Seite 18 von 26 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 253

Heiraten oder zurück zur Ex-Familie?

Erstellt von THZ, 18.07.2007, 08:14 Uhr · 252 Antworten · 14.848 Aufrufe

  1. #171
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Heiraten oder zurück zur Ex-Familie?

    Zitat Zitat von Küstennebel",p="535136
    Warte mal ab und krieg nicht gleich Panik, wegen dieser Aussage Deiner Tochter, bekanntlich wird nicht alles so heiß gegessen wie es gekocht wird.
    Er wartet doch schon viel zu lange. Dadurch wird der Schlamassel ja immer groesser.

    Klare Aussagen sind jetzt gefragt.
    THZ, mit immer weiter nachgeben wirst du deine Tochter nicht zurueckgewinnen. Das ist ein Trugschluss.

    Das Kind wird von ihrer Mutter manipuliert. Dem klannst du nur entgegenwirken wenn du mit deiner Tochter sprichst und ihr deinen Standpunkt klarmachst. Dazu musst du allerdings zuerst einmal einen haben.

    Sei deiner Tochter ein Vater. Dazu gehoert auch, dass man einmal NEIN sagend kann.

    Josef

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959

    Re: Heiraten oder zurück zur Ex-Familie?

    Hallo,

    schon mal probiert zu schreiben aber der Rechner hat mich nicht gewollt.

    Zum Thema: das Exfrauen ihre Männer mit den Kindern erpressen ist nichts neues. geh zum Jugendamt und bitte um eine Moderation. Der Mitarbeiter dort hat nur die Aufgabe das Wohl des Kindes zu schützen. Und hier muss die Offensive von dir kommen. Du musst ihm erklären das für die Entwicklung des Kindes immer der Kontakt zu beiden Elterteilen wichtig ist. Und du willst dies ermöglichen. Er muss dann im Interesse desw Kindes die Moderation führen und die Ergebnisse sollten dir entgegenkommen.

    Zur Freundin: Meine Freundin hat mir mal erklärt ihre Kinder sind ihr Leben und ich bin ihr Herz. ( Deshalb wollte sie die Kinder nach ihrer Scheidung behalten und das eheliche Vermögen wurde so geteilt EXMann Thai den Kleinbus und sie die Kinder und den Kredit mit dem der Bus gekauft wurde)
    Das dein Kind immer zuerst kommt sollte deine Freundin verstehen.

    Michael

  4. #173
    THZ
    Avatar von THZ

    Re: Heiraten oder zurück zur Ex-Familie?

    Habe mit meiner Tochter am Telefon geredet, sie weicht aus, aber dennoch hat sie mir erklärt, dass sie kommt, wenn meine Freundin bei mir auszieht und nach Thailand zurückgeht. Wenn sie bei mir bleibt, kommt sie nicht. Auch nicht dann, wenn ich alleine zuhause bin, bzw. wenn sie meine Freundin gar nicht sieht. So ist ihr Standpunkt. Auf etwas anderes geht sie nicht ein, sie bleibt dabei. Also entweder Tochter oder Freundin.
    Der vom Jugendamt redet und redet und redet und hat für alles Verständnis. Er ist sich sicher, dass es klappe, wenn ich meine Freundin an den Wochenenden wegschicke. Doch erstens kan n das so nicht gehen, zweitens genügt das meiner Tochter ja auch nicht.

  5. #174
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Heiraten oder zurück zur Ex-Familie?

    Dann sag deiner Tochter endlich, dass die Tuer fuer sie bei dir offen ist.
    Und gleichzeitig, dass du mit deiner Freundin zusammenddlebst und das auch so bleiben wird.
    (solange diese sich noch auf der Nase herumtanzen laesst).
    Wundert mich eh, dass sie nicht schon laengst das Weite gesucht hat.

    Du gewinnst langfristig nichts bei deiner Tochter wenn du jetzt nachgibst. Sie wird das vielleicht heute noch nicht verstehen. Aber sie wird auch aelter und gescheiter.

    Wenn du jetzt die Kurve nicht kriegst, kriegst du sie nie mehr. Ich wuensch dir die Kraft, da jetzt stark zu sein.
    Im Moment sieht es fuer mich so aus, dass du alle(s) verlierst. :-(

    Josef

  6. #175
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Heiraten oder zurück zur Ex-Familie?

