Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Heiraten, aber wo ?

Erstellt von redfum, 13.05.2004, 14:26 Uhr · 16 Antworten · 2.298 Aufrufe

  1. #11
    Uwe
    Avatar von Uwe

    Re: Heiraten, aber wo ?

    @Rübe

    Es geht mir nicht ums Geben und Nehmen. Ich gebe gern einseitig. Sieh Dir mal die Sache mit dem 16jährigen Sohn an, da war wirklich Not am Mann. Ich habe mir ätzende Kommentare gespart und den beiden gesagt was sie wissen müssen. Es hat sie sicherlich nicht glücklicher gemacht, aber sie wissen jetzt was läuft und was nicht.

    Was hier diskutiert wird kann man leicht selbst recherchieren, da braucht man keine Anderen zu. Zumal, ich sagte das bereits, ich es merkwürdig finde, daß jemand hier einsteigt mit der Frage nach Scheidung, wenn er noch nicht verheiratet ist. Das Problem der anderen beiden ließ sich nicht einfach durch Recherche lösen, da war Rechtsrat vonnöten. Den habe ich dann gern erteilt.

    Bei unserem hiesigen Starter kommt etwas anderes dazu: Wieviel eine eventuelle Scheidung kosten wird, hängt nicht zuletzt davon ab, wie lange die Eheleute verheiratet sind und was sie angeschafft haben. Ist also eine variable Größe.

    Ich habe mir vor der Heirat auch meine Gedanken darüber gemacht, logisch. Aber ganz still für mich im Kämmerlein, ohne große Öffentlichkeit. Versetz Dich mal in die Lage der Frau, ist noch nicht verheiratet und der Göttergatte in spe diskutiert schon öffentlich die Scheidung. Ausschließlich von seiner Warte aus, klar. Unter Loyalität verstehe ich da etwas ganz anderes. Warum braucht er diese Öffentlichkeit?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von redfum

    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    112

    Re: Heiraten, aber wo ?

    @alle

    erstmals möchte ich mich für die Antworten bedanken. Es waren teilweise gute Tipps dabei.

    Dann möchte ich nochmals klarstellen: natürlich liebe ich meine Freundin und ich will sie auch aus Liebe heiraten und nicht wie so mancher meint aus Berechnung !

    Aber wie Ihr alle aus eigener Erfahrung wisst, wird man im Verwandten- und Bekanntenkreis belabert, so nach dem Motto : das ist eine ganz andere Kultur; hast Du dir das auch gut überlegt; was ist, wenn sie auf einmal feststellt, ihr gefällt es doch nicht hier; usw...
    Da wird man völlig verunsichert und man macht sich so seine Gedanken:" Was wäre wenn ...", schlaflose Nächte folgen.

    Meine Eingangsfrage war vielleicht etwas unglücklich gestellt, aber aus Fehlern lernt man.

    Wie habt ihr das gemacht, einfach geheiratet, nach dem Motto "Das klappt schon" oder haben einige von Euch Eheverträge abgeschlossen ?

    Der beste Ehevertrag ist natürlich der, den man nicht braucht !
    Gruss redfum

  4. #13
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Heiraten, aber wo ?

    Zitat Zitat von redfum",p="134055
    ...wird man im Verwandten- und Bekanntenkreis belabert, so nach dem Motto : das ist eine ganz andere Kultur; hast Du dir das auch gut überlegt; was ist, wenn sie auf einmal feststellt, ihr gefällt es doch nicht hier; usw...
    Da wird man völlig verunsichert und man macht sich so seine Gedanken:" Was wäre wenn ...", schlaflose Nächte folgen.....
    denke das war völlig unnötig, kann dir mit einer d frau genauso passieren. bin sogar der meinung,
    die scheidungsraten der thai-d ehen sind wahrscheinlich nicht so hoch,
    aus welchen gründen auch immer.

    einen d ehevertrag habe ich, würde ich jedoch nicht mehr machen. ich erwirtschafte keinen zugewinn
    somit gibt´s da dann nichts aufzuteilen. rente abtreten, unterhalt bezahlen muss ich gegebenfalls
    sowieso. beruhigt vielleicht kostet jedoch ´n paar teuro.

    gruss

  5. #14
    doc.gyver
    Avatar von doc.gyver

    Re: Heiraten, aber wo ?

