Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 83

Heiraten in Thailand oder Deutschland? Vor/Nachteile

Erstellt von Tyler, 15.11.2011, 06:37 Uhr · 82 Antworten · 11.253 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    tux, du willst in D heiraten, dann ist in der Tat für das nationale Visum der Nachweis des gesicherten LU notwendig. Ansonsten halt in Thailand heiraten. Als verheirateter ist dies nicht mehr notwendig.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    tux, du willst in D heiraten, dann ist in der Tat für das nationale Visum der Nachweis des gesicherten LU notwendig. Ansonsten halt in Thailand heiraten. Als verheirateter ist dies nicht mehr notwendig.
    Weis ich doch, und ist ja auch ok so.

    Ging nicht um LU Prüfung, sondern das jede Behörde je nach Bundesland und gusto die Regeln etwas anders interpretiert, und Sachsen anscheinend besonders konservativ, und überzogen. Ist doch schon ein bischen eigenartig um nicht zu sagen vermessen vom Standesamt die von der DB geprüften Papiere, nochmals zu prüfen, beim ersten Besuch hat ja ne andere Dame gesagt "in Thailand könne man alles kaufen", so Misstrauen der DB gegenüber is schon a weng unverschämt, oder?.

  4. #63
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Post

    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Weis ich doch, und ist ja auch ok so.

    Ging nicht um LU Prüfung, sondern das jede Behörde je nach Bundesland und gusto die Regeln etwas anders interpretiert, und Sachsen anscheinend besonders konservativ, und überzogen. Ist doch schon ein bischen eigenartig um nicht zu sagen vermessen vom Standesamt die von der DB geprüften Papiere, nochmals zu prüfen, beim ersten Besuch hat ja ne andere Dame gesagt "in Thailand könne man alles kaufen", so Misstrauen der DB gegenüber is schon a weng unverschämt, oder?.
    Das war doch ein versteckter Wink mit dem Holzpfahl. Bei solch Aussage würde ich doch mal beim Amtsleiter vorsprechen. Egal worauf sie sich darauf bei dir bezog, ist es auf die eine Art ne` Beleidigung für deine Partnerin und für den anderen Fall unterstellt sie dir vorsätzlich Dokumentenfälschung.

  5. #64
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Das war doch ein versteckter Wink mit dem Holzpfahl. Bei solch Aussage würde ich doch mal beim Amtsleiter vorsprechen. Egal worauf sie sich darauf bei dir bezog, ist es auf die eine Art ne` Beleidigung für deine Partnerin und für den anderen Fall unterstellt sie dir vorsätzlich Dokumentenfälschung.
    Hatte das mehr auf die Botschaft bezogen verstanden;) Aber lies mal #57, das war 2 Stunden nach meinem Besuch im Standesamt geschrieben, mußte erstmal meinen dicken Hals schrumpfen, und DER WAR DICK MANN.

    Die haben in Dresden echt nen Rad ab.

  6. #65
    Avatar von Enrico

    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    870
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Weis ich doch, und ist ja auch ok so.

    Ging nicht um LU Prüfung, sondern das jede Behörde je nach Bundesland und gusto die Regeln etwas anders interpretiert, und Sachsen anscheinend besonders konservativ, und überzogen. Ist doch schon ein bischen eigenartig um nicht zu sagen vermessen vom Standesamt die von der DB geprüften Papiere, nochmals zu prüfen, beim ersten Besuch hat ja ne andere Dame gesagt "in Thailand könne man alles kaufen", so Misstrauen der DB gegenüber is schon a weng unverschämt, oder?.
    TUX, nicht wirre machen lassen. Die Ämter im Osten sind damit sehr überfordert. Die wissen einfach nicht was sie tun müssen, es fehlt die Erfahrung, deswegen greifen sie gerne zu irgendwelchen wirren Regeln. Es ist nicht einfach sowas in Ordnung zu bringen, aber es ist machbar. Ich spreche da aus eigener Erfahrung, die ich nun über Jahre vertiefen durfte.

  7. #66
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Post

    Ja, das kenn ich, allgemein von Behördlichen Institutionen. Ist immer so ne Auslegungssache. Die eine Behörde will es, die andere nicht. Manche Städte haben Sonderanforderungen, warum auch immer kann keiner erklären. Bearbeitungszeit wird immer großzüg erbeten und meist Überschritten mit der begründung Antragsflut, Personalmangel, Weiterbildungskurse und was ich nicht noch alles. Abgabefristen sind hingegen eng gesetzt und dürfen nicht mal aus unverschuldeten Gründen 1 Tag überschritten werden.

  8. #67
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Weis ich doch, und ist ja auch ok so.

