Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 93

Heute gefunden ...

Erstellt von chute chan, 29.01.2008, 07:47 Uhr · 92 Antworten · 6.608 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Heute gefunden ...

    ich denke, ich kann 100 x thailand bereist haben und ich werde das land vielleicht geographisch kennen, aber die traditionen, den buddhismus, insbesondere die menschen und vieles mehr werde ich als farang wahrscheinlich niemals vollkommen ergründen.
    jede reise bringt etwas neues, lässt mich ein wenig mehr verstehen.
    ich hoffe es gelingt mir noch einmal wie 2005/2006 im isaan mich in ihren dorf einzuleben.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Heute gefunden ...

    Zitat Zitat von Loso",p="560785
    Man muss dir und Karlheinz zugute halten ... aber mit der Thai-Community und anderen Ausländergruppen vor allem in den Ballungsgebieten in Deutschland keine Berührungspunkte habt.
    Nun ja, das ist jetzt eine Behauptung gell? Ich denke mal, das gilt mehr fuer mich als fuer Karlheinz. Denn immerhin lebt er noch in Deutschland. Ich bin schon eine lange Zeit raus, und vieles hat sich veraendert. Stimmt.

    In meiner Zeit in Berlin, gerade in meinem Kiez, Klausener Platz, hab ich damals auch die Tuerkische Welle erlebt. Aber es war sicher anders. Dann kamen die Albaner, dann die Russen. Ok, aber lange her. Nur - an die Einfluesse kann ich mich noch sehr gut erinnern. Hab damals Tatorte gemacht und wir haben oefter mal mit den Jungs von der OK zusammengesessen. Das war schon recht derb, was die so berichteten. Damals, 1998, schon.

    Allerdings kenne ich derartige Probleme aus zum Teil noch viel radikaleren Gegenden als es sie in Deutschland ueberhaupt gibt. Los Angeles zum Beispiel oder London. Anderes negatives Beispiel ist jetzt die Entwicklung in Russland. Das Phaenomen das sich jetzt in Deutschland gebaert ist so neu ja nicht. Es ist eher die neue Art von grenzenloser Gewaltbereitschaft die man jetzt vorfindet. Gepaart mit einer gewissen Art von Machtlosigkeit der Exekutive. Aber auch dieses Phaenomen ist so neu nicht, die Entwicklung geht schon lange. Dem Herr zu werden - mit Verboten bezweifle ich eher, das es funktioniert. Das zeigt doch schon die Geschichte.

    Die Politik der Verbote ist fuer mich ein Anachronismus. Genau so wie sich die sozialen Strukturen wandeln, so sollte auch die Politik sich wandeln und nicht immer auf die alten Stilmittel zurueckgreifen. Wirkt manchmal geradezu hilflos. Problem von heutiger Politik jedoch ist, das diese immer mehr zu einer Art Marketingspielball verkommt, und weniger riskante oder schwierige Wege gehen mag, oder besser unpopulaere. Eher folgt man dann schon Meinungen wie denen, die hier im Forum vertreten werden. Obwohl es andere Wege gaebe. Aber die dauern, sind nicht sehr offensichtlich und bringen somit keine Waehler.

    Sicherheit bekommt man weder durch eine Waffe noch durch Schlaege und auch nicht immer mehr Gesetze. Das ist eine Illusion. Am Ende gewinnt nur die Angst.

    Zum Beispiel, kleiner ketzerischer Gedanke:
    Warum laesst man nicht als Gegenpol Albanisch, Jugoslawisch und Tuerkisch besetzte Wachdienste die U-Bahnen etc. kontrollieren? Da wuerde auf jeden Fall die kulturelle Schwelle anders funktionieren, muessten die sich mit ihren eigenen Landsleuten auseinandersetzen. Warum integriert man nicht auf der weissen oder guten Seite auch mehr Auslaender? Unmoeglich?

    Warum laesst man auslaendische Jugendliche nur vor deutsche Gerichte? Warum gibt es in gewissen Faellen nicht noch ein zweites, tuerkisches Gremium das einen Tuerken in Deutschland aburteilt? Das wuerde zum einen die Problematik wieder in die eigenen Reihen tragen und zum anderen eventuell voellig andere Auswirkungen haben.

    Unser damaliger Kiezcowboy, Erguel, als sein Vater ihn mal erwischt hat, auf frischer Tat, was da los war. Danach hat er ein Cafe eroeffnet und wurde brav.

    Oder aber man geht ganz konsequent den unbequemen Weg, und sagt, das Nationen A-G nicht in Deutschland willkommen sind. Punkt. Sehr unpopulaer und fuer die deutsche Politk wohl der Dolchstoss. Aber, das waere konsequent. Dann koennte man alle Ausbuergern, jeder muesste sich neu bewerben etc etc.

