Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

heiraten mit einem schengenvisa

Erstellt von soi1, 04.12.2001, 22:39 Uhr · 45 Antworten · 4.356 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: heiraten mit einem schengenvisa

    @MadMac

    Schwer zu glauben, daß das so einfach gehen soll. Wenn es wirklich so problemlos läuft, frage ich mich, warum so wenig Gebrauch davon gemacht wird.
    Du deutest an, es sei teuer. OK, aber die Rumkasperei mit Heiratsvisum, Besuch etlicher Behörden und Einreise nach Deutschland ist ja nun auch nicht gerade billig.
    Bist Du sicher, daß die Ehe problemlos sowohl in Thailand als auch in Deutschland anerkannt wird?
    Welche Papier werden benötigt?

    Es interessiert mich, weil ein sehr gute Freund vor diesem Problem steht. Er ist schon am verzweifeln. Die (deutschen) Behörden suchen laufend Gründe, thailändische Papiere abzulehnen und neu anzufordern. Der wirkliche Grund für dieses Verhalten ist wohl sein geringes nachweisbares Einkommen (er ist arbeitslos).

    Melde Dich doch bitte noch einmal zu diesem Thema.


    Gruß

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420

    Re: heiraten mit einem schengenvisa

    @Mang-gon-Jai

    Mag vielleicht zu einfach klingen, ich hatte auch den Eindruck :-), aber es ist wirklich so. Ich hab am 18. Dez. nach genau diesem Fahrplan hier geheiratet. Muss aber dazusagen, dass ich schon seit Juli hier bin und mehr Zeit hatte mich um Einzelheiten zu kuemmern.

    Grundlegende Infos gibt es hier: http://www.rom.gov.sg/mainrom.html
    Die einzige Voraussetzung ist tatsaechlich, das einer der Partner mindestens 15 Tage (Einreisetag zaehlt nicht) ununterbrochen in Singapore war, bevor man sich anmelden kann. Zur Anmeldung reicht der Reisepass und man muss den Namen des Vaters in Englisch angeben koennen (also einfach mit lateinischen Buchstaben schreiben). Ich weiss allerdings nicht, wie es mit einem Touristenvisa ohne lokale Adresse aussieht. Man kann den Leutchen aber eine E-Mail schicken und die antworten garantiert.

    Nach der Anmeldung muss man die Wartefrist einhalten (>3 Wochen) und danach geht man einfach zusammen mit 2 Trauzeugen zum ROM (Standesamt), wo die Trauung stattfindet. Danach Legalisierung der Urkunde auf der deutschen Botschaft.

    Noch zum Thema Kosten. Hier gibt es keine guenstige Absteige a la Kao Sarn Rd. o.ae.. Hotels kosten ab ca. 30 Euro denk ich als unterstes Level. Also x15 Tage + Flug. Hin+Rueckflug von Thailand gibt es ab ca. 160 Euro (gebucht in BKK)...verdammte Eurorechnerei


    Soweit im Schnelldurchlauf.

    Gruss,
    Mac.

  4. #13
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: heiraten mit einem schengenvisa

    @MadMac
    Habe soeben Dein Posting per Fax an meinen Freund weitergeleitet. Er schreibt bereits einen Brief!.
    Wie er mir telefonisch mitteilte, hat sein Leben jetzt eine ganz andere Perspektive.

    Drücken wir Ihm und seiner Holden die Daumen.


    Viele Grüße und vielen Dank soll ich Dir ausrichten.


    Gruß

  5. #14
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: heiraten mit einem schengenvisa

    bitte haltet mich da auf dem Laufenden...das wäre ja eine weitere Alternative, die nicht schlecht klingt !

    Was mich nun interessiert MadMac: Kann ich denn meine Angetraute nach der Hochzeit sofort mit nach D nehmen, oder muß ich erst das Familienzusammenführungsvisum beantragen ( was ja auch wieder ein. ganz schöner Zeitfaktor wäre )

    Grüße nach Singapore

    Michael

  6. #15
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: heiraten mit einem schengenvisa

    @MadMac
    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, ist es nur für einen der Verlobten erforderlich, vor Anmeldung mindestens 15 Tage im Land zu sein.
    Erst zur eigentlichen Eheschließung müssen beide dort sein. Oder?

  7. #16
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420

    Re: heiraten mit einem schengenvisa

    @MichaelNoi

    Leider kann ich Dir da keine genaue Auskunft geben. Die Botschaft hat lediglich die Heiratsurkunde legalisiert. Das sollte also den gleichen Stellenwert wie eine Hochzeit in DL haben. Also brauchst Du hoechstwahrscheinlich trotzdem das Visa. Wir haben nicht vor so schnell zurueckzukommen...wenn ueberhaupt :-)

    @Mang-gon-Jai

    Ja, ist richtig. Nur einer muss mindestens 15 Tage unterbrechungsfrei in Singapore sein. Fuer die Anmeldung selbst muessen dann aber beide da sein genauso wie zur Eheschliessung.

    Ich hatte damals sowohl das ROM als auch die deutsche Botschaft angemailt mit meinen Fragen und die haben beide ausfuerlich geantwortet bzw. zurueckgerufen.

    Viel Erfolg fuer Deinen Freund!

