Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Heiratsvisum

Erstellt von Hallil, 17.05.2010, 22:42 Uhr · 28 Antworten · 3.819 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hallil

    Registriert seit
    22.12.2008
    Beiträge
    14

    Heiratsvisum

    Hallo ,ich bin Neu in diesem Forum .
    Meine Thai-Verlobte hat den A1-Test bestanden und wir wollen ein Heiratsvisum beantragen.
    Ich habe schon von der Ausländerbehörde die Garantiebescheinigung bekommen,auch eine ADAC-Krankenversicherung habe ich abgeschlossen!!
    Meine Verlobte hat sich jetzt am 07,05,2010 gerichtlich scheiden lassen!(Sie war sicher sie könnte zusammen mit ihrem Anwalt den Scheidungstermin zurückdatieren lassen,aber das war leider nicht möglich!!)
    Das Oberlandesgericht Stuttgart verlangt aber,das die Thaifrau vor der Heirat 310Tage geschieden ist!!!
    Jetzt können wir wohl in Deutschland nicht heiraten,oder meine Verlobte bekommt erst gar kein Heiratsvisum???
    Was können wir jetzt machen??Die Garantie für das Heiratsvisum läuft ja auch nach 6Monaten ab!!
    Wer kann mir bitte helfen??
    Ich wäre für jede Hilfe sehr Dankbar!!

    Mit freundlichen Grüßen Hallil

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Heiratsvisum

    Zitat Zitat von Hallil",p="858852
    Das Oberlandesgericht Stuttgart verlangt aber,das die Thaifrau vor der Heirat 310Tage geschieden ist!
    Gilt das nur fuer Thaifrau?
    Oder auch fuer Deutschfrau?
    Was beinhaltet denn die "Garantiebescheinigung"?

  4. #3
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Heiratsvisum

    Heiratsvisum, A1 etc. klingt eigentlich eindeutig.
    Frage trotzdem mal nach:
    Hat sie sich von einem Thai oder einem Deutschen (in Thailand) scheiden lassen?

  5. #4
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Heiratsvisum

    Gilt das nur fuer Thaifrau?
    Oder auch fuer Deutschfrau?
    gilt für alle, egal welche Nationalität. Heiratsvisum für Deutschland klappt nicht . Die Behörden könnten eine Scheinehe unterstellen.
    Bleibt nur Heirat ohne Ehefähigkeitszeugnis in Thailand.

    Gruß Sunnyboy

  6. #5
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Heiratsvisum

    Schreib mal ans OLG! Wieso? Soweit mir bekannt möchte man in Thailand damit verhindern, dass kein ungeborenes Kind mit in die Familie kommt. In Thailand kann man dies umgehen wenn man von einem Arzt eine Nichtschwangerschaft attestiert wird.

    Frag einfach mal an. Vielleicht wird euer Problem so gelöst.

  7. #6
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Heiratsvisum

    mmh wie selbst erfahren und auch von anderen gehoert nutzt die bescheinigung das keine schwangerschaft vorliegt nichts.
    die behoerden in thailand haben das verfahren solange verschleppt bis die frist um war.

    mfg lille

  8. #7
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Heiratsvisum

    Zitat Zitat von Lille",p="858986
    mmh wie selbst erfahren und auch von anderen gehoert nutzt die bescheinigung das keine schwangerschaft vorliegt nichts.
    die behoerden in thailand haben das verfahren solange verschleppt bis die frist um war.

    mfg lille
    Wenn das OLG Stuttgart im Spiel ist, geht es um die Befreiung von der Beibringung eines EFZ, so dass in D geheiratet werden soll.

    Wieso sollten oder können die Thai Beamte was verschleppen? Einfach die notwendigen Unterlagen legalisieren lassen. evt. abklären ob ein normaler Arzt mit einem Attest reicht, oder ob es unbedingt der von der dt. Botschaft alleinige Vertrauensarzt sein darf oder kann.

    Wer hindert dich daran Notfalls in HK zu heiraten, ....

  9. #8
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.282

    Re: Heiratsvisum

    Zitat Zitat von franky_23",p="859013
    Wer hindert dich daran Notfalls in HK zu heiraten, ....
    Er kann es nicht lassen ...

  10. #9
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Heiratsvisum

    Zitat Zitat von JT29",p="859015
    Zitat Zitat von franky_23",p="859013
    Wer hindert dich daran Notfalls in HK zu heiraten, ....
    Er kann es nicht lassen ...
    Warum auch, solange es diese Option gibt und sie mit einfachen organisatorischen Mitteln zu bewerkstelligen ist, .. ???? Normalerweise dürfte die Refinanzierung bei Steuerpflichtigen auch über den Steuerjahresausgleich klappen, da bei 310 Tage warten, diese Option futsch wäre.

  11. #10
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.282

    Re: Heiratsvisum

    Erinnerst Du Dich?

    http://www.nittaya.de/viewsource.php?p=851769



    Edit:

    Die 310 Tage sind nicht abzuwarten, sondern eine Bescheinigung über eine Nichtschwangerschaft ist beizubringen - das ist u.a. eine Voraussetzung in TH, weswegen das OLG dies nun muniert, da sie die Ehevoraussetzungen nach TH-Recht prüft. Von daher sollte der TS einfach mal mit seinem Standesamt in Verbindung setzen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heiratsvisum
    Von Lung Hei im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.04, 09:11
  2. Heiratsvisum
    Von Heivi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.06.04, 21:25
  3. Heiratsvisum
    Von brecht im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.05.04, 09:09
  4. Heiratsvisum (D)
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.01, 21:37