Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Heiraten sofort nach Scheidung???

Erstellt von Taoman, 01.04.2005, 21:40 Uhr · 18 Antworten · 2.366 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Taoman

    Registriert seit
    01.04.2005
    Beiträge
    577

    Re: Heiraten sofort nach Scheidung???

    @ andydendy

    ja dies mit der Eidesstaatlichen Erklärung geschieht in 3 Wochen weil seit 7 Jahren keine eheliche Gemeinschaft bestanden hat und somit dürfte es ja auch uninteressant sein das der Kerl als vermisst gilt. Vielleicht hätte ich dies hier gar nicht erst erwähnen sollen

    Damit dürfte die Scheidung hoffentlich in 3 Wochen erledigt sein.

    Nur bin ich jetzt etwas irritiert und würde es gerne genauer wissen ob es im Ernst in Thailand oder/bzw. Deutschland eine Wartefrist von 300 Tagen nach einer Scheidung gibt bis sie wieder heiraten kann?

    Gruß
    taoman

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von JohnBoy

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    466

    Re: Heiraten sofort nach Scheidung???

    Zitat Zitat von Taoman",p="231464
    Nur bin ich jetzt etwas irritiert und würde es gerne genauer wissen ob es im Ernst in Thailand oder/bzw. Deutschland eine Wartefrist von 300 Tagen nach einer Scheidung gibt bis sie wieder heiraten kann?
    Dazu folgendes Zitat:
    Voraussetzungen, die ein thailändischer Staatsangehöriger nach seinem Heimatrecht (§ 1448 ff des thailändischen Zivil- und Handelsgesetzbuches) für die Eheschließung erfüllen muss, sind (auszugsweise):
    - Mindestalter des/der thailändischen Verlobten von 20 Jahren, volle Geschäftsfähigkeit,
    - kein verwandschaftliches Verhältnis der Verlobten zueinander,
    - Ledigkeit bzw. rechtskräftige Auflösung der früheren Ehe,
    - Wartezeit von 310 Tagen für die Verlobten/den Verlobten nach Auflösung der früheren Ehe.
    Das ganze ist aus dem Merkblatt für Eheschliessungen der Deutschen Botschaft in Bangkok

    Gruß
    JohnBoy

  4. #13
    irrlicht
    Avatar von irrlicht

    Re: Heiraten sofort nach Scheidung???

    meines wissens nach, genuegt -statt der wartezeit- auch eine aerztliche bescheinigung, dass die verlobte nicht schwanger ist.

    gruss
    irrlicht

  5. #14
    Avatar von didl69

    Registriert seit
    06.03.2003
    Beiträge
    934

    Re: Heiraten sofort nach Scheidung???

    Hi,

    denke mal auch das die 310 Tage Wartezeit nur dazu dienen um eine Schwangerschaft durch den Exmann auszuschließen.

    Da die Ehe ja anhand einer Eidesstattlichen Erklärung, die besagt das sie seit 7 Jahre getrennt leben und in dieser Zeit keine na ihr wisst schon, geschieden werden soll ist es vielleicht ratsam die Deutsche Botschaft oder besser noch dein zuständiges Standesamt zu fragen.

    Hab hier gerade noch ein paar Info´s gefunden : http://www.siam-info.de/german/heirat.html

    Da stellte sich mir natuerlich die Frage ob du in Thailand oder hier heiraten willst , was du aber in deinem Eingangsposting ja beantwortet hast.

    Weil du ja hier heiraten willst ist es ganz unerheblich wie die thailaendischen Eheschliessungsgesetze sind. Wichtig in deinem Fall wie sie hier sind.

    Weiteres steht auch hier : http://www.baanthai.com/ratgeber/heirat.asp

    Und was dir/euch besonders helfen sollte :

    * thailändische Ledigkeitsbescheinigung und ggfs. Scheidungs- oder Sterbeurkunde sowie ärztliches Attest der Nicht-Schwangerschaft, wenn Scheidung oder Tod des Ehegatten nicht länger als 310 Tage zurückliegen

  6. #15
    Avatar von sabeidi

    Registriert seit
    17.10.2003
    Beiträge
    101

    Re: Heiraten sofort nach Scheidung???

    Habe meine Frau nach der Scheidung in Thailand ( Scheidung dauerte
    in Th. 15 Minuten ). ohne Probleme hier in Deuschland geheiratet.
    Niemand fragte danach, wie lange Sie geschieden ist, und ob Sie jemals ein Trennungsjahr eingehalten hat, oder ob es 310 Tage, oder 5 Tage waren. Auch am Standesamt wurde das mit keiner Silbe erwaehnt.

  7. #16
    Schulkind
    Avatar von Schulkind

    Re: Heiraten sofort nach Scheidung???

    Zitat Zitat von Taoman",p="231332
    Liebe LOS Freunde,

    Meine Fragen dazu wären:

    1. Ist das dann eine Privat-Scheidung bzw. wird diese in D anerkannt?

    2. Kann sie nach der Scheidung "sofort wieder heiraten" oder gibt es da etwa eine gesetzliche Wartefrist?

    3. Wie lange kann das alles dauern da sie anschließend erstmal einen neuen Reisepass mit ihrem alten Familiennamen beantragen möchte und erst dann die restlichen erforderlichen Papiere besorgen kann um diese bei der D Botschaft einzureichen.
    Meine Verpflichtungserklärung, eine Krankenversicherung für sie in D bis zur Heirat, sowie meinen Wohnungs-Mietvertrag aus D hat sie bereits.