    Thailand geht doch diesen Weg. Aber warum gehen die diesen Weg? Weil sie Angst haben, gnadenlose Angst. Angst um Pfruende, um ihren Selbstwert und so weiter. Nun, was bringts, das wird die Geschichte zeigen. Die USA ist nicht umsonst dort wo sie ist, weil es eben ein Vielvoelkerstaat ist. Auf jeder Position in den USA kann man theoretisch jeden finden, und bald mit Schwarzenegger wohl auch den ersten Auslaender als Praesidenten.

  4. #83
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Heute gefunden ...

    Zitat Zitat von antibes",p="560797
    ...startpost angesehen, der nun zu einer "abrechnung" mit mitglieder anderer foren... mutiert ist. ich weiss nicht warum sich hier einige über forenübergreifende postings echaffieren, wenn diese kritiker selbst in verschieden foren, z.t. unter unbekannten nicks, aktiv sind oder waren...
    Einspruch Antibes, ich habe mich geärgert, nee eher gewundert, ärgern ist was anderes- über @ Ralf, der offen und nachweislich hier Posts und Themen reinhaut und in einem anderen Forum dann schwadroniert: "wann wird es wohl gelöscht" oder "mal sehen wie lange es dauert bis xyz sich meldet" oder mit Ansage hier was reinhaut und es an anderer Stelle der Belustigung preisgibt.

    Das ist schlechter Stil. Mag sein, dass es in der heutigen Zeit gang und gäbe ist, virtuell das auszuleben, was man real nicht hinkriegt, aber naja- wirft bered Zeugnis auf denjenigen.

    Und die Verstossenen und Verprellten auf "der anderen Seite"
    haben mal wieder einen virtuellen Abgang...

    Zu Deiner Information: ich bin immer unter dem gleichen Nick in der Forenwelt unterwegs, das sind momentan 3 Thai-Foren und ein Freizeitforum.

    Bei Dir scheint der Nick auch nicht immer derselbe zu sein, Walter, warum auch immer man den wechseln muss...eine neue "Persönlichkeit"?

    Lag mir an, das mal klarzustellen, nicht den Walter, sondern das andere...

  5. #84
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Heute gefunden ...

    hi UAL,
    ich möchte zu den aktivitäten von member ralf_aus_d nicht eingehen. ich erinnere mich nur an einige diskussionsverläufe, in denen er hier von einigen membern angegriffen wurde, da er eine unterschiedliche meinung zu der allgewärtigen im nitty vertrat. seine energie in der auseinandersetzung fand ich schon erstaunlich. ich hätte mir bei weitem nicht so viel mühe gemacht.
    bis auf das veröffentlichen von pn`s und privaten emails habe ich keine probleme mit dem einstellen von texten aus einem anderen forum. ich weiss nicht, ob ich das jeweils getan habe, glaube aber eher nicht. bei über 1500 membern kann man diese post`s nicht schützen, ein problem der meisten foren.
    ich wollte ursprünglich nur "walter" als meinen nick wählen. da ich zu beginn für meine privatesten probleme im forum rat suchte, war dieser nick nicht möglich. aufgrund der indeskretion eines geschwätzigen leipziger members samt ehetratsche flog die sache auf. zum glück erbarmte sich das nittymanagement und stellte diesen thread in`s virtuelle abseits.
    heute tret ich nur unter diesen beiden nick`s in asiaforen auf.

  6. #85
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Heute gefunden ...

    Zitat Zitat von antibes",p="560888
    [...]ich möchte zu den aktivitäten von member ralf_aus_d nicht eingehen. [...]
    Als Akademikerfreund würde ich das auch nicht machen.

    Aber sag´ mal: Was ist ein Thai-Profiler ?

  7. #86
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Heute gefunden ...

    schön dass du solidarität auch schätzt.

    so bisschen im wiki gestöbert. passt doch, oder?
    ....Ein Fallanalytiker (auch Profiler oder Profilersteller) erstellt keine "psychologischen Täterprofile", wie fälschlich angenommen wird. Die Tätigkeit bezeichnet man vielmehr als operative Fallanalyse, der Begriff "Profiler" oder "Profiling" wird, weil inhaltlich unzutreffend, ausdrücklich vermieden.
    ....Bei der Fallanalyse erstellt der Fallanalytiker eben kein charakteristisches Erscheinungs- und Persönlichkeitsbild eines unbekannten Straftäters, da dies nicht möglich ist. Vielmehr schließt er auf Basis kriminalistischer Erkenntnisse anhand von Indizien, Spuren am Tatort und den Umständen der Straftat auf das Verhalten des Täters und kann unter Umständen aus diesem Verhalten Muster erkennen, die auf statistischer Basis mit spezifischen sozio-ökonomischen Merkmalen in Verbindung gebracht werden können

  8. #87
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Heute gefunden ...

