Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Heirats-"Visum"

Erstellt von Harakon, 30.04.2002, 18:16 Uhr · 15 Antworten · 1.903 Aufrufe

  1. #1
    Harakon
    Avatar von Harakon

    Heirats-"Visum"

    Das Heiratsvisum gibt es im Beamtendeutsch ja nicht, nur ein Antrag auf ... zum Zweck der Heirat.

    Muss man da jetzt ein Visum beantragen oder eine Aufenthaltsberechtigung?

    Anscheinend heiraten so ziemlich alle in Daenemark, Oesterreich, Thailand oder Singapur und niemand in Deutschland , aber vielleicht weiss es ja doch jemand

    ~ Harakon ~

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Heirats-"Visum"

    Also, wennse heiraten wills, musse ein Visum zum Zwecke der Eheschließung beantragen, wird auch für 6 Monate ausgestellt, Aufenthalt 3 Monate, entweder von vornherein auf 6 Monate oder aber anschließend hier verlängert:
    Wird nur für Deutschland ausgestellt, gilt also nicht - im Gegensatz zu dem Besuchervisum - für die Schengener Staaten.

    Aufenthaltsberechtigung bzw. koreekterweise Aufenthaltstitel der Aufenthaltserlaubnis wird nach Eheschließung erteilt. Zunächst bei mir für 3 Jahre, danach unbeschränkt.
    Arbeitserlaubnis dann extra bei Arbeitsamt beantragen.
    Gruß, s. unten

    Letzte Änderung: Kali am 30.04.02, 18:58

  4. #3
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Heirats-"Visum"

    Harakon
    Ja isses denne nu soweit oder war das eine rein hypothetische Frage aus akademischem Interesse?
    mfg jinjok

  5. #4
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411

    Re: Heirats-"Visum"

    Und immer daran denken, der 18.6. ist noch als naechster Hochzeitstermin frei :-) Aber so schnell wird die deutsche Buerokratiemuehle sicher nicht mahlen...

  6. #5
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Heirats-"Visum"

    @MadMac
    Ja wäre schade, wenn der 18.06. verfallen würde.

    Aber der 18.09. war nicht sooo schlecht und ist noch in erreichbarer Entfernung.
    mfg jinjok

  7. #6
    Harakon
    Avatar von Harakon

    Re: Heirats-"Visum"

    Hm, da hab ich mich wohl schon etwas zu früh zu den "DINKs" gezählt... "Double Income No Kids" (zweifaches Einkommen, keine Kinder). Schade So 315 Euro wären ganz nett gewesen zusätzlich...

    Und danke der Nachfrage Wir waren beide schon nachdem wir uns ein paar Tage kannten "pretty determined", ziemlich entschlossen, in dieser Sache und sind weiterhin konsequent mit der Umsetzung beschäftigt

    Vorläufiges Anflugsdatum ist der 4. Juli. Dann haben wir ja erstmal das Visum, das man manchmal auch ne ganze Weile verlängern kann (geht nicht manchmal sogar ein Jahr oder länger?), muß also auch noch nicht der 18.9. sein - sollten wir es nicht übereilen wollen

    Hoffen wir, daß die thailändische Fraktion in diesem Forum bald wieder ein Stück wachsen wird, meine Freundin tippt auch ganz gern

    ~ Harakon ~

  8. #7
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Heirats-"Visum"

    Also, mit dem 'eine ganze Weile verlängern' dürfte es nicht so einfach sein, es sei denn als Au Pair (für Dich vielleicht ') oder Sudentin. Ich denke einmal, daß sich kaum ein Ausländeamt drauf einläßt, die Aufenthaltserlaubnis über den gesetzlich vorgesehenen Rahmen hinaus zu schieben.
    Würd's Dir gönnen, aber Du solltest nicht darauf spekulieren.
    Mit freiertäglichem Gruß,

  9. #8
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Heirats-"Visum"

    Kann es sein, dass dieser spezielle Antrag für ein Heiratsvisum nicht auf den Seiten der Botschaft hinterlegt ist? Dort finde ich nur den Antrag für ein 3-Monats-Visum und die Aufenthaltsberechtigung. Gibt es dann für Schülervisas auch spezielle Anträge?

    Wenn ich gerade in BKK wäre könnte man einfach mal vorbei gehen und alle Anträge einsammeln, aber von hieraus ist das etwas schwierig. Gibt es diese Anträge auch hier aus dem Ausländeramt? Ich bezweifle nämlich, dass ein Thai ohne Hilfe diese deutschen Bürokratenformulare ausfüllen kann. Dann könnte man schon alles vorbereiten und runterschicken.

  10. #9
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Heirats-"Visum"

    Ich meine, das Formular ist dasselbe, die Bearbeitungsweise eine andere.
    Aber Du kannst ja einmal sicherheitshalber beim Auswärtigen Amt nachfragen.

  11. #10
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Heirats-"Visum"

    @ seven,
    das Schengenvisum und das Visum zum Zwecke der Eheschließung ( Aufenthaltsvisum bis zu 6 Monaten ) kannst du dir bei der HP der Botschaft runterladen ( also natürlich nur das jeweilige Formular). Vorausgefüllt nach Bkk zu deiner Kurzen senden, dann tut sich die erheblich leichter mit dem Ausfüllen des Originalantrages in der Botschaft
    Grüße
    Michael

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heirats- Dokumente
    Von Teddy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.05.11, 22:21
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 29.02.08, 15:08
  3. Zeit für die Ausstellung für ein Heirats- und FZ-Visum
    Von Küstennebel im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.11.07, 01:25
  4. --> Heirats-Visum-Antrag - jetzt schon stellen?!? <--
    Von stefan_fly-thai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.08.06, 11:59
  5. Heirats Agenturen in Bangkok etc.
    Von JürgenHa im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17.03.04, 19:29