    Ich bin dankbar für Informationen zu dieser verzwickten Situation.
    Auch wenn es "vielleicht" einfacher wäre reicht uns keine "für Tod Erklärung" ihres Mannes, da besonders sie wie ich auch Wert darauf legen eine offizielle rechtsgültige Scheidung als Schlussstrich ihrer ehemaligen Ehe dokumentiert haben möchten.

    Ist eine Heirat in D zeitlich dieses Jahr noch machbar und realistisch?

    Vielleicht kann mir ja jemand kompetent Antwort auf meine 3 Fragen geben.

    Gruß
    taoman

    zur Sicherheit ein Teil noch einmal, da mir bein wegschicken der Teil in´s Nirwana verschwunden ist.


    Bei weiteren Fragen bitte mir PM.

    zu 1.)
    eine > Privatscheidung < gibt es auch in Th nicht. Wenn die Ehe vor dem Amphoe ( Standesamt ) in Th vollzogen und die Heiratsdocumente hinterlegt, kann nur das zuständige Gericht ( Sarn ) die Ehe wieder auflösen. Dazu ist ein vor diesem Gericht zugelassener Anwalt unbedingt nötig.

    zu 2.)
    im normalen Fall beträgt die Wartezeit bis zur Wiederheirat 310 Tage. Damit soll vermieden werden das die Braut ein lediges Kind mit in die neue Ehe bringt. Mit einer Bestätigung das die Braut nicht schwanger ( Arzt oder Krankenhaus ) ist kann man diese Frist umgehen.

    zu 3.)
    das hängt von der Arbeit des Gerichtes ab und wie schnell die Papiere im Amphoe gefertigt werden.
    Sie braucht davon eine ganze Menge :

    Reisepass -
    Heiratsurkunde und Scheidungsurteil (Bai Jah);
    Sterbeurkunde (Bai Sia) des früheren Ehepartners;
    Urkunde über eine erfolgte Namensänderung ;
    Ledigkeitsbescheinigung des Zentralstandesamtes in Bangkok
    Tabian Ban;

    Die Mutter sollte eine Vermisstenanzeige stellen, oder ist das schon von der Familie gemacht ? Dann wäre es wichtig das Aktenzeichen zu erfahren. Das ist ein wichtiges Datum zu Feststellung des Todes oder des Vermissten.
    Nur wenn der Tod oder der Vater verschollen erklärt worden ist, dann kann auch wieder geheiratet werden.

    zum Kind :

    da in DE das Zuzugsdatum bei Familienzusammenführung 16 Jahre ist, würde ich zeitgleich mit dem Heiratsvisum auch das Kind angeben.

    Bitte beachten : die Mutter muss das alleinige Sorgerecht für das Kind haben. Festgestellt duch Gericht - Befragung vor dem Amphoe - Verzichterklärung des Vaters vor Gericht, Anwalt genügt nicht.

    Gruss, ---------------- >>

  8. #17
    Avatar von Taoman

    Registriert seit
    01.04.2005
    Beiträge
    577

    Re: Heiraten sofort nach Scheidung???

    @ all

    erst mal herzlichen Dank für die Infos

    Wie es nach unterschiedlichen Aussagen von euch ausschaut dürfte diese 310 Tage Frist falls es diese gibt nicht unbedingt ein Problem sein.

    Verzwickt könnte es jedoch werden falls sie tatsächlich schwanger ist was nach dem letzten Anruf der Fall sein könnte da ihre Periode längst überfällig ist.
    Wenn dem so wäre kann jedoch nur ich der Vater sein und würde dies natürlich auch sofort eidesstaatlich erklären und könnte dann nur hoffen das die Behörden in Thailand und D dies auch akzeptieren.
    Ich hoffe das dass ausbleiben der Periode nur psychisch bedingt ist was aus Sehnsucht usw. durchaus jeder Frau mal passieren kann.

    mal schauen was die nächsten Wochen ergeben und ob wir es tatsächlich schaffen noch dieses Jahr in D zu heiraten.

    vielleicht tauchen erneut Fragen auf welche ich gerne in dieser netten Gemeinschaft stellen werde.

    mit freundlichem Gruß
    taoman

  9. #18
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Heiraten sofort nach Scheidung???

    Anstatt in netter Gemeinschaft würde ich an deiner Stelle die Fragen mal lieber bei kompetenter Stelle vortragen; das Standesamt kommt mir da insbesondere in den Sinn.

  10. #19
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Heiraten sofort nach Scheidung???

    Zitat Zitat von Schulkind",p="231573
    im normalen Fall beträgt die Wartezeit bis zur Wiederheirat 310 Tage. Damit soll vermieden werden das die Braut ein lediges Kind mit in die neue Ehe bringt. Mit einer Bestätigung das die Braut nicht schwanger ( Arzt oder Krankenhaus ) ist kann man diese Frist umgehen.
    Betrifft aber nur Eheschließungen in Thailand. Hierzulande interessiert das niemanden. Heiraten nach Scheidung geht hier auch für Thais im Allgemeinen recht fix...

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. nach Heirat sofort nach Italien ohne Passänderung?
    Von Taoman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.05, 01:02
  2. Heiraten in DK, Scheidung nicht in Thailand bekannt?
    Von Goth im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.04.05, 14:32
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.12.04, 14:07
  4. Visum nach Scheidung ?
    Von Luetzchen im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.09.04, 15:09
  5. Namensänderung nach Scheidung
    Von Tel im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.04, 12:00