Seite 58 von 117 ErsteErste ... 848565758596068108 ... LetzteLetzte
Ergebnis 571 bis 580 von 1165

Höhe des Sinsod

Erstellt von ILSBangkok, 23.04.2012, 12:25 Uhr · 1.164 Antworten · 101.876 Aufrufe

  1. #571
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Sinsod ist eine Tradition. In manchen Familien wird das noch gelebt, in anderen nicht.
    Wenn es ihr so wichtig ist, dass sie selbst darauf spart sollte man das respektieren.
    Genau so ist es. Eine Ehe lebt von Geben und Nehmen und dann muss man eben auch mal Kompromisse eingehen - das gilt für beide Seiten. Diese Sinsod Problematik hatte ich auch am Anfang, nach vielen Gesprächen (ja, es ist oftmals ein Kommunikationsproblem) hat man sich dann in der Mitte getroffen. Summe x wurde von mir gebracht, zwei Familienmitglieder legten noch Summe y drauf - sah ganz nett aus, allen hatten ihren Spass und das Geld am nächsten Morgen zurück - Frau war happy, eine geile Party die ich nicht missen wollte, und Thema damit durch.

  2.  
    Anzeige
  3. #572
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.318
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    MadMac, genau so ist es.

    Allerdings wird diese Tatsache von den meisten nicht erkannt.
    ist so wie mit einigen älteren Herren die glauben das die jungen Thaistudentinnen mit ihnen zusammen sind weil sie so s.e.x.y sind.

    Das Leben ist voller Illusionen, gut wenn man deren Sinn erkennt, sonst wäre ja alles nur rational und Marktwirtschaft.

  4. #573
    wasabi
    Avatar von wasabi
    Hallo Jungs, wir haben unseren Kompromiss:
    Die Heirat in Thailand findet ohne sinsod statt.
    Da der Mönch bereits bestellt war und die ganze Familie schon Bescheid wusste hat sie eingewilligt ohne sinsod zu heiraten. Die Schmach wäre wohl zu groß gewesen. Sie wusste immer das ich gegen sinsod war. Das Geld was sie selber dazu zurückgelegt hat kann sie ihren Eltern zur Unterstützung geben. Aber von mir noch zusätzlich Geld zu leihen oder zu bekommen und es dann als sinsod an die Eltern zu geben (ohne show) - no way.
    Der first man hat sie in Europa geheiratet.
    Da gab es weder Sinsod noch eine zweite Heirat in Thailand. Sie haben zwar ihre Eltern einmal zusammen besucht aber mehr nicht. Die Scheidung war ebenfalls in Europa.

    An Rolf: Wir sind nicht das Modell Studentin und älterer Herr. Der Altersunterschied beträgt 10J und ihr Studienabschluss ist schon 11J her. Sie hat keine Kinder in Thailand die versorgt werden müssen. Es muss jedoch immer noch ein Studentenkredit getilgt werden was ich hauptsächlich erledige.

    Das Thema sinsod wird auch zwischen Thais keinesfalls immer gütlich beigelegt.
    Eine Freundin von meiner Frau hat in Thailand einen thailändischen Mann abgelehnt weil er zwar sinsod zahlen wolle - aber ihrer Ansicht nach nicht genug. Als sie gesagt hat was sie für ihre Eltern von ihm wollte hat er entgegnet: "Wenn Du mehr haben willst musst Du zur Bank gehen." Das war's dann. Nun ist sie schon 36, keine Kinder und unverheiratet.

  5. #574
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.318
    @Wasabi

    die kleine Spitze "älterer Herr und Studentin" war für dieter1 nicht für Dich.

    Ich sehe das so wenn es in Thailand arme Eltern/Schwiegereltern gibt und man selber über genügend Kohle verfügt kann man Sinsod zahlen, unabhängig ob die eigene Ehefrau nun als "gebraucht" gilt oder auch schon eigene Kinder hat. Kommt immer auf den Einzelfall und die verwickelten Charaktere an.

    Irgendwelchen Glücksrittern die dem Farang in die Tasche greifen wollen um anschließend die Beine hochzulegen und zu saufen sollte man sowieso nichts rüberschieben. Einer lieben Frau mit vernünftigen Eltern kann man aber durchaus mit Sinsod helfen sofern man die Kohle hat.

    Ich bin auf jeden Fall der Meinung Du hast es richtig gemacht hart zu bleiben, weiter so

  6. #575
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    @Wasabi

    die kleine Spitze "älterer Herr und Studentin" war für dieter1 nicht für Dich.
    Da verkennst Du mich aber zu 100%.

    Meine Vorliebe fuer Studentinnen ist seit 5 Jahren eigentlich vorbei, wobei ich mich zur Zeit von den Nachstellungen einer solchen etwas in Acht nehmen muss.

    Aktuell liegt mir eher die Altersgruppe Ende 20 / Anfang 30.

    Aber als "aelterer Herr" fuehle ich mich vielleicht in 10 Jahren .

  7. #576
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.318
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Da verkennst Du mich aber zu 100%.

    Meine Vorliebe fuer Studentinnen ist seit 5 Jahren eigentlich vorbei, wobei ich mich zur Zeit von den Nachstellungen einer solchen etwas in Acht nehmen muss.

