Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Heiratsvorbereitungen immer so stressig?

Erstellt von dear, 05.05.2006, 10:26 Uhr · 26 Antworten · 3.013 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.215

    Re: Heiratsvorbereitungen immer so stressig?

    Zitat Zitat von Sioux",p="342824
    Dear, und du kannst dich doppelt freuen.

    Christlich-andere Religion kannste auch oefter heiraten.
    Ehe von der Kirche annulieren lassen und die zweite kirchliche Hochzeit ist kein Pompem. Das weisse Kleid nicht wegschmeissen.

    Sioux
    Welche Frau macht denn so was? Zweimal oder öfters mit dem gleichen Kleid heiraten.Ist ja so unglaubwürdig,als wenn eine Frau nur ein Paar Schuhe im Schrank hätte.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Heiratsvorbereitungen immer so stressig?

    Meine erste Ehe ist schon 20 Jahre her - meine Frau damals evangelisch und ich "Freidenker" und auch nicht getauft.
    Meine Eltern waren bei meiner Geburt zwar beide evangelisch aber damals (1962) doch schon so "Weltoffen" das sie mich als wehrloses Baby nicht an eine Religion binden wollten - sie meinten das ich das selber entscheiden soll wenn ich alt genug bin.
    Kurzum, kirchliche Trauung beim evang. Pfaffen kein Problem - allerdings hat der hinterher von seinen "Obersten" ein wenig Aerger bekommen, 1982 waren sie dann doch noch nicht soooo Tolerant - auf meinen Wunsch hin, hat er am Ende den Satz "Bis der Tod euch scheidet" auch weggelassen - sowas Schwoere ich nicht, war ja auch gut so sonst haette ich ha damals nen Meineid geleistet ;-D.
    Wie hier aber einige andere auch schon geschrieben haben - Heutzutage findet man noch leichter einen Pfaffen der einen Traut.

  4. #23
    Avatar von MahNoi

    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    81

    Re: Heiratsvorbereitungen immer so stressig?

    lt. den Sternen (thailändischen) wäre ich in zwei Jahren dran
    .....wusste gar nicht, dass es in Thailand andere Sterne gibt

    Naja.........hauptsache sie behalten recht.

  5. #24
    Avatar von Thaimaus

    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    1.456

    Re: Heiratsvorbereitungen immer so stressig?

    Meine Eltern haben auch kirchlich geheiratet und meine Mutter musste nicht konvertieren.Reicht wenn einer in der Kirche ist.

    Mein Freund ist auch aus der Kirche ausgetreten ich allerdings bin noch drin...bin evangelisch getauft.
    Allerdings zahl ich auch keine Kirchensteuer da ich zu ein niedriges einkommen habe.Hoffe mal nicht das dies irgendwann mal auswirkungen haben wird.

    Will allerdings auch in weiss heiraten und da meine Cousine ja in Januar einen Amerikaner geheiratet hat und für die anwesenden,halt nicht so eine Hochzeit war wie man sich das so vorstellte.Wollen wir das natürlich besser machen und das kann man auf jedenfall Toppen.
    Nur das nötige Geld fehlt .

    Achso es heisst ja immer es soll was gebrauchtes,was blaues und was neues sein.
    Bei meiner Mutter war es das Hochzeitkleid das gebraucht war,die Schwester meines Papa hat es ihr geliehen.

  6. #25
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.553

    Re: Heiratsvorbereitungen immer so stressig?

    Hallo Thaimaus,

    sollte ich im Verlaufe meines Lebens heiraten (dürfen/sollen/müssen), so wäre es im Falle einer Thai für mich keine Frage, daß es was außergewöhnliches sein muß.

    Ein Polterabend hier in D ist obligatorisch, Feiern und ein wenig Unfug machen mit den Freunden sozusagen als Abschied vom Junggesellen - Lotterleben..

    Hier würde ich ganz dezent standesamtlich heiraten und auch auf den Kirchensegen würde ich nicht verzichten wollen, wenngleich danach eine Feier nur im engsten Familienkreis stattfände.

