Seite 1 von 33 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 329

Heirat ohne EFZ in Thailand - Anleitung

Erstellt von gehfab, 15.05.2010, 05:57 Uhr · 328 Antworten · 38.150 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von gehfab

    Registriert seit
    20.02.2009
    Beiträge
    1.234

    Heirat ohne EFZ in Thailand - Anleitung

    Für alle Zweifler die sagen das eine Eheschließung in Thailand nicht ohne EFZ (Ehefähigkeitszeugnis) geht oder diejenigen die vorhaben zu heiraten, möchte ich hier über meine Erfahrung berichten.

    Zu allererst, es bleibt jedem selbst überlassen ob er mit EFZ heiratet oder nicht. Ich hatte einfach nicht die Möglichkeit noch die Zeit dazu. Des weiteren handelt es sich bei unserer Beziehung um keine "Urlaubsbekanntschaft" sondern wir waren schon vorher über 4 Jahre in Deutschland zusammen und haben uns auch in Deutschland kennengelernt. Deutsch spricht sie deshalb auch fließend, daher wurde auch kein A-1 Sprachtest benötigt, aber auf die Dokumente die die thail. Frau für die Heirat und den Visumantrag benötigt gehe ich hier nicht ein.

    Des weiteren möchte ich darauf hinweisen, das eine Eheschließung in Thailand ohne EFZ nichts illegales ist. Es wird einem immer so, oder so ähnlich suggeriert. Auf keiner offiziellen, staatlichen Behörde in Thailand wird darauf hingewiesen das Ausländer ein EFZ nachweisen müssen. Viele Amphoe's verlangen mittlerweile nach einem EFZ, weil die Botschaft höchstwahrscheinlich versucht den Standesbeamten in der Amphoe "anzuweisen", was er oder sie bei einer deutsch/thai Ehe verlangen sollte. Jeder thail. Standesbeamter hat einen Spielraum was für Dokumente er von den Eheleuten verlangt kann.

    Doch nun zum essentiellen Teil:

    Letzte Woche hat meine Frau endlich ihr Familiennachzug-Visum erhalten.
    Wir warteten fast genau 2 Monate auf eine Rückmeldung von der Ausländerbehörde aus der deutschen Hauptstadt bzw. der deutschen Botschaft in Bangkok, wobei man sagen muss das die Akte von meiner Frau bei der Ausländerbehörde aufgrund des langen, vorherigen Aufenthalts in Deutschland sehr umfangreich ist und es sicherlich etwas dauerte bis der Sachbearbeiter diese durchgelesen hatte. Des weiteren hat meine Frau vergessen gleich beim Visumantrag das rechtskräftige Scheidungsurteil der vorherigen Ehe mit einzureichen. Diese wurde dann 1,5 Wochen vor der Visumausgabe von der Botschaft nachgefordert.

    Vor der Eheschliessung:

    Welche Dokumente hatte ich als deutscher Staatsbürger für die Eheschliessung in Thailand?
    (Eine Übersicht gibt es beim "Department of Provincial Administration"
    "Department of Provincial Administration")

    - Meine Geburtsurkunde
    -> Übersetzt ins thailändische (von Kiesow neben der deutschen Botschaft), beglaubigt von der Botschaft, überbeglaubigt vom Ministry of Foreign Affairs Thailand.

    - Eine Aufenthaltsbescheinigung mit Familienstand (ledig)
    -> Übersetzt ins thailändische (von Kiesow), beglaubigt von der Botschaft, überbeglaubigt vom Ministry of Foreign Affairs Thailand.

    Die Aufenthaltsbescheinigung habe ich im KVR München beantragt, weil ich dort zuletzt gemeldet war (ich bin in Deutschland abgemeldet). Es wurde mir netterweise nach Bangkok via Post geschickt.

