Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 83

Heiraten in Thailand oder Deutschland? Vor/Nachteile

Erstellt von Tyler, 15.11.2011, 06:37 Uhr · 82 Antworten · 11.266 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Tyler

    Registriert seit
    14.10.2011
    Beiträge
    155

    Heiraten in Thailand oder Deutschland? Vor/Nachteile

    Guten Morgen,

    was sagen die Experten ist es besser, einfacher in Thailand zu heiraten oder doch lieber in Deutschland?

    Die zu beschaffenden bzw. zu übersetzenden Dokumente sind doch soweit ich weiss die gleichen wo liegen Vor bzw. Nachteile bei einer Heirat in Deutschland? Benötige ich für eine Heirat auf dem deutschen Standesamt ebenfalls das Ehefähigkeitszeugnis?

    Ich lasse die Dokumente der Partnerin übersetzen und melde auf meinem Standesamt die Hochzeit für in ca. 4 Monaten an. Dann kriege ich eine Bescheinigung welche die Frau in spe mit dem Visumsantrag abgibt?!


    Bezüglich des Visumsantrages habe ich von einem Bekannten gehört, wenn Heirat in Deutschland geplant ist, kann man ein Visum für 3 Monate beantragen dass dann sofort genehmigt wird (sofern A1 bestanden) und in diesen 3 Monaten hat man dann Zeit zu heiraten. Ist das so korrekt?
    Somit hätte ich mir ja den Flug (und die Kosten) nach Bangkok gespart um die Ehe dort zu schliessen.

    Für Tipps und Meinungen wäre ich sehr verbunden.

    mit den besten Grüssen

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Tyler ganz so einfach ist es nicht.

    Wenn du in Thailand ohne EFZ heiraten möchtest ist das vom Papieraufwand relativ einfach. Dann melde dich bei member Bukeo etc.

    Wenn du mit EFZ heiraten möchtest ist der Aufwand ähnlich, insbesondere wenn die Thai noch nicht verheiratet war und kaum Namensänderungen hinter sich hat.

    Heirat in THailand: du benötigst eine Konsularbescheinigung auf Grundlage des EFZ. Dazu müssen die Thai Dokumente eine Legalisationsersatzverfahren durchlaufen. Danach lässt du sie übersetzen. Bekannt für hilfreichen Service ist Tramaico und das Übersetzungsbüro Kiesow. Auf der Seite Thailaendisch.de findest auch die Detailinformationen.

    Bei Heirat in D benötigt ihr eine Befreiung von der Beibringung des EFZ durch das Oberlandesgericht oder das Kammergericht (so heißt das Oberlandesgericht z.B. in Berlin). Auch Scheidungen der Thai müssen dort auf Rechtmäßigkeit geprüft werden. Das kann dauern.

    Die Anmeldung wird dann erst vorgenommen, wenn das OLG die Überprüfung abgeschlossen hat. Dann gibt die ALB grünes Licht für die Einreise und die Botschaft stellt das EFZ aus. Bei der Einreise nach D möchte die Botschaft auch noch A1 Sprachnachweis sehen, das ist aber unabhängig von der Heirat in D oder in LOS.

  4. #3
    Avatar von Tyler

    Registriert seit
    14.10.2011
    Beiträge
    155
    hm klingt kompliziert aber ohne EFZ in Thailand ich weiss nicht recht...

    ich würde am liebsten in Deutschland heiraten...aber was meinst du mit Befreiung von der Beibringung des EFZ? stellt man da einen Antrag? Wenn ich die übersetzten Dokumente habe stellt mir das Standesamt doch auch innerhalb von 3 Tagen ein EFZ aus? Nur brauche ich dieses bei einer Heirat in Deutschland zwingend?

    die Dokumente der Partnerin habe ich müssten halt nur noch übersetzt werden nur wie es dann mit den übersetzten und legalisierten Schriftstücken weitergeht weiss ich nicht

    ich weiss nur dass ich die Heirat in Deutschland auf meinem Standesamt anmelden muss und dann noch der Ausländerbehörde Bescheid sagen aber wie geht es weiter...

    Ist das korrekt dass wenn die Partnerin einen A1 Schein hat sie sofort ein Visum für 3 Monate ohne Probleme bekommt? Und in diesen 3 Monaten dann in Deutschland geheiratet wird?

  5. #4
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Bevor für die Heirat in D ein Termin erteilt wird, muss noch die Befreiung beim OLG gemacht werden. Dauer 2 - 8 wochen.

    Die Schriftstücke müssen zur Dt. Botschaft BKK und der Legalisationsersatzüberprüfung unterzogen werden. Dauer ca. 6 - 8 Wochen. Mein Vorschlag, trete mit Tramaico oder mit dem Übersetzungsbüro Kiesow in Verbindung. Danach lässt du dir die übersetzten und legalisierten Unterlagen nach D schicken und gehst zu deinem Standesamt. Die stellen dann den Antrag beim OLG und dann bekommst du einen Termin für eine Hochzeit.

    Mit der Bescheinigung der unmittelbar bevorstehenden Hochzeit und dem A1 und den anderen Dokumenten geht deine Freundin dann zur Botschaft in BKK und stellt den Antrag auf ein nationales Visum. (Zweck Eheschließung mit einem Deutschen) Die Botschaft sendet die für den Aufenthalt notwendigen Dokumente zur ALB und diese gibt ihre Zustimmung oder Ablehnung an die ALB. Dann bekommt sie ein nationales Visum meist für 3 Monate gültig. Sie reist ein, ihr heiratet in dem Zeitraum und stellt den Antrag auf eine AE bei der Ausländerbehörde. Sie bekommt dann eine Aufenthaltserlaubnis.

