Seite 4 von 51 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 501

Heirat und das drumherum...

Erstellt von UAL, 12.08.2006, 18:26 Uhr · 500 Antworten · 46.559 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Heirat und das drumherum...

    Zitat Zitat von UAL",p="384605
    ....die Gästezahl ist jetzt von ca. 60 auf fast 100 gestiegen .....
    tach uli,

    und wenn du weiterhin so eine good promotion betreibst, wird die gästezahl noch weiter ansteigen :P

    wir sind im dezember übrigens auch wieder in thailand

    gruss

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286

    Re: Heirat und das drumherum...

    @k.p

    Unter freiem Himmel ist es schönen - im übrigen sollte man nicht größer Feiern wie der Bürgermeister - sonst kommt die neue Verwandtschaft vielleicht noch auf die Idee, der Hochzeiter hat Geld

    Juergen

  4. #33
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Heirat und das drumherum...

    Danke für den Tipp KP, aber die Version wird in BKK wohl ausfallen. Außerdwem ist es mir zu schlicht. Ich habe schon ein paar Hochzeiten dieser Art im Isaan besucht - war nett, aber nicht mein persönlicher Fall...

  5. #34
    Avatar von mika

    Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    1.250

    Re: Heirat und das drumherum...

    An dieser Stelle auch von mir die besten Wünsche an das junge Glück

    Uli , willkommen im Club . Hätt ich nicht für möglich gehalten ...

  6. #35
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Heirat und das drumherum...

    Bei uns (röm.kath.Konfession) kannste eine Person buddhistischen Glaubens nicht kirchlich heiraten.
    Umgekehrt möge das möglich sein ... blos warum will ich das als "katholic people"
    Verstehe die Frage nicht ganz.
    Ist damit gemeint, Katholiken sollen keine Buddhisten heiraten, weil sie keinen katholischen Glauben haben?
    Gerade der erste Teil des Zitates dürfte z.B. eine Antwort auf den zweiten Teil des Zitates sein.
    Den Buddhisten ist es ziemlich wumpe, welche Konfession du hast. Es ist also sogar möglich, Katholik und Buddhist zu sein (da kann nicht mal der Papst etwas dran ändern). Und die beiden "Religionen" schließen sich ja nicht mal gegenseitig aus - wie im übrigen die anderen Religionen auch nicht.

  7. #36
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Heirat und das drumherum...

    @Ulli

    Herzlichen Glückwunsch zu deinem Vorhaben.

    Erst einmal, das standesamtliche ist vollkommen getrennt von den Feierlichkeiten und kann an einem beliebigen Tag später erledigt werden – z.b. wenn ihr die Papiere braucht.
    Das ist ein ganz gewöhnlicher behördlicher Akt, wofür ihr die entsprechenden Unterlagen braucht und war bei uns im Amt in 20 Minuten abgeschlossen.

    Die Feier soll ja hier in Th. stattfinden. Somit würde ich die gesamte Organisation deiner Verlobten und ihrer Familie übergeben/überlassen. Es geht dabei ja mehr um die Anerkennung im Familienkreis und Bekanntenkreis. Die Familie weiß da schon was gut und richtig ist. Ihr müsst nur den finanziellen Rahmen abstecken. Damit ist dann auch schon vieles eingegrenzt, z.b. Räumlichkeiten, Musikkapelle, Show, Ausschmückung, Menü, ............... alle Möglichkeiten sind offen.
    Deine Verlobte und der Clan weiß schon wie man das macht. Lasse dir dann kurz vor der Hochzeit den Ablauf erklären. Es gibt auch meist einen art Zeremonienmeister, der dich führt und leitet und du braucht nur entspannt lächeln und alles geschehen lassen.

    Die Zeremonie mit den Mönchen ist im engeren Familienkreis am Morgen.
    Nachmittags und/oder abends ist dann Fressen Saufen und Spaß haben angesagt.

    Bei meiner Hochzeit waren nur 350 Gäste. Ich war aber auch schon auf Hochzeiten mit über 1000 Gästen. Die eingeladenen Gäste bringen dann in dem Briefumschlag Geld mit, das dann vom Brautpaar während des Essens eingesammelt wird (bei mir waren viele Leute mit kleinen Beträgen dabei – bis 100Baht – aber üblich ist heute 200 bis 500 und mehr). Daran siehst du wie schwierig das ist die Größenordnung der Feier zu planen. Bei manchen Hochzeiten kommt richtig Reibach zusammen und bei mir war es finanziell eher eine Pleite, aber schön war es trotzdem.

    Für die Souvenirs gibt es viele Geschäfte, die auch die Einladungskarten drucken und alles mit Namen versehen. Das ist hier alles bestens organisiert.

    Gib deiner Verlobten einfach das gute Gefühl, dass sie das schon richtig macht. Wenn du dich da zuviel reinhängst werden alle Seiten nur nervös und der Sanuk leidet darunter.

    Gruß Armin

  8. #37
    Avatar von mika

    Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    1.250

    Re: Heirat und das drumherum...

    [quote="kcwknarf",p="384784"]
    Es ist also sogar möglich, Katholik und Buddhist zu sein (da kann nicht mal der Papst etwas dran ändern).
    ...weil Buddhismus eigentlich keine Religion , sondern eher eine Fisolofie (oder wie heißt das :-) ) ist .

  9. #38
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Heirat und das drumherum...

    Eine katholische Heirat mit einem Buddhisten ist kein Problem.
    Mein Gemeindepfarrer haette damit jedenfalls kein Problem gehabt und uns getraut. Hab da mal bei ihm nachgefragt, dann aber das doch gelassen.

    Gilt nur nicht als Sakrament und kann deshalb auch kirchlich wieder getrennt werden. Die Kombination hat also sogar Vorteile.

    Sioux

  10. #39
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286

    Re: Heirat und das drumherum...

    Zitat Zitat von UAL",p="384774
    Außerdwem ist es mir zu schlicht.
    Uiih ... dann hast du hoffentlich einen dicken Geldbeutel ... trotzdem viel Spass.

    Juergen

  11. #40
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Heirat und das drumherum...

    ...weil Buddhismus eigentlich keine Religion , sondern eher eine Fisolofie (oder wie heißt das ) ist .
    Ja, wir wissen das.
    Aber für die Hardcore-Katholiken ist der Buddhismus eine Sekte und der direkte Weg in die Hölle. Hatte mal ein sehr interessantes Gespräch darüber mit einer, die mich auf den "richtigen" Weg zurückbringen wollte.

    Da kamen dann so Sprüche wie "Denkst du, dein Buddha würde dir eine Sünde verzeihen - das kann nur Jesus".

    Ach nee, stimmt gar nicht - die ist evangelisch - also aus katholischer Sicht demnach ja auch in einer Sekte...

Seite 4 von 51 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 7jaehrige Tochter ... buerokratisches drumherum
    Von Ralf_aus_Do im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.10.07, 19:16
  2. Koh Chang und alles drumherum
    Von dorota im Forum Touristik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.01.07, 08:48
  3. Du kommst nicht drumherum @ Samuianer...
    Von UAL im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.10.06, 13:48
  4. Heirat
    Von brecht im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.03, 11:20