Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55

Ich brauche gute Ratschläge

Erstellt von sky, 14.02.2005, 04:36 Uhr · 54 Antworten · 3.553 Aufrufe

  1. #1
    sky
    Avatar von sky

    Ich brauche gute Ratschläge

    Ich bin ein Student, 29 Jahre aus Aachen, Deutschland. Ich schreibe dies, weil ich ein großes Problem habe und ich alleine dieses Problem nicht lösen kann. Ich fange am besten von vorne an. Ich kenne seit ca. 4 Jahren eine thailändische Frau, mit der ich sehr gut befreundet bin( nur befreundet und sonst nichts). Nach und nach habe ich sie mit der Zeit kennen gelernt und Wir erzählen uns alles, haben keine geheimnisse vor einander. Sie ist 27 Jahre alt und seit 5 Jahren in Deutschland und verheiratet mit ein Deutscher. Als wir uns so gut kannten, das ein vertrauensverhältniss bestand, erzählte Sie mir, das ihre Mann Sie zu prostitution zwingt und Sie keine chance hat weg zu laufen, weil Sie Ihre Familie in Thailand ernähren muß. Ich habe, obwohl ich nicht wußte wie, ihr meine Hilfe angeboten, aber Sie lehnte ab. Sie wollte nicht das unsere Freundschaft dadurch schaden nimmt. Sie wollte nur dass ihre Familie sicher ist und ernährt wird, aber Sie wollte auch nicht dass ich der Familie finanziell helfe, Wie konnte ich auch mit 400 euro studenten Bafög. Ich sollte nur für Sie da sein wenn Sie jemanden zum reden brauchte und sich allein fühlte. Trotzdem habe ich versucht mich zu informieren um Ihr irgendwie zu helfen und sicher zu sein ob auch alles stimmt. 2004 bin ich dann mit ihr zu ersten mal in meinem leben nach Thailand(kleines Dorf 15 Km von Baan Pong entfernt) für drei wochen zu ihre Familie geflogen. Sie hat mich eingeladen und drei wochen lang nicht zu gelassen auch nur ein cent aus eigener Tasche zu zahlen. Ich habe dort die Familie kennen gelernt, die sehr freundlich waren. Zu erst dachten Sie ich sei der neue Mann an ihre Seite und freuten sich sehr, denn sie hatten keine schöne erinnerungen an der richtigen Ehemann( Sie wissen bis heute noch nicht was ihre Tochter in Deutschland macht, ihre Meinung nach macht Sie Karriere im Fernsehen) und mochten ihn nicht besonders, was ich schnell aufklärte. Wir haben uns so gut verstanden und ich wurde wie ein Familienmitglid behandelt. Wir sind jetzt sehr eng befreundet und ich habe sehr engen Kontakt mit dieser Familie. Durch Sie hatte ich die Möglichkeit Thailand richtig kennen zu lernen in diese drei Wochen und kurze zeit später durch eine 8 monatige Aufenthalt im rahmen meines Studienganges in Thailand. Es ist ein wunderschönes Land mit sehr nette Menschen Jedoch gibt es auch eine schrecklich dunkle Seite Thailands. Die Menschen sind sehr arm, es herrscht große Arbeitslosigkeit und der Staat ist korrupt, so das arme Menschen keine chance auf ein normales leben haben. Deren Kinder haben sehr sehr selten die Möglichkeit ihre schule zu beenden und eine Ausbildung zu machen. Familienmitglieder werden durch diese Armut gezwungen jegliche Arbeit zu machen um nicht zu verhungern. Viele kriminelle sehen hier Ihre chance und zwingen Junge Frauen, Mädchen und Jungen zu prostitution. Und diese machen alles um die familie zusammen zu halten, da es oft einfach alles ist, was sie haben. . Nun Ich weiss das es auf dieser Welt sehr viel Probleme gibt, aber Ich möchte etwas für diese familie tun, damit sie einfach bessere lebensbediengungen haben und eine besseres zukunft erwarten können. Aber noch wichtiger ist es für mich, daß die drei Kinder ihre Schule beenden können und ein ausbildung machen und ein besseres zukunft haben als es ihre Tante hier in Deutschland je hatte. Sie sind die Zukunft dieser familie und müßen aus dieser Teufelskreislauf raus. Ich fühle mich einfach verantwortlich und ich kann nicht wegschauen, habe aber leider keine Erfahrung in solchen sachen. Ich habe bei einigen Organisationen um Informationen und Ratschläge gebeten, habe aber nichts brauchbares bekommen. Ein Thailanderfahrener hat mir das Nittaya-Forum vorgeschlagen, um hier nach Ratschläge zu suchen, da hier vielleicht jemand Erfahrung in solchen Sachen hat, was ich hiermit mache.
    Ich bitte um ernstgemeinte Ratschläge und nicht um dumme kommentare.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Ich brauche gute Ratschläge

    Dein erster Eintrag und gleich so eine Geschichte ? Irgendwas in mir sagt: da macht jemand einen Spass draus.

