Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Heirat mit Thaistudentin

Erstellt von Markus, 31.03.2005, 15:30 Uhr · 33 Antworten · 5.161 Aufrufe

  1. #1
    Markus
    Avatar von Markus

    Heirat mit Thaistudentin

    Sawadeeeeeeeeee,

    ich bin hier neu, also wenn es diese Fragen schon gibt bitte einfach nur sagen wo.

    Also ich und meine Verlobte haben uns entschieden bald zu heiraten.

    Sie ist Thai, und ich deutsch.

    Für mich stellt sich nicht mehr die Frage was wir brauchen(das habe ich ja zum glück schon in euren anderen Post gefunden) sondern vielmehr was haben wir dadurch jetzt noch für Vorteile.

    z.B. stimmt es das Sie nach der Hochzeit auch Bafoeg beantragen kann??
    Wie sieht es mit dem Visum aus, muss sie trotzdem nach jedem Semester dort hinrennen und es verlängern lassen??
    Wie ist es dann Sinnvoll die Steuerklassen zu ändern, da ich der einzige bin der auf Steuerkarte arbeiten(wie gesagt sie ist Studentin)

    Nicht das ich aufs geld ausbin, aber Aom(so heisst sie meine kleine süße) und ich haben nicht gerade viel von dem und warum sollten wir solche vorteile ignorieren, falls es welche gibt.

    Vielleicht gibt es ja unter euch auch den selben fall, oder gab es.

    Wäre echt super nett wenn mir einer Helfen kann.

    Falls auch einer weiss wie sich das traditionell mit den Eltern verhält wenn ich die Tochter heiraten will.

    Versuche mich immer aus freundlichkeit daran zu halten/richten.

    thx im vorraus an alle

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Heirat mit Thaistudentin

    Zitat Zitat von Markus",p="230693
    Wie ist es dann Sinnvoll die Steuerklassen zu ändern, da ich der einzige bin der auf Steuerkarte arbeiten(wie gesagt sie ist Studentin)
    Die einzige der vielen Fragen, die ich beantworten kann. Ja, solange Deine Freundin und Du wesendlich unterschiedlich verdienen. Dir wird auch niemand ernsthaft unterstellen, dies aus Geldgeilheit zu tun.
    Soweit ich weiß, tritt die Änderung dann schon für das laufende Jahr in Kraft (für dieses kleine Hochzeitsgeschenk muß man sich dann auch nicht schämen)

    Euch wünsche ich auf jeden Fall alles Gute

  4. #3
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Heirat mit Thaistudentin

    Hallo Markus,

    Wilkommen hier im Forum.

    Nach der Eheschliessung erhält sie in der Regel eine 3-jährige befristete Aufhenhaltsgenehmigung.

    Bafög richtet sich dann nach dem Familieneinkommen.

    Steuerklassenänderung ist abhängig oder sinnvoll ob sie arbeitet, neben den Studium, oder Du Alleinverdiener bist.


    Gruß René

  5. #4
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Heirat mit Thaistudentin

    Well, Rene,

    weiss nicht ob das AB abhängig ist, aber bei uns und bei meinem zuständigen AB gibt es erstmal 1 Jahr und dann 2 Jahre.

    Juergen

  6. #5
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486

    Re: Heirat mit Thaistudentin

    @Markus

    Schämen brauchst du dich wirklich nicht für eine Steuerklassenänderung, denn hierbei handelt es sich um euch zustehendes Geld! Wenn es nicht monatlich durch die Steuerklassenänderung ausgezahlt wird, dann mit der Lohn/Einkommessteuererklärung.

    Ralf aus Do hate es ja schon erwähnt. Es gibt z. Z. Noch rückwirkend für das ganze Jahr Geld in dem ihr geheiratet habt. Für die vor der Steuerkartenänderung liegenden Monate per Steuererklärung.


    phi mee

  7. #6
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486

    Re: Heirat mit Thaistudentin

    Zitat Zitat von JT29",p="230699
    Well, Rene,

    weiss nicht ob das AB abhängig ist, aber bei uns und bei meinem zuständigen AB gibt es erstmal 1 Jahr und dann 2 Jahre.

    Juergen
    Ja JT29

    Same same bei mir. Es hängt wirklich vom AB ab. :-(


    phi mee

  8. #7
    Markus
    Avatar von Markus

    Re: Heirat mit Thaistudentin

    Ui danke für die antworten, sry das ich erst jetzt wieder reinschaue, aber hier wurde mein account gesperrt :-(

    naja wir waren letzte woche in Berlin(Botschaft) und haben eine Vollmacht geholt, damit die Mutter in Thailand dann alles nötige besorgen kann.

    Aber wisst Ihr was toll ist, Ihr Reisepass läuft genau in dem Zeitraum ab in dem wir ca. Heiraten wollten.

    Das heisst jetzt hoffen das die Unterlagen viel früher da sind, oder alles noch weiter nach hinten verschieben. wie ich diesen Bürokratie hasse.

  9. #8
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    Re: Heirat mit Thaistudentin

    @Markus,
    die Steuerersparnis lässt sich ziemlich exakt berechnen: Steuerklasse
    Einige zahlen das gesparte dann später bei der Scheidung wieder drauf.
    Wenn sie nach dem Studium mal ähnlich viel verdient wie du, rechnet sich eine Heirat steuerlich nicht mehr. Spiel halt mal mit dem Programm rum. 3+5 lohnt nur, wenn die Verdienste stark unterschiedlich sind und die 4+4 Kombination zeigt keine Unterschiede zur Steuerklasse 1.
    Viel Spaß Uwe

  10. #9
    Markus
    Avatar von Markus

    Re: Heirat mit Thaistudentin

    So Unterlagen sind wohl aus Thailand angekommen,

    muss ich jetzt erst nochmal nach Berlin zur Botschaft und das Beglaubigen lassen oder müssen wir das erst übersetzten lassen und dann nochmal beglaubigen lassen??

    Und wo lasse ich diese Übersetzung machen?

    Habe die Unterlagen noch nicht gesehen, hat wohl eine Freundin/Bekannte mitgebracht vom Thailandurlaub.

    Jetzt liegen die bei der Schwester, ich denke also mal das ich die die tage bekomme.

    Da es aber für mich absolutes Neuland ist weiss ich leider nicht was ich als erstes als nächstes tun muss. Und wo man dieses tut :-(

    aber ihr seid da ja schon profis drin und ich hoffe mal wieder auf euch

  11. #10
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Heirat mit Thaistudentin

    "Für mich stellt sich nicht mehr die Frage was wir brauchen(das habe ich ja zum glück schon in euren anderen Post gefunden)"

    Na, dann hast Du auch sicherlich den allseits bekannten Link zu Kiesow gefunden : www.thailaendisch.de/pdf/merkblatt.pdf -> dort ist das Procedere ausführlich beschrieben.

    "muss ich jetzt erst nochmal nach Berlin zur Botschaft und das Beglaubigen lassen oder müssen wir das erst übersetzten lassen und dann nochmal beglaubigen lassen??
    -> Nö, zuerst zum Standesamt und Laufzettel holen, dann übersetzen lassen und Ehe anmelden.


    "Und wo lasse ich diese Übersetzung machen? "
    -> bei einem in DE bei einem Gericht zugelassenen Übersetzer

    Juergen

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heirat in BKK
    Von MooKai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.02.08, 00:33
  2. heirat...
    Von joerg im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.11.07, 20:05
  3. Heirat
    Von Pixsos1 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 21.12.03, 07:27
  4. Heirat
    Von brecht im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.03, 11:20