    - Kopie meines Reisepasses


    Nach der Eheschliessung:

    Nach der Eheschliessung erhält man die Heiratsurkunde, zweifach und den "Heiratseintrag". Die Heiratsurkunde und den Heiratseintrag müssen dann in die deutsche Sprach übersetzt werden, habe ich auch bei Kiesow machen lassen. Danach kann man beide Dokumente bei der Botschaft für die Legalisierung einreichen, damit die Ehe auch in Deutschland gültig wird. Bei der Legalisierung wird von der Botschaft überprüft, ob die Unterschriften der thailändischen Beamten echt sind. Dafür wird ein Fax (oder Brief?) an die jeweilige Amphoe geschickt mit der Bitte zu bestätigen das die Unterschriften echt sind und das die Ehe dort auch wirklich geschlossen wurde. Bei für die Botschaft bereits bekannten thail. Standesämtern bzw. Amphoe's sollte die Legalisierung innerhalb eines Tages fertig sein. Ansonsten kann man mit einer Bearbeitungszeit mit etwa 4 Wochen rechnen, so war es mit unserer Legalisierung.

    Noch eine Bemerkung: Da anscheinend sehr wenige deutsch/thai Ehen in Thailand ohne das EFZ geschlossen werden, wird man ständig darauf hingewiesen das es nicht klappen würde. Das Übersetzungsbüro hat mich mehrmals darauf hingewiesen das es nicht ohne EFZ geht, ich bestand natürlich trotzdem auf eine Übersetzung. Bei der Einreichung der Heiratsurkunde und des Heiratseintrages bei der Botschaft, wies die (thail.) Angestellte in der Botschaft darauf hin, das es von der Botschaft wahrscheinlich nicht anerkannt wird, weil wir kein EFZ hätten. Dies hat sie dann auch auf das Antragsformular für die Legalisierung notiert "Ohne Ehefähigkeitszeugnis". Die Dokumente wurden dann natürlich trotzdem anerkannt, denn auch die Bundesrepublik Deutschland muss (fast) alle Ehen die im Ausland geschlossen wurden anerkennen.

    Nachdem die Heiratsurkunde und der Heiratseintrag von der Botschaft legalisiert wurden, kann endlich der Visumantrag bei der Botschaft eingereicht werden, sofern ihr alle anderen Dokumente parat habt. Die Bearbeitungszeit des Visumantrages könnt ihr um 1-2 Wochen verkürzen, wenn ihr mit eurer Ausländerbehörde Kontakt aufnehmt und fragt, ob es möglich ist den Antrag schon vorab an den Sachbearbeiter zu faxen. Kostet bei der Botschaft natürlich eine Gebühr den Stapel von Dokumenten zu faxen.

    Die Ausländerbehörde informierte mich, auf Nachfrage, über eine durchschnittliche Bearbeitungszeit des FZF (Familiennachzug)-Antrags von 6-12 Wochen.

    Am Ende möchte ich mich bei Nittaya-Mitglied "Bukeo" und seiner Frau bedanken, die sozusagen unsere Trauzeugen waren und uns halfen eine geeignete Amphoe zu finden.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Heirat ohne EFZ in Thailand - Anleitung

    Danke für den Bericht und meinen Glückwunsch

  4. #3
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Heirat ohne EFZ in Thailand - Anleitung

    Zitat Zitat von gehfab",p="856920
    Am Ende möchte ich mich bei Nittaya-Mitglied "Bukeo" und seiner Frau bedanken, die sozusagen unsere Trauzeugen waren und uns halfen eine geeignete Amphoe zu finden.
    Kann man denn die Amphoe sich so einfach aussuchen?
    Vermutlich ist dies doch mit einem "Umzug" verbunden?

    Ansonsten: Glueckwunsch und alles, alles Gute!

  5. #4
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Heirat ohne EFZ in Thailand - Anleitung

    Zitat Zitat von strike",p="856941
    Kann man denn die Amphoe sich so einfach aussuchen?
    Vermutlich ist dies doch mit einem "Umzug" verbunden?
    Wie kommst auf so was, Hier sprichen die meisten von Ban Rak, dort sind auch die wenigsten gemeldet.

  6. #5
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Heirat ohne EFZ in Thailand - Anleitung

    Vermutlich ist dies doch mit einem "Umzug" verbunden?
    Nee, Du kannst auf jedem Amphoe heiraten. BangRak ist deshalb günstig, weil die Kommunikation mit der deutschen Botschaft da vereinfacht ist.

  7. #6
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Heirat ohne EFZ in Thailand - Anleitung

    Zitat Zitat von mipooh",p="856948
    Vermutlich ist dies doch mit einem "Umzug" verbunden?
    Nee, Du kannst auf jedem Amphoe heiraten. BangRak ist deshalb günstig, weil die Kommunikation mit der deutschen Botschaft da vereinfacht ist.
    Ohne EFZ eben nicht. Ähnlich der Immigration gibt es leicht oder schwierig zu habende Amphoers.

