Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Heirat Thai-Thai

Erstellt von phimax, 18.06.2004, 10:59 Uhr · 12 Antworten · 1.885 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Heirat Thai-Thai

    Eine Thai seit ca. 10 Jahren in D (unbefristetes Visum, Bleiberecht (?)), seit ca. einem Jahr geschieden, zwei Kinder (Mitte 10) vom Ex-Mann möchte einen Thai heiraten, der noch in Thailand lebt.

    Heiraten können sie, klar.
    Aber würde er ein Visum für D bekommen?
    Sie ist ja keine Deutsche...

    TIA

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Heirat Thai-Thai

    Kann Sie nicht die Deutsche Staatsbürgschaft beantragen
    oder will Sie dies nicht

  4. #3
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Heirat Thai-Thai

    Eventuell würde er ein Visum bekommen, aber wohl nur ein Touristenvisum.

    Aber ich schließe mich meinem Vorredner an, wieso beantragt sie nicht die deutsche Staatsangehörigkeit?

  5. #4
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Heirat Thai-Thai

    Chak ist eben Thai

  6. #5
    Avatar von redfum

    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    112

    Re: Heirat Thai-Thai

    Zitat Zitat von Olli",p="143383
    Chak ist eben Thai
    Das wird Sie "grundsätzlich" auch nach der Beantragung bleiben. Der einzige Nachteil, der meiner Meinung nach gegen eine Deutsche Staatsbürgerschaft in ihrem Fall spricht, wäre evtl. Landerwerb in Thailand, da Ausländer dies ja nur in sehr eingeschränktem Rahmen tätigen dürfen.

    Gruss
    Redfum

  7. #6
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Heirat Thai-Thai

    Eigentlich wollte er ja nur wissen, ob die Thai ihren Thai hier in Deutschland heiraten kann.

    Ich denke, nein, eben nur als deutsche Staatsangehörige.
    Natürlich können sie in Thailand heiraten, und dann ist eine Familienzusammenführung möglich, weil sie ja bereits die unbefristete Aufenhtlaltserlaubnis hat - allerdings nicht ganz konfliktfrei, da sich dann die Frage des Lebensunterhaltes stellt.

  8. #7
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Heirat Thai-Thai

    Ja, ich nun wieder

    Leider wurde ich nicht direkt gefragt, sonst könnte ich jetzt eure Frage beantworten. Da es (wohl auch nachweislich) schon praktiziert wird/wurde, wollte ich hier schnell mal fragen, ob jemand damit schon Erfahrungen gemacht hat.

    Thx und wenn euch noch etwas einfällt, raus damit

  9. #8
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Heirat Thai-Thai

    überleg ja schon die ganze Zeit :denk:
    aber mir fällt der Name von der Thai nicht ein ;-D

  10. #9
    woody
    Avatar von woody

    Re: Heirat Thai-Thai

    Warum sollen 2 Ausländer in diesem Fall Thai nicht in Deutschland heiraten können .

  11. #10
    Avatar von PHUU-CHAAI

    Registriert seit
    01.02.2003
    Beiträge
    217

    Re: Heirat Thai-Thai

    Aus meinem Bekanntenkreis hat eine Türkin mit unbefristeter Erlaubnis in der Türkei einen Türken geheiratet und dann wurde ein Antrag auf Familienzusammenführung gestellt und er war einige Wochen später hier,also müsste es bei der Thai genauso funktionieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Doppelname thai-deutsch bei Heirat
    Von kodiak im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.02.13, 18:20
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.01.12, 09:29
  3. Party-hopping season begins with Bhum Jai Thai-Pheu Thai deal
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.11, 14:15
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.06.06, 12:41
  5. FAQ Thai-deutsche Heirat
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.02, 10:13