Seite 20 von 33 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 329

Heirat ohne EFZ in Thailand - Anleitung

Erstellt von gehfab, 15.05.2010, 05:57 Uhr · 328 Antworten · 38.130 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Calimero Beitrag anzeigen
    Unsere Ehe war keine Scheinehe und dieser Vorwurf wurde auch in der Zeit ihres Aufenthaltes nie geäußert. zudem ist meine Ex-Frau FREIWILLIG und ohne gegen irgendwelche Gesetze oder Verordnungen verstoßen zu haben, aus Deutschland ausgereist.
    Verstehe es nicht falsch. Ich mach dir keinen Vorwurf. Du wirst feststellen, dass kaum jemand in das Handwerk eines Mitarbeiters der ALB reinpfuscht. Wenn der sagt wir möchten das, .... dann kannst drauf verzichten und riskierst eine Ablehnung. Gewinnst ggf. vor dem VG aber das dauert Monate

  2.  
    Anzeige
  3. #192
    Avatar von Doby

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    531
    @calimero
    Es spielt keine Rolle ob du schon verheiratet warst, wie lange du mit deine Frau zusammen bist usw.
    Jetzt ist es für den Botschaftsangestellten nur noch ein Machtspielchen und er muß dir (oder euch) nur
    noch eines auswischen.

  4. #193
    Avatar von Calimero

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Verstehe es nicht falsch. Ich mach dir keinen Vorwurf. Du wirst feststellen, dass kaum jemand in das Handwerk eines Mitarbeiters der ALB reinpfuscht. Wenn der sagt wir möchten das, .... dann kannst drauf verzichten und riskierst eine Ablehnung. Gewinnst ggf. vor dem VG aber das dauert Monate
    Hallo Franky,
    das habe ich auch nicht als Vorwurf aufgeschnappt. Ich bin immer froh, wenn man versucht den Sachstand zu analysieren und auch mit berücksichtigt, wie die andere Seite denkt. Nur so kann man sich auf evtl. Konflikte bestmöglich vorbereiten.

  5. #194
    Avatar von Calimero

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    23
    @Tramaico:

    Meine Frau und ich möchten uns bei Dir noch für Deine Unterstützung für meine Frau bedanken.
    Sie war gestern Abend sichtlich erfreut, dass Du Dir auf der Botschaft Zeit genommen hast.

    Wir hoffen nun, dass der Visumantrag schnell bearbeitet wird und sie noch vor dem richtigen Winterbeginn zu mir ziehen kann.

  6. #195
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Wir sind uns in der Tat nur zufaellig ueber den Weg gelaufen, da es sich unerwartet ergeben hatte, dass ich bereits um 8.00 Uhr einen Termin hatte. Da ich meinen naechsten Termin erst um 10.30 Uhr hatte und die Zeit mit fruehstuecken auf dem Botschaftsgelaende ueberbrueckte, ergab sich dann eine gute Gelegenheit ein wenig zu plaudern, nachdem mich Deine Frau von sich aus ansprach.

    Hatte dann alles bestens am Schalter 4 geklappt, Uebernahme der Dokumente um 8.45 Uhr, Vorbereitung des Visumantrages an Hand der Dokumente und um 9.45 Uhr hatte sie dann den Termin. Hatte ihr im Vorfeld schon gesagt, dass sie am Schalter 8 eine recht freundliche Zeitgenossin treffen wuerde, was sie nach der Antragstellung auch bestaetigte. Somit ist die Visumantragstellung glatt verlaufen und sicherlich sind von dort keine negativen Vorgaben an die Auslaenderbehoerde zu erwarten.

    Ob von anderer Stelle ein Hinweis wegen fehlenden Ehefaehigkeitszeugnisses erfolgt, ist schwer zu sagen, aber vermutlich wird man sich nicht die Muehe machen sondern eher im Allgemeinen sich Gedanken machen, wie in Sachen Eheschliessungen in Thailand zukuenftig vorgegangen wird.

    Da bei Euch der Altersunterschied nicht allzu hoch ist und aus der Vorgeschichte Eurer Beziehung keinerlei Ansatz in Bezug auf eine Scheinehe besteht, sollte eigentlich alles glatt gehen. Kannst Dir ja von Deiner Frau die Bearbeitungsnummer der Botschaft geben lassen, die sie aus dem angehefteten Einreichungsbeleg an die letzte Seite des Passes entnehmen kann und dann einfach noch im Laufe der naechsten Wochen Dich noch noch einmal mit der Auslaenderbehoerde in Verbindung setzen. Einfach darauf hinweisen, dass die Antragsstellung bei der Botschaft letzte Woche sei, unter der besagten Bearbeitungsnummer und sich alle Daten im globalen Datensystem befinden sollten. Ob Du Deinerseits irgendetwas tun koenntest um die Bearbeitung zu unterstuetzen, Einkommens- oder Unterkunftsnachweis oder was auch immer? Also nicht ungeduldig draengeln sondern freundliche Kooperation Deinerseits anbieten und es sollte dann sicherlich mit den angestrebten Reiseplaenen klappen.

