Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Heiratsvermittlungen

Erstellt von DrCendra, 16.06.2003, 01:01 Uhr · 13 Antworten · 1.752 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DrCendra

    Registriert seit
    16.06.2003
    Beiträge
    16

    Heiratsvermittlungen

    Hallo Leute, jeder neue fängt wohl mit dem Satz an: ich bin neu hier!
    Aber jetzt meine Frage: Im Internet gibt es eine Vielzahl von Heiratsvermittlungen, unter http://www.bellnet.de/suchen/wirtsch...st/eheverm.htm bekommt man eine Unmenge von Agenturen. Bei näherem Hinsehen einiger Angebote werden recht deftige Vermittlungsgebühren gefordert. Andererseits gibt es die Angebote von www.thaifrau.de. Ein Angebot das mir ziemlich fair erscheint.

    Ich weiß, dass es in der Liebe keine Garantien gibt. Und wer bereitet die Thailändischen Frauen auf den Kulturschock "Deutschland" vor ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Heiratsvermittlungen

    und wer bereitet eine Thai auf einen Blödian wie dich vor? Lass das! Hier ist nicht das Stänkerboard. Mang-gon Jai (Moderator).

  4. #3
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Heiratsvermittlungen

    @ Mensch Iffi, nicht mit dem Holzhammer. Im Grunde hast du Recht.

    Gruss

    Peter

  5. #4
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Heiratsvermittlungen

    Hallo DrCendra,
    herzlich willkommen hier.
    Lese hier ein wenig im "Treffpunkt" und im "Ehe und Familie"-Forum,
    dann wird deine Frage sicher beantwortet sein.
    Thaifrau.de ist seriös und kostenlos, der Betreiber der Seite kann aber natürlich auch nicht in die Köpfe der Inserenten hineinschauen.
    Viele Grüße
    Michael

  6. #5
    Avatar von Neptun

    Registriert seit
    16.06.2003
    Beiträge
    151

    Re: Heiratsvermittlungen

    Ich kann Dir nur zu Thaifrau.de raten die verlangen wirklich kein Geld für Vermittlungen oder dergleichen. Aus meinem Bekanntenkreis wurden schon 3 Ehen dadurch vermittelt und alle sind sehr zufrieden.
    Viel Glück

  7. #6
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Heiratsvermittlungen

    @ DrCendra

    Die meisten neuen Leute lesen auf ihre erste Frage zunächst ein Herzliches Willkommen im Forum, daß soll bei Dir nicht anders sein.

    Was den Kulturschock angeht, so steht hinter einigen Inseraten bei Thaifrau.de eine in Deutschland lebende Verwandte bzw. deren Mann, manchmal ist die Frau auch schon hier bei den Verwandten zu Besuch. Nicht jede Frau kommt also auf der Wurstsuppe hergeschwommen. Allerdings wirst Du nicht umhin kommen, Dich selbst intensiv mit Kultur und Mentalität der Thais zu beschäftigen, wenn Du nicht blind in eine Katastrophe segeln willst.

    Von einer gewerblichen Agentur würde ich Falle von Thailand grundsätzlich Abstand nehmen. Den Support den es virtuell um Thaifrau.de und die Foren herum gibt, findest Du nicht für alles Geld bei irgendeinem Partnerinstitut. Dafür zahlst Du neben den auf Dich zukommenden Kosten für das kennenlernen und die eventuelle Hochzeit noch saftige "Vermittlungsgebühren".

    Bedenke, daß auch bei Thaifrau.de schwarze Schafe sein können. Laß Dich nicht unter (Zeit)Druck setzen. Sprich mit der Frau wenn sie hier sein sollte und ihren Verwandten. Besuche die Frau dann in Thailand, lade sie zu Dir ein (1 bis 3 Monate) und entscheidet Euch danach.
    Viel Glück
    Jinjok

  8. #7
    Gai_Thomas
    Avatar von Gai_Thomas

    Re: Heiratsvermittlungen

    Ich würde auch thaifrau.de empfehlen

    Zitat Zitat von Jinjok
    ..., manchmal ist die Frau auch schon hier bei den Verwandten zu Besuch.
    So wars bei uns. Meine Frau ist dann zunächst zurück nach Thailand, und einige Wochen später per Heiratsvisum zu mir gekommen. Seit ein paar Monaten sind wir verheiratet und letzte Woche wurde unsere Tochter geboren

    Bei der Gelegenheit auch ein riesen Dankeschön an die Community in diesem Forum. Das hier ist zwar das erste eigene Post, aber dank der vielen Tipps hat der Papierkram ohne Probleme geklappt!

