Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Heiraten in Deutschland oder besser in Bangkok ?

Erstellt von darkrider, 06.11.2003, 18:15 Uhr · 23 Antworten · 3.181 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Heiraten in Deutschland oder besser in Bangkok ?

    Zitat Zitat von AndyLao",p="95313
    @darkrider

    Tag 1:
    - dt. + th. Verlobte mit EFZ und th. ID-Card zur dt. Botschaft
    - Fragebogen für Konsularbescheinigung ausfüllen

    ...
    Ich glaube kaum das das in fünf Tagen zu schaffen ist, auch nicht mit mitgebrachten EFZ, da die Bescheinigungen ins Thailändische übersetzt werden und die Papiere der Angetrauten evt. legalisiert werden müssen. Die Prozedur ist sehr bürokratisch und man sollte lieber ein bischen mehr Zeit dafür einplanen.

    Und was ist mit der in Thailand üblichen Zeremonie und Party?

    Cheers, Thomas

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Heiraten in Deutschland oder besser in Bangkok ?

    Hallo Darkrider,
    erst mal viele Grüße nach Nürnberg
    Kennst du diesen LINK schon ?
    Sicher werden dir hier ein paar Fragen beantwortet.

  4. #13
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Heiraten in Deutschland oder besser in Bangkok ?

    @ AndyLao
    Wenn das von der Botschaft ins thailändische übersetzte Ehefähigkeitszeugnis nicht vom Außenministerium überbeglaubigt werden muß (im Standesamt/Ampör Muang unbedingt beim Chef abklären) dann haut der Zeitplan hin. Bei uns hat das Ausstellen der thailändischen Konsularbescheinigung (was nichts anderes als eine Übersetzung der eingereichen Unterlagen darstellt) auch nur 2 Werktage gedauert.
    Jinjok

  5. #14
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Heiraten in Deutschland oder besser in Bangkok ?

    Zitat Zitat von AndyLao",p="95332
    Aus den Verwaltungsvorschriften zum Ausländergesetz:
    Die Erteilung einer Vorabzustimmung kommt in Fällen des § 8 AAV in Betracht. Eine Vorabzustimmung über diese Fälle hinaus ist bei Vorliegen eines gesetzlichen Anspruchs auf Erteilung einer Aufenthaltsgenehmigung, eines öffentlichen Interesses oder aus dringenden humanitären Gründen möglich.
    Und nach Aussagen von Leidensgefährten wird in FFM und B grundsätzlich so verfahren:
    (noch) nicht verheiratet = kein Anspruch = keine Vorabzustimmung
    Damit ist mir auch die Idee nicht mehr gekommen, hinzugehen und einfach mal darum zu bitten.
    Hallo,

    kenne die Vorschriften nicht im Detail. Aber es reicht schon wenn Du etwas von FFM schreibst - "B" kann ich nicht beurteilen. In FFM sind in der Tat die Möglichkeiten so gut wie "NULL".

    Es ist aber nach meiner Kenntnis auch ein Ermessen der ABH.

  6. #15
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Heiraten in Deutschland oder besser in Bangkok ?

    Die Ausländerbehörde der Stadt Dortmund gab auf freundliche telefonische Nachfrage die Auskunft, in jedem Fall erst nach Eintreffen der Unterlagen von der jeweiligen Botschaft tätig zu werden. Eine Vorab-Zustimmung könne man ohne Aktenkenntnis nicht erteilen, egal welche Unterlage ich beschaffe würde. Da hieß es warten bis Bangkok lieferte.

    Zeitlich wird es sich die Waage halten warten auf Heiratsvisum oder Warten auf Familienzusammenführung. Auch später sind die Vor- und nachteile recht gleich verteilt: thailändischen Eheurkunden sind bei Behördengängen in Thailand ohne großen Zinnober (Beglaubigung) nutzbar während die Dokumente einer deutschen Hochzeit entsprechend hierzulande keiner Über- und Oberbeglaubigungen bedürfen.
    Jinjok

  7. #16
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Heiraten in Deutschland oder besser in Bangkok ?

    Ok, dass sind jetzt mal Informationen. Leider kann man bei diesen Verwaltungsvorschriften nichts verallgemeinern, also einfach anfragen, schadet nichts, kostet nichts.

    Allerdings kann man die Botschaft bitten, alles zur ABH zu faxen, was dann auch meist gemacht wird. Dies beschleunigt das Verfahren ungemein, denn Diplomatenpost geht sehr langsam und bisweilen noch falsch.

