Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Heiraten

Erstellt von shadow79761, 11.03.2009, 18:41 Uhr · 21 Antworten · 4.394 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von shadow79761

    Registriert seit
    27.05.2008
    Beiträge
    407

    Heiraten

    Hallo zusammen,
    ich wühle mich gerade durch hundertschaften von Seiten über irgendwelche Informationen zu erhalten was man alles für Unterlagen benötigt.
    Unser Standesamt hier zuhause hab ich auch mal angemailt bekam dann eine pdf-datei zugesandt. Irgendwie dreht man hier langsam durch, eigentlich habe ich nur vor zu heiraten aber anscheinend ist dies so ähnlich zu sehen wie die Neugründung eines Staates.
    Wobei ein fester Sticky in dem zumindestens die Mindestunterlagen aufgeführt werden würden ja schonmal viel bringen.
    Also dann mal von mir die Frage wenn man in der Bürokratie Deutschland heiraten möchte welche Unterlagen werden nun tatsächlcih benötigt oder ist es eventuell sinnvoller sich zurückzulehnen und diesen Herrn Kiesow zu beauftragen ?
    Ist es eventuell einfacher die seelige Insel der Bürokratie zu verlassen und in Thailand zu heiraten ?
    cu
    shadow

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Heiraten

    Zitat Zitat von shadow79761",p="699970
    Hallo zusammen,
    ich wühle mich gerade durch hundertschaften von Seiten über irgendwelche Informationen zu erhalten was man alles für Unterlagen benötigt.
    Unser Standesamt hier zuhause hab ich auch mal angemailt bekam dann eine pdf-datei zugesandt. Irgendwie dreht man hier langsam durch, eigentlich habe ich nur vor zu heiraten aber anscheinend ist dies so ähnlich zu sehen wie die Neugründung eines Staates.
    Wobei ein fester Sticky in dem zumindestens die Mindestunterlagen aufgeführt werden würden ja schonmal viel bringen.
    Also dann mal von mir die Frage wenn man in der Bürokratie Deutschland heiraten möchte welche Unterlagen werden nun tatsächlcih benötigt oder ist es eventuell sinnvoller sich zurückzulehnen und diesen Herrn Kiesow zu beauftragen ?
    Ist es eventuell einfacher die seelige Insel der Bürokratie zu verlassen und in Thailand zu heiraten ?
    cu
    shadow
    Wenn dir das Standesamt schon mal ein Merkblatt schickte, was willst Du noch?

    Soll dir jemand sagen, dass du die nur die Hälfte davon vorlegen musst?

    1. brauchst ein EFZ und da bestimmt das STandesamt welche Unterlagen du dafür brauchst, u.a. auch Unterlagen von deiner Freundin.

    2. fürs Visa musst dich halt dann mit der Botschaft und der ABH kurzschließen, wobei letztere günstiger ist.

    Auch wenn du in Thailand heiratest benötigst du ein EFZ, somit ist der Aufwand in beiden Fällen ähnlich, insbesondere wenn du anschließend hier in D zusammenleben möchtest

  4. #3
    Avatar von Luftretter

    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    872

    Re: Heiraten

    Hallo,

    wenn Du "diesen Herrn Kiesow" bereits kennst, hast Du dir sicher doch auch schon das da: http://www.thailaendisch.de/pdf/merk...che-heirat.pdf durchgelesen, oder??

    Ich habe mithilfe dieser pdf-Datei den organisatorischen Ablauf organisiert, bei Kiesow alles übersetzen und beglaubigen lassen, und:
    es hat geklappt.... ;-D

    Falls doch noch was unklar ist, dann frage, es sind genügend Member hier, die diese Bürokratie kürzlich erst durchgemacht haben.

  5. #4
    Avatar von Ronphiboon

    Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    68

    Re: Heiraten

    Also wenn der den Kiesow/Schottstädt kontaktiert dann ist er in allerbesten Händen.

  6. #5
    Avatar von shadow79761

    Registriert seit
    27.05.2008
    Beiträge
    407

    Re: Heiraten

    Zitat Zitat von franky_23",p="699975

    Wenn dir das Standesamt schon mal ein Merkblatt schickte, was willst Du noch?
    Nun das Merkblatt ist vom Oberlandesgericht Verwaltungsabteilung Stuttgart und beinhaltet die "Hinweise zu den notwendigen urkundlichen Nachweisen im Verfahren nach § 1309 Abs. 2 BGB auf Befreiung von der Beibringung des Ehefähigkeitszeugnisses. Es gelten ausserdem die Allgemeinen Hinweise zur Durchführung des Verfahrens"

    danach wären vorzulegen:

    - Geburtsurkunde im Original mit Legalisation und Übersetzung
    - aktuelle Lebendigkeits- und Familienstandsbescheinigung ausgestellt durch
    a. zuständige Standesamt des Wohnsitz im Original mit Legalisation und einer vollständigen ÜBersetzung
    oder
    b. Thailändische Botschaft in der BRD inklusive Übersetzung
    - aktueller Auszug aus dem thailändischen Zentralregister ausgestellt vom thailändischen Zentralregisteramt in Bangkok einschließlich Legalisation und Übersetzung
    - Hausregisterauszug ggfs beglaubigte Kopie der deutschen Botschaft oder Melderegisterauszug je mit Legalisation udn Übersetzung
    - eine eidesstattliche Versicherung über den Familienstand abgegeben vor dem deutschen Standesbeamten

    also dient das alles nun dazu eine Befreiung zu bekommen und falls ja was ist eine Befreiung .... heisst das nun wenn diese Unterlagen vorliegen brauche ich kein Ehefähigkeitszeugnis mehr und falls ich ein Ehefähigkeitszeugnis habe brauche ich dann noch diese aufgeführten Unterlagen ?
    cu
    shadow

  7. #6
    Avatar von shadow79761

    Registriert seit
    27.05.2008
    Beiträge
    407

    Re: Heiraten

    uff vergessen heir noch der normale Text vom standesamt:
    Hallo Herr ,

    da Sie in Tiengen geboren wurden, brauchen wir von Ihnen für die Anmeldung der Eheschließung lediglich Ihren Reisepass oder Personalausweis.

    Von Ihrer Freundin benötigen wir auch den Reisepass.
    Außerdem sende ich Ihnen im Anhang den Hinweis vom Oberlandesgericht Stuttgart, welche weiteren Unterlagen benötigt werden :




    Sämtliche Unterlagen sind nach Anmeldung der Eheschließung dem Oberlandesgericht Karlsruhe vorzulegen.
    Dort werden die Unterlagen geprüft und wird die Befreiung der Beibringung vom Ehefähigkeitszeugnis erteilt.
    Dazu benötigen wir von Ihnen dann noch einen Lohnnachweis, da diese Befreiung vom Oberlandesgericht gebührenpflichtig ist.


    Freundliche Grüße aus Deutschland,

  8. #7
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Heiraten

    Zitat Zitat von shadow79761",p="699986
    Dazu benötigen wir von Ihnen dann noch einen Lohnnachweis, da diese Befreiung vom Oberlandesgericht gebührenpflichtig ist.


    Freundliche Grüße aus Deutschland,
    so einen Schmarrn habe ich bisher noch nie gehört.

  9. #8
    Avatar von Luftretter

    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    872

    Re: Heiraten

    Ich kann mir nur wiederholen:
    Jetzt lese Dir doch mal das da in aller Ruhe durch: http://www.thailaendisch.de/pdf/merk...che-heirat.pdf
    ggf. auch mehrmals....

    Da werden m.E. einige Deiner Fragen beantwortet.

  10. #9
    Avatar von shadow79761

    Registriert seit
    27.05.2008
    Beiträge
    407

    Re: Heiraten

    Zitat Zitat von franky_23",p="699987
    Zitat Zitat von shadow79761",p="699986
    Dazu benötigen wir von Ihnen dann noch einen Lohnnachweis, da diese Befreiung vom Oberlandesgericht gebührenpflichtig ist.


    Freundliche Grüße aus Deutschland,
    so einen Schmarrn habe ich bisher noch nie gehört.
    siehst du und genau deswegen ist der thread nun geöffnet worden.... da stehen sachen die ich bisher nciht gefunden habe und die mir deshalb etwas kopfschmerzen bereiten... teilweise liest man im internet etwas andere aussagen
    cu
    shadow

  11. #10
    Avatar von Luftretter

    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    872

    Re: Heiraten

    Zitat Zitat von franky_23",p="699987
    Zitat Zitat von shadow79761",p="699986
    Dazu benötigen wir von Ihnen dann noch einen Lohnnachweis, da diese Befreiung vom Oberlandesgericht gebührenpflichtig ist.


    Freundliche Grüße aus Deutschland,
    so einen Schmarrn habe ich bisher noch nie gehört.
    Für mich/uns war auch OLG Karlsruhe zuständig.
    Gekostet hat es selbstverständlich etwas, müsste jetzt in den Unterlagen kramen, aber ich glaube es waren so ca. 30-50 Euro...
    Könnte mich aber nicht erinnern, auf dem Standesamt eine Verdienstbescheinigung vorgelegt zu haben....

    Auf der ABH dagegen sehr wohl -> für die Verpflichtungserklärung.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. heiraten in los
    Von sombath im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.12.09, 19:34
  2. Buddhistisch heiraten
    Von Terrorman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.11.04, 10:33
  3. Heiraten auf Koh Samui
    Von birgit08 im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.09.04, 14:19
  4. Heiraten in DK
    Von michi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.08.03, 23:22
  5. Heiraten am 18.
    Von Jinjok im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.02, 22:09