Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

'Heiratsvisum' in England

Erstellt von DisainaM, 26.09.2002, 10:43 Uhr · 10 Antworten · 1.875 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803

    'Heiratsvisum' in England

    Man kann nur hoffen, das sich englische Verhältnisse nicht so schnell in der EU breit machen werden.

    My Fiancee, Mai, has applied for a settlement visa and has an interview at the British Embassy shortly. She has a folder containing my wage slips, bank statements, telephone bills and photos and photocopy of my passport. Can anyone tell me if there is anything else I will need to send her? I would also be grateful for any information as to what happens at the interview.
    David fragt, welche Unterlagen er für ein 'Heiratsvisum' seiner Verlobten nach Thailand schicken muß, denn sie hat ein Interview-termin bei der englischen Botschaft.
    Bisher hatte er ihr zugeschickt; Gehaltsabrechnungen, Bankunterlagen, Telefonrechnungen, Fotos und eine Fotokopie des Passportes vom Verlobten.
    (man muß also, bevor man verheiratet ist, seine Bankunterlagen seiner Verlobten geben, und durch die gemeinsamen Fotos und Telefonabrechnungen die Nähe des Kontaktes beweisen.)

    A letter of reference from your current employer
    Your little list includes nothing about accommodation! You need to cover that aspect, ensuring the embassy will be satisfied that the accommodation to be provided to your fiancee will be suitable. You own the house/flat? If you happen to have a copy of the Estate Agent's sheet from when you bought the place, supply a copy and also ensure that you provide evidence that any mortgage it paid up to date, that is, evidence that (bluntly) you are not just about be evicted. I got my mortgage company to write a "To Whom it May Concern" letter to me confirming that I had a mortgage with them, the amount of the mortgage, the monthly payments, and confirming that all payments were up to date.

    If house/flat rented, confirmation from the owner/letting agent that your fiancee can, under the terms of the letting agreement, move in.

    You should also write a letter in support of the application. In that letter you should mention who will be living in the house/flat after your fiancee moves in. The embassy needs to be convinced that the accommodation is "suitable" and if it is grossly overcrowded you would fail on that point.
    Weiter braucht man ein Schreiben des Arbeitgebers, ein Schreiben des Vermieters, das er damit einverstanden ist, das die Verlobte einziehen kann, bei Hauseigentümern ein Grundbuchauszug und der Nachweis, das die laufenden Abzahlungen auf dem aktuellen Stand sind,
    und ein Nachweis, über die ausreichende Größe des Wohnraumes, und ein Schreiben, wo man erklärt, das man selber in der Wohnung bleibt, wenn die Verlobte eingezogen ist.

    Das besondere an den englischen Handhabungen ist, das sie keine klare Richtline herausgeben, was nun vorgelegt werden soll, sondern das sie einfach nur von der Vorlage durch geeignete Unterlagen sprechen. Das gibt den Behörden dann den Spielraum, etwaige Anträge einfach abzulehnen.

    Auch wenn man gegen die deutsche Bürokratie oft schimpft, sollte man sich im Klaren sein, das durch das gesamte Korsett von Vorschriften, der deutsche Staat sich für alle Zeiten solchen Möglichkeiten beraubt hat.
    In Deutschland muß eine Regelung in Form einer Ausführungsverordnung so klar beschrieben sein, das man bei einem späteren Verwaltungsverfahren, gegen einen Ablehnungsbescheid eine genaue Übersicht über die Anforderungen für einen Antrag und dem, was erfolgt ist, hat.

    Zum Glück !

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: 'Heiratsvisum' in England

    Gut, dass ich kein Engländer bin, mir hat das deutsche Bürokratentum vollauf gereicht, aber wenn ich das lese...einfach unglaublich.
    Wahrscheinlich ist es viel einfacher einen Hund zu halten als eine Thailänderin ins Land zu bekommen.
    kopfschüttelnd
    Michael

  4. #3
    Avatar von Peter65

    Registriert seit
    17.02.2002
    Beiträge
    471

    Re: 'Heiratsvisum' in England

    @Michael
    -------Zitat-------------
    Wahrscheinlich ist es viel einfacher einen Hund zu halten als eine Thailänderin ins Land zu bekommen.
    --------------------------

    Kannst Du mir diesen Vergleich erklären?

    Viele Grüsse,
    Peter

  5. #4
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803

    Re: 'Heiratsvisum' in England

    Schätze damit war wohl auf die Unmöglichkeit angespielt,
    einen Hund nach England zu bekommen.

    Überall die Schilder KEEP RABBIES OUT OF BRITAN,
    da müssen Hundebesitzer mit Attesten und Gutachten herumhantieren, um eine Erlaubnis zu bekommen.

    Auf der anderen Seite,
    wenn man in England ist,
    ist man drinnen.

    England kennt keinen Personalausweis,
    und man muß sich nicht anmelden.

    Nur für Ausländer sind die Bedingungen schwer.


  6. #5
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410

    Re: 'Heiratsvisum' in England

    Und da haben wir ja noch die Siamkatzen....die koennen unter Umstaenden auch tollwuetig werden :-) Die Islandmonkeys haben da schon recht, wenn sie unter sich bleiben wollen ;-D

    Gruss,
    Mac

  7. #6
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: 'Heiratsvisum' in England

    Die Schwierigkeiten für Thais ein Visa für GB zu bekommen sind ein alter Hut. Die britische Botschaft in BKK möchte ihre Landsleute vor Abzocke schützen (so wurde zumindestens vor einigen Jahren argumentiert).
    Gruß Sunnyboy

  8. #7
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: 'Heiratsvisum' in England



    Letzte Änderung: sunnyboy am 26.09.02, 19:56

  9. #8
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: 'Heiratsvisum' in England



    Letzte Änderung: sunnyboy am 26.09.02, 19:56

  10. #9
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: 'Heiratsvisum' in England

    Das stimmt schon, anmelden musst Du Dich hier in den UK nicht, das erledigt der Vermieter fuer Dich LOL

    Dann heisst es Council Tax (Muell, Schule ...) ca, 120 Euro / Monat, ist von der Groesse der Wohnung abhaengig, TV License 15 Euro im Monat, Bier nicht unter 1,5 € , Zigaretten 6€ usw.

    Visa fuer Verheiratete kostenlos und reine Formsache.

  11. #10
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: 'Heiratsvisum' in England

    @Charly, dat Ding haste aber von Deutschland aus gedreht, oder????
    Visaantrag von BKK, no chance, hatte so eine Geschichte einst.
    Gruß Sunnyboy

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visa für England?
    Von ReinerS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.10, 12:04
  2. Visa für England?
    Von ReinerS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.07, 13:10
  3. Visa für England
    Von Klaus-Jina im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.05.06, 14:31
  4. Thaigemeinschaften in England
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.12.01, 01:59