    Gruss,
    Mac

  8. #17
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: heiraten mit einem schengenvisa

    Es wurde schon einmal festgestellt, daß die Praxis der Ausländer- und Standesämter regional unterschiedlich zu sein scheint (Beispiel Aufenthaltsgenehmigung: die einen bekommen sie für 1 Jahr, die anderen für 3 Jahre) . Ich denke, es ist auf jeden Fall besser, sich bei den zuständigen Behörden eingehend zu informieren.
    Ich erinnere in diesem Zusammenhang an die Schwierigkeiten, die einzelne gehabt hatten, die Eheschließung in Dänemark hier in D anerkennen zulassen. Wie mag es dann erst bei einer Eheschließung in Singapore sein ?
    Wenn mann und frau allerdings vorhaben, erst einmal nicht in unser ´gelobtes´ Land zurückzukehren, kann man ja alles in Ruhe checken.
    Doch, wenn man vorhat, erst einmal nicht zurückzukehren: warum dann im Ausland heiraten und nicht alles in Ruhe für D vorbereiten ?

  9. #18
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420

    Re: heiraten mit einem schengenvisa

    @Kali

    Da gibt es einen ganz gewaltigen Unterschied. Eine Einreise mit Tourivisa nach DL und anschliessende Hochzeit in DK ist hochoffiziell illegal. Wenn es dann manche Behoerden doch durchgehen lassen, so ist das o.k., aber man kann sich nicht darauf berufen.

    Aber wenn Du nach Singapore fliegst, hier ein offizielles Visa hast, dann nach hiessigen Gesetzen und Vorschriften heiratest, dann kann Dir kein kleiner deutscher Buerokrat hinterher ans Bein ....... Somit sollte es ausser evtl. Wartezeit wegen "Pruefung des Sachverhaltes" :-) auch keine Probleme mit der Einreise und AUfenthaltsrecht in DL geben. Aber vorher informieren ist in jedem Fall anzuraten, um spaeter nicht unnoetig warten zu muessen, weil z.B. ein Stempel auf der Heiratsurkunde fehlt.

    Gruss,
    Mac.

  10. #19
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: heiraten mit einem schengenvisa

    Prinzipiell ist das Heiraten mit Schengenvisum nicht verboten und steht auch nicht unter Strafe. Sonst dürften ja nicht einige Standesämter/Ausländer eine solche Heirat genehmigen. Wo man sich bewußt oder unbewußt strafbar macht ist, wenn man ein Touristenvisum zum Zwecke der Heirat beantragt. Dann wurde das Visum unter unrichtigen Angaben beantragt und ist somit ungültig.

    Wer also seine Bekannte/Freundin nach Deutschland unter dem Motto spätere Heirat nicht ausgeschlossen einladen möchte, um sie außerhalb Thailands besser kennenzulernen, der läßt sich die Papiere von Verwandten nach der Abreise besorgen und aus Thailand nachschicken. Damit hat man den Nachweis, daß die Papiere nicht bei der Einreise migeführt wurden (Austellungsdatum). Die Ausländerämter befürchten am meisten, daß sie Scheinehen legalisieren. Sind bereits mehrere Garantie-Erklärungen von der selben Person gestellt worden, ist es auch bedeutend einfacher für die Ausländerbehörde zu sehen, daß es sich nicht um eine Scheinehe handeln wird, sondern wirklich eine persönliche Beziehung besteht.

    Nicht nur in Dänemark ist es problemlos möglich mit Touristenvisum zu heiraten. Das ist es auch in D - wenn der Wohnort nicht D sein soll. Das erklärt die vermeintlich unbürokratische Behandlung des Problems in DK, A und I. Aber reist man zur Heirat in einen EU-Staat ein um sich dort niederzulassen, dann wird das Hochzeitsvisum fällig. Im Ausland zu heiraten, quasi auf der Hochzeitsreise, ist ja in vielen Ländern kein Problem. Entsprechend wird man auch hinterher kein Problem haben, wenn man nach seiner Hochzeitsreise auch seine Frau am Wohnort anmelden wird. Familienzusammenführung. Hellhörig wird man natürlich dann, wenn die Frau für den fraglichen Zeitraum eigentlich ein deutsches Schengenvisum hatte.
    mfg jinjok

  11. #20
    KlausPith
    Avatar von KlausPith

    Re: heiraten mit einem schengenvisa

    Hallo,
    letzter Akt meiner Hochzeit in Dänemark am 27.11. ist nun auch erledigt. Habe den Reisepass meiner Frau zwecks Eintragung des Familiennamens nach Berlin zur Th-Botschaft geschickt.
    Hatte wegen Fehlinformation 50,-Euro mitgeschickt.
    Nach 1 Woche kam alles zurück. Familienname ist eingetragen und 47,- Euro haben sie wieder zurückgeschickt. Das Ganze kosten nämlich nur 3,-Euro.
    Alles erledigt
    Gruss
    Klaus

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schengenvisa für meine Freundin
    Von omega79 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 10.06.10, 21:14
  2. Schengenvisa Gültigkeitszeitraum Verständnisfrage
    Von Chaiyo im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.04.09, 04:24
  3. Dringend: Zum Thema Schengenvisa
    Von manao im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.01.09, 19:12
  4. Mit Schengenvisa in die Schweiz?
    Von ReinerS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.08, 00:24
  5. wie funktioniert SchengenVisa in z.B.: L,B,NL,... ?
    Von Stephan baaa im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.09.04, 22:27