Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Heiraten in Thailand

Erstellt von Paddy, 11.02.2005, 16:01 Uhr · 34 Antworten · 2.880 Aufrufe

  1. #1
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Heiraten in Thailand

    Hallo,

    evtl. ist ja bereits was dazu geschrieben worden, aber nach mehrstündiger Suche bin ichs leid.

    Wer kann mir zuverlässig antworten?

    1. Ist bei einer Eheschliessung in Thailand eine Namensänderung notwendig? - In Deutschland dürfen beide Partner z. B. ihre Namen beibehalten.

    Falls ja, kann man sich aussuchen, wer wessen Namen übernimmt oder muss die Frau unbedingt den Namen des Mannes annehmen?


    2. Welche Papiere sind von hier mitzubringen? - Gehört habe ich von einem Ehefähigkeitszeugnis vom Standesamt.

    Braucht es zur Erlangung desselben irgendwelche Unterlagen aus Thailand?


    3. Sind in Thailand zwecks Eheschliessung Einkommensnachweise vorzulegen?


    4. Kann man mit Touristenvisum in Thailand heiraten?


    Es geht mir nicht um Anerkennung der beabsichtigten Ehe durch deutsche Behörden. Der Schritt erfolgt evtl. bei Bedarf später.

    Danke schon mal für zielgerichtete Antworten.
    Gruss
    Paddy

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    7.004

    Re: Heiraten in Thailand

    Schau mal hier hier oder hier .
    Als Mitglied in diesem Forum bekommst du darüber hinaus gute, ernst gemeinte Hilfe, ohne dass sich die Leute über dich lustig machen oder am Thema vorbeireden.

    Viel Glück!

  4. #3
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Heiraten in Thailand

    Kurz zusammengefasst, Touristenvisum reicht aus, aber von den Papieren her macht es keinen Unterschied, ob man dort oder hier heiratet.

  5. #4
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Heiraten in Thailand

    Hallo Paddy

    1. Nein, eine Namensänderung der Frau ist nicht mehr nötig. Der Mann kann in Thauiland nicht den Namen der Frau annehmen. Es gibt keine Doppelnamen wie bei uns.

    2. Dein Standesamt weiß, welche Unterlagen von Dir und Deiner Braut in Deiner Stadt gefordert werden. Also wird Dein erster Weg Dich dort hinführen und nur dort bekommst Du die Info.

    3. Nein, aber die Botschaft befragt Dich zu Deinen Einkommensverhältnissen unf ggf. Unterhaltsverpflichtungen.

    4. Ja, ich habe sogar ohne Visum (<30 Tage Aufenthalt) geheiratet.
    [hr:42af25b0e7]

    Thailand verlangt von Dir lediglich eine Konsularbescheinigung. Die stellt die Botschaft aus. Dazu will sie von Dir ein Ehefähigkeitszeugnis und eine Meldebescheingung. Das Ehefähigkeitszeugnis bekommst Du vom Standesamt. Was das dazu von Dir verlangt, erfährst Du dort und ist von Stadt zu Stadt u.U. verschieden. Siehe 2.

    Was die Botschaft zur Hochzeit sagt: Klick mich

    Viele Grüße
    Jinjok

  6. #5
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Heiraten in Thailand

    Hallo,

    vielen Dank für die bisherigen Antworten.

    Ich habe doch noch mal eine nachgeschobene Frage folgende Ausführungen betreffend (es geht dabei um die der Heirat vorgeschobene Legalisierung durch die deutsche Botschaft in Bangkok):

    "Konsularbescheinigung für das thailändische Standesamt wird von Deutscher Botschaft ausgestellt, (2 - 3 Tage) wenn Ehefähigkeitszeugnis vorgelegt wird (max 6 Monate alt).
    Es müssen beide Pässe vorgelegt werden.
    Fragebogen: Beruf, Arbeitgeber, Verdienst, Unterhaltsverpflichtungen, 2 Referenzpersonen in Deutschland.
    Abholung persönlich von deutschem Partner."

    Da ist von Arbeitgeber und Verdienst (Einkommen) die Rede.