    Hallo Redfum,

    Im moment stehe ich auch kurz davor meiner Holden das Jawort zu gteben.
    im Prinzip gibt es sich nichts, ob Du nun in Deutschland oder Thailand heiratest, wenn Du moechtest dass Deine Hochzeit fuer eine eventuelle einreise nach D hier anerkannt wird. Es ist ein kleiner Papierkrieg.
    Grundsaetzlich benoetigt
    Deine Holde:

    -Geburtsurkunde mit angabe der Eltern
    -Wohnsitzbescheinigung / Hausregisterauszug
    -Gültiger Perso/Reisepass
    -Familienstandsbescheinigung

    Alle Unterlagen muessen von einem anerkannten uebersetzer beglaubigt uebersetzt werde und (jetzt kommts)
    von der deutschen Botschaft ueberbeglaubigt/legalisiert werden. Das dauert ca 10 Wochen.
    Wenn Du grosses Glueck hast (frag beim Standesamt nach) reichen beglaubigte uebersetzungen ohne legalisation.
    im normalfall nicht.

    Du brauchst:
    -beglaubigte abschrift aus dem familienbuch
    -abstammungsurkunde
    -perso

    Damit kannst du hier heiraten.
    wenn du in th heiraten willst, laesst du dir die kompletten unterlagen incl. uebersetzung und legalisation von deiner holden schicken und bekommst damit ein ehefaehigkeitszeugnis von deinem hiesigen standesamt. dann fliegst du nach th.
    DAMIT (ehefaehigkeitszeugnis) bekommst du dann eine Konsularbescheinigung in Thailand von der deutschen botschaft (dauert 2-3 tage).
    mit DIESER kannst du dann sofort im ban rak heiraten.
    vorher noch ehevertrag unterschreiben nicht vergessen!!!!

    anschliessend visum auf familienzusammenfuehrung beantragen und die heirat hier in d eintragen lassen.

    Wenn du in th heiratest, hast du einen wesentlichen vorteil: die hochzet wird garantiert 1000x schoener. zumindest wenn du mit freunden/familie runtergehst.
    stell dir vor, alle sind im urlaub/ulrlaubsstimmung. das ist nicht so, dass du 1 samstag feierst, alle kommen geraedert von der arbiet und man sitzt halt zusammen und das wars.
    bei mir kommen jetzt schon 21 leute mit, und wir werden gemeinsam 3.5 wochen bleiben. 1 woche bkk, 1.5 wochen inseln, 1 woche isaan.
    total super!

    ach ja, ich habe auch einen ehevertrag. du solltest aber darauf achten, dass er nicht gegen die genfer konventionen verstoesst ;-D
    im ernst, es gibt auch ehevertraege die sozial vertraeglich sind ...

    uebrigens: daenemark ist bald keine wirkliche alternative mehr. dies bekam ich auf meine direkte anfrage bei der daenischen botschaft in bkk:

    To apply for a Danish visa, your girlfriend is requested to submit the following documents to the Danish Embassy in Bangkok:

    - 1 visa application form, duly filled in
    - 1 colour photo
    - Passport valid at least 3 months beyond her return to Thailand
    - Invitation letter from the reference. The invitation letter should also include a guarantee of payment of all expenses during your girlfriend´s stay in Denmark as well as proof of financial means by your girlfriend or yourself (f.ex. monthly salary slips, bank account transcript, etc.)
    - Visa fee is Baht 1440,- for a 90 day stay in Denmark and Baht 1120,- for max 30 days.

    The application will be sent to the Danish Immigration Service for consideration. Depending on the case, the Immigration Service may require further supporting documents either from the reference (i.e. you) or the applicant (i.e. your girlfriend).