    Ging nicht um LU Prüfung, sondern das jede Behörde je nach Bundesland und gusto die Regeln etwas anders interpretiert, und Sachsen anscheinend besonders konservativ, und überzogen. Ist doch schon ein bischen eigenartig um nicht zu sagen vermessen vom Standesamt die von der DB geprüften Papiere, nochmals zu prüfen, beim ersten Besuch hat ja ne andere Dame gesagt "in Thailand könne man alles kaufen", so Misstrauen der DB gegenüber is schon a weng unverschämt, oder?.
    Da gibt es immer nur eins. Bitte die Person diese Aussage schriftlich zu fixieren. Insbesondere, da ja die dt. Botschaft bereits ein Legalisationsersatzverfahren durchgeführt hat.

  9. #68
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von Enrico Beitrag anzeigen
    Die Ämter im Osten sind damit sehr überfordert. Die wissen einfach nicht was sie tun müssen, es fehlt die Erfahrung, deswegen greifen sie gerne zu irgendwelchen wirren Regeln. Es ist nicht einfach sowas in Ordnung zu bringen, aber es ist machbar. Ich spreche da aus eigener Erfahrung, die ich nun über Jahre vertiefen durfte.
    Das mit der Überforderung ist FALSCH. Was für Erfahrungen sollen denn nach 20 Jahren den AA Besatzungen noch fehlen?? Die Aussage dokumentiert eine entsprechende Einstellung- nichts weiter!!

    Man könte nun darüber spekulieren welche Rolle persönliche Erfahrungen aus dem Büroalltag, die CDU Führung des Landkreises und des Bundeslandes, der SturmSächsicheSchweiz oder das nächtliche Erlebnis mit dem Ehemann dabei gepielt haben.

    Aus meiner Sicht nur eins richtig- Heirat in Thailand und dann kostenfreier Visaantrag auf Fam.zusammenführung. Mit Botschaftsstempel und Übersetzung ist die Heiratsurkunde zweifelsfrei rechtsgültig- das Standesamt kann wegtreten.

  10. #69
    Avatar von Tyler

    Registriert seit
    14.10.2011
    Beiträge
    155
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    In Deutschland macht scheinbar jede Behörde was sie will. Bie AB verlangt auf der Website, Lohnnachweis, Wohnraum, und KV. Vor Ort war nur der Lohnnachweis interessant,
    Wohnung wollt er nich sehen, und KV bitte an DB Bangkok, interessiert uns nich.
    Beim Standesamt alles vorgelegt, und es fehlt natürlich die beglaubigte Kopie des ganzen Passes,
    alle Seiten, erst auf die Nachfrage ob denn nicht die Bestätigung ausreicht, daß die anderen Seiten keine weiteren Eintragungen enthalten, die Antwort "ja das ginge auch".
    Und wie lange dauerts? O-Ton: " Wir haben einen Monat Zeit zur Prüfung, danach zum OLG-Dresden, die nehmen mindestens 1 Monat, kann aber auch bis 3 oder 4 Monate dauern."
    Danach dann das Visa. Auf die Frage wieso so lange, da ja die Papiere von der Botschaft geprüft sind, " Wir prüfen ob die Übersetzungen korrekt sind".
    Also Prüfung der Prüfung der Prüfung. "dadam da damdada Ich liebe deutsche Land"
    und das ist genau der Punkt! wie schon paar Seiten vorher von mir geschrieben dauert der ganze Kram viel zu lange und wenn meine Frau A1 hat habe ich keine Lust 4-6 Monate alleine in Deutschland zu hocken und zu warten bis sie endlich kommt!

    Habe auch gelesen dass es bei dem ein oder anderen schneller gegangen ist aber in jedem Fall ist die lange Wartzeit obwohl alle Dokumente vorhanden sind ungerecht und auch unfair.

  11. #70
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Hatte das mehr auf die Botschaft bezogen verstanden;) Aber lies mal #57, das war 2 Stunden nach meinem Besuch im Standesamt geschrieben, mußte erstmal meinen dicken Hals schrumpfen, und DER WAR DICK MANN.

    Die haben in Dresden echt nen Rad ab.
    Der Hinweis auf den Amtsleiter ist nicht so ganz verkehrt. Normal ist das nicht. Man könnte auch sagen, der deutschen Botschaft Bestechlichkeit zu unterstellen ist ein starkes Stück. Wenn das so wäre, dann hätten sich hier aber etliche Threads gar nicht erst ergeben.

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Besuch in Deutschland oder gleich heiraten
    Von rickyjames im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 19.04.11, 19:59
  2. Hat es eigentlich Sin in Deutschland zu heiraten,oder schwie
    Von Michael008 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.12.09, 19:00
  3. In Deutschland oder Thailand heiraten?
    Von mikesch4ever im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.08.07, 00:49
  4. Heiraten in Deutschland oder besser in Bangkok ?
    Von darkrider im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.11.03, 13:44
  5. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44