Seite 109 von 117 ErsteErste ... 95999107108109110111 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.081 bis 1.090 von 1165

Höhe des Sinsod

Erstellt von ILSBangkok, 23.04.2012, 12:25 Uhr · 1.164 Antworten · 101.836 Aufrufe

  1. #1081
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.073
    Wenn das Brautgeld zu hoch ist, dann kann nicht nur in Indien, sondern auch in Thailand folgende Situation eintreten :

    Bräutigam erhängt sich am Hochzeitstag, Thailand, Nakhon Ratchasima

  2.  
    Anzeige
  3. #1082
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Ist das Brautgeld zu niedrig, kann der umgekehrte Fall eintreten.

    Als Europaeer sollte man sich von diesen suedostasiatischen Stammesbraeuchen nicht weiter beindrucken lassen.

  4. #1083
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Ist das Brautgeld zu niedrig, kann der umgekehrte Fall eintreten.
    ........................
    Der Hochzeitstag erhängt sich am Bräutigam

  5. #1084
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Frueher kaufte man in manchen Laendern Sklaven,

    heutzutage manche immer noch eine Braut in Thailand,

    wie bloed muss man sein .... .?

  6. #1085
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.462
    vom Delirium erwacht.?..

  7. #1086
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Frueher kaufte man in manchen Laendern Sklaven,

    heutzutage manche immer noch eine Braut in Thailand,

    wie bloed muss man sein .... .?
    So kann man das vielleicht sehen, aber Du vergisst dabei, dass der Sinsod eine jahrhunderte alte Einrichtung ist. Da spielen Tradition, etc. eine Rolle. Natürlich geht es auch ums Geld.

    Bei uns kennt man den Begriff der "Mitgift", wo das Geld zwar in die andere Richtung fließt, aber letztendlich dem selben Zweck dient. Bei den alten Römern war die Höhe der Mitgift gesetzlich geregelt und selbst bei uns war sie bis ins 20. Jahrhundert gerichtlich einklagbar!

    Die Mitgift in unserem Kulturkreis war ursprünglich vom Brautvater an den Bräutigamvater zu zahlen. Später wurde es zur Gewohnheit, dass sie dem Bräutigam und schließlich der Braut zustand, aber das Prinzip ist dem des Sinsod ähnlich.

    Wenn man also über diesen thailändischen Brauch lästert, sollte man nicht vergessen, dass es noch gar nicht so lange her ist, dass das bei uns sogar gesetzlich geregelt war!

  8. #1087
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.970
    Bei dem Erhängten kann es ja kaum um den Brautpreis gegangen sein. Die marktübliche Höhe tendiert bei 40jährigen Frauen traditionell gegen null.

  9. #1088
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Bei dem Erhängten kann es ja kaum um den Brautpreis gegangen sein. Die marktübliche Höhe tendiert bei 40jährigen Frauen traditionell gegen null.
    Ging ja auch laut Artikel gar nicht ums Brautgeld, sondern um die Kosten für die Hochzeit.

    Wenn ein Bräutigam den Sinsod nicht aufbringen kann, dann wird ja oft nur eine Show für die Hochzeitsgäste veranstaltet (ich rede da jetzt von Thai-Thai-Hochzeiten!). Einer der Brüder meiner Frau hat sich von mir zu seiner Hochzeit Geld für 10 Minuten ausgeborgt, das dann feierlich an den Brautvater übergeben wurde, für alle sichtbar. Kurz danach bekam ich es wieder zurück (diesmal nur sichtbar für mich und den Brautvater ). Der Braut wurde vom Bräutigam, ebenfalls demonstrativ, eine goldene Halskette als Hochzeitsgeschenk umgehängt, die sich mein Schwager für die Dauer des Tages von meiner Frau geborgt hatte.

    Alle hatten ihr Gesicht gewahrt und alle Konventionen waren eingehalten worden.

    Ich nehme daher an, dass eine (Thai-Thai-)Hochzeit eher kaum am Sinsod scheitern wird (vor allem, wo ja oft schon ein Kind da oder unterwegs ist). Es geht nur um das "Gesicht wahren" bzw. das "gut dastehen" in der Öffentlichkeit.

  10. #1089
    Avatar von Teddy

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    871
    Da sind wohl einige auf dem Holzweg, die hier denken der Brauch sei ausgestorben. Es ist heute noch so, dass unter Thais dieser alte Brauch immer noch gefeiert wird, Zwar ist die Höhe vom Sinsod nicht so hoch, wie er von einem Farang zu zahlen ist, doch der Brauch existiert noch.
    Es besteht ja immer noch die Möglichkeit die Hochzeit ab zu sagen, wenn es keine Einigung gibt, denn die Vereinbahrung wird vor der Hochzeit ohne Gäste getroffen !!

  11. #1090
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.712
    moin teddy ! wie sollen das die member die alle jubel jahre mal thailand besuchen auch wissen. das schlimme ist halt nur , sie schreiben einfach drauf los,weil sie meinen hier was zum besten geben zu können,und weil sie irgendwo mal in einem thai restaurant in deutschland,oder sonst wo, mal was über sinsod gehört haben.

Ähnliche Themen

  1. Woher haben junge Thaimänner Geld für Sinsod?
    Von Bajok Tower im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 02.05.12, 15:42
  2. Flugpreise müssen in voller Höhe angezeigt werden
    Von Doc-Bryce im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.11.08, 13:07
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.08, 18:24
  4. Sinsod auf Abwegen ....
    Von JT29 im Forum Thailand News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.01.06, 11:56
  5. Weltbank: Thailand und Deutschland auf einer Höhe
    Von Ralf_aus_Do im Forum Thailand News
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.09.05, 08:49