    Dann würde ich die Thailänderin meiner Wahl lieber in den Flieger tragen, uns nach Thaisitte einkleiden lassen und sodann auf buddhistische Art und Weise trauen lassen und mit der Familie drei Tage feiern. Sicherlich finden sich von zu Hause immer ein paar Freunde, die für solch ein Fest auch mal nach LOS fliegen. Im Anschluß würde ich ausgiebig die Flitterwochen genießen und versuchen, mir vorzustellen,wie neun Monate später das Resultat der ehelichen Freuden aussieht...

    Grüße

    Rainer

  7. #26
    Avatar von geko

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    73

    Re: Heiratsvorbereitungen immer so stressig?

    Zitat Zitat von Thaimaus",p="345766
    Achso es heisst ja immer es soll was gebrauchtes,was blaues und was neues sein.
    Bei meiner Mutter war es das Hochzeitkleid das gebraucht war,die Schwester meines Papa hat es ihr geliehen.
    @thaimaus
    ich glaube so richtig wrd dir da keiner helfen koennen.

    sogar in dem klitzekleinen oesterreich hat es mehr wie 170 brauchtuemer ueber eine heirat.
    wenn braut und braeutigam aus der selben region kommen machen es sowieso die eltern aus.
    aber sonst kann es heftig werden.

    nur ganz kurze auszuege:
    ist die braut schon schwanger darf sie nicht mehr in weiss heiraten.
    andere sagen, sie muss in weiss heiraten.

    die eltern der braut muessen die hochzeittafel bezahlen!
    andere sagen: fifty, fifty (auch die eltern des braeutigam)
    einige meinen: das frisch vermaehlte paar hat zu blechen
    wo anders: ein jeder geladene gast hat sein essen und trinken selbst zu bezahlen und noch ein brautgeschenk abzuliefern. (brautgeschenk fuer gaeste ist immer pflicht)

    mit dem ...ja immer es soll was gebrauchtes....ist nicht so unrecht,
    aber: (wieder bei uns) deine kleidung sollte funkel nagel neu sein. angefangen von den schuhen ueber die struempfe, unterwaesche ...ganz einfach jungfraeulich.
    ausser von deiner besten freundin (freund, vater, mutter, ...) solltest du eine kleinigkeit tragen. (z.b. ein halskettchen oder vielleicht ganz einfach ein foto im bh oder dem slip versteckt)

    aber du siehst, das ganze ist sehr schwierig und du solltest das wirklich mit deinem tirak gewissenhaft durchbesprechen.

    was ist schulabschluss, lehrabschluss, fuehrerschein??
    wenn man einmal dem kindesalter entwachsen ist,dann ist die hochzeit das letzte highlite in seinem leben. ausgenommen: gesunde kinder zu bekommen und auf diese stolz sein zu koennen.

    sorry, viel geschrieben und nichts gesagt

    geko

  8. #27
    Avatar von Thaimaus

    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    1.456

    Re: Heiratsvorbereitungen immer so stressig?

    Dies ist in Deutschland ein Brauchtum das jede Braut macht.
    Wie den Brautstrauss werfen und das das Strumpfband fangen unter den Junggesellen.

    Wollte einfach nur damit sagen,daß dies Brautkleid halt ein gebrauchtes ist wo andere halt eine gebrauchte Halskette zur Hochzeit tragen.

    Heiratsvorbereitungen immer so stressig? das kam von DEAR
    und ihre frage ist halt der Papierkram so stressig ist bei Heirat.

    Aber nicht was du anziehen solltest auf der Hochzeit und dir den Kopf darüber zerbrichst.

    Nur mal so zur aufklärung

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Wie immer - Weihnachtsgeschenk ???
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 24.12.12, 10:45
  2. Suche nach Resort stressig? Koh Lipe 2013
    Von Dinamo86 im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.05.12, 17:27
  3. immer 2x
    Von eifelmatti im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.09, 11:39
  4. Einmal Bar immer Bar!
    Von Simmi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 14.04.05, 01:10