    Aktuell liegt mir eher die Altersgruppe Ende 20 / Anfang 30.

    Aber als "aelterer Herr" fuehle ich mich vielleicht in 10 Jahren .
    ich meinte das auch nicht böse und kann Dich da voll verstehen, warum man aber eine, sagen wir 30jährige mit Kind als gebraucht einstufen müsste und Sinsod hierfür generell ablehnt, das verstehe ich nicht.

    Sinsod ist meiner Meinung nach ein Brauchtum um die Eltern zu unterstützen und die Feierlichkeiten zu bezahlen, hat man es mit einer guten liebevollen Frau zu tun und ebensolchen Eltern die nicht reich oder wohlhabend sind kann mann auch locker Sinsod zahlen.

  8. #577
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von wasabi Beitrag anzeigen
    Die Scheidung war ebenfalls in Europa.
    Erfahrungen zu haben ist immer wertvoll. Es koennen ja leicht noch mehr Kommunikationsdefizite auftreten. Noetigungen werden auch selten vergessen.

  9. #578
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.947
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ich meinte das auch nicht böse und kann Dich da voll verstehen, warum man aber eine, sagen wir 30jährige mit Kind als gebraucht einstufen müsste und Sinsod hierfür generell ablehnt, das verstehe ich nicht.

    Sinsod ist meiner Meinung nach ein Brauchtum um die Eltern zu unterstützen und die Feierlichkeiten zu bezahlen, hat man es mit einer guten liebevollen Frau zu tun und ebensolchen Eltern die nicht reich oder wohlhabend sind kann mann auch locker Sinsod zahlen.
    Sinsod für o. a. Situation zu verlangen ist schon dreist. Es spricht nichts dagegen liebevolle Schwiegereltern mit zu unterstützen. Allerdings bleibt es in den Bauernfamilien nicht bei den Schwiegereltern. Auch wenn Mann vordergründig nur mit einer kleinen lieben Frau zu tun hat, sollte Mann nicht vergessen, dass da ein riesen Anhang dazu genört, den man - auch wenn man ihn nicht sieht, mitheiratet. So lieb wie die Frau und die nächsten Verwandten auch sein mögen, für den großen Rest ist man nur ein Farang der die Begehrlichkeiten erhöht. Und da sollte Mann sich nicht gleich von Anfang an als Volltrottel zu erkennen geben.

    Während ich das hier schreibe, wird mir selbst bewusst, dass ich mich im Laufe der vergangenen Jahre der Familie meiner kleinen Freundin schon zu weit genähert habe. Obwohl ich deren Haus nie betreten habe, hat über die Jahre das ganze Dorf begriffen, dass es da irgendwo einen Farang gibt.

    Eigentlich noch ein Grund mehr hier das Feld zu räumen - vielleicht Richtung Udon ....

  10. #579
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.318
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    So lieb wie die Frau und die nächsten Verwandten auch sein mögen, für den großen Rest ist man nur ein Farang der die Begehrlichkeiten erhöht. Und da sollte Mann sich nicht gleich von Anfang an als Volltrottel zu erkennen geben.
    meine Frau hatte vor mir einen Thaimann und ein Kind, die Eltern hatten ihr Auskommen aber nicht üppig, mein sinsod deckte die Kosten der Hochzeitsfeierlichkeiten ab + ein bissel Bargeld als Rücklage.

    Anschließend gab es nie irgendwelche Forderungen, bei Krankheiten haben wir geholfen und ich habe bei einem Urlaub einen großen Kühlschrank geschenkt das wars an Unterstützung oder Forderungen in über 20 Jahren.

    Ich sag ja es kommt auf den Einzelfall an. Blöd und blöd geht gern zusammen. Das heißt Prahlhans mit Goldkettchen und Barlady mit saufenden Angehörigen.

    Wenn man vernünftig an die Sache herangeht sieht es anders aus.

  11. #580
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.318
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Während ich das hier schreibe, wird mir selbst bewusst, dass ich mich im Laufe der vergangenen Jahre der Familie meiner kleinen Freundin schon zu weit genähert habe. Obwohl ich deren Haus nie betreten habe, hat über die Jahre das ganze Dorf begriffen, dass es da irgendwo einen Farang gibt.

    Eigentlich noch ein Grund mehr hier das Feld zu räumen - vielleicht Richtung Udon ....
    ich sehe das ganz pragmatisch, ich gebe wenn ich geben will und sonst nicht, mir egal wer was von mir glaubt haben zu müssen.

Ähnliche Themen

  1. Woher haben junge Thaimänner Geld für Sinsod?
    Von Bajok Tower im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 02.05.12, 15:42
  2. Flugpreise müssen in voller Höhe angezeigt werden
    Von Doc-Bryce im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.11.08, 13:07
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.08, 18:24
  4. Sinsod auf Abwegen ....
    Von JT29 im Forum Thailand News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.01.06, 11:56
  5. Weltbank: Thailand und Deutschland auf einer Höhe
    Von Ralf_aus_Do im Forum Thailand News
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.09.05, 08:49