Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45

Ich brauch nen Jungennamen!!!!

Erstellt von dear, 08.10.2007, 13:22 Uhr · 44 Antworten · 5.088 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: Ich brauch nen Jungennamen!!!!

    Das mit der Sprache finde ich auch sehr interessant, sehe ich an den Kids meiner Cousine wie gut sie thai und deutsch können. Leider wird unser Kleiner mehr deutschsprachig aufwachsen, da mein thai ja leider bescheiden ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Ich brauch nen Jungennamen!!!!

    Hallo dear
    Der erste Name soll Nicolas lauten, der Zweitname auf Thai sollte einfach auszusprechen sein und eine schöne Bedeutung haben und am besten mit R anfangen, muss aber nicht sein.
    Mein Stiefsohn hat den thailändischen Vornamen Arthit , in Thailand glaube ich , abgeleitet von "Sonntag" oder "am Sonntag geboren" so wie ich das verstanden habe , aber egal......

    Der Name ist kurz kernig und klar , und auch hier in Deutschland gut auszusprechen und leicht zu merken !

    Was mir daran sehr gut gefällt er kling neutral und "international" , kein "Schickimicki-Name" der auch in jedem Alter egal wo gut zu einem Kind/Mann passt .

    Also wenn das Kind an einem Sonntag "kommt" und thailändische Wurzel hat den Namen würde ich empfehlen ...........

  4. #33
    Avatar von kodiak

    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    221

    Re: Ich brauch nen Jungennamen!!!!

    Hallo Nitties,

    da ich mich jetzt auch mit der Namensfindung für unseren im Dezember das "Licht der Welt" erblickenden Filius beschäftige, hier noch eine Korrektur der allgemeinen Meinung s.o. zu den Erstnamen oder Rufnamen - die gibt es als solches nicht mehr. Das war so zu meiner Zeit, wird den meisten hier sicher auch so gehen.

    Zitat wikipedia
    Eine Person kann mehrere Vornamen, muss aber mindestens einen Vornamen besitzen. Nach einem Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes ist es verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden, wenn bei einem Neugeborenen maximal fünf Vornamen zugelassen werden.

    Bei Verwendung mehrerer Vornamen wird der Vorname, mit dem die Person „gerufen“ wird, als Rufname bezeichnet. Die Reihenfolge der Vornamen stellt keine Rangfolge dar.

    Nach höchstrichterlicher Rechtsprechung steht es in Deutschland dem Namensträger frei, zwischen seinen standesamtlich eingetragenen Namen zu wählen. Ein „Rufname“ ist also nicht unveränderlich festgelegt.
    Zitat ende

    Bedeutet also, der erste eingetragene Name ist nicht gleichzusetzen mit dem Rufnamen.

    Dem Kind steht es also auch in der Schule frei, seinen ihm genehmen Rufnamen frei zu wählen.

    Theoretisch praktisch stehen dann in allen behördlichen Schreiben immer alle Namen.

    Gruß Kodiak

  5. #34
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Ich brauch nen Jungennamen!!!!

    Zitat Zitat von kodiak",p="532622
    .

    Theoretisch praktisch stehen dann in allen behördlichen Schreiben immer alle Namen.

    Gruß Kodiak
    Nur theoretisch, praktisch pasen die nicht immer ale rein.

  6. #35
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Ich brauch nen Jungennamen!!!!

    Zitat Zitat von Walter58",p="532495
    Meine Frau spricht mit unserem Junior nur Thai, ich nur Schweizerdeutsch. Es ist schon verblüffend zu sehen, wie problemlos Kleinkinder zwei Sprachen lernen können.
    Meine Frau spricht hauptsaechlich deutsch mit ihm da
    dieses auch ihr deutsch foerdert - ihre Begruendung

    er versteht aber schon ein wenig Thai wenn sie sich mit ihrer thailaendischen Freundin unterhaelt. - obwohl
    das vielleicht eher ein Mischmasch aus Thai/Isaan/lao ist -
    und wer braucht das spaeter ? ;-D

  7. #36
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Ich brauch nen Jungennamen!!!!