  6. #5
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Kleiner Tipp mit der Suchfunktion kannst du eine Stunde lang Antworten auch auf Fragen lesen- die du dir noch gar nicht gestellt hast.
    Zuerst musst du zu deinen Standesamt gehen- danach zur ALB die erklären dir was sie für Unterlagen wollen. Danach stellts du deine nächsten Fragen.

  7. #6
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Laufzettel vom Standesamt reicht eigentlich aus.

  8. #7
    Avatar von Tyler

    Registriert seit
    14.10.2011
    Beiträge
    155
    naja ich habe die Suchfunktion benutzt aber einige Fragen blieben unbeantwortet. Vor und Nachteile scheint es wohl nicht zu geben ich habe in älteren Threads lediglich was über eine langwierige Befragung gelesen Stichwort Scheinehe...ist diese Befragung nur bei einer Heirat in Deutschland oder auch in Thailand?

    - Wenn ich in Ban Rak geheiratet habe, wo findet dann die Namensänderung statt? Vor Ort oder muss man dann nochmal zu einer anderen Behörde?

    - Wenn ich in Ban Rak geheiratet habe und die Heiratsurkunde in Händen halte, könnte ich / Frau dann theoretisch direkt zur Botschaft und einen Visantrag "Ehegattennachzug" stellen?

    - Wie lange wird es ungefähr dauern bis die Frau nach Deutschland kommen kann? Sagen wir Heirat z.b am 1.2.12 (mein Rückflug geht am 5.12.12) Ausländerbehörde und Standesamt werden vor der geplanten Hochzeit informiert. Dauert es wirklich jetzt 3 Monate bis ich meine Frau in Deutschland in die Arme schliessen kann?

  9. #8
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von Tyler Beitrag anzeigen
    naja ich habe die Suchfunktion benutzt aber einige Fragen blieben unbeantwortet. Vor und Nachteile scheint es wohl nicht zu geben ich habe in älteren Threads lediglich was über eine langwierige Befragung gelesen Stichwort Scheinehe...ist diese Befragung nur bei einer Heirat in Deutschland oder auch in Thailand?

    - Wenn ich in Ban Rak geheiratet habe und die Heiratsurkunde in Händen halte, könnte ich / Frau dann theoretisch direkt zur Botschaft und einen Visantrag "Ehegattennachzug" stellen?
    Zu 1 wenn du in dem heimatamphoe heiratest wird direkt der name geändert, das geht mit konsularbescheinigung oder übersetzter meldebescheinigung+ einiger anderer dokumente. die machen auch die namensänderung und die neue id card. mit der neuen idcard kann dann deine frau auch den pass mit dem neuen namen beantragen. dauert in der regel 3 tage.

    wenn du den hast, kann auf der botschaft das famvisum beantragt werden, die schicken die unterlagen zu deiner alb, wie lange die brauchen musst du die fragen, voabbestätigungen sind möglich. dann wird das visum in den neuen pass eingeklebt. in ausnahmefällen kann die botschaft auch die unterlagen mit dem alten pass annehmen, wieder vorher fragen.

    das ganze kann 3 monate dauern muss es aber nicht- das die 3 tage reichen glaube ich eher nicht.

  10. #9
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Ich dachte deine Frau ist vor Weihnachten 4 Wochen bei dir? In welchem Land? in D? Vorteil du bekommst eine mehrsprachige Urkunde die in D anerkannt wird. Mit einer Apostille kann deine Frau die Heirat gegenüber den Thai Behörden auch nachweisen.

    Dann heirate in DK, gehe zur ALB und bitte per Antrag um Vorabzustimmung, sofern sie A1 nachweisen kann oder einen Befreiungstatbestand erfüllt.

    Vor- und Nachteile sind relativ und bewertet jeder anders. Vorteil der Heirat in D ihr bekommt gleich eine Deutsche Urkunde die nicht mehr mit einer Legalisationsersatzbescheinigung versehen werden muss.

    Ban Rak: Du brauchst ja erst das das deutsche EFZ, dann das konsul. EFZ. vorher werden dann Geb.Urk. etc. im Legalisationsersatzverfahren geprüft. Wenn du geheiratet hast, muss die Heiratsurkunde übersetzt werden und sie wird dann von der Botschaft legalisiert. Angeblich soll man nun erst die Legalisierung der Urkunde machen müssen und kann dann den Antrag stellen. Früher ging das auch parallel.

    in D werden halt nur die Urkunden vor der Eheschließung legalisiert. Das Verfahren für die Befreiung von der Beibringung eines EFZ dauert und dann kann die Frau einreisen. Du benötigst eine Incoming Versicherung und die Arbeitserlaubnis wird erst mit Erteilung der AE und nicht schon im nationalen Visum ausgesprochen.

    Wenn die Frau nach D kommt dann heirate mit den wenigen Papieren in DK und sie soll nochmal zurück. Denke das geht am Einfachsten.

  11. #10
    Avatar von Tyler

    Registriert seit
    14.10.2011
    Beiträge
    155
    Hallo Franky_23,

    danke für die Infos aber was ist "DK"?

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Besuch in Deutschland oder gleich heiraten
    Von rickyjames im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 19.04.11, 19:59
  2. Hat es eigentlich Sin in Deutschland zu heiraten,oder schwie
    Von Michael008 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.12.09, 19:00
  3. In Deutschland oder Thailand heiraten?
    Von mikesch4ever im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.08.07, 00:49
  4. Heiraten in Deutschland oder besser in Bangkok ?
    Von darkrider im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.11.03, 13:44
  5. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44