    Also THZ,

    eigentlich habe ich gedacht, Sioux ist ein bisschen zu direkt und hart, aber mittlerweile denke ich, er hat Recht, Du fängst schon wieder an mit diesem Hin und Her und alles ohne klare Linie.

    Wenn Deine Tochter nicht zu Dir nach Hause kommen möchte, lass sie, mach doch etwas außerhalb Deiner Wohnung mit ihr. Ist doch wohl nicht so schwer, oder?
    Aber lass Dir nicht vorschreiben, dass Deine Freundin verschwinden soll.
    Deine Tochter ist jetzt 11 Jahre, in einigen Jahren wird sie soweiso ihre eigenen Wege gehen, ergo, Du hast Glück, wenn Du sie einige Male im Jahr zu Gesicht bekommst - und das nicht nur, wenn sie Geld braucht. Das ist nun mal so, die Kinder werden irgendwann aus dem Haus gehen und Du bist dann eh alleine, kapiert. Glaubst Du, Deine Tochter würde Dir ewig dankbar sein, wenn Du Deiner Freundin den Laufpass geben würdest?? Falls ja, bist Du ein unheilbarer Träumer und dann wäre Dir nicht zu helfen. Kinder sind nicht unser Eigentum, wir haben sie in die Welt gesetzt, aber wir erwerben dadurch keinen Besitzanspruch und wir müssen sie rechtzeitig loslassen. Das fällt den Eltern oft schwerer als den Kindern.

    Vielleicht möchtest Du aber täglich jemanden an Deiner Seite haben, mit dem Du Dich verstehen und austauschen kannst... na ja, Deine jetzige Freundin wäre weg und was würdest Du dann machen?

    Pass ein wenig auf, dass Du nicht plötzlich alleine da stehst, ohne Freundin und ohne Deine Tochter, nur mit Deinen Gedanken an die Vergangenheit

  7. #176
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Heiraten oder zurück zur Ex-Familie?

    Eine Praktikantin hatte mir weiland (so ca. 1988) mal eine Karte zum Geburtstag geschenkt:

    Entscheidung !

    Man kann nicht die eine Hälfte des Huhns schlachten und die andere Hälfte zum Eierlegen behalten wollen

  8. #177
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Heiraten oder zurück zur Ex-Familie?

    Moin moin,

    was Deine Ex da treibt, ist dem Kind gegenüber eine Sauerei. sie ist verpflichtet den Umgang mit dem Vater zu fördern. Andernfalls kann im Extremfall sogar die Sorgerechtsentscheidung neu gewürfelt werden. Das sollte Dein Sozialarbeiter eigentlich wissen.

    Mein Rat:
    Rufe sofort beim Jugendamt an und bestehe auf einer Mediation. Faselt der Typ weiter ´rum >>> Anwalt nehmen.

    Und hör auf im Internet zu lesen, Dir läuft die Zeit weg.

    Ach ja...und kümmere dich um Deine Freundin, sie ist vielleicht der Mensch, mit dem Du den Rest Deines Lebens verbringst.

    Gruss Volker

  9. #178
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Heiraten oder zurück zur Ex-Familie?

    hat sie mir erklärt, dass sie kommt, wenn meine Freundin bei mir auszieht und nach Thailand zurückgeht. Wenn sie bei mir bleibt, kommt sie nicht. Auch nicht dann, wenn ich alleine zuhause bin, bzw. wenn sie meine Freundin gar nicht sieht. So ist ihr Standpunkt.
    Sag doch mal Deine eigene Haltung zu all dem. Was willst Du denn?

  10. #179
    THZ
    Avatar von THZ

    Re: Heiraten oder zurück zur Ex-Familie?

    Zuerst mal: ich muss leider auch feststellen, dass ich schon wieder am "Schwanken" bin... aber jetzt ist eine neue Situation eingetreten, welche für mich das AUS bedeuten kann für den Kontakt mit der Tochter. Dass das so käme, da bin ich ziemlich sicher. Wenn sich das vielleicht in ein paar Jahren ändert und meine Tochter dann wieder zu mir findet, dann hab ich all die Jahre ihrer Entwicklung verpasst, und das ist für mich auch schmerzlich.