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="532652
    obwohl das vielleicht eher ein Mischmasch aus Thai/Isaan/lao ist - und wer braucht das spaeter ? ;-D
    Naja, ich möchte die vorsichtige Behauptung aufstellen, dass man damit immer noch mehr anfangen kann als mit Latein, selbst in Deutschland ;-D Mit letzterem konnte ich früher meine Schulzeugnisse immer nach unten korrigieren

    Grüsse
    Alex

  8. #37
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Ich brauch nen Jungennamen!!!!

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="532652
    ...-und wer braucht das spaeter ?
    moin joerch,

    kommt zeit kommt rat! könnte ja x sein, dass sohnemann auch mit einer thailänderin

    dann hätte er wohl klar vorteile

    übrigens, was den schulstoff x anbelangt, würde ich auch net unbedingt hinterfragen,
    für was der x benötigt werden soll.

    gruss

  9. #38
    Avatar von Walter58

    Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    138

    Re: Ich brauch nen Jungennamen!!!!

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="532652
    obwohl das vielleicht eher ein Mischmasch aus Thai/Isaan/lao ist - und wer braucht das spaeter ? ;-D
    Vielleicht freut´s die Schwiegereltern, wenn Junior mit ihnen sprechen kann?

    Zitat Zitat von Alek",p="532660
    Naja, ich möchte die vorsichtige Behauptung aufstellen, dass man damit immer noch mehr anfangen kann als mit Latein, selbst in Deutschland ;-D Mit letzterem konnte ich früher meine Schulzeugnisse immer nach unten korrigieren

    Grüsse
    Alex
    Latein kann bei Fremdwörtern schon helfen. Bei mir hat´s im Schulzeugnis sogar in die gute Richtung gewirkt :-)

  10. #39
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Ich brauch nen Jungennamen!!!!

    Zitat Zitat von Walter58",p="532697
    Vielleicht freut´s die Schwiegereltern, wenn Junior mit ihnen sprechen kann?
    Nja, SChwiegermutter ist tot - und Schwiegervater jetzt Moench - den sehen wir vielleicht alle 3 Jahre für ein paar Tage

    Gruss
    Joerg

  11. #40
    Joe Farmer
    Avatar von Joe Farmer

    Re: Ich brauch nen Jungennamen!!!!

    Hallo dear, entscheidend bei der Namensgebung ist doch, dass der Vorname zum Nachnahmen passt und das Kind mit dem Namen leben kann. Manche Eltern müssten nachträglich für den Namen, den sie ihrem Kind verpasst haben, bestraft werden. Ich habe einige Jahre in Thailand gelebt und beide Seiten kamen mit dem Namen meines Sohnes "Philipp" wunderbar zurecht. Namen mit R oder S am Ende sind absolut untauglich, weil viele Thais mit der Aussprache da ein Problem haben. wie schon eingangs erwähnt sollte der Vornamen zum Familiennamen passen. Da gibt es eine Faustregel: langer Familienname/kurzer Vorname bzw. kurzer Familienname/langer Vorname. Wichtig ist auch, dass der Vorname nicht so leicht veränderbar ist wie z.B. Maximilian = Maxi, Oliver = Olli oder Florian = Flo um nur einige Beispiele zu nennen. DAVID finde ich optimal. Zu lange Vornamen werden immer gekappt. Auch in Thailand. Beispiele gefällig? Aus Kaenphet wird Pet oder aus Som.... wird ..... In diesem Sinne: gib Deinem Sohn einen Namen mit dem er leben kann.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich brauch Reis..gin khao, Tourist in D.-Land.
    Von Nokgeo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.05.11, 17:39
  2. Brauch nen Flug an Ostern,14 Tage
    Von beerchang im Forum Touristik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.02.10, 07:00
  3. Hilfe,ich brauch nen zweiten Computer
    Von Tilak1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.07.06, 22:48
  4. Schöne thailändische Jungennamen !
    Von didl69 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.01.05, 11:28
  5. Welches Visum brauch ich?
    Von rodo im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.03.04, 13:59