben kann.

    Eine langjährige Bekannte wollte mir (40) vor nicht allzu langer Zeit ihre 25 jährige Nichte vermitteln.

    Ich hatte massivste Bedenken, konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass eine attraktive, intelligente (BaryinyaTrii) junge Frau etwas für einen wie mich empfinden konnte. Dachte stets daran, was sein wird, wenn sie erst mal ihren neuen Marktwert ihrer neuen Heimat erahnt.

    Leute, das hat jetzt nichts mit Selbstmitleid zu tun, ich hatte wirklich so gedacht.

    So war ich dann eine ganze Weile mit ihr unterwegs. Mal war die Familie dabei, doch oft waren wir beide miteinander allein.

    Zeitdruck gab es keinen, denn sie hatte zunächst mal ein „Lernvisum“ für ein Jahr. Einen finanziellen Hintergrund gab es bei dem Ansinnen ihrer Familie auch nicht, denn jene sind deutlich besser gestellt als ich (na ja, ist ja auch keine allzu große Kunst).

    Sie war im wahrsten Sinne des Wortes folgsam, d. h. sie kam stets und überall mit hin, wo und wann es mir gerade einfiel (Ausflüge, Karaoke und zu mir nach Haus). Dabei haben wir uns bis heute nicht einmal die Hand gegeben.

    Trotzdem hatte die ganze Sache noch einen großen Haken. Im Gegensatz zu allen anderen Asiatinnen, die ich irgendwann mal kennen gelernt hatte, redete die junge Frau so gut wie gar nicht mit mir. Gewiss, sie gab höflich Auskunft, wenn ich sie etwas fragte, mehr nicht.

    Während dieser Zeit bemühte sich ein weiterer Freund der Familie ganz intensiv um die junge Frau. Er half ihr tagsüber bei den Schularbeiten usw...

    Eines Abends sprach sie mich an, seit Monaten war es wohl das erste Mal. Sie fragte mich, ob ich Zeit hätte mit ihr ein wenig spazieren zu fahren. Klar hatte ich die - ich freute mich.

    Erstmals fing sie irgend wann zu erzählen. Es ging um ihren „Verehrer“, den sie bis dato nur Onkel ... nannte.

    Jener „Onkel“, der sich so intensiv um sie bemühte, sei doch viel zu alt meinte sie. Er war immerhin 57, also 32 Jahre älter als sie.

    Doch hätte sie nicht Angst vor ihm, sondern vor sich selbst. Sie ertappe sich dabei, ihn - den Onkel - mehr und mehr zu mögen - gar zu lieben.

    Ich staunte über ihre überraschende ungewohnte Offenheit mir gegenüber, wie über ihre Worte gleichermaßen.

    Trotzdem passten ihre Worte für mich schon irgendwie ins Bild. Denn während sie mich stets mit gleichgültigem Gesichtsausdruck anschaute, „blühte“ ihr Gesicht beim Erscheinen des „Onkels“ regelrecht auf.

    Heute sind die beiden schon eine Weile miteinander verheiratet.

    Micha

  10. #59
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Ich komm nicht klar

    Micha hat einfach recht - es gibt so etwas - ob es sich bei der Tum darum handelt

  11. #60
    expatpeter
    Avatar von expatpeter

    Re: Ich komm nicht klar

    Habt ihr meinen Beitrag gelesen?

Seite 6 von 16 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spenden? Klar, aber .......
    Von Micha L im Forum Sonstiges
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.03.11, 15:46
  2. Dudlu wieder klar im Kopp
    Von Dudlu im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.05.07, 22:30
  3. Wie komm ich zurück?
    Von bergmensch im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.09.06, 11:18
  4. NEU - Komm zu Fisch !
    Von dawarwas im Forum Literarisches
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.07.04, 14:18
  5. Wie komme ich "hier" wieder klar?
    Von UAL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.06.04, 17:53