Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Heiraten, aber Richtig !

Erstellt von Charvaka, 20.04.2004, 21:30 Uhr · 44 Antworten · 4.988 Aufrufe

  1. #1
    Charvaka
    Avatar von Charvaka

    Heiraten, aber Richtig !

    Hallo,

    Nachdem ich meinen Tilak unzwischen seit fast 4 Jahren kenne,
    wir uns gegenseitig mehrfach besucht haben,
    wollen wir nun in Deutschland heiraten und dabei möglichst von
    Anfang an alles Richtig machen und Nerven sparen.

    Welche Papiere wo benötigt werden ist klar,
    da ich zu ersten (und letzten) mal eine Thai heirate,
    würde ich mich freuen über Tipps und Erfahrungen freuen wie man das
    ganze möglichst effektiv abwickelt.

    Also z.B. sollte man Kopien (von was?) vorab an das Standesamt schicken ,
    um mögliche Probleme frühzeitig zu erkennen ?
    dto. mit dem Ausländeramt wegen späterem Visa ?

    Wie macht ihr das mit dem hin- und herschicken von Dokumenten ?

    Sollte man einen Anwalt einschalten ?

    Meine ersten Kontaktaufnahmen zu Standes- und Ausländeramt geben wenig
    Anlaß auf Kooperationsbereitschaft zu hoffen.
    So gab das Standesamt keinerlei(!) Informationen heraus, welche Papiere
    ich benötige.
    Hierzu mußte ich erst eine amtlich beglaubigte Kopie ihres Reisepasses
    vorlegen (man habe schon viel schlechte Erfahrung mit Ausländern
    gemacht)

    Viele Grüße aus dem Schwarzwald

    Charvaka

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Heiraten, aber Richtig !

    @Charvaka

    kann man im Black Forest auch unrichtig heiraten

  4. #3
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Heiraten, aber Richtig !

    Wenn du wirklich Nerven sparen willst, bleib lieber Junggeselle.

  5. #4
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Heiraten, aber Richtig !

    Zitat Zitat von Charvaka",p="128198
    Meine ersten Kontaktaufnahmen zu Standes- und Ausländeramt geben wenig
    Anlaß auf Kooperationsbereitschaft zu hoffen.
    So gab das Standesamt keinerlei(!) Informationen heraus, welche Papiere
    ich benötige.
    Hierzu mußte ich erst eine amtlich beglaubigte Kopie ihres Reisepasses
    vorlegen (man habe schon viel schlechte Erfahrung mit Ausländern
    gemacht)
    Hallo,

    den Reisepass benötigt man normalerweise nur wenn es auch um ein Aufgebot geht. Das Standesamt ist eigentlich verpflichtet die notwendigen Informationen zu geben. Hierzu gibt es meistens ein Merkblatt.

    Eines habe ich im IN gefunden und zwar hier. Da es aber regional große Unterschiede gibt, würde ich in jedem Fall auf die Informationen von eurem Standesamt bestehen.

    Gruss
    C N X

  6. #5
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Heiraten, aber Richtig !

    Zitat Zitat von Charvaka",p="128198
    ...
    So gab das Standesamt keinerlei(!) Informationen heraus, welche Papiere ich benötige.
    Hierzu mußte ich erst eine amtlich beglaubigte Kopie ihres Reisepasses vorlegen (man habe schon viel schlechte Erfahrung mit Ausländern gemacht)
    Frechheit. Man wird sich doch wohl noch (eventuell auch unverbindlich) erkundigen dürfen, welche Papieren man zum Heiraten braucht. Schließlich werden wir (*) Beamten doch aus Steuermitteln bezahlt. >>> Zu dem Chef von dem Heini gehen, wenn das nicht hilft, Dienstaufsichtsbeschwerde. Hilft zwar jetzt nicht unbedingt beim Heiraten, aber sowas ärgert mich irgendwie.
    (*) Ja, bin auch einer. Deswegen regt mich das vielleicht besonders auf.

    @charvaka
    Meine Frau kam damals schon mit den notwendigen Papieren nach Deutschland. Übersetzungen von Geburtsurkunden, Ledigkeitsbescheinigung usw. Sie hatte eine kundige Freundin in Thailand, die ihr half. Ist allerdings alles schon 11 Jährchen her. Aber das Standesamt muss die erste Ansprechstelle sein, was jetzt aktuell an Dokumenten gefordert wird.

  7. #6
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Heiraten, aber Richtig !

    Nachdem ich meinen Tilak unzwischen seit fast 4 Jahren kenne


    Obwohl ich bei dem Wort "meinen Tilak" nicht weis was es wörtlich übersetzt heist (gelesen habe ich es schon öfter) sinngemäss kann ich es mir auch denken, es klingt für mich einfach grässlich !

    MfG Leipziger

  8. #7
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Heiraten, aber Richtig !

    Charvaka: von Anfang an alles Richtig machen und Nerven sparen.
    Gute Idee. Nerven und Zeit kostet es allerdings auch wenn man alles richtig macht. Es ist ein langer Weg durch den Blätterwald. Aber eigentlich kein Problem. Die beste Informationsquelle zu diesem Thema ist nach wie vor die Deutsche Botschaft in Bangkok. Die haben dort jetzt auch alle Merkblätter und Hinweise online. Hier Klicken.


    Charvaka: Also z.B. sollte man Kopien (von was?) vorab an das Standesamt schicken, um mögliche Probleme frühzeitig zu erkennen?
    Nein. Arbeite die Schritte im Merkblatt einfach in der vorgegebenen Reihenfolge ab. Das funktioniert dann schon. Die Dokumente deiner Zukünftigen müssen zunächst ins Deutsche übersetzt werden. Das machst du am besten bei einem der amtlich anerkannten Übersetzern die auf der Botschaftsseite empfohlen werden.

    Charvaka: Wie macht ihr das mit dem hin- und herschicken von Dokumenten?
    Einschreiben (registered mail) ist normalerweise ausreichend. Wenn´s wichtig oder dringend ist, DHL oder Fedex.

    Charvaka: Sollte man einen Anwalt einschalten?
    Nein, ist nicht nötig. Viel Erfolg!

    X-Pat

  9. #8
    Avatar von Holgernator01

    Registriert seit
    07.04.2004
    Beiträge
    185

    Re: Heiraten, aber Richtig !

    @Leipziger

    Obwohl ich bei dem Wort "meinen Tilak" nicht

    Das "mein Tilak" bedeudeutet "mein Liebling", allerdings kenne ich es nur als "tirak" gesprochen :-) :-)
    Also nix anrüchiges

  10. #9
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Heiraten, aber Richtig !

    Ich wünsche Dir bei den Behörden viel Glück
    und VIEL VIEL Glück für die Hochzeit.
    :bravo:

  11. #10
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Heiraten, aber Richtig !

    hallo leipziger,

    mein tilak, iss aus dem isaan da spricht man´s mit l..........

    ich finde das klingt.............

    gruss

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Richtig zitieren, aber wie?
    Von Gerd / Muenchen im Forum Test-Board
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.06.09, 12:06
  2. Entwicklungshilfe, aber richtig
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.04.09, 08:26
  3. Heiraten aber ich bin im Bundesheer.
    Von Shorty im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.03.08, 10:51
  4. Heiraten, aber wo ?
    Von redfum im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.05.04, 20:41
  5. Heiraten, aber wie ?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.08.02, 07:40