  7. #196
    Avatar von stafan

    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    6
    Habe noch eine interessante Stellungnahme der Botschaft gefunden:

    → → → →
    KOMMENTAR VON bjc51BJC51 16.09.2011 - 4:38
    Um weiteren "wilden" Spekulationen endlich ein Ende zusetzen, habe ich zu diesem Thema direkt bei der Deutschen Botschaft in Bangkok nachgefragt und folgende Antwort erhalten (auszugsweise, da hier noch auf eine andersbezügliche Frage eingegangen worden ist:
    Subject: Re: [Fwd: Re: Legalisierung einer rechtskräftig geschlossenen Ehe in Thailand]
    Sehr geehrter Herr xxxx,
    es ist richtig, dass die thailändischen Standesämter die Ehefähigkeit der Verlobten nach thailändischem Recht prüfen.
    Grundsätzlich haben die Standesämter die Weisung der Regierung erhalten, Eheschließung mit Ausländern nur nach Vorlage einer Konsularbescheinigung der betreffenden Auslandsvertretung durchzuführen. Wird diese Vorgabe von einem Standesamt missachtet ist die Ehe dennoch rechtskräftig.
    ..........
    Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
    Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag Werner Ihrig
    Deutsche Botschaft Bangkok 9, South Sathorn Road Bangkok 10120



  8. #197
    Avatar von Doby

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    531
    Zitat Zitat von stafan Beitrag anzeigen

    → → → →
    . Wird diese Vorgabe von einem Standesamt missachtet ist die Ehe dennoch rechtskräftig.
    ..........
    Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
    Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag Werner Ihrig
    Deutsche Botschaft Bangkok 9, South Sathorn Road Bangkok 10120


    Klar ist die Ehe rechtskräftig, da sie ja nach thailändischem Recht (Ortsform) geschlossen wurde, genauso wie eine Ehe die im Urwald vor einem Stammeshäuptling geschlossen wird, wenn es dort dir Ortsform ist.

    Die Botschaft mischt sich in innerstaatliche Angelegenheiten ein und mißachtet Internationales Recht, aber verweigern normalen Bürgern ein Visa. Da fragt man sch doch, wer hndelt Gestzeswidrig?

  9. #198
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von stafan Beitrag anzeigen

    Sehr geehrter Herr xxxx,
    es ist richtig, dass die thailändischen Standesämter die Ehefähigkeit der Verlobten nach thailändischem Recht prüfen.
    Grundsätzlich haben die Standesämter die Weisung der Regierung erhalten, Eheschließung mit Ausländern nur nach Vorlage einer Konsularbescheinigung der betreffenden Auslandsvertretung durchzuführen. Wird diese Vorgabe von einem Standesamt missachtet ist die Ehe dennoch rechtskräftig.


    nein, haben sie nicht. Ich kenne einige Standesämter hier im Umkreis - die haben die Anweisung erhalten:

    Die Konsularbescheinigung ODER eine andere amtliche Bescheinigung über den Familienstand

    Da irrt sich Herr Ihrig oder informiert bewusst falsch.

    Es gibt diese Anweisung bereits hier im Forum, kann auch mal die genaue Anweisung in Thai raussuchen und reinstellen. Diese liegt bei allen Amphoes auf und wird auch tw. eingehalten, ausser der Nai Amphoe folgt der Empfehlung der Botschaft. Viele machen es eben nicht und halten sich strikt an die Anweisung des AM.

    Man müsste sich das mal vorstellen, alle anderen 198 Staaten würden auch direkt ihre Sonderwünsche bzgl. Heirat mit einer Thai - dem Amphoe übermitteln. Die Standesbeamtin würde wahnsinnig werden.

  10. #199
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen



    Da irrt sich Herr Ihrig oder informiert bewusst falsch.



    Der gute Mann erzählt auch viel wenn der Tag lang ist. Gesetzestexte lesen und verstehen ist auch nicht so sein Ding. Im Grunde ist dies eine Behauptung für die er keinen Beleg beifügt, oder?

  11. #200
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Der gute Mann erzählt auch viel wenn der Tag lang ist. Gesetzestexte lesen und verstehen ist auch nicht so sein Ding. Im Grunde ist dies eine Behauptung für die er keinen Beleg beifügt, oder?
    was mir auch gerade einfällt.

    Ev. meint er nicht Konsularbescheinigung, sondern Konsularbestätigung - die für eine Heirat beim Amphoe nötig ist.
    Dann hätte der gute Mann nämlich recht. Das thail. AM verlangt für alle ins Thai übersetzen Urkunden eine vorherige Konsularbestätigung/beglaubigung. Vorher gibt es keine Überbeglaubigung des thail. Aussenministerium.
    Diese Konsularbestätigung dient aber nur zur Bestätigung der richtigen Übersetzung der Urkunde und ob der Übersetzer akkreditiert ist.
    Für diese Konsularbestätigung ist kein EFZ erforderlich.

    Das sieht dann so aus, wie hier z.B. auf eine Aufenthaltsbestätigung.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 20 von 33 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ablauf Heirat ohne EFZ + Familiennachzugsvisum
    Von hucher im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.12, 10:51
  2. heirat in th ohne konslarbescheinigung
    Von funboy68 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.12.08, 14:59
  3. Hochzeit bzw. Heirat ohne Standesamt
    Von bromo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.08.07, 18:22
  4. Non-Imm O ohne Heirat ?!?!?
    Von Ricci im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.11.04, 22:18
  5. Heirat in Thailand ohne Ehefähigkeitszeugnis?
    Von Abu im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.10.04, 10:47