Seite 10 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 118

Heirat: Die richtigen Schritte... wann, wie, was...

Erstellt von Sabay, 06.08.2007, 11:16 Uhr · 117 Antworten · 11.360 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Andichan

    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    770

    Re: Heirat: Die richtigen Schritte... wann, wie, was...

    Schönen Tag allen

    Hallo Oni75

    1. Das mit der Legalisierung meiner internationalen Geburtsurkunde war mir persönlich auch nicht so recht klar. Ich konnte es ja auch nicht glauben, das eine Behörde die Urkunden einer anderen Behörde (beide deutsch) legalisieren muss. Sage ja, kein Vertrauen untereinander. Musste das trotzdem machen. Vielleicht liegt es ja an den verschiedenen Verfahrenswegen der einzelnen Bundesländer. Ich weis es nicht. Bei mir hier in Brandenburg war es eben so und sätestens im Innenministerium in Potsdam hätten die mir schon gesagt, dass meine Standesbeamtin falsch liegen würde. Und wollen wir uns nichts vor machen. Wer weis nun wirklich, wie oder was richtig oder falsch ist, wenns nicht einmal die "Fachleute" in den Ämtern tun.

    2. Und das mit den 700 Euro war von mir so gemeint: Die Beschaffung verschiedener Urkunden und Bescheinigungen, sowie die der beglaubigten Übersetzungen. Dazu kommen noch die Kosten die die Legalisierung der deutschen Botschaft beinhalten. Hab ich noch was vergessen? Möglich. Denn alle Behörden halten, bevor irgendetwas gemacht wird, einen schon mal die Gebührensatzung vor die Augen. Damit einen, schon bevor man überhaupt ein Satz zu Ende geredet hat, ein eisiger Schauer über den Rücken läuft. Mir ging es jedenfalls so. Meine Frage zu einer Bearbeiterin, warum nun der Stempel (wohlbemerkt ein Stempel)24,35 Euro kostet. "Der wurde doch schon bezahlt." Sagte sie mir, dass wäre eben so. Naschön, wenn es so wäre kann man eben nichts dagegen tun und bezahlen. Mann wolle ja schließlich was - etwas wichtiges- und bezahlt brav.

    Habe aber trotz alledem mit einem gewissen "Lächeln" alles besorgt. Auch wenns nicht einfach war. Aber was ist heute schon einfach. Gerade, wenn man sich vor Augen hält, wie und was unsere Liebsten alles organisieren müssen. Man bedenke die weiten wege zu den Konsularen und Botschaften etc. . Und das bei ihrem Eingommen (wenn es eines gibt).


    Und Danke für die Wünsche.


    Andichan

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von same

    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    269

    Re: Heirat: Die richtigen Schritte... wann, wie, was...

    Hi,
    nun ist es auch bei mir (fast) soweit. Meine Freundin ist gestern 20 Jahre alt geworden und hat ihren Pass beantragt. Morgen bekommt sie ihn. Der A1 Test ist auch erledigt. Anfang Februar fliege ich zu ihr und wir geben bei Kiesow alles zum übersetzen ab. Was mich nun interessiert ist folgendes:
    Soll ich die ADAC Versicherung schon abschließen und mitnehmen?. Wenn ja, was trage ich bei Versicherungsbeginn ein?
    Die Verplichtungserklärung werde ich auf jeden Fall schon einmal machen und mitnehmen. Was für ein Termin der Eheschließung ist realistisch falls mich das AA fragt? Wäre schön wenn sie im Juni/Juli hier wäre und Heirat im August. Beim Standesamt war ich auch schon, aber das hat mich wenig weitergebracht.

    Danke für Eure Tips
    Maik

  4. #93
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Heirat: Die richtigen Schritte... wann, wie, was...

    Well,

    für 700 EUR gibt es aber viel Papiere, wenn man bedenkt, dass die Legalisierung und Übersetzung etwa 50 EUR je Dokument ausmacht ;-D - aber ist ja auch egal.... Das mit der int. Heiratsurkunde ist jedenfalls so nicht richtig - kann aber dazu unseren Standesämtler heute Mittag befragen. Normalerweise reicht eine aktuelle Abstammungsurkunde bzw. ein Auszug aus dem Familienbuch vollkommen aus. Das Minsterium wird auch nicht nachfragen, deren Aufgabe ist es die Unterschrift zu beglaubigen und nicht nach dem Sinn nachzufragen (Es gibt schon Vorgänge, wo man eine int. Heiratsurkunde nebst Legalisierung benötigt, aber nicht gerade für eine Heirat bzw. Ehefähigkeitszeugnis ).

