Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 111

Heiratsvisum

Erstellt von Royalty, 04.07.2016, 15:35 Uhr · 110 Antworten · 5.829 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von Royalty Beitrag anzeigen
    Es reicht eine Thai, die Deutsch sprechen kann als Dolmetscher. Ein Freund ist seit Freitag mit einer Thai verheiratet, die bereits 15 Jahre in Deutschland lebt. Die wird für uns das dolmetschen übernehmen....
    Ich drück Dir die Daumen, dass Du nicht so eine Zicke beim Standesamt triffst, die Deine künftige Frau frägt, ob sie "geschäftsfähig" sei. Meine Frau sprach bereits sehr gut deutsch, aber das Wort kannte sie nicht. Die Standesbeamte bestand daraufhin auf eine vereidigte Dolmetscherin...

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.638
    Zitat Zitat von jage0101 Beitrag anzeigen
    Die Standesbeamte bestand daraufhin auf eine vereidigte Dolmetscherin...
    Und wenn schon. Ich habe mich damals direkt um eine , auch bei Gericht , zugelassene Dolmetscherin gekümmert. War eine super nette Person, die im thailändischen Outfit der Zeremonie einen schönen Rahmen gegeben hat.....und meiner Frau eine gewisse Sicherheit. Hat so um die 130 Euro gekostet, war jeden Cent wert.

  4. #73
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.570
    Bei uns war auch nur ein " Sprachkundiger " erforderlich .
    War eine Thailänderin die schon länger hier ist .

    Sombath



    Zitat Zitat von jage0101 Beitrag anzeigen
    Ich drück Dir die Daumen, dass Du nicht so eine Zicke beim Standesamt triffst, die Deine künftige Frau frägt, ob sie "geschäftsfähig" sei. Meine Frau sprach bereits sehr gut deutsch, aber das Wort kannte sie nicht. Die Standesbeamte bestand daraufhin auf eine vereidigte Dolmetscherin...

  5. #74
    Avatar von wolsk

    Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    26
    also aus meiner erfahrung hat das ehefähigkeitszeugnis meiner frau am längten gedauert . das würde ich heute als erstes in angriff nehmen.
    kiesow ist wirklich nur zu empfehlen da sie alles übersetzen und auch den postverkehr in thailand erledigen
    ich hatte vor 7 jahren hier genug rennerei alles zu schaffen
    übersetzer brauchten wir keinen ( immer ja sagen außer ich huste ) stimmt wirklich
    hier fragte jemand was sie denn sonnst auf dem standesamt wollen außer heiraten!! also bei mir war der 5 termin erst die hochzeit !!!
    ansonnsten viel glück und durchhalten

  6. #75
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von Royalty Beitrag anzeigen
    Es reicht eine Thai, die Deutsch sprechen kann als Dolmetscher. Ein Freund ist seit Freitag mit einer Thai verheiratet, die bereits 15 Jahre in Deutschland lebt. Die wird für uns das dolmetschen übernehmen....
    Ich durfte vor Jahren einmal im Standesamt Butzbach (Hessen) als "Dolmetscher" einer TH-Braut (Bekannte meiner Frau) aushelfen. Kein Hahn krähte seinerzeit nach einer "Vereidigung".

    Wird wohl auch nicht überall gleich gehandhabt.

  7. #76
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.019
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Ich durfte vor Jahren einmal im Standesamt Butzbach (Hessen) als "Dolmetscher" einer TH-Braut (Bekannte meiner Frau) aushelfen. Kein Hahn krähte seinerzeit nach einer "Vereidigung".

    Wird wohl auch nicht überall gleich gehandhabt.
    und kein Hahn krähte nach einem Visum - ist nicht relevant für den Standesbeamten

  8. #77
    Avatar von Bang444

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    365
    hi

    haste halt Glück gehabt . Bei uns würdest du aber Probleme haben Denn das Standesamt und das AA arbeiten zusammen. Und schon bei der ersten Sichtung der Dokumente wäre Ende. Und zum Gericht würde die die Unterlagen gar nicht absenden.
    Und das hat meine Frau schon öfters erlebt wenn sie vom Standesamt oder AA angerufen wird zwecks Übersetzungen.
    Und auch beim AA werden sie richtig Sauer (Umgehung ) des Heiratsvisa usw.

    Also darauf würde ich mich nicht verlassen .

  9. #78
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.573
    Zitat Zitat von Bang444 Beitrag anzeigen
    hi

    haste halt Glück gehabt . Bei uns würdest du aber Probleme haben Denn das Standesamt und das AA arbeiten zusammen. Und schon bei der ersten Sichtung der Dokumente wäre Ende. Und zum Gericht würde die die Unterlagen gar nicht absenden.
    Und das hat meine Frau schon öfters erlebt wenn sie vom Standesamt oder AA angerufen wird zwecks Übersetzungen.
    Und auch beim AA werden sie richtig Sauer (Umgehung ) des Heiratsvisa usw.
    Also darauf würde ich mich nicht verlassen .
    meine Rede!

    Standesamt mein Wohnort: Hier brauchen sie ohne gültiges Heiratsvisum bitte erst gar nicht nach einem Termin zu fragen

  10. #79
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.638
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    meine Rede!

    Standesamt mein Wohnort: Hier brauchen sie ohne gültiges Heiratsvisum bitte erst gar nicht nach einem Termin zu fragen
    War bei uns damals im Saarland auch so. Lag vielleicht auch daran, dass die Standesbeamtin "auf dem Dorf" mit Deutsch/Thai Eheschließungen kaum Erfahrung hatte und deshalb übervorsichtig war.

  11. #80
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.223
    Na ja, wenn ihr alle so sicher seid, dann könnt ihr ja auch die Rechtsgrundlage nennen, die einem Deutschen Staatsangehörigen eine Heirat mit einer Ausländerin verbietet wegen Nichtvorhandensein eines Heiratsvisums

    Das wäre also dann so wie früher, als man den Fürst noch um Erlaubnis fragen musste und dieser auch noch die jus prima noctis für sich einforderte - ein eglatanter Verstoß gegen Art. 6 GG.

    Dazu ein ganz aktueller Thread aus dem Spezialforum info4alien, wo ich selbst ein paar Jahre aktiv war:

    Zusätzlich habe ich die Sachbearbeiterin dann darauf hingewiesen, dass mein Partner ein Multi-Schengen-Visum (Tourist) besitzt (gültig bis November 2016). Darauf erwiderte Sie, mein Partner kann damit einreisen und wir Heiraten problemlos.


    Es ist richtig, dass er damit heiraten dart. Er darf nur die zulässige Aufenthaltsdauer nicht überschreiten und muss nach der Heirat wieder ausreisen, um ein Visum zur Familienzusammenführung zu beantragen.

    i4a - Das Board - Heiraten mit Touristen-Visum?

Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 'Heiratsvisum' in England
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.09.02, 10:18
  2. Heiratsvisum Mitteilung durch Botschaft
    Von MichaelNoi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.07.02, 09:52
  3. Heiratsvisum beantragen: welche Papiere?
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.06.02, 09:03
  4. Besuchervisum + Heiratsvisum
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.10.01, 13:13
  5. Heiratsvisum (D)
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.01, 21:37