Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 51

Heiraten nach deutschem oder thailändischem Recht?

Erstellt von hucher, 07.04.2012, 15:20 Uhr · 50 Antworten · 5.917 Aufrufe

  1. #41
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von mandingo Beitrag anzeigen
    hallo doby,

    tut mir leid daß ich dir wiedersprechen muß, habe 2009 auch in thailand geheiratet, ohne ehefähigkeitszeugnis geht wirklich nichts.
    leider nicht richtig.
    Es gibt in Thailand nicht ein einziges Amphoe, das ein EFZ verlangt. Wenn doch, bitte um Info.

    Es gibt einige Amphoes, meist in den Städten - die nur eine Konsularbescheinigung akzeptieren, die die Ledigkeit bescheinigen soll.
    Die meisten Amphoes aber akzeptieren auch eine andere amtliche Bescheinigung über die Ledigkeit, sei es Aufenthaltsbescheinigung mit Familienstand oder sonstige amtliche Nachweise.
    Man muss es ja nicht in Ban Rak versuchen - gibt noch tausende andere Amphoes. Ansonsten ab nach Chiang Mai und hier bequem ohne EFZ geheiratet :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen

    Nun kommen da einige mit Alternativen auf den Markt der Heiraten. Ob es viel billiger oder gar einfacher wäre, koennen sie nicht garantieren.
    doch, eigentlich kann man schon eine Garantie geben - das internationale Recht garantiert die Gültigkeit der Ehe. Auch die Annahme der ohne EFZ erhaltenen Heiratsurkunde durch die deutsche Botschaft in BKK kann man schon als Beweis dafür hernehmen, das die Ehe auch in D gültig ist.
    Die Botschaft weiss das auch, ist aber lt. eigenen Angaben nicht verpflichtet Hinweise zur Eheschliessung ohne EFZ zu geben.

  4. #43
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    . Auch die Annahme der ohne EFZ erhaltenen Heiratsurkunde durch die deutsche Botschaft in BKK kann man schon als Beweis dafür hernehmen, das die Ehe auch in D gültig ist.
    Die Botschaft weiss das auch, ist aber lt. eigenen Angaben nicht verpflichtet Hinweise zur Eheschliessung ohne EFZ zu geben.
    Du weisst schon, dass in D auch das Bundesverwaltungsgericht in seiner Ansicht dem Staat ein Gutsherrendenken zubilligt. Denn bisher sind sie der Ansicht, dass es Ehen gibt, die zwar legal sind aber aufenthaltsrechtlich nicht durchschlagen (z.B. Dänemarkehen)

  5. #44
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Das ist aber eine Eheschließung in D auch nicht wenn Voraussetzungen für die Auifenthaltsgenemigung fehlen, A1 soll ja vorher in TH gemacht werden- aber bspw. Straftaten usw. stellen auch bei Ehe in D eine Möglichkeit dar den Aufenthaltsstatus zu verweigern.

    Heirat in Thailand oder D - scheissegal ob mit oder ohne Ehefähigkeitsz. - Visa nach D nur unter den absolut gleichen Voraussetzungen

  6. #45
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Auch die Eheschließung fällt unter den Schutz von Art 6 GG. Der einzige Unterschied ist, dass bei Heirat mit EFZ, nicht so ohne weiteres auf eine nichtschutzwürdige Ehe abgestellt werden kann, bzw. dies einfacher zu wiederlegen ist.

  7. #46
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Der einzige Unterschied ist, dass bei Heirat mit EFZ, nicht so ohne weiteres auf eine nichtschutzwürdige Ehe abgestellt werden kann

    Eine sehr theoretische Überlegung. Kannst du nur ein Beispiel benennen, bei der dieses Problem aufgetreten ist und auch nur ansatzweise die Problematik "kein

    Ehefähigkeitszeugnis beantragt" bei einer ALB, die bei einer Heirat in Thailand übrigens keine Rolle spielt, aufgetreten ist??