    Ist damit meine Frage 3. Sind in Thailand zwecks Eheschliessung Einkommensnachweise vorzulegen? beantwortet?

    Heisst das, ohne Arbeitgeber und Einkommens- bzw. Vermögensnachweis keine Heirat möglich?

    Gruss
    Paddy

  7. #6
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Heiraten in Thailand

    Zitat Zitat von Paddy",p="214643
    Heisst das, ohne Arbeitgeber und Einkommens- bzw. Vermögensnachweis keine Heirat möglich?
    Ich verstehe die Frage nicht ganz, wie will man denn ohne Einkommen oder Vermögen denn Heiraten. Von irgendetwas lebt man doch. Ich weiß jedenfalls daß ich gefragt wurde, was ich verdiene und wo ich arbeite, aber einen Nachweis darüber mußte ich nicht erbringen.
    Jinjok

  8. #7
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Heiraten in Thailand

    Zitat Zitat von Jinjok",p="214659
    Zitat Zitat von Paddy",p="214643
    Heisst das, ohne Arbeitgeber und Einkommens- bzw. Vermögensnachweis keine Heirat möglich?
    Ich verstehe die Frage nicht ganz, wie will man denn ohne Einkommen oder Vermögen denn Heiraten. Von irgendetwas lebt man doch. Ich weiß jedenfalls daß ich gefragt wurde, was ich verdiene und wo ich arbeite, aber einen Nachweis darüber mußte ich nicht erbringen.
    Jinjok
    Lieber Jinjok,

    zuerst mal danke für Deine Info.

    Sicher ist, ich vergesse nicht, daß man von irgendwas leben muss.


    Ich werde von dritter Seite eine Überweisung aus dem Ausland erhalten
    und meine Zukünftige wird mit ihrem Status und meinem Know-How damit etwas geschäftliches unternehmen. Auch für die Anlaufphase erhalte ich aus gleichen Quellen das Geld zum Lebensunterhalt.

    Warnungen vor evtl. Abzocke sind überflüssig. Das Risiko ist einkalkuliert. ;-D

  9. #8
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Heiraten in Thailand

    Nun, dann ist das genau die Antwort, die man auf der Bangkok in Deine Konsularbescheinigung eintragen wird.

    Viel Erfolg im Kampf mit der internationalen Bürokratie
    Jinjok

  10. #9
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Heiraten in Thailand

    Zitat Zitat von Jinjok",p="214669
    Nun, dann ist das genau die Antwort, die man auf der Bangkok in Deine Konsularbescheinigung eintragen wird.

    Viel Erfolg im Kampf mit der internationalen Bürokratie
    Jinjok
    Das wäre mir gar nicht lieb. Behörden müssen schliesslich nicht Alles wissen.

    Werde mal überlegen, was ich eintragen werde.

  11. #10
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Heiraten in Thailand

    @ Paddy

    In der Konsularbescheinigung wird in wunderschön formulierten Sätzen der ganze sterile Formularkram vertextet und zwar in Deutsch und in Thai!

    Somit kann jeder Thai lesen, wieviel du verdienst. Wahrscheinlich sagen die einen "so wenig" und die anderen "das ist viel genug". Ganz je nach Erwartungshaltung des Einzelnen.

    Wenn du es nicht glaubst, dann kann ich dir ein Exemplar mit meinem Namen darauf zukommen lassen. (bitte PM, dann such ich es raus.)

    Es ist zwar von 1995, doch ich glaube nicht, daß in LOS die Durchführungsvorschriften soweit geändert hätten, dafür hält der ganze Beamtenapparat dort zu sehr an den alten Traditionen und Formen fest. (Ist übrigens nicht negativ gemeint).

    Willst du immer noch in LOS heiraten?

    Martin

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. In Thailand heiraten...?
    Von Dina im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.10.10, 13:03
  2. Heiraten in D - Leben in Thailand?
    Von tomtom24 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.03.09, 16:40
  3. Heiraten in Thailand. Wie ?
    Von dl2nep im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.07, 10:41
  4. heiraten in Thailand
    Von LikeThai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.05.06, 23:08
  5. Heiraten in Thailand
    Von AnDiThai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.04, 08:17