    @same
    Du solltest Dir aber im Klaren sein, dass die Ledigkeitsbescheinigung nur 6 Monate gültig ist. Daher die Legaliserung (mit Zusendung an Dich) und gleichzeitig das Visum beantragen - evtl. hilft es, wenn man vorher Kontakt mit der zuständigen AB aufnimmt (damit man weiss wie die das handhaben bzw. haben möchten). Sobald dann die Ehe angemeldet ist und das Standesamt sein OK gegeben hat, wird die AB dann dem Visum zustimmen - dann geht es recht schnell.

  5. #94
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Heirat: Die richtigen Schritte... wann, wie, was...

    Zitat Zitat von Andichan",p="556717
    Schönen Tag allen


    2. Und das mit den 700 Euro war von mir so gemeint: Die Beschaffung verschiedener Urkunden und Bescheinigungen, sowie die der beglaubigten Übersetzungen.
    700 Euro ?

    Dann hab ich damals wohl bei Aldi geheiratet

    Ich weiss nicht mehr wie teuer alles zusammen war - aber doch nie 700 Euro

  6. #95
    Avatar von Herrmann

    Registriert seit
    27.11.2007
    Beiträge
    437

    Re: Heirat: Die richtigen Schritte... wann, wie, was...

    Ich habe 8000 Baht bezahlt für die Übersetzungen bei meiner "Freundin" Pa....

  7. #96
    Avatar von same

    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    269

    Re: Heirat: Die richtigen Schritte... wann, wie, was...

    Zitat Zitat von JT29",p="556742
    Du solltest Dir aber im Klaren sein, dass die Ledigkeitsbescheinigung nur 6 Monate gültig ist. Daher die Legaliserung (mit Zusendung an Dich) und gleichzeitig das Visum beantragen
    Ungeachter der Tatsache das ich eh nur Bahnhof verstehe wollte ich alles zusammen Anfang Februar in BKK erledigen. Ich denke Kiesow sagt mit schon was ich wann machen muss. Mir ging es hauptsächlich darum ob ich Verplichtungserklärung und ADAC Versicherung jetzt schon machen soll, oder ob das nix oder gar Nachteile (6 Monats-Fristen) bringt.

    Maik

  8. #97
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Heirat: Die richtigen Schritte... wann, wie, was...

    @Kriegskollege

    Kann man schon kommen, vor allem wenn die Dame offiziell geschieden ist, dann kommen noch ein paar mehr Papiere dazu, als die typischen 4. Rechnest Du noch die Eheanmeldung dazu und die eigenen Papiere komme ich auf 400 - 450 EUR. Bei einer Scheidung kommen da nochmals 4-5 Papier dazu; also wieder rund 200 EUR, evtl. noch eine Vornamensänderung und so weiter... kann man also schon kommen, wenn es ein a-typischer Fall ist (meine doch unlängst hier mal gelesen zu haben, dass ein Member mit 13 Papieren aufwarten musste )

    JT

  9. #98
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Heirat: Die richtigen Schritte... wann, wie, was...

    Hallo JT29,

    ok, dann siehts wohl anders aus,
    von uns war noch keiner verheiratet oder hatte Kind,
    da brauchten wir nur die "einfachen" Papiere

    ist aber auch schon 5,5 Jahre her,
    die Preise fallen ja nicht.

    Gruss
    Joerg

  10. #99
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Heirat: Die richtigen Schritte... wann, wie, was...

    Zitat Zitat von same",p="556751
    Ungeachter der Tatsache das ich eh nur Bahnhof verstehe
    - das war nur ein freundlicher Hinweis - im übrigen sollte man bei einer DE/TH-Heirat mit seinem speziellem Papierdschungel und den vielen Stolperfallen schon viel mehr wie Bahnhof verstehen - aber up to you.

    Bei der VE kommt es darauf an, wie die AB das handhabt, da eine VE eh nur eine zeitlich begrenzte Aussagekraft hat.

  11. #100
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Heirat: Die richtigen Schritte... wann, wie, was...

    Zitat Zitat von JT29",p="556758
    Bei der VE kommt es darauf an, wie die AB das handhabt, da eine VE eh nur eine zeitlich begrenzte Aussagekraft hat.
    Bei den ganzen Abkürzungen erkennt man den ehemaligen Soldaten ;-D

Seite 10 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. heirat in D: ab wann kann visum beantragt werden?
    Von kart672 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.08, 11:49
  2. Am richtigen Tag geboren
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.07.07, 13:47
  3. [ KB ] Heirat - Vorbereitung und erste Schritte zur
    Von Visitor im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.11.04, 22:36
  4. Zwei Schritte hinter MIR !!!
    Von Rawaii im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.08.04, 22:30