    Liebe Grüsse

    Gai & Thomas

  9. #8
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Heiratsvermittlungen

    Hallo Gai und Thomas
    Schön mal ein Feedback aus der stillen Besucherschar zu bekommen. Und dann noch eines mit Erfolgserlebnis. :bravo: Willkommen im Forum!
    Jinjok

  10. #9
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Heiratsvermittlungen

    Wer immer DrCendra ist?? Mir eigentlich wurscht.

    Warum anfangs auf Ihn eingehackt wurde ist mir nicht klar?
    In Bezug auf Thaifrau.de schrieb er ja:
    Ein Angebot das mir ziemlich fair erscheint.
    Also kein Angriff zu erkennen!

    Und seine Frage " Wer bereitet die Thaifrauen auf den Kulturschock Deutschland vor??"

    Die Frage finde ich absolut in Ordnung!!

    In den Foren wird staendig diskuttiert was farang alles falsch macht - was er alles nicht weiss - wo er sich anzupassen hat - was auf ihn alles zukommt wenn er ne Thai heiratet.......

    Wieviele Thaifrauen werden den tatsaehlich mit den gegebenheiten des Farangs in seinem Land( Arbeit - Alltagsleben - Klima - Essen - ) im Vorfeld eingehend vorbereitet. Warun sind viele Ehen zum scheitern verurteilt ( nicht alle!! ) ??
    Sicher weil der farang nicht weiss auf was er sich einlaesst - das ist die eine Seite.
    Aber was geht im Kopf der Frau rum? Was fuer trauemereien hat sie?
    Darueber kann man doch diskutieren - wie geht man es vernueftig an seine zukuenftige ( die man in TH kennenlernt ) auf ihr moeglicherweise - zukuenftiges - "Heimatland" vorzubereiten!

    Wie gesagt - ich versteh jedenfalls nicht warum auf DrC... gleich losgeknueppelt wurde?

  11. #10
    naamtok
    Avatar von naamtok

    Re: Heiratsvermittlungen

    Hallo Iffi :-)

    war ja doch ein bischen hart.

    Nicht immer denken, dass ein "Frischer" im Forum - egal welches Forum es ist - auch ein "Frischling ist


    Hallo Jinjok,

    @ DrCendra

    Die meisten neuen Leute lesen auf ihre erste Frage zunächst ein Herzliches Willkommen im Forum, daß soll bei Dir nicht anders sein.

    Was den Kulturschock angeht, so steht hinter einigen Inseraten bei Thaifrau.de eine in Deutschland lebende Verwandte bzw. deren Mann, manchmal ist die Frau auch schon hier bei den Verwandten zu Besuch. Nicht jede Frau kommt also auf der Wurstsuppe hergeschwommen. Allerdings wirst Du nicht umhin kommen, Dich selbst intensiv mit Kultur und Mentalität der Thais zu beschäftigen, wenn Du nicht blind in eine Katastrophe segeln willst.

    Von einer gewerblichen Agentur würde ich Falle von Thailand grundsätzlich Abstand nehmen. Den Support den es virtuell um Thaifrau.de und die Foren herum gibt, findest Du nicht für alles Geld bei irgendeinem Partnerinstitut. Dafür zahlst Du neben den auf Dich zukommenden Kosten für das kennenlernen und die eventuelle Hochzeit noch saftige "Vermittlungsgebühren".

    Bedenke, daß auch bei Thaifrau.de schwarze Schafe sein können. Laß Dich nicht unter (Zeit)Druck setzen. Sprich mit der Frau wenn sie hier sein sollte und ihren Verwandten. Besuche die Frau dann in Thailand, lade sie zu Dir ein (1 bis 3 Monate) und entscheidet Euch danach.
    Viel Glück
    Jinjok
    das ist doch wieder mal ein Posting von Dir, was mir gefällt :bravo:

    Ohne diesen "Mod-Touch" - einfach freundlich und objektiv - schön


    Meine kurze Anmerkung zu thaifrau.de

    !! könnte auch thaimann.de, arabfrau.de, italo-lover.de oder sonstwie heissen - ist also jetzt nicht explizit auf thaifrau.de bezogen !!

    ich persönlich habe immer ein "komisches gefühl" wenn ich solche aussagen wie kostenlose vermittlung und ähnliches höre.

    meine einstellung ist, dass es nichts kostenlos, umsonst gibt - also muss da irgendwo ein haken sein.

    umso erfreulicher ist es dann, wenn z.b. leute wie dr.cendra andere an ihren positiven erfahrungen teilhaben lassen.

    na, und nun hat es eben thaifrau.de erwischt - die können in zukunft auch nicht mehr damit werben, dass sie nur negative referenzen vorzuweisen hätten

    neenee, ich suche keine neue liebe - bin schliesslich glücklich verheirate :-) aber mein stammhalter kommt ja in 14 jahren ins heiratsfähige alter

    gruss
    naamtok

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte