Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 68

Heiraten in Bang Rak, ohne Überbeglaubigung?

Erstellt von berliner35, 02.05.2011, 04:43 Uhr · 67 Antworten · 7.277 Aufrufe

  1. #51
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von carsten Beitrag anzeigen
    Gibt naemlich einen ganz einfachen Grund, warum die in Bang Rak keine Ueberbeglaubigung brauchen: die haben ein eigenes Unterschriftenverzeichnis der zeichnungsberechtigten Angestellten der deutschen Botschaft.
    Bei der Ueberbeglaubigung, die von anderen Amphoes gefordert wird, wird nix anderes gamacht, als diese Unterschriften zu beglaubigen. Das braucht ja Bang Rak nicht.
    Hey, wie kannst Du es wagen einen Spaten einen Spaten zu nennen. Wo ist die Mysthik, wo ist die politsche Korrektheit? Die Welt ist kompliziert. Basta. Waere sie es nicht, dann waere moderne Zivilisation ja eine Farce. Das darf nicht sein, wo der Mensch doch schliesslich selbsterklartes Premiumwesen ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    wenn Thailand aufhoert, Deutsche in Thailand ohne vorheriges EFZ zu verheirateten.
    ja, dann müsste Thailand aber vorher den EFZ-Vertrags-Staaten beitreten, sind momentan wohl 8 Staaten - die Türkei ist als letzte beigetreten.
    Bis das nicht geschieht, benötigen die Amphoes kein EFZ, die kennen so etwas auch gar nicht.

  4. #53
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    jBis das nicht geschieht, benötigen die Amphoes kein EFZ, die kennen so etwas auch gar nicht.
    Nun ja, aus diesem Grund wird ja auch bei einer geplanten Eheschliessung eines thailaendischen Staatsbuergers in Deutschland durch die Beitrittserklaerung gleichzeitig die Befreiung von der Beibringung eines EFZ beantragt, weil eben das thailaendische Heimatland keine EFZ ausstellt. Deutschland natuerlich sehr wohl, und darum fordert die Deutsche Botschaft bei Beantragung einer Konsularbescheinigung die Beibringung eines EFZ.

    Im uebrigen habe ich kuerzlich dazugelernt, dass bei einer Begruendung einer eingetragenen Lebenspartnerschaft die Einschaltung des OLG nicht notwendig ist, da anderes als bei einer Eheschliessung die Notwendigkeit einer Befreiung von einem EFZ nicht erforderlich ist. Zwar muessen auch wie bei einer Eheschliessung identische Papiere zur Vorlage gebracht werden, einschliesslich einer Beitritserklaerung, doch ist bis dato eine eingetragene Lebenspartnerschaft (noch?) nicht einer Eheschliessung gleichgestellt.

  5. #54
    Avatar von berliner35

    Registriert seit
    17.04.2009
    Beiträge
    330
    Zitat Zitat von carsten Beitrag anzeigen
    Ich nicht. Kann aber trotzdem sehr gut schlafen. Den Duenpfiff-Berliner kannste eh in der Pfeife rauchen....

    Gibt naemlich einen ganz einfachen Grund, warum die in Bang Rak keine Ueberbeglaubigung brauchen: die haben ein eigenes Unterschriftenverzeichnis der zeichnungsberechtigten Angestellten der deutschen Botschaft.
    Bei der Ueberbeglaubigung, die von anderen Amphoes gefordert wird, wird nix anderes gamacht, als diese Unterschriften zu beglaubigen. Das braucht ja Bang Rak nicht.
    Darf ich Antworten,ohne die Ethikette zu verletzen?
    Den Dünnpfiff carsten kannst du in die Grube versenken!Er schreibt hier gegen Internationales Recht.

    Bang Rak hat das Recht in Thailand als einziges Amphö eine Eheschließung ohne Überbeglaubigung,entsprechend der Gesetzgebung durchzuführen?Sie haben ja die Unterschriftproben der Botschaft!Sie dürfen mit der Liste der Botschaft ihre eigene Gesetzgebung Verändern?
    Deutsche Behörden können nun den Art. 13 und Art.11 Abs.1 (EGBGB) nicht mehr anwenden,da Bang Rak die Unterschriftproben der Botschaft hat?
    Warum haben die anderen Amphös in Bangkok nicht diese Listen?
    Weil die Konsularbescheinigung von der Botschaft kein Rechtsgültiges Dokument in Thailand ist!
    Nach dem Internationalen Recht für Urkunden,werden Urkunden oder Konsularbescheinigungen nur Rechtsgültig im Land für das sie Ausgestellt wurden nur durch Überbeglaubigungen des Staat in dem sie verwendet werden sollen.
    Denkst du lieber carsten,das Thailand sich das Recht zur Anerkennung von ausländischen Urkunden vom Amphö Bang Rak nehmen läßt,nur
    weil dort eine Unterschriftenprobe der Botschaft liegt?

  6. #55
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Nun ja, aus diesem Grund wird ja auch bei einer geplanten Eheschliessung eines thailaendischen Staatsbuergers in Deutschland durch die Beitrittserklaerung gleichzeitig die Befreiung von der Beibringung eines EFZ beantragt, weil eben das thailaendische Heimatland keine EFZ ausstellt. Deutschland natuerlich sehr wohl, und darum fordert die Deutsche Botschaft bei Beantragung einer Konsularbescheinigung die Beibringung eines EFZ.
    ja, du weisst das, ich weiss das - aber viele gehen davon aus, das Thailand ein EFZ verlangt.
    Richtig, die deutsche Botschaft verlangt es, ansonsten gibt es kein EFZ - nur halt Pech, das die Thais nicht unbedingt eine Konsularbescheinigung über den Familienstand
    haben müssen, sondern es reicht auch eine andere amtliche Bestätigung.
    Die Standesbeamtin interessiert sich nur für zwei Wörter - egal in welcher Form die vorgelegt werden:

    Familienstand: ledig oder geschieden oder verwitwet.