    Was Du hier vom Stappel laesst wird nicht in ein paar Saetzen zu kommentieren sein. Deshalb mache ich mir im Moment noch nicht die Muehe.........

    Aber einen Tipp gebe ich Dir schon mal : Klaere mal Ihre wirkliche Situation in Deutschland ab. Koennte naehmlich gut moeglich sein, dass Ihr Ehemann gar nicht einen auf Zuhaelter macht, sondern keine Ahnung hat was Sie sonst so treibt. Vielleicht meint er ja Sie gehe Freundinnen besuchen in der Zeit, in welcher Sie nicht zu Hause ist.


    Seit 4 Jahren kennen und gemeinsam ueber Wochen im Urlaub und nix gelaufen ....das glaub' ich Dir schlicht nicht.

    naja sollen sich mal noch andere dazu aeussern ........ I will be back

  4. #3
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Ich brauche gute Ratschläge

    Hallo Sky,
    was meint denn deine Freundin dazu ? Wie es aussieht, möchte sie lieber mit dir die Zukunft verbringen, als mit ihrem "Ex".
    Wenn du es auch so siehst, dann zieht die Scheidung durch, dazu gibt es hier ja auch ein paar passende Threads :
    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?...hlight=#186566

  5. #4
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: Ich brauche gute Ratschläge

    Zitat Zitat von kraph phom",p="215391
    Seit 4 Jahren kennen und gemeinsam ueber Wochen im Urlaub und nix gelaufen ....das glaub' ich Dir schlicht nicht.
    Hätte ich bis vor 3 Wochen auch nicht, aber man wird ja gescheiter, so mit der Zeit .


    sky
    Melde die Familie bei worldvision an (www.worldvision.de) oder suche in deiner Umgebung Leute, die sowas auf privater Basis machen.

    Teile deines Postings sind leicht marktschreierisch. Vielleicht solltest du das nochmal überdenken .

    :byebye: Marco

  6. #5
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Ich brauche gute Ratschläge

    Zitat Zitat von Marco",p="215409
    Hätte ich bis vor 3 Wochen auch nicht, aber man wird ja gescheiter, so mit der Zeit .
    erzaehl doch mal ein bisschen aus dem Naehkaestchen........

  7. #6
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Ich brauche gute Ratschläge

    Geschichte wahr oder nicht?

    Was einen wundert ist das der Mann
    (Zuhälter?) die Frau drei Wochen mit
    einem anderen Mann nach Thailand läßt
    und auf seine Einnahmequelle verzichtet.

    Sowas ist nicht üblich und ich hatte als
    (ehemaliger) Porschmeachniker sehr guten
    Kontakt zur Zuhältergruppe GMBH.

    Gerade in Deutschland hat man genug Möglichkeiten
    auszusteigen. Außerdem muß der Mann Unterhalt
    bezahlen und damit kann die Familie in Thailand
    versorgt werden.

    Weiter wird keine Thaifamilie schlecht im Beisein
    eines Falang über den Falangehemann sprechen.

  8. #7
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: Ich brauche gute Ratschläge

    Zitat Zitat von kraph phom",p="215411
    erzaehl doch mal ein bisschen aus dem Naehkaestchen........
    Nicht hier und jetzt, vielleicht ein ander Mal vielleicht auch nicht.

    :byebye: Marco

  9. #8
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.287

    Re: Ich brauche gute Ratschläge

    Well, um 04:37 hatte ich als Stundent damals anderes zu tun
    Anyway, die Story hackt an allen Enden, vom nebensächlichen Deutsch angefangen bis zu elementaren Dingen, die bereits angesprochen worden sind. Auch sind Teile des Posts sehr klischeehaft .... sorry, aber da halte ich mich auch weiter raus.

    Ach ja, ansonsten ist bei Prostitution die Polizei der richtige Ansprechpartner; evtl. in Zusammenarbeit mit einem Frauenhaus.