    Meine Tochter liegt mir sehr am Herzen. Ich weiss, dass es ihr in der jetzigen Situation nicht so gut geht, und dass sie mich brauchen würde. Das wäre ein gewichtiger Grund, um zurückzukehren. Aber dass ich vor den Entscheid gestellt werde, entweder alleine zu wohnen, dafür die Tochter zu sehen oder mit der Freundin weiterhin zusammen zu wohnen und die Tochter nicht mehr zu sehen, das finde ich, das geht zu weit.

    Meine Freundin rauszuschmeissen kommt für mich nicht in Frage. Entweder wir wohnen zusammen oder wir trennen uns. Dass meine Tochter meine Freundin möglicherweise nie akzeptieren wird, könnte ich mir gut vorstellen. Dass sie darum nie mehr zu mir kommen wird, nagt schon sehr an mir. Nächste Woche beginnen die Scheidungsverhandlungen. Meine Frau hat mir erklärt, dass meine Tochter - wenn ich meine Freundin heiraten würde - nicht mehr meine Tochter sein wolle. Folglich könnten meine Freundin und ich jetzt getrennt wohnen, wenn wir heiraten, dann wäre der Kontakt zur Tochter erneut vorbei. Meiner Freundin ist es jetzt egal, ob meine Tochter kommt oder nicht. Sie sagt, dass meine Frau immer hinter meiner Tochter stehen wird und sie immer gegen meine Freundin aufhetzen wird. Dass sie sagt "egal", das finde ich natürlich auch nicht gerade erbauend.
    Ich möchte mit meiner Freundin bleiben, und meine Tochter regelmässig alle 2 Wochen sehen können, das ist es.
    Möglicherweise kommt aber noch ein weiterer Stolperstein auf mich zu: aufgrund der Scheidungsverhandlungen werden meine Unterhaltszahlungen neu berechnet werden müssen, und da muss ich damit rechnen, dass ich mehr bezahlen muss als bisher. Und dies wäre für mich finanziell nicht machbar, das müsste meine Freundin übernehmen. Sie beteiligt sich bisher nicht an der Wohnungsmiete. Sie kauft meistens das Thai-Essen ein, das sie für uns kocht. Sie kommt ansonsten für ihre eigenen Ausgaben selbst auf. Aber eben keine Beteiligung am Mietzins, und hier müsste sie mir helfen, müsste ich meiner Frau mehr bezahlen. Das sieht meine Freundin nicht ein, da sie das Gefühl hat, sie müsste sozusagen das Geld direkt an meine Frau abgeben. Aber wenn sie nicht hilft, dann schaff ich das nicht.

  11. #180
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Heiraten oder zurück zur Ex-Familie?

    Ich möchte mit meiner Freundin bleiben, und meine Tochter regelmässig alle 2 Wochen sehen können, das ist es.
    Schonmal auf die Idee gekommen, dass gerade das nicht geht???

    Welche Entwicklung willst Du miterleben? Wie Deine Tochter an innerer Zerrissenheit kaputtgeht, weil ständig von zwei Seiten an ihr gezerrt wird? Viel Spaß dabei.

    Du schreibst, sie braucht Dich. Erwähnst aber eigentlich nur ihre Erpressung. Dafür brauchst Du sie aber nicht. Oder doch?

    Die finanzielle Geschichte ist für mich eine eigene Sache. Da wird eben das Gericht entscheiden, womit Du zurechtkommen musst. Das ist dann Deine Ausgangslage. Auch die kann und wird sich verändern. zB dadurch, dass die Ex mal Geld verdient oder neu heiratet.

    Ich hab nicht das ausgeprägte Gefühl, dass Deine Freundin Dir viel bedeutet. Vielleicht kommt das ja nur nicht so rüber. Hatte eher das Gefühl, sie ist ganz praktisch, das Leben ist nicht so teuer...

Seite 18 von 26 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.11, 09:26
  2. Wo heiraten - in D? in TH? Oder doch in DK?
    Von Justin2005 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.02.06, 11:52
  3. Heiraten in Thailand oder Schweiz
    Von Adi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.05, 18:25
  4. Heiraten ja oder nein
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.10.02, 22:57
  5. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44