    Danke für die Erklärung - aber ich wusste in der Tat, was ein ´Profiler´ ist

    Doch du ein Thai-Profiler ? Meines Wissens nach ist es unakademisch und nicht opportun, einen Profiler auf eine Fallgruppe anzusetzen oder für selbige Analysen einzusetzen, welcher mit selbiger, der Fallgruppe nämlich, negative - oder auch positive - Erfahrungen gemacht hat.

    Wer Wert auf Qualität und Objektivität legt, der sucht sich Unvoreingenommene zum ´Profilen´

    Worauf ich eigentlich hinaus will: Ich erwarte kein Stetament von dir oder sonst Jemandem über Jemanden, der sich in einem anderen Forum irgendwie oder über irgendwas auslässt - gerade unter Akademikerfreunden nicht üblich, ohne nun Burschenschaftsgebaren herbeizureden.

    Doch ein wenig Objektivität könnte sich auch in Zurückhaltung äußern.

    Ich persönlich schätze dich - verstehe dich allerdings mitunter nicht

  9. #88
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Heute gefunden ...

    Zitat Zitat von antibes",p="560815
    wo sind deine bedenken?
    Wir wissen einfach nichts darüber, wieso die Dame das erforderliche Niveau an Sprachkenntnis für die jetzt obligatorische Deutschprüfung im Moment noch nicht erreicht hat.

    Deswegen sollten wir uns darüber nicht äussern, es sei denn in der Form 'wenn...dann'.

  10. #89
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.953

    Re: Heute gefunden ...

    Zitat Zitat von Serge",p="560854
    ja, das ist jetzt eine Behauptung gell?
    Ja, mag sein dass sie platt und überzogen ist. Bei den Argumenten die manche Gegner anführen würde ich aber auch denjenigen mal ganz gerne scharf in die Augen schauen und die Schatten im Blick sehen.
    Ich kenne genug Leute in Grossstädten die sich überlegen, wo sie ihren Kinder gute Startchanchen geben können, weil in manchen Stadtvierteln ein schleichender Bevölkerungsaustausch stattgefunden hat. Mein Neffe wurde auf der Schule von älteren Jahrgängen regelmässig bedroht und um Schutzgeld erpresst. Jetzt sind se weggezogen, geflüchtet. Mein Bruder genauso wie ich Grünen-Stammwähler, eher links und multikultilastig. Ich gebe jeden Morgen meinen türkischen und polnischen Kollegen persönlich die Hand und schätze jeden einzelnen von ihnen, ich glaube nicht, dass ich verbohrt bin. Das mag in Punkto Ehegattennachzug etwas weit hergeholt sein, ist aber in dem Punkt deiner Vermutung über die wahren Beweggründe dann doch wieder ontopic. Ja natürlich ist das (auch) ein Instrument zur qualitativen Einwanderung. Warum denn nicht? Hat der Palästinenser-Versteher Sioux je die Australier, die Holländer oder überhaupt nahezu den Rest der Welt als faschistoid bezeichnet? Wer vergiftet denn mit platten Parollen das Diskussionsthema (einige wirklich Betroffene mal aussen vor gelassen)?

  11. #90
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Heute gefunden ...

    @Loso
    Es geht mir auch nicht darum, Deine Sorgen wegzudiskutieren. Es geht darum effiziente Wege zu finden. Auslaender raus geht nicht. Und den Deutschtest finde ich gelinde gesagt recht unkreativ. In Deutschland mag es klappen, aber was sollen die armen Englaender machen? Muss da jeder einen Fahrtenschwimmer nachweisen, weil er auf eine Insel zieht?

    Ich fand den Einwurf von Helmut Schmidt nicht schlecht, der sich fuer haertere und insbesonders schnellere Verurteilungen ausspricht - "Die Strafe muss auf den Fuss folgen."

Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. gefunden im Web
    Von messma2008 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.02.10, 23:56
  2. Im tiefsten Isaan gefunden ……
    Von Sammy33 im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.07.08, 16:16
  3. Was habt Ihr heute so alles im Internet gefunden?
    Von hello_farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 29.04.08, 18:45
  4. Fundsachen gefunden?
    Von guenny im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.05.07, 05:19
  5. Ich habs gefunden
    Von Rene im Forum Treffpunkt
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 02.07.06, 17:14