  7. #56
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Die Standesbeamtin interessiert sich nur für zwei Wörter - egal in welcher Form die vorgelegt werden:

    Familienstand: ledig oder geschieden oder verwitwet.
    Nee, da wird schon ein wenig mehr verlangt. Darum muss ja bei Anforderung der Konsularbescheinigung auch im Anforderungsformular fuer den thailaendischen Standesbeamten noch zusaetzliche Angaben gemacht werden, wie z. B. Name der Eltern des auslaendischen Staatsbuergers, Familienstand, Beruf, Einkommen und auch noch die Namen von zwei Referenzpersonen, die diese Angaben bestaetigen koennen. Sind tatsaechlich nur fuer das Standesamt und somit muessen die Angaben bei Anforderung der Konsularbescheinigung noch nicht einmal mit Unterschrift bestaetigt werden.

    Einige dieser Daten packt dann die Botschaft in die Konsularbescheinigung. Im Standesamt muessen dann zwei thailaendische Formulare ausgefuellt werden, die genau diese Daten abfragen. Ist natuerlich einfacher beim Ausfuellen, wenn da nur Informationen in thailaendischer Sprache nur noch uebertragen werden muessen. In der Stunder der Wahrheit kommt man sonst schon mal ein wenig in's Gruebeln, wenn man da in das Formular in thailaendischer Uebertragung Namen wie Wilhelmine und Gustaf Schnakenmeier eintragen muss.

  8. #57
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Nee, da wird schon ein wenig mehr verlangt. Darum muss ja bei Anforderung der Konsularbescheinigung auch im Anforderungsformular fuer den thailaendischen Standesbeamten noch zusaetzliche Angaben gemacht werden, wie z. B. Name der Eltern des auslaendischen Staatsbuergers,
    entnimmt die Standesbeamtin hier aus der Geburtsurkunde, die vorgelegt werden muss.

    Familienstand,
    entnimmt sie hier aus der Aufenthaltsbescheinigung.


    Beruf, Einkommen und auch noch die Namen von zwei Referenzpersonen, die diese Angaben bestaetigen koennen. Sind tatsaechlich nur fuer das Standesamt und somit muessen die Angaben bei Anforderung der Konsularbescheinigung noch nicht einmal mit Unterschrift bestaetigt werden.
    Beruf und Einkommen werden hier von der Standesbeamtin abgefragt und vermerkt. Referenzpersonen sind dazu nicht nötig.

    In der Stunder der Wahrheit kommt man sonst schon mal ein wenig in's Gruebeln, wenn man da in das Formular in thailaendischer Uebertragung Namen wie Wilhelmine und Gustaf Schnakenmeier eintragen muss.
    ausser man lässt sich das alles von einem Office voraus ausfüllen, dann nur noch die Unterschrift

  9. #58
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ausser man lässt sich das alles von einem Office voraus ausfüllen, dann nur noch die Unterschrift
    Na Chiang Maier, auf Kundenfang? Sicherlich schlechte Karten, da unser Berliner anscheinend schon unter der Haube ist. Das waere ein echter Potential, obwohl vergiss die Kohle. Die grauen Haare durch solch einen Klienten koennten wohl auch mit einem Sack Euros nicht aufgewogen werden.

  10. #59
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Na Chiang Maier, auf Kundenfang? Sicherlich schlechte Karten, da unser Berliner anscheinend schon unter der Haube ist. Das waere ein echter Potential, obwohl vergiss die Kohle. Die grauen Haare durch solch einen Klienten koennten wohl auch mit einem Sack Euros nicht aufgewogen werden.
    also bisher waren alle Nittayaner angenehme Leute - bleibt hoffentlich so

  11. #60
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Zitat Zitat von berliner35 Beitrag anzeigen
    den Beleg werden wir bald vom Standesamt München erhalten,habe alles geschildert,Bang Rak,Botschaft,EGBGB
    und nachgefragt,ob eine vom deutschen Standesämter Personenstandfeststellung,auch entgegen der Gesetzgebung des Heiratstaates weiter ihre Gültigkeit behält?
    Na dann sind wir alle mal gespannt, was Klaus Holub denn so antworten wird

    Man stelle sich das mal vor: Tausende von Ehen wären ja ungültig und was da für eine Welle auf die ABs zukommmt. AEs und NLs müssten wiederufen werden und die Leute gar noch ausgewiesen werden. Jetzt ist auch klar, warum Thai Airways den A380 geordert hat - die Leute müssen ja dann schnell zurück und ich sehe schon die Schlagzeile in der Blöd:

    z-bild.jpg



Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heiraten in Thailand ohne EFZ und Konsularbescheinigung
    Von 2sc5200 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 19.05.12, 15:16
  2. Ohne EFZ heiraten
    Von markobkk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 15.05.12, 14:12
  3. Heiraten ohne EFZ in Thailand?
    Von tomtom24 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 30.05.11, 08:11
  4. Heiraten ohne A1 Prüfung
    Von wandersmann im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 23.09.10, 05:19
  5. Heiraten ohne Ehefähigkeitszeugnis
    Von Diskusguppy im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.07.10, 11:59