    Processing time is approximately 4-8 weeks. When a decision has been made by the Immigration Service the Embassy will inform your girlfriend directly of the outcome.

    If the visa is granted, your girlfriend must come back to the Embassy with a return ticket and her passport. The passport will then be endorsed with the corresponding visa.

    We do not recommend that the air ticket be bought before the visa has been granted by the Danish Immigration Service.

    Since you are not a Danish national and you do not live in Denmark, I am not sure how the Danish Immigration Service will look upon your girlfriend´s application.

    Furthermore, if you wish to marry in Denmark, your girlfriend must have her single status certificate or divorce document legalised and verified by our embassy. This procedure can take anywhere between 1-3 months. Without this document she cannot get married in Denmark. For your information, we do not start legalising the above mentioned document before the applicant has been granted a visa.

    Yours sincerely,

    bis dann
    doc

  6. #15
    Ric
    Avatar von Ric

    Re: Heiraten, aber wo ?

    Dänemark ist übrigens nur dann eine Alternative, wenn beide noch nicht vorher verheiratet waren. Sonst geht der Schuss daneben, gleiche Prozedur wie hier.
    Übersetzung der Scheidungsurkunde ins Dänische, Prüfung, ob scheidung nach däsichem Recht anerkannt wird...Mindestaufentahlt für beide Heiratswillige 6 Wochen

    :O

  7. #16
    Hamburger
    Avatar von Hamburger

    Re: Heiraten, aber wo ?

    Moin Moin

    Sorry,aber das stimmt so nicht.Komme grad von da.Die Scheidungspapiere müssen nur ins Deutsche Übersetzt werden Stempel des Thailändischen Aussenministeriums und der Dänischen Botschaft Bangkok (für die Verlobte ),beides recht problemlos.Dann fehlt noch ein Stempel des Statsamtes der jeweiligen Kommune,auf den man 30 Minuten wartet,wenn man persönlich kommt.Aufendhalt vor Ort 4 Tage.Montag Papiere klargemacht,Donnerstag geheiratet.
    Wir wollten erst in Deutschland heiraten,ging gar nicht,da war Dänemark um EINIGES einfacher.

    Schwarzmalerei mit Wissen aus vierter Hand oder von vor 20 Jahren hilft selten,sei es auch noch so gut gemeint.

    Schöne Grüsse vonner Küste.

    Hamburger

  8. #17
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Heiraten, aber wo ?

    Hallo Uwe

    Bedenke: Nach dem neuen Gewährleistungsrecht hast Du zwei Jahre Garantie mit Umtauschrecht!

    ;-D
    Da liegst Du nicht ganz richtig !!!!!!!!

    Nach dem neuen Gewährleistungsrecht könnte Er nur Ansprüche geltend machen bzw. umtauschen bei Mängel die schon vor dem Zeitpunkt der Übergabe (Heirat)bestanden haben, z.B. falsches Alter angegeben,Kinder verschwiegen u.s.w...... .

    Ich kenne mich da aus,kannst es mir glauben !

    Eine Garantie für zwei Jahre müsste Er extra abschliesen !

    Dann erst wäre man abgesichert gegen nach der Heirat auftretente Fehler wie z.B. zunehmende Faulheit, immer stärkere Gewichtszunahme ,unkontrollierte Geldvernichtung u.s.w............. .

    MfG Leipziger




    Wissen ist Macht,aber nichts wissen macht auch nichts !

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Ich liebe sie und will sie heiraten, aber sie lügt.
    Von felix.z im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 22.05.11, 02:38
  2. Heiraten aber ich bin im Bundesheer.
    Von Shorty im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.03.08, 10:51
  3. [ KB ] Heiraten, aber wie?, THAILADY & FARANG
    Von Visitor im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.04, 22:25
  4. Heiraten, aber Richtig !
    Von Charvaka im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 27.04.04, 14:32
  5. Heiraten, aber wie ?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.08.02, 07:40