  8. #47
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Du weisst schon, dass in D auch das Bundesverwaltungsgericht in seiner Ansicht dem Staat ein Gutsherrendenken zubilligt. Denn bisher sind sie der Ansicht, dass es Ehen gibt, die zwar legal sind aber aufenthaltsrechtlich nicht durchschlagen (z.B. Dänemarkehen)
    auch das BVG muss sich nach dem intern.Recht richten.
    Soweit ich in Erinnerung habe, hat einer wegen seiner Dänemark-Ehe erfolgreich vor dem OLG geklagt. Aber egal, Fakt ist - das Thailand nicht zu den 8 Staaten gehört, in denen ein EFZ Voraussetzung für eine Eheschliessung ist. In Thailand trickst die Botschaft halt einfach unwissende Heiratswillige dadurch aus, das sie falsche Auskünfte erteilen.
    Wäre das so, wie du oben schilderst - dann dürften Deutsche nur in 8 Staaten der Welt heiraten - alle anderen Eheschliessungen in ca 192 Staaten der Welt würden dann von D nicht anerkannt werden :-)
    Die deutsche Botschaft weiss das aber und legalisiert ohne Probleme auch Heiratsurkunden, die ohne EFZ geschlossen wurden.

    Übrigens Dänemark-Ehen werden ohne Probleme anerkannt, hier geht es meist nur darum - ob die Braut nicht wieder zurück ins Heimatland muss, um von dort ein FZV zu beantragen.

  9. #48
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    auch das BVG muss sich nach dem intern.Recht richten.
    Soweit ich in Erinnerung habe, hat einer wegen seiner Dänemark-Ehe erfolgreich vor dem OLG geklagt. Aber egal, Fakt ist - das Thailand nicht zu den 8 Staaten gehört, in denen ein EFZ Voraussetzung für eine Eheschliessung ist. In Thailand trickst die Botschaft halt einfach unwissende Heiratswillige dadurch aus, das sie falsche Auskünfte erteilen.
    Wäre das so, wie du oben schilderst - dann dürften Deutsche nur in 8 Staaten der Welt heiraten - alle anderen Eheschliessungen in ca 192 Staaten der Welt würden dann von D nicht anerkannt werden :-)
    Die deutsche Botschaft weiss das aber und legalisiert ohne Probleme auch Heiratsurkunden, die ohne EFZ geschlossen wurden.

    Übrigens Dänemark-Ehen werden ohne Probleme anerkannt, hier geht es meist nur darum - ob die Braut nicht wieder zurück ins Heimatland muss, um von dort ein FZV zu beantragen.
    bukeo, bleib mal auf dem Boden.

    was mir noch nicht so klar ist, weshalb und auf welcher Grundlage die dt. Botschaft eine dt. erweiterte Meldebestätigung legalisiert.

    Wenn die Verwaltungsrichtlinien eines Landes z.B. eine konsularische Bestätigung der dt. Botschaft wollen, so soll sich angeblich Deutschland auf die dt. Rechtssituation berufen können, die ein nationales EFZ und ggf. die Befreiung von der Beibringung des EFZ für die Ausstellung der kons. Bestätigung verlangt.

  10. #49
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen

    was mir noch nicht so klar ist, weshalb und auf welcher Grundlage die dt. Botschaft eine dt. erweiterte Meldebestätigung legalisiert.
    Weil das eine echte Urkunde ist.

  11. #50
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Die Deutsche Botschaft legalisiert keine deutschen Urkunden sondern beglaubigt lediglich die Uebereinstimmung einer Kopie mit dem Original. Das thailaendische Aussenministerium beglaubigt dann wiederum die Korrektheit der Unterschrift des Botschaftsmitarbeiters. Dieses ist der einzige Weg um einen Stempel der Botschaft auf die KOPIE einer deutschen Meldebestaetigung oder auch Heiratsurkunde zu bekommen, weil fuer etwas anderes, wie z. B. einen Sichtvermerk, tatsaechlich keine Rechtsgrundlage besteht. Eigene Aussage der Deutschen Botschaft in Bangkok.

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. In Deutschland oder Thailand heiraten?
    Von mikesch4ever im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.08.07, 00:49
  2. Wo heiraten - in D? in TH? Oder doch in DK?
    Von Justin2005 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.02.06, 11:52
  3. Heiraten in Thailand oder Schweiz
    Von Adi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.05, 18:25
  4. Heiraten ja oder nein
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.10.02, 22:57
  5. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44