    P.S. Habe gerade die (unverifizierte) Mitteilung gelesen:
    Auf entsprechende Anfrage in der AB wurde mir mitgeteilt,dass es diese Vorabzustimmung bei Familienzusammenführung seit kurzem bundesweit in Abstimmung mit dem Innenministerium nicht mehr gebe.
    zum selber lesen: www.f7.parsimony.net/forum9936/messages/17584.htm

  8. #17
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Heiraten in Deutschland oder besser in Bangkok ?

    Die Unterlagen werden grundsätzlich gefaxt. Das ist nicht nur schneller sondern auch billiger.
    Jinjok

  9. #18
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Heiraten in Deutschland oder besser in Bangkok ?

    Ich habe bisher noch keine Nachteile in Deutschland mit einer Thailändischen Heiratsurkunde feststellen können, offensichtlich ist es mit einer solchen aber in Thailand einfacher in behördenangelegenheiten. Der zusätzliche Aufwand beträgt eine beglaubigte Übersetzung und eine Legalisierung mehr und wird durch die Vorteile in Thailand aufgewogen.

  10. #19
    brecht
    Avatar von brecht

    Re: Heiraten in Deutschland oder besser in Bangkok ?

    Was für Voraussetzungen verlangen die denn bei der Ausländerbehörde in Deutschland.Das Visum können die ja nicht ablehnen oder?Selbst dann nicht wenn man die finanziellen Sachen nicht erfüllt.
    Aber den ganzen Kram mit den Papieren übersetzen legalieseren von ihr ledigkeitsbesch.. und die Sachen fallen dann ja weg oder?
    Wie ist das wenn dann kurz nach der Heirat ein Baby kommt was muß man dann noch beantragen oder kann es dann mit wenn man Verheiratet wäre?

    Grüße

  11. #20
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Heiraten in Deutschland oder besser in Bangkok ?

    Das merkblatt.pdf von S.Kiesow schon gelesen?
    http://www.thailaendisch.de/pdf/merkblatt.pdf

    Die Botschaft in BKK stellt auf Grundlage des EFZ eine zweisprachige Konsularbescheinigung aus und will auf dem vorherigen Fragebogen auch die Angabe des Nettoverdienstes (ohne Bescheinigung ?).
    http://www.german-embassy.or.th/german/rk/ehe.html

    Mit der Checkliste von Deinem Standesamt, dem Merkblatt und den entsprechenden Seiten unserer Botschaft hast Du genug Info, um die Heirat in LOS durchzuziehen.

    Visum zum Ehegattennachzug kann sofort nach der Heirat beantragt werden, wobei gleich die Heiratsurkunde (original und übersetzt!) mit zur Legalisierung eingereicht werden sollte.

    Zu dem procedere hat mir meine ABH bereitwillig Auskunft gegeben:

    1. Nach der Heirat beantragt Ihre Ehefrau unter Vorlage ihres Passes und der
    Originalheiratsurkunde bei der Deutschen Botschaft in Thailand das Visum zur
    Familienzusammenführung (Ehegattennachzug).

    2. Danach erhalten wir von der Deutschen Botschaft durch Übersendung der
    Visumsunterlagen Nachricht über die Visumsbeantragung und werden um
    Stellungnahme gebeten.

    3. Vor Abgabe unserer Stellungnahme werden Sie als vermittelnder Ehemann von
    uns angeschrieben mit der Bitte, zu einem konkreten Termin bei uns
    vorzusprechen. Nach Ihrer Vorsprache bei uns, geben wir ggü. der Botschaft
    unsere Stellungnahme ab.

    Eine Beschleunigung des oben dargestellten Visumsverfahrens durch eine sog.
    Vorabzustimmung ist nicht möglich. Eine entsprechende Verwaltungsanweisung
    existiert im Land Berlin nicht.
    Wenn ich alles geschafft habe und auf meine Angetraute warten darf, gibts einen Bericht und einen "Fahrplan".

    P.S. Hier findest Du jede Menge:
    http://www.info4alien.de/mick/faq.htm

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 623
    Letzter Beitrag: 20.10.14, 02:40
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.07.12, 08:54
  3. Heiraten in Thailand oder Deutschland? Vor/Nachteile
    Von Tyler im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 25.01.12, 20:23
  4. In Deutschland oder Thailand heiraten?
    Von mikesch4ever im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.08.07, 00:49
  5. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44