Ergebnis 1 bis 4 von 4

Heirat in Deutschland bei bestehendem Lebensmittelpunkt in Thailand?

Erstellt von Chestnut, 10.10.2012, 08:20 Uhr · 3 Antworten · 909 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Chestnut

    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    33

    Heirat in Deutschland bei bestehendem Lebensmittelpunkt in Thailand?

    Hallo ihr Lieben,

    Heute wende ich mich mal mit einer Frage an euch. Vielleicht hat der ein oder andere bereits ein paar Informationen.

    Folgende Situation:
    In absehbarer Zeit (in c.a. 2 Jahren, d.h. wir haben noch Zeit) moechten mein Freund (Thai) und ich (w) heiraten. Nun haben wir vor Buddhistisch in Thailand zu heiraten... Standesamtlich wuerde ich persoehnlich aber auch gerne in Deutschland heiraten - damit wir auch ein kleines Fest fuer Verwandte und Freunde organisieren koennen, die zur richtigen Feier nicht nach Thailand kommen koennen. Unser Leben befindet zurzeit sich in Thailand und wir haben (noch) nicht vor nach Deutschland umzusiedeln.

    Nun meine Fragen: Waere es moeglich Standesamtlich in Deutschland zu heiraten, obwohl wir in Thailand leben und momentan auch noch keinen Umzug nach Deutschland Planen?
    Muesste A1 trotzdem abgeleistet werden, auch wenn wir vorhaben nach der Hochzeit nach TH zurueckzukehren? (Ich vermute ja, als Vorraussetzung fuer das Visum?)

    Meine Vermutung waere dass alle Formalitaeten bis zur Eheschliessung (EFZ, Heiratsvisum) gleich sind, dann nur eben die Beantragung der Aufenthaltsgenehmigung wegfaellt.
    Sind andere nachweise wie Wohnraum- und Einkommensnachweise noetig?

    Besten Dank fuer eure Meinungen & Erfahrungen,
    Nut

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Grundsätzlich ist es möglich mit einem Schengenvisum in D zu heiraten. Da ist kein A1 notwendig. Sicherlich müsst ihr darlegen, dass danach kein Daueraufenthalt angestrebt wird. z.B. wenn noch ein Kontrakt mit einer Firma über 2 Jahre besteht, ...

    Dann auch Kontakt mit dem Standesamt aufnehmen. Dies sind keine alltäglichen Fälle. Evt. kannst dich ja wieder bei den Eltern anmelden um eine klare Zuständigkeit für das Standesamt hinzubekommen, Evt. bist ja noch mit einem Wohnsitz in D gemeldet. Das läuft dann aber schon wieder der Rückkehrwilligkeit (siehe Visum Typ C) entgegen.

    Vernünftige Gründe sammeln, weshalb ihr "noch" nicht nach D übersiedeln wollt.

  4. #3
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.474
    jedenfalls könnt ihr ein Hochzeitsparty in D machen ,wenn das Standesamt nicht mitspielt.

  5. #4
    Avatar von Chestnut

    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    33
    Vielen Dank fuer die Antworten. Wenn der Tag naeher rueckt werde ich mich wohl mal direkt beim Standesamt erkundigen. Wenn wir das mit Schengenvisa erledigen koennten waere das natuerlich praktisch...
    In Deutschland ist es halt selbst beim Standesamt etwas festlicher als in Thailand (schaetze ich mal), wo man mal bloss schnell irgendwelche Papiere unterschreibt. Das verbunden mit einer kleinen Party waere schon nett.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.03.11, 04:44
  2. Heirat in Deutschland
    Von ROI-ET im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.11.10, 14:38
  3. Anerkennung der Heirat in Deutschland
    Von cambothai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.03.08, 15:48
  4. Heirat in Thailand oder Deutschland
    Von chang bot im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.11.05, 18:16
  5. Heirat in Deutschland oder Thailand?..und die rechtlichen Fo
    Von Joe-Cheap-Charlie im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.10.05, 01:56