  8. #7
    Avatar von gehfab

    Registriert seit
    20.02.2009
    Beiträge
    1.234

    Re: Heirat ohne EFZ in Thailand - Anleitung

    Zitat Zitat von strike",p="856941
    Kann man denn die Amphoe sich so einfach aussuchen?
    Vermutlich ist dies doch mit einem "Umzug" verbunden?

    Ansonsten: Glueckwunsch und alles, alles Gute!
    Herzlichen Dank für Eure Glückwünsche!

    @ strike: Man kann zu jeder Amphoe in Thailand. Die meisten gehen in Bangkok Bang Rak. Dort geht aber nichts ohne EFZ. Wir wollten erst auch in Bangkok heiraten. Wir sind erst in verschiedenen Amphoe's in Bangkok gewesen:
    Phra Khanong, dann Bang Na, dann Bang Bo und als letztes Bang Sao Tong.
    Überall wollten sie ein EFZ. Auch wenn man darauf hinweist das es die Provincial Administration anders vorgibt, trifft dies bei den Beamten auf Desinteresse. Eine hat sich doch tatsächlich während des "Auklärungsgesprächs" die Fingernägel geknipst und gefeilt.

    Wie gesagt, die Standesbeamten können alles mögliche verlangen, müssen aber nicht. Das Argument von vielen ist einfach: "Wir machen das aber so"

  9. #8
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Heirat ohne EFZ in Thailand - Anleitung

    Zitat Zitat von gehfab",p="856981
    @ strike: Man kann zu jeder Amphoe in Thailand. Die meisten gehen in Bangkok Bang Rak. Dort geht aber nichts ohne EFZ.
    Danke, stimmt.
    Jetzt habe ich es wieder: man kann mit einem EFZ auf jede, ohne nur zu bestimmten Amphoes.
    Lange nicht mehr geheiratet

  10. #9
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959

    Re: Heirat ohne EFZ in Thailand - Anleitung

    Habe das Heimatamphoe meiner Freundin in der Nähe von Chaiyaphoom aufgesucht und nachgefragt was für eine Eheschliessung gebraucht wird.
    Exakt die oben aufgeführten Domumente, eine Beglaubigung der Botschaftsstempel sei nicht nötig, die kennen sie und wenn sie glauben sie sind nicht in Ornung würden sie dort anrufen.
    Zusätzlich soll ich auf Thai ein Heiratsgesuch anfertigen in den steht: Name, Vorname, Gebursdatum mit Ort, Beruf und Adresse, möchte Frau Name, Vorname Beruf Adresse heiraten.

    Weiter möchten sie:
    eine Kopie meines Personalausweises
    da geschieden, das Scheidungsurteil, übersetzt und beglaubigt, ohne die Urteilsbegründung.
    Kopie aller Seiten meines Reisepasses mit den thailändischen Visa
    Die Frau soll das Hausbuch und die ID Card mitbringen, nach Eheschließung wird der Name geändert und die neue IDCard angfertigt.


    Alle Kopien machen sie in der benötigten Stückzahl selber.

    Ich hoffe das dann im Sommer alles glatt geht.

    Viel Glück für euch.

    Michael

  11. #10
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Heirat ohne EFZ in Thailand - Anleitung

    Zitat Zitat von strike",p="857016

    Danke, stimmt.
    Jetzt habe ich es wieder: man kann mit einem EFZ auf jede, ohne nur zu bestimmten Amphoes.
    Lange nicht mehr geheiratet
    wie gut dass man dieses Rückgängigmachen des massiv eingetretenen Erinnerungsverlustes dann allen verkündet.

Seite 1 von 33 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ablauf Heirat ohne EFZ + Familiennachzugsvisum
    Von hucher im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.12, 10:51
  2. heirat in th ohne konslarbescheinigung
    Von funboy68 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.12.08, 14:59
  3. Hochzeit bzw. Heirat ohne Standesamt
    Von bromo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.08.07, 18:22
  4. Non-Imm O ohne Heirat ?!?!?
    Von Ricci im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.11.04, 22:18
  5. Heirat in Thailand ohne Ehefähigkeitszeugnis?
    Von Abu im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.10.04, 10:47