    Juergen

  10. #9
    Avatar von Gramol

    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    252

    Re: Ich brauche gute Ratschläge

    Ich möchte etwas für diese familie tun, damit sie einfach bessere lebensbediengungen haben und eine besseres zukunft erwarten können.
    Bessere Lebensbedingungen in diesem Zusammenhang bedeuten sicherlich, Du möchtest die Familie finanziell unterstützen. Etwas später schreibst Du in Deinem Posting, Du fühlst Dich verantwortlich. Ist doch eine ordentliche Einstellung, bis hierher. Du möchtest dieser armen Familie mit Geld helfen. Darf es auch Dein Geld sein? Ich denke, dass Du mit einem Betrag von z.B. 200 € = 10.000 TB sehr viel bewirken könntest. Das bedeutet, Du bräuchtest jetzt Tips, wie Du als Student zu einem Zusatzeinkommen von 200 € gelangen kannst. Oder ist die Aufgabe ab dieser Stelle bereits für Dich lösbar?
    Ich sehe es so: Wenn Du helfen willst, hilf einfach. Aus Deinem Posting geht recht eindeutig hervor, dass Du für Dich bereits erkannt hast, dass eine monatliche Zuwendung das Problem lösen könnte. Wenn es Dir wirklich am Herzen liegt, und schließlich fühlst Du Dich ja verantwortlich, verdiene als Student zusätzlich 200 € und überweise sie. Ich halte das für eine lösbare Aufgabe...kostet Dich vielleicht 5 Stunden Zeit / Arbeit je Woche, somit eine Stunde / Tag und Du hättest das Problem auf wundersame Weise aus eigener Kraft gelöst. Wie gefällt Dir der Vorschlag?

  11. #10
    sky
    Avatar von sky

    Re: Ich brauche gute Ratschläge

    Ich glaube, ich werde hier von einigen sehr falsch verstanden.

    Erstmal zu meinem Deutsch. Ich bin nur zum Studieren nach Deutschland gekommen und lebe nur solange hier bis ich fertig bin, daher spreche ich nicht so perfekt Deutsch. Aber ich glaube das ist nicht so wichtig hier um mich zu verstehen.
    Klaere mal Ihre wirkliche Situation in Deutschland ab. Koennte naehmlich gut moeglich sein, dass Ihr Ehemann gar nicht einen auf Zuhaelter macht, sondern keine Ahnung hat was Sie sonst so treibt. Vielleicht meint er ja Sie gehe Freundinnen besuchen in der Zeit, in welcher Sie nicht zu Hause ist.
    Wenn der Ehemann davon keine ahnung hat, dann weiss ich nicht wer jede woche dreimal zum abkassieren vorbeischaut. Sie lebt schon seid zwei Jahren nicht mehr mit ihm zusammen in ein Haus und muss im .... leben

    Melde die Familie bei worldvision an (www.worldvision.de) oder suche in deiner Umgebung Leute, die sowas auf privater Basis machen.
    In meine Umgebung kenne ich leider nimmand, sonst würde ich das hier nicht machen und ich habe mich auch an vielen Organisationen gewendet, habe aber bis jetzt keine hilfe oder sonstiges erhalten.

    Was einen wundert ist das der Mann(Zuhälter), die Frau drei Wochen mit einem anderen Mann nach Thailand läßt und auf seine Einnahmequelle verzichtet
    Er wusste nicht das ich mit flog, aber er hat Sie oft genug angerufen und bedroht.

    Weiter wird keine Thaifamilie schlecht im Beisein eines Falang über den Falangehemann sprechen
    Auch das habe ich anderes erlebt. Ich glaube für manche hier sind alle Menschen gleich und dürfen nicht von dem abweichen was man selbst kennt. Aber ich glaube das ist ein großer Fehler.

    Ich möchte nochmals hier um Ratschläge bitten. Ich bin kein Deutscher und kenne mich mit den Gesetzen hier nicht aus. Ich möchte auch keine Geld oder sowas. Ich möchte nur wissen wie ich die Sache angehen kann um Ihr zu helfen(Ich will Sie nich Heiraten und Sie mich auch nicht, Wir sind nur Freunde; Das gibt es auch). Und noch wichtiger möchte ich, das die drei Kinder in Thailand eine sichere Zukunft haben um nicht so zu enden wie ihre Tante.
    Danke im voraus für die hilfeund aufmerksamkeit

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai Freundin.... bitte Ratschläge
    Von dojo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.01.11, 06:09
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.10.10, 16:35
  3. Gute blasmusik
    Von rolf2 im Forum Essen & Musik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 28.06.10, 17:20
  4. Gute Nachrichten
    Von Chak3 im Forum Sonstiges
    Antworten: 395
    Letzter Beitrag: 25.07.07, 01:19
  5. Gute Besserung
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.09.04, 15:19